Gerät lässt sich nicht einschalten (Duration)

Alles zur Harmony-Konfiguration über die Software
Harmony FAQ Themen-Übersicht
Forumsregeln
WICHTIG: FAQ's beziehen sich ausschließlich auf die PC-Software und gelten nicht für myharmony.com (Ausnahme: Anleitung: Harmony-Konfiguration H300).
Benutzeravatar
TheWolf
Themenersteller
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 16027
Registriert: 9. März 2006 16:24
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H Ultimate
3. Fernbedienung: H 900
Software: Beides
Heimkino 1: TV: Sony KDL-55W905A
Heimkino 2: SAT: TechniSat DigiCorder HD S2 Plus
Heimkino 3: BluRay: Oppo BDP-103D (Darbee)
Heimkino 4: AV: Pioneer SC-LX58
Heimkino 5: Licht: JB Media Light-Manager Pro+
Heimkino 6: Aktoren: InterTechno + DÜWI
Heimkino 7: DSP: Anti-Mode 8033 Cinema
Wohnort: Paderborn
Wohnort: Paderborn
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H Ultimate
3. Fernbedienung: H 900
Software: Beides

Gerät lässt sich nicht einschalten (Duration)

Beitrag von TheWolf » 27. Januar 2009 09:29

[+] FAQ Quicklink

Code: Alles auswählen

[img]http://www.harmony-remote-forum.de/images/harmony/arrowbullet.gif[/img] [b]Harmony FAQ[/b] | [url=http://www.harmony-remote-forum.de/viewtopic.php?f=35&t=3727] [color=#008000]Gerät lässt sich nicht einschalten (Duration)[/color][/url]
Gerät lässt sich nicht einschalten (Duration)
Bereich: Gerät
Einige Geräte (z.B. Panasonic-Plasma's) benötigen zum Einschalten einen langen Power-Befehl (Taste muss lange gedrückt werden).
Um das auch mit der Harmony zu ermöglichen, ist das Feld "Duration" in den Betriebs-Einstellungen erforderlich.
Einige Panasonic-TV's haben inzwischen die Duration standardmäßig "im Bauch".
Bei allen anderen Geräten kann die Hotline (und nur die) dieses zusätzliche Feld "Duration" freischalten.
:arrow: Für Panasonic-TV's lest euch unbedingt den Thread Panasonic-TV's mit Duration durch.
Darüber wird die Sendelänge des Ein- bzw. Ausschalt-Befehl's festgelegt, ohne alle anderen Zeiten (Verzögerungs-Zeiten, Sende-Wiederholung) zu verändern.
:!: Achtung:
Diese Erweiterung lässt sich nicht aus dem Device-Modus heraus testen, da von dort nur die "reinen" Befehle geschickt werden, sondern sie greift nur aus Aktivitäten heraus.

Extrem wichtig:
Ist die Duration einmal freigeschaltet, stellt in den Betriebs-Einstellungen auf keinen Fall die Art der Ein-/Ausschaltung um (z.B. von "nur ein Befehl zum Ein- und Ausschalten" auf "getrennte Befehle zum Ein- und Ausschalten").
Dadurch löscht ihr die ursprünglich vorhandenen Duration-Felder unwiederbringlich und müsst entweder das Gerät komplett neu einbinden oder euch wieder an die Hotline wenden, um sie freischalten zu lassen.


Da offenbar einige mit reinem Textlesen ein Problem haben :? , hier das Ganze jetzt mit Bildern:

Wir begeben uns auf den Reiter Geräte und dort bei dem gewünschten Gerät dann auf Einstellungen.
Hier wählen wir den Punkt Betriebseinstellungen anpassen aus:
01-Betriebseinstellungen.jpg
Danach kommt die Einstellung: Ich möchte dieses Gerät ausschalten, wenn es nicht verwendet wird.
02-Standard-Ausschalten.jpg
Im nächsten Schritt wählen wir aus: Jeweils eine Taste auf der Fernbedienung zum Ein- und Ausschalten
03-getrennte Befehle.jpg
:!: ACHTUNG: Die Hotline wird die Duration nur hier einbauen. :!:
:!: Ändert ihr diese Einstellung nachträglich auf Eine Taste auf der Fernbedienung zum Ein- und Ausschalten ist die Duration dort nicht vorhanden und kann u.U auch bei der ursprünglichen Einstellung nicht mehr vorhanden sein. :!:

Danach wählen wir: Ich habe die Originalfernbedienung nicht, aber ich kenne den gewünschten Befehl: jeweils für das Einschalten:
04-Einschalt-Befehl.jpg
... und natürlich für das Ausschalten:
05-Ausschalt-Befehl.jpg
:!: Stehen keine getrennten Power-Befehle zur Verfügung (PowerOn und PowerOff), wählen wir sowohl beim Einschalten als auch beim Ausschalten den PowerToggle-Befehl aus.

:!: Die hier angegebenen Werte sind nur Beispiele und können/werden je nach Gerät abweichen.
Hier heisst es: Ausprobieren, bei welchen Werten die Geräte sauber schalten.

:?: Warum nun aber unbedingt getrennte Befehle? Einfach aus dem Grund, weil die meisten Geräte zum Ausschalten einen weitaus kurzeren Befehl benötigen als zum Einschalten und da "Zeit" ja immer ein Thema ist, wollen wir die Ausschaltzeit natürlich so kurz wie eben möglich halten.

:!: Warnung 1:
Zu kleine Werte oder gar der Wert "0" verhindern das Ein-/Ausschalten des/der Geräte komplett. Sie bewirkten auch keine nennenswerte Beschleunigung im Ablauf der Aktivitäten
:!: Warnung 2:
Zu hohe Werte können bewirken, dass sich das Gerät direkt nach dem Einschalten sofort wieder ausschaltet. (Danke an Dixie für diesen Hinweis)

Wie kommt man nun am schnellsten an diese Erweiterung?
1. Stellt fest, für welche Geräte ihr die Duration benötigt. Diese Geräte müssen bereits angelegt sein.
2. Vergewissert euch, wie jedes Gerät ein-/ausgeschaltet wird (getrennte Power-Befehle oder Power-Toggle) und stellt auf jeden Fall auf getrennte Befehle zum Ein- und Ausschalten um, bevor ihr die Duration beantragt.
3. Ruft die Hotline an und sagt denen, dass sich die besagten Geräte mit den Original-Befehlen nicht einschalten lassen und ihr deswegen das Feld Duration bei den Einschalt-Befehlen benötigt.
4. Die Hotline wird euren Wunsch aufnehmen und euch sagen, dass ihr nach dem Einbau eine Mail erhalten werdet.

:!: Wichtiger Tip:
Wenn die Hotline den Einbau fertig hat, geht auf jeden Fall sofort in die Konfiguration (Betriebs-Einstellungen) der Geräte und schaut nach, ob ihr das o.a. Eingabe-Feld seht.
Es kann vorkommen, dass ihr das Feld trotz erfolgtem Einbau nicht seht. :cry:
In diesem Fall wendet euch umgehend wieder an die Hotline.
Gerät lässt sich nicht einschalten (Duration).pdf

:arrow: Zurück zur Harmony FAQ - Themen-Übersicht
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste