casper´s Home

Deine Harmony ist so trickreich programmiert, das sich andere davon was abgucken können? Du möchtest anderen Usern präsentieren, wie du mit deiner Harmony das Heimkino verwaltest und den Hund fütterst?
Hier ist der Platz dafür (gerne mit Fotos).
Forumsregeln
Wichtige Hinweise zum erstellen neuer Themen - bitte vorher einmal unsere Forenregeln lesen!
Benutzeravatar
TheWolf
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 16016
Registriert: 9. März 2006 16:24
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H Ultimate
3. Fernbedienung: H 900
Software: Beides
Heimkino 1: TV: Sony KDL-55W905A
Heimkino 2: SAT: TechniSat DigiCorder HD S2 Plus
Heimkino 3: BluRay: Oppo BDP-103D (Darbee)
Heimkino 4: AV: Pioneer SC-LX58
Heimkino 5: Licht: JB Media Light-Manager Pro+
Heimkino 6: Aktoren: InterTechno + DÜWI
Heimkino 7: DSP: Anti-Mode 8033 Cinema
Wohnort: Paderborn
Wohnort: Paderborn
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H Ultimate
3. Fernbedienung: H 900
Software: Beides

Re: casper´s Home

Beitrag von TheWolf » 20. August 2011 10:51

casper1810 hat geschrieben: Und welches 5.1 System (Boxen) empfehlt ihr mir?
Meine Meinung: Gar keines.

Du solltest Kontakt mit einem Händler aufnehmen, der Dir das kostenlose Ausprobieren bzw. Anhören zu Hause ermöglicht.

Dann -und nur dann- wirst Du das für Dich optimale System finden.
CU Hans
Kein Support per PN.
:arrow: Foren-Regeln (Wichtiger Punkt: Gerätedaten)
:arrow: Immer angeben, ob die PC-Software oder myharmony.com benutzt wird.
TV: Sony KDL-55W905A
SAT: TechniSat DigiCorder HD S2 Plus
BluRay: Oppo BDP-103D (Darbee)
AV: Pioneer SC-LX58
Licht: JB Media Light-Manager Pro+
Aktoren: InterTechno + DÜWI
DSP: Anti-Mode 8033 Cinema

Benutzeravatar
std
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 10647
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Fernbedienung: H Ultimate
2. Fernbedienung: H 900
3. Fernbedienung: H 650
Software: Beides
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: IR-->Funk: Lightmanager Mini
1. Fernbedienung: H Ultimate
2. Fernbedienung: H 900
3. Fernbedienung: H 650
Software: Beides

Re: casper´s Home

Beitrag von std » 20. August 2011 13:17

@Cat-CeDe

habe ich die Höhe von Dipolen irgendwo erwähnt? Wüßte ich jetzt nicht
Es ging bisher nur um die Position. Und das in dem Link von mir sehr schön bebildert.
Die Höhe der Dipole wird da auch genannt

Edit: ah jetzt ja. Ich glaub ich weiß was du meinst
das sind Dipole. Die werden auf Höhe mit dem Hörer angebracht.
muss heißen "werden auf Linie mit dem Hörer angebracht"
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
IR-->Funk: Lightmanager Mini

Lällabäbbel
Sequenzer
Sequenzer
Beiträge: 181
Registriert: 11. Februar 2009 15:00

Re: casper´s Home

Beitrag von Lällabäbbel » 20. August 2011 15:03

std hat geschrieben:ja doch

das sind Dipole.
Da musst Du schon richtig lesen bzw. runterscrollen, ich habe extra Aufstellanleitungen gesucht wo auch Direktstrahler enthalten sind. Ausnahme Jamo, aber das sind auch keine "normalen" Dipole sondern eine Kombination mit Direktstrahler.

Benutzeravatar
std
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 10647
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Fernbedienung: H Ultimate
2. Fernbedienung: H 900
3. Fernbedienung: H 650
Software: Beides
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: IR-->Funk: Lightmanager Mini
1. Fernbedienung: H Ultimate
2. Fernbedienung: H 900
3. Fernbedienung: H 650
Software: Beides

Re: casper´s Home

Beitrag von std » 20. August 2011 17:00

die Darstellung bei Teufel ist einfach falsch (obwohl ich meine LS auch so angebracht hatte da es einfach in meinem Raum nicht anders möglich war)
"Praxistipps" spricht im zugehörigen Text auch von Dipolen
Die Surroundlautsprecher befinden sich seitlich links und rechts Ihrer Sitzposition, ca 60 cm oberhalb Ihrer Ohrhöhe. Ist eine Wandmontage nicht möglich, können die Surroundlautsprecher alternativ in die Decke eingesetzt werden, mit den Dipol-Mittel-Hochtönern nach vorne und hinten ausgerichtet.
ansonsten wäre auch die Anbringung 60cm oberhalb der Ohren auch falsch

Und bei Jamo sind, aufgrund der Form der LS zu vermuten, auch Dipole gemeint. THX setzt ja, mir unverständlicherweise, immer noch auf Dipole

Hier die .1 Aufstellung nach ITU: http://de.wikipedia.org/wiki/5.1
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
IR-->Funk: Lightmanager Mini

Benutzeravatar
std
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 10647
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Fernbedienung: H Ultimate
2. Fernbedienung: H 900
3. Fernbedienung: H 650
Software: Beides
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: IR-->Funk: Lightmanager Mini
1. Fernbedienung: H Ultimate
2. Fernbedienung: H 900
3. Fernbedienung: H 650
Software: Beides

Re: casper´s Home

Beitrag von std » 21. August 2011 07:35

TheWolf hat geschrieben:
casper1810 hat geschrieben: Und welches 5.1 System (Boxen) empfehlt ihr mir?
Meine Meinung: Gar keines.

Du solltest Kontakt mit einem Händler aufnehmen, der Dir das kostenlose Ausprobieren bzw. Anhören zu Hause ermöglicht.

Dann -und nur dann- wirst Du das für Dich optimale System finden.
@Hans

das ist vollkommen richtig. Auch ich gebe normalerweise keine absoluten Empfehlungen, sondern nur Hinweise. In diesem Fall gab es 3 Gründe

- zum jetzigen System ist wohl alles eine Verbesserung
- das verlinkte Jamo-Set ist hübsch und fügt sich IMO in den Raum ein
- 600€ sind etwas knapp, und Alternativen in dieser Preisklasse rar

Eingefallen sind mir aber noch

. Heco Victa: http://www.heco-audio.de/index.php?id=heco_victa
die 500 und die 700 gehen gerade zum Teil für unter 100€/Stück weg

- Wharfedale Crystal 3. Komplettes 5.0 Set mit Stand-LS vorne für 399€

Ansonsten gibt es sicherlich noch einige Hersteller bei denen es mit 3 kleinen Kompakt-LS im Budget bleibt. Z.B. Wharfedale Diamond 10.1. Die Diamond ist oberhalb der Crystal angesiedelt. Da hat man dann allerding nur 4 sehr schmächtige Kompakte + Center. das wird im Bass ohne Woofer dann recht dünn

Die Wahrfedale Crystal, das Heco Victa (mit 500 oder 700 vorne) und das Jamo 606 kann man auch erst einmal ohne Subwoofer betreiben
Alleine für diesen werden nochmal mind 300€ für ein brauchbares Modell fällig
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
IR-->Funk: Lightmanager Mini

Lällabäbbel
Sequenzer
Sequenzer
Beiträge: 181
Registriert: 11. Februar 2009 15:00

Re: casper´s Home

Beitrag von Lällabäbbel » 21. August 2011 10:03

std hat geschrieben:Und bei Jamo sind, aufgrund der Form der LS zu vermuten, auch Dipole gemeint. THX setzt ja, mir unverständlicherweise, immer noch auf Dipole
Nein, ich schrieb doch, dass die Jamo "Kombinationen" sind, d.h. ein ganz normaler direktstrahler der zusätzlich nach vorne und hinten noch als Dipol fungiert, also quasi Dreiseitig! Das hatte Jamo schon in den 90igern im damaligen High-End-Referenzsyszem "THX one" und später dann im legendären "D7", aber ebenso auch den "kleineren" Systemen wie z.B. D5.

THX schreibt im Übrigen keine Lautsprecherbauarten vor, sondern "Klangeigenschaften" in Form von erreichten Messwerten und das erklärt die Dipole, die können deutlich mehr (auch Nubert hat sie nicht umsonst im Programm, ganz ohne THX) insbesondere wenn nicht nur eine Person da sitzt. Auch das aber eben Raum abhängig.


Und warum das übrigens auf seitlich festgelegt wurde ist auch ganz einfach:
Kinofilme werden ja vornehmlich fürs Kino produziert und auch Dolby-Digital und DTS! Wenn jetzt die Surrounds hinten wären würde sie der Kinobesucher in der ersten Reihe gar nicht mehr hören, während es dem in der letzten die Ohren abreißt, deswegen hat man das als seitliche Lautsprecher(reihe) konzipiert, so kommt das für jeden Kinobesucher in etwa gleich. Zuhause hat man das Problem zwar nicht, aber die Tonspuren der Filme ändern sich dadurch auch nicht oder hast Du schon mal einen Film mit "Dolby home-use digital 5.1" gesehen?

Benutzeravatar
std
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 10647
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Fernbedienung: H Ultimate
2. Fernbedienung: H 900
3. Fernbedienung: H 650
Software: Beides
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: IR-->Funk: Lightmanager Mini
1. Fernbedienung: H Ultimate
2. Fernbedienung: H 900
3. Fernbedienung: H 650
Software: Beides

Re: casper´s Home

Beitrag von std » 21. August 2011 10:14

ja

THX setzt auf Dipole, unter anderem weil es seine Wurzeln im Kino hat.

Im Heimkino hat man das Problem eher nicht. Ob man dort Dipole oder Direktstrahler einsetzt ist eher Geschmacksache

Warum Dipole aber mehr können sollen erschließt sich mir nicht.
Im gegenteil. Direktstrahler können eben direkt, und auch Diffus. das klappt bei reinen Stereosystemen ja auch. Da kannst du den Interpreten, jedes Instrument, an seiner Position der Bühne orten. Oder ein Klavier den ganzen Raum füllen lassen

Dipole können nur diffus. Genaue Ortung ist da nicht möglich

Ursrung unserer Diskussion war aber die Positionierung der LS. Und da gibt es je nach verwendeter Technik eben diverse Möglichkeiten.
nd oft wird es einfach durch die räumlichen Möglichkeiten bestimmt

Ändert aber nix an den generell gegebenen Empfehlungen
Direktstrahler seitlich hinter der Hörposition auf Ohrhöhe
Dipole auf Linie mit der Hörposition, oberhalb des Kopfes

Wenn nun z.B. bei Direktstrahlern der Mindestabstand von 1m zum Hörplatz unterschritten wird, oder die Couch direkt an der Wand steht, oder bei Dipolen keine Seitenwand zur Anbringung zur Verfügung steht muss man sich halt kompromissbehaftete Alternativen suchen
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
IR-->Funk: Lightmanager Mini

Lällabäbbel
Sequenzer
Sequenzer
Beiträge: 181
Registriert: 11. Februar 2009 15:00

Re: casper´s Home

Beitrag von Lällabäbbel » 21. August 2011 10:22

std hat geschrieben:Hier die .1 Aufstellung nach ITU: http://de.wikipedia.org/wiki/5.1
Ähhhh?
wikipedia hat geschrieben:Für Musikwiedergabe in 5.1 wurde die Aufstellungsnorm nach ITU-R BS entwickelt. Diese sieht vor:

fünf identische Lautsprecher für Front, Center und Surround
identischer Abstand aller fünf Lautsprecher zum Hörer
Winkelanordnung der Lautsprecher in Blickrichtung des Hörers: Center 0°, Front ±30°, Surround ±100–120°; also eher seitlich, nicht hinter dem Hörer
Und zudem geht es da um Musikwiedergabe!

Aber egal, Teufel macht nach Deiner Aussage falsche Schaubilder obwohl sie extra eines zusätzlich für Direktstrahler gemacht haben, Jamo sind bei Dir reine Dipole und den dritten Link ignorieren wir einfach mal ganz, dafür verlinkst du dann als Gegenbeweis eine Norm für Musikwiedergabe um mit lausigen 10 Grad nach hinten zu argumentieren....

Ich klinke mich hier jetzt aus, ich mag solche Rechthaber-Diskussionen nicht, in denen man endlos Links anfügen und kommentieren darf weil irgendjemand nicht zugegeben kann, dass er ausnahmsweise mal falsch lag. Dann liegen eben der 5.1 Marktführer, der 5.1 Referenzhersteller und rennomierte 5.1-Raumausstatter alle falsch und Du hast Recht! :ja:

Benutzeravatar
std
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 10647
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Fernbedienung: H Ultimate
2. Fernbedienung: H 900
3. Fernbedienung: H 650
Software: Beides
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: IR-->Funk: Lightmanager Mini
1. Fernbedienung: H Ultimate
2. Fernbedienung: H 900
3. Fernbedienung: H 650
Software: Beides

Re: casper´s Home

Beitrag von std » 21. August 2011 10:30

ich will ja auch gar nicht abstreiten das THX im (Heim-)Kino seine Berechtigung haben kann. Und wem Dipole gefallen der soll sie doch nutzen

Aber höre dir mal DVD(-Audio) wie Jean Michelle Jarre - Aero mit Dipolen an. Das vermischt sich im Rearbereich zu einem einzigen Brei, wo du mit Direktstrahlern ein wunderschön sich im Kreis bewegendes Signal hast

Und die Darstellung bei Teufel. mit seitlich angebrachten Direktstrahlern, bleibt einfach Falsch. Da entsteht hinter dem Hörplatz ein "Loch" und das Signal springt von einer Seite zur anderen
Richtig angebracht kann das Signal dagegen hinten durchlaufen

P.S.: warum soll das was bei Musik funktioniert nicht auch bei Film funktionieren?
Die Teufel-Darstellung ist und bleibt falsch. Das kannst du in jedem Heimkinoforum in unzähligen Beiträgen nachlesen
Ganz davon abgesehen das ich es selber so angebracht hatte, und somit aus Erfahrung spreche. Du bekommst hinten ein Loch, das Signal springt von einem Lautsprecher zum anderen

Edit: und entschuldige das ich die Jamo-LS nicht im Detail kannte ;) Ist aber eine Sonderkonstruktion die man sonst nicht antrifft, und für die Jamo ja durchaus seine eigenen Empfehlungen geben kann. Und den dritten Link habe ich nicht ignoriert, sondern sogar daraus zitiert. Der dabei stehende Text macht das ganze unverständlich. da sind Direktstrahler abgebildet, im Text spricht man aber von Dipolen

So bleibt als einzige Quelle für Direktstrahler die Abbildung bei Teufel
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
IR-->Funk: Lightmanager Mini

Benutzeravatar
std
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 10647
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Fernbedienung: H Ultimate
2. Fernbedienung: H 900
3. Fernbedienung: H 650
Software: Beides
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: IR-->Funk: Lightmanager Mini
1. Fernbedienung: H Ultimate
2. Fernbedienung: H 900
3. Fernbedienung: H 650
Software: Beides

Re: casper´s Home

Beitrag von std » 21. August 2011 10:41

ich hatte noch nie ein Problem damit zuzugeben wenn ich falsch liege.
Wer mich etwas länger kennt weiß das auch.
Aber auch was die Hersteller so veröffentlichen ist nicht immer in Stein gemeißelt
Es gibt renommierte Hersteller die anscheinend nicht einmal die techn. Spezifikationen ihrer eigenen Produkte kennen
Die Webseiten werden nämlich nicht von Technikern gemacht, sondern von Designern

So fehlen oft wichtige Infos oder sind schlitchtweg falsch
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
IR-->Funk: Lightmanager Mini

Benutzeravatar
std
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 10647
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Fernbedienung: H Ultimate
2. Fernbedienung: H 900
3. Fernbedienung: H 650
Software: Beides
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: IR-->Funk: Lightmanager Mini
1. Fernbedienung: H Ultimate
2. Fernbedienung: H 900
3. Fernbedienung: H 650
Software: Beides

Re: casper´s Home

Beitrag von std » 21. August 2011 19:10

schaut man bei dolby.com haben wir wohl beide Recht. Die geben 90-110° an
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
IR-->Funk: Lightmanager Mini

Lällabäbbel
Sequenzer
Sequenzer
Beiträge: 181
Registriert: 11. Februar 2009 15:00

Re: casper´s Home

Beitrag von Lällabäbbel » 21. August 2011 20:28

std hat geschrieben:schaut man bei dolby.com haben wir wohl beide Recht. Die geben 90-110° an
Aha!

MAXIMAL20° sind bei Dir also "hinter"?

Nun gut, physikalisch wohl richtig, deswegen der Rechthaberfred, in der Praxis dürfte das aber wohl je nach Raumbreite nichtmal hinter der Sofalehne liegen, gefühlte "hinter" der Hörposition also schon theoretisch falsch sein und nichts anderes habe ich behauptet! Echt traurig, dass man das dann in 7 Posts rechtfertigen, kommentieren und ausführen muss, nur weil man es mal erwähnt hat.

By the way: 40° Abstrahlwinkel hat wohl jeder Lautsprecher und die Phasenkorrektur wird von nahezu jedem Receiver automatisch eingemessen, ergo klingen auch die 110° nicht anders als die 90° und damit nunmal exakt seitlich, zumal bei Montage auf 110° schon eine zweite Person außerhalb läge!
Kannst Du also drehen und wenden wie Du willst, seitlich ist in der Theorie einzig richtig und ob nun 30cm weiter vorn oder hinten wird kein Aas jemals hören, nichtmal an "Jamo D7".

In der Praxis würde ich dennoch zum Ausprobieren raten! (Ebenso wie beim Thema "welche LS", denn auch da kann man meines Erachtens erst Tipps geben, wenn es Richtung "unverfälscht" gehen soll und da liegt der Einstieg bei ca dem 3-4-fachen, dessen was er investieren wollte.)

Mattze87
Device-Versteher
Device-Versteher
Beiträge: 5
Registriert: 8. September 2011 13:36
1. Fernbedienung: H One
2. Fernbedienung: H 885
1. Fernbedienung: H One
2. Fernbedienung: H 885

Re: casper´s Home

Beitrag von Mattze87 » 9. September 2011 16:14

Mal zurück zum Aussehen deines "Heimkinos". Sieht echt dufte aus.

Wie haste die schlitze ins Holz bekommen?

casper1810
Themenersteller
Device-Versteher
Device-Versteher
Beiträge: 18
Registriert: 17. August 2011 20:23
1. Fernbedienung: H One
Wohnort: Trostberg
Wohnort: Trostberg
1. Fernbedienung: H One

Re: casper´s Home

Beitrag von casper1810 » 13. September 2011 18:43

Hi,

die Schlitze wurden von einem Bekannten von mir (seines Berufs Schreiner) ausgeschnitten.

mfg

Dominic
TV: Toshiba 42 Zoll RV555D
AV: Pioneer VSX-519V
Receiver: Humax PR-HD3000C
Boxen: Canton Movie 85 CX
Konsolen: Playstation 3 Slim 160gb, XBox 360 Slim 250gb
Multimedia: PS3 Media Server, iTunes Musik Server (Laptop über LAN)
Light: Light Manager Mini + Intertechno Dimmer + ELRO Schalter
Sonstiges: Logitech PS3 Adapter, Belkin Bluetooth Music Receiver

Steuerung: Logitech Harmony One

Mattze87
Device-Versteher
Device-Versteher
Beiträge: 5
Registriert: 8. September 2011 13:36
1. Fernbedienung: H One
2. Fernbedienung: H 885
1. Fernbedienung: H One
2. Fernbedienung: H 885

Re: casper´s Home

Beitrag von Mattze87 » 14. September 2011 13:02

Die TV Halterung hast du an die Holzplatte gamacht oder an die Wand? und dann nurn großes Loch in die Platte und den TV bzw Halterung dadurch?

gruß

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste