Kann man den Raspberry-Kodi mit Wlan steuern?

Alle Themen, betreffend der Steuerung von (Media-) PCs mit der Harmony.
Forumsregeln
Wichtige Hinweise zum erstellen neuer Themen - bitte vorher einmal unsere Forenregeln lesen!
Sarasar
Themenersteller
Device-Versteher
Device-Versteher
Beiträge: 1
Registriert: 2. Dezember 2016 09:31
1. Fernbedienung: H 950
2. Fernbedienung: H Hub
Software: Beides
1. Fernbedienung: H 950
2. Fernbedienung: H Hub
Software: Beides

Kann man den Raspberry-Kodi mit Wlan steuern?

Beitrag von Sarasar » 2. Dezember 2016 09:46

Hallo zusammen,
ich bin neu hier und habe auch die Harmony 950 mit dem Harmony Hub neu gekauft.
Bisher habe ich es geschafft meinen Fernseher, den Amazon Fire Stick, die PS3 und die XBox 360 mit dem Hub und der 950 Fernbedienung ansteuern zu können.
Mein Ziel ist es alles mit der 950 zu steuern. Was mir bisher nicht gelungen ist, meinen Raspberry Pi mit Kodi, der derzeit mit der Yatse App gut funktioniert, diesen überhaupt mit dem Hub zu verbinden. Der Raspberry ist im Netzwerk angeschlossen und sollte so auch für den Hub erreichbar sein. Doch wie kann ich den Raspberry mit dem Hub einbinden um dann schließlich diesen mit der 950 Fernbedienung über das Wlan Netz und den Hub zu steuern? Es muss doch gehen, da Yatse es ja auch schafft über das Netzwerk Kodi zu steuern.
Ich habe weder einen Infarotanschluss für den Pi noch möchte ich einen Bluetooth Dongle anschließen.
Kann mir jemand schildern, ob und wie er es geschafft hat.

Dieser Thread ist ähnlich, wie der "Wie bedient ihr einen Raspberry mit Kodi?".

Gruß

Marcus

Benutzeravatar
Kat-CeDe
Fachkompetenz
Fachkompetenz
Beiträge: 3507
Registriert: 18. Februar 2007 12:14
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H Ultimate
3. Fernbedienung: H Smart Control
Software: Beides
Heimkino 1: TV: Samsung A350/F6510
Heimkino 2: Beamer: TW3200
Heimkino 3: DVD: Sony DVP-NS900
Heimkino 4: BR: BDP 450 / HDI Prime 3 / 303D
Heimkino 5: MP: QNap 251/NUC5i3/Fire TV/Fire Stick
Heimkino 6: SAT: VU+ Ultimo/2*Solo2/Duo2
Heimkino 7: SAT: VU+ Solo 4K/VU+Ultimo 4K/Wetek Play
Heimkino 8: AVR: Onkyo TX-NA905
Heimkino 9: SB: SC-HTE80EG-K, HT-XT1
Heimkino 10: Philips Hue / Z-Wave
Heimkino 11: Sonos Play:1
Heimkino 12: Echo / Dot
Wohnort: Etelsen
Wohnort: Etelsen
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H Ultimate
3. Fernbedienung: H Smart Control
Software: Beides

Re: Kann man den Raspberry-Kodi mit Wlan steuern?

Beitrag von Kat-CeDe » 2. Dezember 2016 20:02

Hi,
IP-Kontrolle geht bei der Harmony bisher nicht. BlueTooth oder IR/FLIRC wären Möglichkeiten.

Ralf
--- Die Lücke, die ich hinterlasse, ersetzt mich vollständig ---
TV: Samsung A350/F6510
Beamer: TW3200
DVD: Sony DVP-NS900
BR: BDP 450 / HDI Prime 3 / 303D
MP: QNap 251/NUC5i3/Fire TV/Fire Stick
SAT: VU+ Ultimo/2*Solo2/Duo2
SAT: VU+ Solo 4K/VU+Ultimo 4K/Wetek Play
AVR: Onkyo TX-NA905
SB: SC-HTE80EG-K, HT-XT1
Philips Hue / Z-Wave
Sonos Play:1
Echo / Dot

Gunni
Device-Versteher
Device-Versteher
Beiträge: 10
Registriert: 7. November 2016 17:08
Software: nur SmartPhone-App
Software: nur SmartPhone-App

Re: Kann man den Raspberry-Kodi mit Wlan steuern?

Beitrag von Gunni » 16. Dezember 2016 17:00

Der Raspberry lässt sich auch um eine IR-Schnittstelle erweitern, habe ich gerade herausgefunden. Ein anderer Nutzer hier im Forum hat dazu mal eine Anleitung auf seinem Blog veröffentlicht:
TooT hat geschrieben:Ich bediene meinen Pi 2 Model B mit dem RemotePi Board, damit lässt sich die Kiste auch ein- sowie ausschalten:
Ist mit Plex und Kodi kompatibel, einen Bericht (nicht von mir) findet man hier: http://www.technikaffe.de/anleitung-271 ... _erweitern

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste