Light-Manager Mini - erste Eindrücke

Für alle mit div. Funkwandlern verwandten Probleme.
ehemals "funkende Harmony"
Forumsregeln
Wichtige Hinweise zum erstellen neuer Themen - bitte vorher einmal unsere Forenregeln lesen!
Benutzeravatar
TheWolf
Themenersteller
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 15998
Registriert: 9. März 2006 16:24
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H Ultimate
3. Fernbedienung: H 900
Software: Beides
Heimkino 1: TV: Sony KDL-55W905A
Heimkino 2: SAT: TechniSat DigiCorder HD S2 Plus
Heimkino 3: BluRay: Oppo BDP-103D (Darbee)
Heimkino 4: AV: Pioneer SC-LX58
Heimkino 5: Licht: JB Media Light-Manager Pro+
Heimkino 6: Aktoren: InterTechno + DÜWI
Heimkino 7: DSP: Anti-Mode 8033 Cinema
Wohnort: Paderborn
Wohnort: Paderborn
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H Ultimate
3. Fernbedienung: H 900
Software: Beides

Light-Manager Mini - erste Eindrücke

Beitrag von TheWolf » 9. März 2010 18:30

Hi Freunde,

einige wissen es vielleicht noch nicht, aber aus dem Hause JB Media gibt's seit kurzem den Light-Manager Mini.
Dieser löst den Light Manager classic ab und baut auf dem Light Manager Pro auf.
Hier nun die ersten praktischen Erfahrungen:

Lieferumfang:
- Light Manager Mini 6,3 x 6,0 x 2,2 cm (B x H x T)
- USB-Kabel 1m zur Programmierung welches gleichzeitig als Spannungs-Versorgungs-Kabel im Betrieb genutzt wird
- Stecker-Netzteil mit USB-Buchse für o.a. Kabel
- Bedienungs-Anleitung

Der Speicher des Light Manager Mini reicht für z.B.
- 350 Licht-Szenen mit jeweils einem Aktor
- 160 Licht-Szenen mit jeweils 3 Aktoren
- 56 Licht-Szenen mit 10 Aktoren
- 1 Licht-Szene mit 600 Aktoren

Die Leistungs-Aufnahme beträgt dabei nur ca. 0,35 Watt !

:!: Es wird keine Software auf CD mitgeliefert, da hiermit eine evtl. veraltetet Version in Umlauf käme. Die Software ist im Download-Bereich von JB Media zu bekommen (z.Zt noch unter Light Manager Pro).

Die Software:
Wichtig:
:arrow: Bevor ihr die Software startet, hängt den "Mini" unbedingt an den USB-Port und lasst ihn dort auch dran, solange ihr konfiguriert.
:arrow: Die Software erkennt automatisch das angeschlossenen Modell ( Mini oder Pro) und verändert dadurch einige Möglichkeiten innerhalb der Software.

Nach der Installation und dem ersten Start der Software wird automatisch eine Demo-Konfiguration (Demo.lsc) geladen.
Ein Klick auf Datei --> Neu bringt die leere Konfigurations-Oberfläche zum Vorschein.

Aktoren anlegen
Im ersten Schritt müssen die benutzten Aktoren (Steckdosen, Schalter, Dimmer, etc.) angelegt werden.
Ein Klick auf die Schalt-Fläche [...] öffnet ein neues Fenster Aktoren verwalten mit der Auswahl
  • InterTechno
  • FS20 <-- nur Pro
  • Koppla <-- nur Pro
Im unteren Bereich dieses Fensters werden nun die Angaben
- Haus-Code und Kanal für InterTechno
- Adressgruppe, Unteradresse und FS20-Format für FS20
- System und Kanal für Koppla
eingegeben. Einmal auf Hinzufügen geklickt un der erste Aktor ist angelegt. Die Beschreibung kann durch Doppel-Klick auf selbige nach eigenen Wünschen angepasst werden.
Zum Thema "Aktor ist lernfähig" bitte die Bedienungs-Anleitung zu Rate ziehen.
Ein Klick auf OK schliesst dieses Fenster und wir finden unsere Aktoren im Haupt-Fenster neben Aktor wählen in der Auswahl-Liste wieder.

Hinweis:
Der "Mini" unterstützt -laut Aussagen unserer Profi's hier- weder FS20 noch Koppla. Diese werden nur vom "Pro" unterstützt und stehen bei angeschlossenem Mini über USB auch nicht zur Verfügung.


Auslöser anlegen
Anders als beim Light Manager classic und dem YCT-100 arbeiten wir ab sofort nicht mehr mit Adress-Befehlen (1ON, 1OFF, 2ON, 2OFF, ect.) sondern nur noch mit sog. Tasten.
:!: "Taste" bedeutet hier aber nicht, das später der Aktor nur mit dieser Taste der Harmony bedient werden kann, vielmehr ist dies eine Bezeichnung für mindestens einen Befehl (z.B. Lampe 1 einschalten) oder auch für eine Befehls-Folge (z.B. Lampe 1 einschalten, Lampe 2 ausschalten, Steckdose 1 einschalten).
Im ersten Schritt legen wir fest, mit welcher Taste welcher Aktor später gesteuert werden soll, indem wir die Tasten-Ziffer auswählen und unter Bezeichnung einen namen vergeben.
Einmal auf Hinzufügen geklickt und die erste Taste erscheint blau markiert im linken Übersichts-Fenster.
Nun müssen wir noch festlegen, welcher Aktor mit dieser Taste bedient werden soll.
Dazu suchen wir diesen unter Aktor wählen aus und legen im Bereich Befehl fest, was genau dieser Aktor tun soll (Einschalten, Ausschalten, Toggeln, etc.)
Auch hier genügt einKlick auf Hinzufügen und im Übersichts-Fenster ist dieser Aktor mit der gewünschten Aktion der Taste zugeordnet.
Genauso können nun weitere Aktoren dieser Taste zugeordnet werden. Alle Aktoren, die zu einer Taste gehören, werden später in der Harmony-Software mit einem einzigen Befehl aktiviert.

Klickt man mit der rechten Maus-Taste im Übersichts-Fenster auf den Aktor bzw. auf die Taste, lässt sich beides auch wieder löschen. Also keine Angst, ausprobieren ist hier angesagt. :ja:

Um eine weitere Taste anzulegen, klickt unbedingt auf die leere Fläche im Übersichts-Fenster.
Habt ihr einen Taste markiert (sie erscheint dann blau), ändert ihr diese Taste.

Ist die Konfiguration soweit abgeschlossen, muss der Light Manager aktualisiert werden.
Dazu wird er mit dem USB-Kabel an den PC angeschlossen und die Schalt-Fläche Übertragen angeklickt.
:!: Vergesst nicht, eure Konfiguration zu Speichern Datei --> Speichern unter ....
Wann immer ihr die Software erneut startet, wird sie die letzte Konfiguration automatisch laden.

Einbinden in die Harmony
In der Harmony-Software wird der "Mini" als neues Gerät angelegt.
Automatisierung im Haushalt --> Lichtsteuerung --> JB Media --> Light Manager Pro (diese Bezeichnung unbedingt exakt so beibehalten)
Das neue Gerät beinhaltet nun die Befehle L01 - L65. Diese beziehen sich direkt auf die im Lightman Studio angelegten Tasten 1 - 65.
Standardmäßig ist dieses Gerät eingestellt auf
- Es gibt keine Ein-/Ausschalter auf der Fernbedienung fürJB Media Light Manager Pro
- Verzögerungs-Werte = 0 (Tasten-Verzögerung und Geräte-Verzögerung)
- Sende-Wiederholung = 3 (ggf. reduzieren auf 1)

Wie üblich kann dieses Gerät nun nachträglich in Aktionen eingebunden werden (Tasten-Belegung nicht vergessen).

Die bisherigen Nutzer des statischen und oder dynamischen Setup des Light Manager classic (also so wie ich) müssen ein wenig umdenken, denn wir arbeiten nun ja nicht mehr mit echten Adressen sondern mit Tasten.
Um also eine Steckdose automatisch in einer Aktion einzuschalten, müssen wir sowohl für das Einschalten als auch für das Ausschalten zuerst im Lightman Studio separate Tasten anlegen.
Beispiel:
Die Taste L05 soll den Aktor A-1 einschalten.
Taste ist also 5, Bezeichnung z.B. Steckdose-Ein --> Hinzufügen
Aktor ist Steckdose 1 mit Adresse A-1 Aktor wählen und als Befehl wählen wir "Einschalten".

Die Taste L06 soll den Aktor A-1 ausschalten.
Taste ist also 6, Bezeichnung z.B. Steckdose-Aus --> Hinzufügen
Aktor ist Steckdose 1 mit Adresse A-1 Aktor wählen und als Befehl wählen wir "Ausschalten".
:idea: Danach das Übertragen auf den "Mini" nicht vergessen.

In der Harmony-Software legen wir nun den Light Manager nochmal als neues Gerät an (siehe oben) und geben ihm eine sprechende Bezeichnung.
Bei den Betriebs-Einstellungen dieses Gerätes wählen wir nun
- Ich möchte dieses Gerät ausschalten, wenn es nicht verwendet wird.
- Jeweils eine Taste auf der Fernbedienung zum Ein- und Ausschalten
--- Einschalten: Ich habe die Originalfernbedienung nicht, aber ich kenne den gewünschten Befehl: --> L05
--- Ausschalten: Ich habe die Originalfernbedienung nicht, aber ich kenne den gewünschten Befehl: --> L06

Jetzt kann dieses Gerät nachträglich in die gewünschten Aktionen eingebunden werden.

Im Betrieb
Die kleine Bauform mit den 4 Füßchen lässt eigentlich keine Wünsche zum Aufstellungs-Ort offen.
Nachdem der "Mini" an der Steckdose hängt, strahlt uns die blaue Power-LED von der Vorderseite entgegen, die aber schon nach wenigen Sekunden soweit runter dimmt, dass man sie kaum noch wahrnimmt.
Empfängt der "Mini" ein Signal, wechselt die LED nach Rot und direkt danach wieder zu Blau. Man erkennt also auch optisch, dass ein Befehl empfangen und verarbeitet wurde.

So, das soll für den Moment ausreichen. Auf die Themen "FS20" und "Koppla" kann ich mangels dieser Aktoren nicht näher eingehen, aber damit kommt ihr sicher selber schnell zurecht. :ja:
CU Hans
Kein Support per PN.
:arrow: Foren-Regeln (Wichtiger Punkt: Gerätedaten)
:arrow: Immer angeben, ob die PC-Software oder myharmony.com benutzt wird.
TV: Sony KDL-55W905A
SAT: TechniSat DigiCorder HD S2 Plus
BluRay: Oppo BDP-103D (Darbee)
AV: Pioneer SC-LX58
Licht: JB Media Light-Manager Pro+
Aktoren: InterTechno + DÜWI
DSP: Anti-Mode 8033 Cinema

Benutzeravatar
std
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 10646
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Fernbedienung: H Ultimate
2. Fernbedienung: H 900
3. Fernbedienung: H 650
Software: Beides
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: IR-->Funk: Lightmanager Mini
1. Fernbedienung: H Ultimate
2. Fernbedienung: H 900
3. Fernbedienung: H 650
Software: Beides

Re: Light-Manager Mini - erste Eindrücke

Beitrag von std » 9. März 2010 18:45

@TheWolf

danke für deinen ausführlichen Bericht :)

Aber um verwirrte Nachfragen zu vermeiden
Die bisherigen Nutzer des statischen und oder dynamischen Setup des Light Manager classic (also so wie ich) müssen ein wenig umdenken, denn wir arbeiten nun ja nicht mehr mit echten Adressen sondern mit Tasten.
Um also eine Steckdose automatisch in einer Aktion einzuschalten, müssen wir sowohl für das Einschalten als auch für das Ausschalten zuerst im Lightman Studio separate Tasten anlegen.
eine Taste im LightmanStudio kann natürlich auch toggeln.
Auf die Themen "FS20" und "Koppla" kann ich mangels dieser Aktoren nicht näher eingehen, aber damit kommt ihr sicher selber schnell zurecht. :ja:
zumindest FS20 kann wohl nur der Pro.
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
IR-->Funk: Lightmanager Mini

Hugohurtig71
Device-Versteher
Device-Versteher
Beiträge: 7
Registriert: 10. März 2010 09:26
1. Fernbedienung: H One
1. Fernbedienung: H One

Re: Light-Manager Mini - erste Eindrücke

Beitrag von Hugohurtig71 » 10. März 2010 09:34

Hallo, meine Freude hält sich bis jetzt noch in Grenzen! Habe das Gerät gestern bekommen und habe noch Probleme damit.

1) Mit dem mitgelieferten Netzteil funktioniert das Gerät leider überhaupt nicht! Am USB Port angeschlossen - geht! Mit dem Netzteil vom IPOD - geht! Mitgeliefertes Netzteil - geht nicht! Ob das Netzteil einen Schuß hat bin ich mir nicht so ganz sicher. Habe mal ein Navi und ein Motorolla Handy daran angeschlossen! Die Geräte merken zwar das da was ist, aber laden geht da nicht!

2) Kann an mir liegen! Ich habe das Gerät programmiert. Über den Knopf auf dem Gerät lassen sich die Befehle absetzen und das funktioniert auch. Aaaaber wenn ich es über die Harmony One versuche zeigt er nichtmal an das er einen Befehl empfangen hat! Das ganze konnte ich gestern nur am USB Port versuchen da mir die Idee mit dem Ipod Netzteil erst heute gekommen ist!

Hat jemand vielleicht eine hilfreiche Idee?

Gruß

Mario

Benutzeravatar
TheWolf
Themenersteller
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 15998
Registriert: 9. März 2006 16:24
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H Ultimate
3. Fernbedienung: H 900
Software: Beides
Heimkino 1: TV: Sony KDL-55W905A
Heimkino 2: SAT: TechniSat DigiCorder HD S2 Plus
Heimkino 3: BluRay: Oppo BDP-103D (Darbee)
Heimkino 4: AV: Pioneer SC-LX58
Heimkino 5: Licht: JB Media Light-Manager Pro+
Heimkino 6: Aktoren: InterTechno + DÜWI
Heimkino 7: DSP: Anti-Mode 8033 Cinema
Wohnort: Paderborn
Wohnort: Paderborn
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H Ultimate
3. Fernbedienung: H 900
Software: Beides

Re: Light-Manager Mini - erste Eindrücke

Beitrag von TheWolf » 10. März 2010 14:07

std hat geschrieben: eine Taste im LightmanStudio kann natürlich auch toggeln.
Hab ich doch geschrieben ....
... legen im Bereich Befehl fest, was genau dieser Aktor tun soll (Einschalten, Ausschalten, Toggeln, etc.)
Um aber das klassiche, statische Setup (YCT-100 als Stichwort) abzubilden -und darum geht's in dem Absatz-, braucht's eben zwei Tasten.
std hat geschrieben:zumindest FS20 kann wohl nur der Pro.
Danke für den Hinweis, Stefan.
Henk hat das auch schon erwähnt und ich hab's fix und in rot geändert. :ja:
Hugohurtig71 hat geschrieben: Mit dem mitgelieferten Netzteil funktioniert das Gerät leider überhaupt nicht!
[...]
Hat jemand vielleicht eine hilfreiche Idee?
Klar. Direkt bei JB Media melden.
CU Hans
Kein Support per PN.
:arrow: Foren-Regeln (Wichtiger Punkt: Gerätedaten)
:arrow: Immer angeben, ob die PC-Software oder myharmony.com benutzt wird.
TV: Sony KDL-55W905A
SAT: TechniSat DigiCorder HD S2 Plus
BluRay: Oppo BDP-103D (Darbee)
AV: Pioneer SC-LX58
Licht: JB Media Light-Manager Pro+
Aktoren: InterTechno + DÜWI
DSP: Anti-Mode 8033 Cinema

Hugohurtig71
Device-Versteher
Device-Versteher
Beiträge: 7
Registriert: 10. März 2010 09:26
1. Fernbedienung: H One
1. Fernbedienung: H One

Re: Light-Manager Mini - erste Eindrücke

Beitrag von Hugohurtig71 » 10. März 2010 15:48

Kriege ein neues Zugesendet! Das mit der Hilfe war aber eher auf meinen Punkt zwei bezogen! Ich krieg einfach den Light Manager nicht dazu die Harmony Befehle anzunehmen oder auszuführen.

Gruß

Mario

Benutzeravatar
TheWolf
Themenersteller
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 15998
Registriert: 9. März 2006 16:24
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H Ultimate
3. Fernbedienung: H 900
Software: Beides
Heimkino 1: TV: Sony KDL-55W905A
Heimkino 2: SAT: TechniSat DigiCorder HD S2 Plus
Heimkino 3: BluRay: Oppo BDP-103D (Darbee)
Heimkino 4: AV: Pioneer SC-LX58
Heimkino 5: Licht: JB Media Light-Manager Pro+
Heimkino 6: Aktoren: InterTechno + DÜWI
Heimkino 7: DSP: Anti-Mode 8033 Cinema
Wohnort: Paderborn
Wohnort: Paderborn
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H Ultimate
3. Fernbedienung: H 900
Software: Beides

Re: Light-Manager Mini - erste Eindrücke

Beitrag von TheWolf » 10. März 2010 18:05

Hugohurtig71 hat geschrieben:Das mit der Hilfe war aber eher auf meinen Punkt zwei bezogen! Ich krieg einfach den Light Manager nicht dazu die Harmony Befehle anzunehmen oder auszuführen.
Hast Du ihn denn auch als Gerät eingebunden?
Achte dabei exakt auf die Schreibweise bei der Bezeichnung.
Danach liegen in diesem Device die Tasten L01 - L09 auf den Harmony-Fest-Tasten 1 - 9, L10 liegt auf Taste 0 und alle weiteren Tasten liegen im Display.
CU Hans
Kein Support per PN.
:arrow: Foren-Regeln (Wichtiger Punkt: Gerätedaten)
:arrow: Immer angeben, ob die PC-Software oder myharmony.com benutzt wird.
TV: Sony KDL-55W905A
SAT: TechniSat DigiCorder HD S2 Plus
BluRay: Oppo BDP-103D (Darbee)
AV: Pioneer SC-LX58
Licht: JB Media Light-Manager Pro+
Aktoren: InterTechno + DÜWI
DSP: Anti-Mode 8033 Cinema

Hugohurtig71
Device-Versteher
Device-Versteher
Beiträge: 7
Registriert: 10. März 2010 09:26
1. Fernbedienung: H One
1. Fernbedienung: H One

Re: Light-Manager Mini - erste Eindrücke

Beitrag von Hugohurtig71 » 10. März 2010 19:38

TheWolf hat geschrieben:Hast Du ihn denn auch als Gerät eingebunden?
Achte dabei exakt auf die Schreibweise bei der Bezeichnung.
Danach liegen in diesem Device die Tasten L01 - L09 auf den Harmony-Fest-Tasten 1 - 9, L10 liegt auf Taste 0 und alle weiteren Tasten liegen im Display.
Den LM habe ich als Light Manager Pro eingebunden und ich habe auf dem Display der Harmony alle Tasten L01 bis L65!
Damit sollte doch die einfachste Programmierung abgeschlossen sein? Der LM reagiert aber auf keinen Funkbefehl. D.h. die LED bleibt blau! Nur durch eben drücken der Taste am LM kann ich z.B. die Steckdose von Intertechno steuern

Benutzeravatar
TheWolf
Themenersteller
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 15998
Registriert: 9. März 2006 16:24
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H Ultimate
3. Fernbedienung: H 900
Software: Beides
Heimkino 1: TV: Sony KDL-55W905A
Heimkino 2: SAT: TechniSat DigiCorder HD S2 Plus
Heimkino 3: BluRay: Oppo BDP-103D (Darbee)
Heimkino 4: AV: Pioneer SC-LX58
Heimkino 5: Licht: JB Media Light-Manager Pro+
Heimkino 6: Aktoren: InterTechno + DÜWI
Heimkino 7: DSP: Anti-Mode 8033 Cinema
Wohnort: Paderborn
Wohnort: Paderborn
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H Ultimate
3. Fernbedienung: H 900
Software: Beides

Re: Light-Manager Mini - erste Eindrücke

Beitrag von TheWolf » 11. März 2010 08:51

Hugohurtig71 hat geschrieben: Den LM habe ich als Light Manager Pro eingebunden und ich habe auf dem Display der Harmony alle Tasten L01 bis L65!
Wir reden hier aber über den Light Manager Mini und als solches muss der auch eingebunden werden.
Automatisierung im Haushalt --> Lichtsteuerung --> JB Media --> Light Manager Mini (diese Bezeichnung unbedingt exakt so beibehalten)
CU Hans
Kein Support per PN.
:arrow: Foren-Regeln (Wichtiger Punkt: Gerätedaten)
:arrow: Immer angeben, ob die PC-Software oder myharmony.com benutzt wird.
TV: Sony KDL-55W905A
SAT: TechniSat DigiCorder HD S2 Plus
BluRay: Oppo BDP-103D (Darbee)
AV: Pioneer SC-LX58
Licht: JB Media Light-Manager Pro+
Aktoren: InterTechno + DÜWI
DSP: Anti-Mode 8033 Cinema

Hugohurtig71
Device-Versteher
Device-Versteher
Beiträge: 7
Registriert: 10. März 2010 09:26
1. Fernbedienung: H One
1. Fernbedienung: H One

Re: Light-Manager Mini - erste Eindrücke

Beitrag von Hugohurtig71 » 11. März 2010 15:11

Laut Anleitung die beim Mini dabeiliegt soll das Gerät als Light Manager Pro eingetragen werden da es dort identisch mit dem Pro ist!
In der Datenbank von Logitech ist der Mini auch nicht aufgeführt. Habe gerade mit dem Support gesprochen der das Gerät über die Entwicklung einpfelgen lassen will!

Du bist dir sicher das du den Light Manaer Mini eingepflegt hattest? Ich hatte es so auch am Anfang nach deiner Anleitun mal versucht aber mir wurde als Alternative eben der Pro vorgeschlagen da er Mini nicht finden konnte!?

Benutzeravatar
TheWolf
Themenersteller
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 15998
Registriert: 9. März 2006 16:24
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H Ultimate
3. Fernbedienung: H 900
Software: Beides
Heimkino 1: TV: Sony KDL-55W905A
Heimkino 2: SAT: TechniSat DigiCorder HD S2 Plus
Heimkino 3: BluRay: Oppo BDP-103D (Darbee)
Heimkino 4: AV: Pioneer SC-LX58
Heimkino 5: Licht: JB Media Light-Manager Pro+
Heimkino 6: Aktoren: InterTechno + DÜWI
Heimkino 7: DSP: Anti-Mode 8033 Cinema
Wohnort: Paderborn
Wohnort: Paderborn
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H Ultimate
3. Fernbedienung: H 900
Software: Beides

Re: Light-Manager Mini - erste Eindrücke

Beitrag von TheWolf » 11. März 2010 15:40

Hugohurtig71 hat geschrieben:Laut Anleitung die beim Mini dabeiliegt soll das Gerät als Light Manager Pro eingetragen werden da es dort identisch mit dem Pro ist!
In der Datenbank von Logitech ist der Mini auch nicht aufgeführt. Habe gerade mit dem Support gesprochen der das Gerät über die Entwicklung einpfelgen lassen will!

Du bist dir sicher das du den Light Manaer Mini eingepflegt hattest? Ich hatte es so auch am Anfang nach deiner Anleitun mal versucht aber mir wurde als Alternative eben der Pro vorgeschlagen da er Mini nicht finden konnte!?
Du hast natürlich zu 100% recht und ich mich verlesen. :oops:
Es ist der "Pro" in der Anleitung angegeben. :ja:

Aber gerade dann versteh ich nicht, wieso der "Mini" bei Dir nicht läuft. :?:
Die Konfiguration im Lightman Studio hast Du auch übertragen?
CU Hans
Kein Support per PN.
:arrow: Foren-Regeln (Wichtiger Punkt: Gerätedaten)
:arrow: Immer angeben, ob die PC-Software oder myharmony.com benutzt wird.
TV: Sony KDL-55W905A
SAT: TechniSat DigiCorder HD S2 Plus
BluRay: Oppo BDP-103D (Darbee)
AV: Pioneer SC-LX58
Licht: JB Media Light-Manager Pro+
Aktoren: InterTechno + DÜWI
DSP: Anti-Mode 8033 Cinema

Hugohurtig71
Device-Versteher
Device-Versteher
Beiträge: 7
Registriert: 10. März 2010 09:26
1. Fernbedienung: H One
1. Fernbedienung: H One

Re: Light-Manager Mini - erste Eindrücke

Beitrag von Hugohurtig71 » 11. März 2010 17:07

TheWolf hat geschrieben:Aber gerade dann versteh ich nicht, wieso der "Mini" bei Dir nicht läuft. :?:
Die Konfiguration im Lightman Studio hast Du auch übertragen?
Ja, sonst würde ja auch die Steuerung über den Knopf am Light Manager nicht funtkionieren.

Benutzeravatar
TheWolf
Themenersteller
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 15998
Registriert: 9. März 2006 16:24
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H Ultimate
3. Fernbedienung: H 900
Software: Beides
Heimkino 1: TV: Sony KDL-55W905A
Heimkino 2: SAT: TechniSat DigiCorder HD S2 Plus
Heimkino 3: BluRay: Oppo BDP-103D (Darbee)
Heimkino 4: AV: Pioneer SC-LX58
Heimkino 5: Licht: JB Media Light-Manager Pro+
Heimkino 6: Aktoren: InterTechno + DÜWI
Heimkino 7: DSP: Anti-Mode 8033 Cinema
Wohnort: Paderborn
Wohnort: Paderborn
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H Ultimate
3. Fernbedienung: H 900
Software: Beides

Re: Light-Manager Mini - erste Eindrücke

Beitrag von TheWolf » 11. März 2010 17:10

Hugohurtig71 hat geschrieben: Ja, sonst würde ja auch die Steuerung über den Knopf am Light Manager nicht funtkionieren.
Auch wieder richtig. :ja:
Siehst Du denn auf der Harmony das Sende-Symbol, wenn Du einen Befehl schickst?
CU Hans
Kein Support per PN.
:arrow: Foren-Regeln (Wichtiger Punkt: Gerätedaten)
:arrow: Immer angeben, ob die PC-Software oder myharmony.com benutzt wird.
TV: Sony KDL-55W905A
SAT: TechniSat DigiCorder HD S2 Plus
BluRay: Oppo BDP-103D (Darbee)
AV: Pioneer SC-LX58
Licht: JB Media Light-Manager Pro+
Aktoren: InterTechno + DÜWI
DSP: Anti-Mode 8033 Cinema

Hugohurtig71
Device-Versteher
Device-Versteher
Beiträge: 7
Registriert: 10. März 2010 09:26
1. Fernbedienung: H One
1. Fernbedienung: H One

Re: Light-Manager Mini - erste Eindrücke

Beitrag von Hugohurtig71 » 11. März 2010 18:41

TheWolf hat geschrieben: Siehst Du denn auf der Harmony das Sende-Symbol, wenn Du einen Befehl schickst?
Ja! Habe am PC auch einen Empfänger der fleisig blinkt wenn die Harmony Befehle versendet! :(

Benutzeravatar
TheWolf
Themenersteller
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 15998
Registriert: 9. März 2006 16:24
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H Ultimate
3. Fernbedienung: H 900
Software: Beides
Heimkino 1: TV: Sony KDL-55W905A
Heimkino 2: SAT: TechniSat DigiCorder HD S2 Plus
Heimkino 3: BluRay: Oppo BDP-103D (Darbee)
Heimkino 4: AV: Pioneer SC-LX58
Heimkino 5: Licht: JB Media Light-Manager Pro+
Heimkino 6: Aktoren: InterTechno + DÜWI
Heimkino 7: DSP: Anti-Mode 8033 Cinema
Wohnort: Paderborn
Wohnort: Paderborn
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H Ultimate
3. Fernbedienung: H 900
Software: Beides

Re: Light-Manager Mini - erste Eindrücke

Beitrag von TheWolf » 12. März 2010 11:20

Hugohurtig71 hat geschrieben: Ja! Habe am PC auch einen Empfänger der fleisig blinkt wenn die Harmony Befehle versendet! :(
... dann würde ich mal ganz fix Kontakt mit JB Media aufnehmen. :ja:
CU Hans
Kein Support per PN.
:arrow: Foren-Regeln (Wichtiger Punkt: Gerätedaten)
:arrow: Immer angeben, ob die PC-Software oder myharmony.com benutzt wird.
TV: Sony KDL-55W905A
SAT: TechniSat DigiCorder HD S2 Plus
BluRay: Oppo BDP-103D (Darbee)
AV: Pioneer SC-LX58
Licht: JB Media Light-Manager Pro+
Aktoren: InterTechno + DÜWI
DSP: Anti-Mode 8033 Cinema

Hugohurtig71
Device-Versteher
Device-Versteher
Beiträge: 7
Registriert: 10. März 2010 09:26
1. Fernbedienung: H One
1. Fernbedienung: H One

Re: Light-Manager Mini - erste Eindrücke

Beitrag von Hugohurtig71 » 12. März 2010 18:27

Alles wieder heile :D Habe heute ein neues Gerät bekommen das geht! Jetzt mach ich mich mal an den Rest!

Gruß

Mario

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot], Trendiction [Bot] und 1 Gast