China RGB Led Controller

Probleme die direkt die Harmony Einstellsoftware betreffen.
Forumsregeln
Wichtige Hinweise zum erstellen neuer Themen - bitte vorher einmal unsere Forenregeln lesen!

Gotsche
Device-Versteher
Device-Versteher
Beiträge: 6
Registriert: 16. März 2011 17:10

Re: China RGB Led Controller

Beitrag von Gotsche » 21. März 2011 14:27

Hab diese 44-Tasten-FB im Zusammenhang mit diesem kleinen weißen LED-Controller aus China (APA 1618).

Die Helligkeiten der LED's kann man nur Ändern, soviel ich bislang getestet habe, wenn man zuvor eine der Grundfarben aus dem oberen Feld der FB gewählt hat.

Wenn man allerdings mal eine der preselektierten Farbspeichertasten gewählt hat (DY1..DY6), so läßt sich nach der Tastenwahl irgendwie nix mehr heller oder dunkler machen, oder grüner, roter oder was auch immer. Irgendwie ist das Programm in diesem LED-Controller 'zu' einfach gestrickt...

PS: Bei der 24-Tasten FB existieren die preselektierten Tasten ja nicht einmal. Aber ich bin mir relativ sicher, dass man die 44-Tasten-LED-FB mit der Harmony Einlernen kann und evtl. auch den Usern der 24Tasten-FB & Harmony zur Verfügung stellen könnte. Der LED-Controller wird sicherlich der gleiche sein, oder?


nikor30
Device-Versteher
Device-Versteher
Beiträge: 10
Registriert: 2. März 2011 14:35
1. Fernbedienung: H One
1. Fernbedienung: H One

Re: China RGB Led Controller

Beitrag von nikor30 » 3. April 2011 20:43

Servus, meine rede nur leider kann man der harmony nicht die codes wieder entlocken die ein anderer eingegeben hat :-(
siehe meinen thread ich hab da die gleiche Frage www.harmony-remote-forum.de/viewtopic.php?f=7&t=7719

Benutzeravatar

TheWolf
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 16590
Registriert: 9. März 2006 16:24
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H Ultimate
3. Fernbedienung: H 900
Software: Beides
Heimkino 1: TV: Sony KDL-55W905A
Heimkino 2: SAT: TechniSat DigiCorder HD S2 Plus
Heimkino 3: BluRay: Oppo BDP-103D (Darbee)
Heimkino 4: AV: Pioneer SC-LX801
Heimkino 5: Licht: JB Media Light-Manager Pro+
Heimkino 6: Aktoren: InterTechno + DÜWI
Heimkino 7: DSP: Anti-Mode 8033 Cinema
Wohnort: Paderborn
Wohnort: Paderborn
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H Ultimate
3. Fernbedienung: H 900
Software: Beides

Re: China RGB Led Controller

Beitrag von TheWolf » 4. April 2011 10:19

nikor30 hat geschrieben:Servus, meine rede nur leider kann man der harmony nicht die codes wieder entlocken die ein anderer eingegeben hat :-(
siehe meinen thread ich hab da die gleiche Frage www.harmony-remote-forum.de/viewtopic.php?f=7&t=7719
Ach ja?
Und was ist mit meiner Antwort in dem besagten Thread?
CU Hans
Kein Support per PN.
:arrow: Foren-Regeln (Wichtiger Punkt: Gerätedaten)
:arrow: Immer angeben, ob die PC-Software oder myharmony.com benutzt wird.
TV: Sony KDL-55W905A
SAT: TechniSat DigiCorder HD S2 Plus
BluRay: Oppo BDP-103D (Darbee)
AV: Pioneer SC-LX801
Licht: JB Media Light-Manager Pro+
Aktoren: InterTechno + DÜWI
DSP: Anti-Mode 8033 Cinema


Pajonse
Device-Versteher
Device-Versteher
Beiträge: 4
Registriert: 1. Dezember 2010 22:50
1. Fernbedienung: H 1000
1. Fernbedienung: H 1000

Re: China RGB Led Controller

Beitrag von Pajonse » 6. April 2011 12:15

Hallo, habe mit folgendem Produkt
http://cgi.ebay.de/500cm-5m-LED-SMD-STR ... 3cb6b13d32
das Problem dass wenn ich z.B. Programmwechsel an meiner Harmony 1000 drücke die SMD Leiste die Farbe wechselt, dies nervt auf dauer. Die SMD Leiste ist nicht in der Aktion eingebunden und den Programmwechsel steuer ich über meinen Sat-Receiver Edision Argus Mini. Kennt jemand dieses Problem? und gibt es dafür eine Lösung?

Gruß Pajonse

Benutzeravatar

listener
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 3745
Registriert: 19. April 2007 21:49
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H Ultimate
3. Fernbedienung: H Ultimate
Software: myharmony.com
Heimkino 1: TV: Samsung UE32H6410
Heimkino 2: PVR: Topfield CRP-2401CI+
Heimkino 3: AVR: Yamaha RX-V577
Heimkino 4: 5.1-Speaker: Teufel Concept S
Heimkino 5: Minisystem: Marantz M-CR610
Heimkino 6: DVD: Sony DVP-NS76H
Heimkino 7: Streaming: Logitech Squeezebox Touch
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H Ultimate
3. Fernbedienung: H Ultimate
Software: myharmony.com

Re: China RGB Led Controller

Beitrag von listener » 6. April 2011 12:51

Hallo,

passiert daß auch mit der Original-Fernbdienung vom Edision? Wenn nein, dann lerne die Programmwechsel-Befehle mal neu an: Bild Harmony FAQ | Neuen Befehl anlernen (Binär; Originalformat)
Wenn ja, dann könntest du den RF-Extender erwerben und ein IR-Auge auf den Edision kleben, dann gibt's keine IR-Streuung mehr. Oder du wechselt die LED-Leiste.

Grüße
listener
Grüße
listener


Kein Support per PN oder E-Mail!
Stellt eure Fragen bitte im Forum!
TV: Samsung UE32H6410
PVR: Topfield CRP-2401CI+
AVR: Yamaha RX-V577
5.1-Speaker: Teufel Concept S
Minisystem: Marantz M-CR610
DVD: Sony DVP-NS76H
Streaming: Logitech Squeezebox Touch


Pajonse
Device-Versteher
Device-Versteher
Beiträge: 4
Registriert: 1. Dezember 2010 22:50
1. Fernbedienung: H 1000
1. Fernbedienung: H 1000

Re: China RGB Led Controller

Beitrag von Pajonse » 6. April 2011 13:03

Dies habe ich noch nicht probiert, muss ich nachher mal ausprobieren. Danke schonmal.


Pajonse
Device-Versteher
Device-Versteher
Beiträge: 4
Registriert: 1. Dezember 2010 22:50
1. Fernbedienung: H 1000
1. Fernbedienung: H 1000

Re: China RGB Led Controller

Beitrag von Pajonse » 28. April 2011 13:44

Also wenn ich bei der Harmony tonausgabe per TV einstelle verstellt sich die SMD-Leiste nicht. Wenn ich aber am Receiver die Lautstärke oder die Programme durchschalte dann ändert sich leider immer die Farbe. Gibt es denn da keine andere
Möglichkeit außer eine andere Leiste kaufen bzw. einen RF-Extender zu erwerben?


Gotsche
Device-Versteher
Device-Versteher
Beiträge: 6
Registriert: 16. März 2011 17:10

Re: China RGB Led Controller

Beitrag von Gotsche » 28. April 2011 16:30

Der Leiste wirds ja völlig egal sein. Die ist auch unschuldig.

Es ist der LED-Controller mit seinem IR-Code oder dessen Interpretation innerhalb der Firmware. Kannst ja für relativ wenig Geld noch nen anderen LED-Controller kaufen und diesen mal Testen.


Gotsche
Device-Versteher
Device-Versteher
Beiträge: 6
Registriert: 16. März 2011 17:10

Re: China RGB Led Controller

Beitrag von Gotsche » 5. Mai 2011 18:32

Hab jetzt auch bemerkt, dass die IR-Interpretation dieses Chinateils wohl großer Bockmist ist. Das Teil reagiert ja auf 30% aller meiner Fernbedienungen... Was haben die da bloß programmiert? Das Teil reagiert also auf fast jedes IR-Licht - der IR-Code scheint ja fast Zufall zu sein. :shock:

Naja, einzige Lösung: mit nem IR-Blaster (oder einen der Mini-Sender) abgeschottet auf das Teil gehen und die anderen Geräte davon wegbringen... oder mit anderen Minisendern anfunken. Dann müßte es gehen.


TooT
Sequenzer
Sequenzer
Beiträge: 191
Registriert: 25. Mai 2008 15:10
1. Fernbedienung: H One
Software: myharmony.com
Heimkino 1: TV: LG 37LE5310
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-V567
Heimkino 3: Mediaplayer: Raspberry Pi 2B + RemotePi
Heimkino 4: Blu-ray: Yamaha BD-S667
1. Fernbedienung: H One
Software: myharmony.com

Re: China RGB Led Controller

Beitrag von TooT » 7. Mai 2011 12:44

Ist das echt so? Dann sind die ja quasi nicht zu gebrauchen :( Hier hat einer das selbe Problem...

Wie flexibel sind die Streifen? Kann ich damit einen 90° Winkel legen? So dass man die gescheit hinter einem Fernseher montieren kann? Kannst du vielleicht ein Foto machen? :)

edit:
Bin noch hier drauf gestoßen: klick klack

Tests dazu: 1, 2, 3 und 4.

Die Teile findet man auch in der Datenbank :)
Ich Wette die lassen sich nicht von anderen Signalen verwirren.
Bestelle ich mal und werde berichten :)
TV: LG 37LE5310
AVR: Yamaha RX-V567
Mediaplayer: Raspberry Pi 2B + RemotePi
Blu-ray: Yamaha BD-S667


TooT
Sequenzer
Sequenzer
Beiträge: 191
Registriert: 25. Mai 2008 15:10
1. Fernbedienung: H One
Software: myharmony.com
Heimkino 1: TV: LG 37LE5310
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-V567
Heimkino 3: Mediaplayer: Raspberry Pi 2B + RemotePi
Heimkino 4: Blu-ray: Yamaha BD-S667
1. Fernbedienung: H One
Software: myharmony.com

Re: China RGB Led Controller

Beitrag von TooT » 26. Mai 2011 23:30

Schönen guten Abend,
die LED Leisten habe ich jetzt seit ungefähr zwei Wochen fertig montiert und habe bereits einige Filme geguckt.

Zuerst hatte ich ein 15" Komplett-Set und ein 24" Erweiterungsset bestellt.
Als die Leisten geliefert wurden, sah ich auf dem Karton des 24" Erweiterungssets den Hinweis, dieses nur an einem 24" Betriebsgerät zu betreiben. Trotzdem habe ich das Set erst mal angeschlossen und ich muss sagen, die Kombination passt gut an einem 37" Fernseher :)

Am Tag darauf habe ich bei Revoltec angerufen und nachgefragt, ob ich denn die beiden 15" und 24" Leisten an dem 15" Betriebsgerät betreiben kann, weil zwei Anschlüsse sind ja noch frei und die werde ich bestimmt nicht belegen.
Der Mitarbeiter wollte mir jetzt keine Garantie geben, aber auf meine Frage, was schlimmstenfalls passieren kann antwortete er, dass eine Komponente kaputt gehen kann. Damit kann ich zur Not leben, wollte nur nicht dass mir die Hütte abfackelt :)

Bei der Montage war mir bereits die etwas andere Lichtfarbe zwischen den 15" und den 24" Leisten aufgefallen, ich dachte ich könnte damit leben. Falsch gedacht, anderen viel das zwar nicht unbedingt auf, aber mich hat es etwas gestört. Ich dachte das würde an den unterschiedlichen Leisten liegen, die 24" Variante verfügt über 15 x3 LEDs, die 15" Variante nur über 6 Trios, deshalb habe ich mir noch zwei 15" Erweiterungssets bestellt, um auch von der Leistung auf der sicheren Seite zu sein.
Als die zusätzlichen Leisten ein paar Tage später eintrafen habe ich nach der Montage nicht schlecht geguckt, ein paar war weißer als mein bisheriges, das andere war aber grünlich. Ich hatte gar nicht an das Binning gedacht, hätte ich von der Arbeit eigentlich kennen müssen... :oops:

Letztendlich habe ich dann wieder die beiden 24" Leisten und zwei von den neuen 15" Leisten montiert, bei denen die Lichtfarbe am besten harmoniert und jetzt bin ich zufrieden mit dem Set. Ich habe jetzt zwar noch zwei 15" Sets hier herumliegen, ich denke die werde ich demnächst noch irgendwo verbauen :)


Ich habe mir auch noch mal das Netzteil und die Leistungsaufnahme der Leisten (in der Anleitung gefunden) angeguckt:
Das Netzteil liefert 12V und 1A, also 12W. Die 9" Leiste arbeitet mit ~0,75W, das 15" Exemplar mit ~1,5W und die 24" Leiste mit ~3,7W.

1,5W x 2W + 3,7W x 2W = 10,4W, also noch eine Sicherheit von ~1,6W.

Ein Stromverbrauchsmessgerät bestätigt die Berechnung und zeigt bei voller Leistungsaufnahme (8500K, maximale Helligkeit) einen Verbrauch von 10W an.


Die Bedienung ist wirklich einfach, der Empfänger reagiert auch auf keine andere meiner Fernbedienungen und mit der Harmony lässt sich auch alles prima steuern.
Zwei Farben habe ich abgespeichert, ein Weiß und ein Orange. Für das Weiß habe ich 5500K ausgewählt und anschließend die Helligkeit herunter gedimmt, das Orange habe ich während eines Farbwechsels zwischen allen Farben durch Pausieren abgespeichert und auch noch gedimmt.

edit: die Klebestreifen machen einen guten Eindruck, ich habe zwar andere aus der Firma verwendet, aber die ähneln sich, beide basieren auf einem Kunststoffschaum mit Klebstoff, lässt sich nach längerer Zeit gut und rückstandlos entfernen.

Ein Bild mit den alten "bunten" leisten: klick
Ein Bild von gerade: klick
Die Technik hinterm Fernseher: klick klick klick
TV: LG 37LE5310
AVR: Yamaha RX-V567
Mediaplayer: Raspberry Pi 2B + RemotePi
Blu-ray: Yamaha BD-S667


tronix
Device-Versteher
Device-Versteher
Beiträge: 7
Registriert: 9. April 2011 11:42
1. Fernbedienung: H One
1. Fernbedienung: H One

Re: China RGB Led Controller

Beitrag von tronix » 27. Mai 2011 15:22

Kurzer Erfahrungsbericht von mir:

Ich hab einen 3m 5050er RGB LED Controller jetzt seit ein paar Monaten und bin eigentlich absolut zufrieden damit. Aber Vorsicht mit LG Fernsehern. Bei meinem 47LH7000 reagiert das Ding auf fast jede Taste der LG-FB. (AUF->Gelb, Favoriten->Blau, Taste1-7 irgendeine Farbe, Kanal+ -> Flash usw…). Da ich auch noch einen 2ten LG Fernseher verwende (50PK550) kann ich das Problem auch mit der Fernbedienung von diesem TV bestätigen. Wird eine lustige Discobeleuchtung ;-)

Ich hab jedoch den Vorteil dass ich den Fernseher NUR Ein- und Ausschalten muss, denn die Soundverwaltung rennt über einen Onkyo AVR und die Programmschaltung über einen SkyReceiver. Auf die Sky- und die Onkyo-FB reagiert der RGB-Controller dagegen nicht.
Es ist der LED-Controller mit seinem IR-Code oder dessen Interpretation innerhalb der Firmware. Kannst ja für relativ wenig Geld noch nen anderen LED-Controller kaufen und diesen mal Testen.
Genau das will ich auch noch mal hervorheben. Ich hab nämlich noch einen 2ten 5050er LED Stripe mit 1m seit ein paar Wochen in Verwendung. Dieser verwendet zwar optisch denselben Controller und dieselbe FB, jedoch reagiert der neue Controller auf überhaupt keine LG FB. Also unterm Strich ist es wohl ein Glück einen passenden Controller zu erwischen. Aber wenn’s klappt kann ich die Stripes klar empfehlen…

@TooT
Guter Bericht, aber mir persönlich gefällt die Ausleuchtung der Revoltec Leisten nicht besonders. Mit den Klebe-LED-Streifen bekommt man eine sehr viel bessere Ausleuchtung hin, da man sie flexibler "Formen" kann. Aber nur meine Meinung :wink:

Samples:
Bild Bild Bild

Benutzeravatar

goliath
Sequenzer
Sequenzer
Beiträge: 156
Registriert: 12. Januar 2011 18:31
1. Fernbedienung: H Smart Control
1. Fernbedienung: H Smart Control

Re: China RGB Led Controller

Beitrag von goliath » 29. Juli 2011 13:35

hallo,

hat sich den jetzt etwas getan in dem bereich led controller, ich habe mir nun auch den china led controller mit 44 tasten rgb angeschaft.

welche firma und welchen gerätenamen muss ich für den betrieb mit der harmony einstellen?

vielen dank.

mfg goliath


dan0r
Device-Versteher
Device-Versteher
Beiträge: 5
Registriert: 29. Juli 2007 16:28
1. Fernbedienung: H One
1. Fernbedienung: H One

Re: China RGB Led Controller

Beitrag von dan0r » 2. August 2011 20:04

Hab den selben 44 Tasten FB RGB Controller. Komme damit aber auch noch nicht ganz klar.

Nachdem ich hier gelesen habe, dass es wohl Schwirigkeiten mit dem Teil un LG TVs gibt hab ich direkt getestet ob mein Pana auch davon betroffen ist. Glück gehabt. Allerdings reagiert der RGB Controller auf fast jede Taste oder Signal meine WDTV Live Players.

Habe wie folgt eingerichtet:
Beleuchtungssteuerung ausgewählt in der Harmony Software und dann Hersteller einfach nen neuen angelegt, da ich auf meiner FB nichts erkennen konnte was auch nur annähernd nach nem Hersteller aussieht. Ja und dann Modellbezeichnung einfach was einfallen lassen. Daraufhin meine Harmony One angelernt mit der Original Leisten Fernbedienung. Klappte soweit auch ganz gut. Doch leider reagiert der RGB Controller so gut wie garnicht auf die Harmony. Hatte es einmal geschafft das Teil anzubekommen, mehr ging aber nicht. Wenn ich dann aber auf die Aktion: "Multimedia Player" gehe und die Harmony somit die Kontrolle über den WDTV übernehmen soll, komischer weise klappts da sofort, da schaltet er bei Skip oder beim Navigieren durch das WDTV Menü durch alle möglichen Farben und Effekte (wie schon bei der Original FB des WDTV).
Nur wieso reagiert das Teil nicht wenn ich als Gerät "Beleuchtungssteuerung" wähle?


dan0r
Device-Versteher
Device-Versteher
Beiträge: 5
Registriert: 29. Juli 2007 16:28
1. Fernbedienung: H One
1. Fernbedienung: H One

Re: China RGB Led Controller

Beitrag von dan0r » 30. August 2011 20:36

*push


Keiner der mir bei meinem Problem helfen könnte?