Info: Harmony - Begriffs-Bestimmungen

Alles zur Harmony-Konfiguration über die Software
Harmony FAQ Themen-Übersicht
Forumsregeln
WICHTIG: FAQ's beziehen sich ausschließlich auf die PC-Software und gelten nicht für myharmony.com (Ausnahme: Anleitung: Harmony-Konfiguration H300).
Benutzeravatar
TheWolf
Themenersteller
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 16047
Registriert: 9. März 2006 16:24
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H Ultimate
3. Fernbedienung: H 900
Software: Beides
Heimkino 1: TV: Sony KDL-55W905A
Heimkino 2: SAT: TechniSat DigiCorder HD S2 Plus
Heimkino 3: BluRay: Oppo BDP-103D (Darbee)
Heimkino 4: AV: Pioneer SC-LX58
Heimkino 5: Licht: JB Media Light-Manager Pro+
Heimkino 6: Aktoren: InterTechno + DÜWI
Heimkino 7: DSP: Anti-Mode 8033 Cinema
Wohnort: Paderborn
Wohnort: Paderborn
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H Ultimate
3. Fernbedienung: H 900
Software: Beides

Info: Harmony - Begriffs-Bestimmungen

Beitrag von TheWolf » 28. Dezember 2015 10:05

[+] FAQ Quicklink

Code: Alles auswählen

[img]http://www.harmony-remote-forum.de/images/harmony/arrowbullet.gif[/img] [b]Harmony FAQ[/b] | [url=http://www.harmony-remote-forum.de/viewtopic.php?f=35&t=13115]Info: Harmony - Begriffs-Bestimmungen[/url]
Hi Freunde,
das es immer wieder zu Verwirrungen bei den Begriffen der Harmony kommt, hier eine kleine Zusammenfassung:

Modus:
Wir unterscheiden zwei Modi:
1. Den Aktions-Modus. Der ist standardmäßg aktiv, wenn die Harmony benutzt wird. In ihm werden Aktionen gestartet und Aktionen gewechselt.
2. Der Device-Modus. In ihm sehen wir nur die Devices (Geräte), die in der aktuellen Aktion aktiviert sind.
Diese Geräte werden von der Harmony automatisch in der Liste nach oben geschoben. Ist keine Aktion gestartet, werden die Devices so angezeigt, wie sie angelegt wurden.
:!: Merke: Der Device-Modus ist im täglichen Betrieb nicht erforderlich, da alle Steuerfunktionen innerhalb der Aktionen zu finden bzw. zu hinterlegen sind.

Device:
Bezeichnet ein einzelnes Gerät. Alle Geräte (Devices), die mit der Harmony gesteuert werden sollen, müssen als Erstes angelegt werden.
:!: Merke: Ohne Devices keine Aktionen.

Aktion (oder auch Aktivität):
:arrow: Eine Aktion ist KEINE Sequenz und eine Sequenz ist KEINE Aktion.
Diese fasst die gewünschten Geräte zusammen. Alle diese Geräte werden zuerst eingeschaltet, sofern sie noch nicht laufen. Danach werden die ggf. erforderlichen Eingänge angewählt und zum Schluss

werden nachträglich eingefügte Befehle geschickt.
Zusätzlich wird die Tasten-Belegung mit den jeweiligen Geräte-Befehlen belegt (z.B. Lautstärke-Befehle gehen an den TV, Kanal-Wechselbefehle gehen an den SAT-Receiver).
Standardmäßig werden beim Wechsel in eine andere Aktion die nicht mehr benötigten Geräte abgeschaltet und die noch nicht laufenden Geräte eingeschaltet. Somit weiß die Harmony zu jedem Zeitpunkt,

welche Geräte laufen und welche nicht.
Um von einer Aktion in eine andere zu wechseln, wird einfach die Taste "Aktionen" gedrückt und danach die gewünschte Aktion ausgewählt.
:!: Merke: In der tägliche Nutzung der Harmony wird nur der Aktions-Modus benötigt.

Sequenzen (Macros):
Macros im eigentlichen Sinn (also die Zusammenfassung aller benötigten Befehle aller Geräte, die man aktuell benutzen möchte) gibt es bei der Harmony nicht. Dafür sind die Aktionen (siehe oben) da.
Dennoch lassen sich bei einigen Harmony-Modellen mehrere Befehle mit einem Tastendruck senden. Hierfür sind die Sequenzen zuständig, die aber nur innerhalb der jeweiligen Aktion angelegt werden

können. Sequenzen können daher auch immer nur die Befehle der Geräte beinhalten, die in der jeweiligen Aktion eingebunden sind.
:!: Merke: Sequenzen nur innerhalb einer Aktion und nur mit den dort eingebundenen Geräten.

Tasten:
Wir unterscheiden hier zwei Arten:
1. die Fest-Tasten (Play, Stop, Lauter, Leiser, etc.)
2. Die Display-Tasten
Die Fest-Tasten werden von der Software bei der Anlage einer Aktion standardmäßig mit dem meist richtigen Befehlen belegt.
Dennoch lassen sich alle Tasten-Belegungen nachträglich nach eigenen Wünschen ändern bzw. anpassen.
:!: Merke: Änderungen der Tasten-Belegung im Device (Gerät) greifen nur, wenn der Device-Modus auf der Harmony aktiviert wurde.

OFF-Taste:
Diese Taste schaltet alle aktuell laufenden Geräte aus, sofern sie durch eine Aktion eingeschaltet wurden.
Jedes Ein- und/oder Ausschalten eines Gerätes von Hand (z.B. aus dem Device-Modus heraus) wird von der Harmony nicht registriert. Der Ein-/Ausschalt-Zustand eines solchen Gerätes ist daher nicht

vorhersehbar, wenn die OFF-Taste gedrückt wird, bzw. eine Aktion gewechselt wird.
:!: Merke: Die OFF-Taste lässt sich nicht programmieren bzw. nach eigenen Wünschen belegen.

HELP-Taste:
Die HELP-Taste sendet bestimmte Befehle der aktuell laufenden Aktion erneut aus um dadurch fehlerhafte Reaktionen auszubügeln. So werden z.B. echte Power-ON-Befehle erneut gesendet, nicht jedoch

Power-Toggle-Befehle, da diese u.U. das bereits laufende Geräte wieder ausschalten würden.
Lässt sich ein Problem mit der HELP-Taste beheben, liegt in den allermeisten Fällen ein Timing-Problem vor.
Dieses Problem muss auf jeden Fall beseitigt werden, denn die Harmony "merkt" sich die Schritte aus der HELP-Funktion nur solange, bis die Harmony erneut aktualisiert wurde. Es gibt also keine

"Rücksendung" der Harmony an die Software.
:!: Merke: HELP-Taste behebt das Problem nur temporär. Der Fehler sollte in der Software behoben werden.


Aktualisierung der Harmony:
Jede Änderung innerhalb der Software wird erst dann auf der Harmony sichtbar, wenn die Harmony Aktualisiert wurde.
Die Aktualisierung kann man nach jeder einzelnen Änderung vornehmen.
Man kann aber auch mehrere Änderungen vornehmen und die Aktualisierung dann am Ende einmal vornehmen.
:!: Merke: Ohne Aktualisierung keine Änderung auf der Harmony.
CU Hans
Kein Support per PN.
:arrow: Foren-Regeln (Wichtiger Punkt: Gerätedaten)
:arrow: Immer angeben, ob die PC-Software oder myharmony.com benutzt wird.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste