Harmony Hub über beliebiges USB-Netzteil mit Strom versorgen?

Alles was sonst nirgens passt
Forumsregeln
Wichtige Hinweise zum erstellen neuer Themen - bitte vorher einmal unsere Forenregeln lesen!

Themenersteller
mensa
Beiträge: 83
Registriert: 12. Juli 2009 03:43
1. Harmony: Companion
2. Harmony: Smart Control
Software: MyHarmony+PC-Software
1. Harmony: Companion
2. Harmony: Smart Control
Software: MyHarmony+PC-Software

Harmony Hub über beliebiges USB-Netzteil mit Strom versorgen?

Beitrag von mensa » 17. November 2017 07:15

Hallo,

da ich ein kurzes Stück an der Wand entlang lieber ein weißes Micro-USB Kabel statt dem original nehmen würde, frage ich mich ob ich dieses Micro-USB Kabel dann in jede beliebige USB-Buchse stecken darf?
Kann es sein, dass mein Netzteil zu stark ist?
Ich hätte dieses hier: https://www.amazon.de/gp/product/B00MVH ... UTF8&psc=1

Benutzeravatar

Kat-CeDe
Harmony Experte
Harmony Experte
Beiträge: 4491
Registriert: 18. Februar 2007 12:14
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
3. Harmony: Smart Control
Software: MyHarmony
Heimkino 1: TV: Samsung F6510/PS50C430/43KU5079
Heimkino 2: TV: Philip 43PUS6551, LG RZ-32LZ50
Heimkino 3: Beamer: TW3200/TW7300
Heimkino 4: BR:BDP450/HDI Prime 3/HDI 303D
Heimkino 5: MP: Zappiti 4K HDR
Heimkino 6: MP: QNap TS+HS 251/NUC5i3/Fire TV+Stick
Heimkino 7: SAT: VU+ Ultimo/2*Solo2/Duo2
Heimkino 8: SAT: VU+ Solo 4K/VU+Ultimo 4K/Wetek Play
Heimkino 9: AVR: Denon 4400H
Heimkino 10: SB: SC-HTE80EG-K, HT-XT1
Heimkino 11: Philips Hue/Z-Wave/Fritz!Dect/LM Air
Heimkino 12: Sonos Play:1, 3 FosCams
Heimkino 13: Echo/Dot/OpenHAB2/SmartThings/HABridge
Heimkino 14: Leinwand: VNX Atlantis Dream
Wohnort: Etelsen
Wohnort: Etelsen
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
3. Harmony: Smart Control
Software: MyHarmony

Re: Harmony Hub über beliebiges USB-Netzteil mit Strom versorgen?

Beitrag von Kat-CeDe » 17. November 2017 09:00

Hi,
zu stark kann ein USB-Netzteil eigentlich nicht sein denn es liefert nur das was ein Gerät anfordert. Im Falle des Hubs kann es aber zu klein sein wenn es nur die normalen 500mA liefert arbeitet der Hub nicht fehlerfrei. Ich betreibe keinen Hub am Originalnetzteil.

Ralf
--- Die Lücke, die ich hinterlasse, ersetzt mich vollständig ---
TV: Samsung F6510/PS50C430/43KU5079
TV: Philip 43PUS6551, LG RZ-32LZ50
Beamer: TW3200/TW7300
BR:BDP450/HDI Prime 3/HDI 303D
MP: Zappiti 4K HDR
MP: QNap TS+HS 251/NUC5i3/Fire TV+Stick
SAT: VU+ Ultimo/2*Solo2/Duo2
SAT: VU+ Solo 4K/VU+Ultimo 4K/Wetek Play
AVR: Denon 4400H
SB: SC-HTE80EG-K, HT-XT1
Philips Hue/Z-Wave/Fritz!Dect/LM Air
Sonos Play:1, 3 FosCams
Echo/Dot/OpenHAB2/SmartThings/HABridge
Leinwand: VNX Atlantis Dream


Themenersteller
mensa
Beiträge: 83
Registriert: 12. Juli 2009 03:43
1. Harmony: Companion
2. Harmony: Smart Control
Software: MyHarmony+PC-Software
1. Harmony: Companion
2. Harmony: Smart Control
Software: MyHarmony+PC-Software

Re: Harmony Hub über beliebiges USB-Netzteil mit Strom versorgen?

Beitrag von mensa » 17. November 2017 09:18

Guten Morgen :)
Ok, das klingt ja mal positiv! Da mein USB-Netzteil eh bis zu 2,4 A liefern kann und beim original Harmony nur 1,0 A draufsteht wird das schon passen.

Gilt diese intelligente Regelung eigentlich für alle Geräte mit USB Anschluss? Also muss der Empfänger vorher sagen, wieviel Strom er will und kriegt sonst (zur Sicherheit) gar keinen?

Benutzeravatar

Kevin
Administrator
Administrator
Beiträge: 2189
Registriert: 29. Mai 2009 07:16
1. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony
Heimkino 1: TV: Philips 65PUS8602
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-V350
Heimkino 3: BluRay: Panasonic DMP-BDT310
Heimkino 4: Apple TV 4K
Heimkino 5: Streaming: SqueezeBox Touch
Wohnort: Hamburg
Wohnort: Hamburg
1. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony

Re: Harmony Hub über beliebiges USB-Netzteil mit Strom versorgen?

Beitrag von Kevin » 17. November 2017 09:34

Die Geräte nehmen sich nur das, was sie brauchen.
Betreibe den Hub auch an einem USB Port meiner Steckdosenleiste. Die liefert 2,4A
Was anderes würde ich auch gar nicht mehr kaufen.
~~~ Je sorgfältiger man plant, desto wirkungsvoller trifft einen der Zufall. ~~~
TV: Philips 65PUS8602
AVR: Yamaha RX-V350
BluRay: Panasonic DMP-BDT310
Apple TV 4K
Streaming: SqueezeBox Touch


Themenersteller
mensa
Beiträge: 83
Registriert: 12. Juli 2009 03:43
1. Harmony: Companion
2. Harmony: Smart Control
Software: MyHarmony+PC-Software
1. Harmony: Companion
2. Harmony: Smart Control
Software: MyHarmony+PC-Software

Re: Harmony Hub über beliebiges USB-Netzteil mit Strom versorgen?

Beitrag von mensa » 17. November 2017 10:45

Kevin hat geschrieben:
17. November 2017 09:34
Was anderes würde ich auch gar nicht mehr kaufen.
Welche kannst denn leicht empfehlen? :D

Benutzeravatar

Kat-CeDe
Harmony Experte
Harmony Experte
Beiträge: 4491
Registriert: 18. Februar 2007 12:14
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
3. Harmony: Smart Control
Software: MyHarmony
Heimkino 1: TV: Samsung F6510/PS50C430/43KU5079
Heimkino 2: TV: Philip 43PUS6551, LG RZ-32LZ50
Heimkino 3: Beamer: TW3200/TW7300
Heimkino 4: BR:BDP450/HDI Prime 3/HDI 303D
Heimkino 5: MP: Zappiti 4K HDR
Heimkino 6: MP: QNap TS+HS 251/NUC5i3/Fire TV+Stick
Heimkino 7: SAT: VU+ Ultimo/2*Solo2/Duo2
Heimkino 8: SAT: VU+ Solo 4K/VU+Ultimo 4K/Wetek Play
Heimkino 9: AVR: Denon 4400H
Heimkino 10: SB: SC-HTE80EG-K, HT-XT1
Heimkino 11: Philips Hue/Z-Wave/Fritz!Dect/LM Air
Heimkino 12: Sonos Play:1, 3 FosCams
Heimkino 13: Echo/Dot/OpenHAB2/SmartThings/HABridge
Heimkino 14: Leinwand: VNX Atlantis Dream
Wohnort: Etelsen
Wohnort: Etelsen
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
3. Harmony: Smart Control
Software: MyHarmony

Re: Harmony Hub über beliebiges USB-Netzteil mit Strom versorgen?

Beitrag von Kat-CeDe » 17. November 2017 11:14

Moin,
mensa hat geschrieben:
17. November 2017 09:18
Gilt diese intelligente Regelung eigentlich für alle Geräte mit USB Anschluss? Also muss der Empfänger vorher sagen, wieviel Strom er will und kriegt sonst (zur Sicherheit) gar keinen?
So intelligent ist kaum ein Gerät. Das läuft so:
- Du hast 2.4A
- Gerät will 5A
- Wenn Netzteil gut ist schaltet es ab und nichts geht aber es passiert auch nichts.
- Wenn Netzteil schlecht ist versucht es vielleicht 5A zu liefern und überhitzt dann.

Ich habe meinen Hub mal am Sat-Receiver mit 500mA-USB betrieben und es ging auch meistens. Wenn ich aber z.B. Update von Harmony gemacht habe wurde mehr Strom verlangt und es kam zu komischen Fehlern.

Ralf
--- Die Lücke, die ich hinterlasse, ersetzt mich vollständig ---
TV: Samsung F6510/PS50C430/43KU5079
TV: Philip 43PUS6551, LG RZ-32LZ50
Beamer: TW3200/TW7300
BR:BDP450/HDI Prime 3/HDI 303D
MP: Zappiti 4K HDR
MP: QNap TS+HS 251/NUC5i3/Fire TV+Stick
SAT: VU+ Ultimo/2*Solo2/Duo2
SAT: VU+ Solo 4K/VU+Ultimo 4K/Wetek Play
AVR: Denon 4400H
SB: SC-HTE80EG-K, HT-XT1
Philips Hue/Z-Wave/Fritz!Dect/LM Air
Sonos Play:1, 3 FosCams
Echo/Dot/OpenHAB2/SmartThings/HABridge
Leinwand: VNX Atlantis Dream

Benutzeravatar

Kevin
Administrator
Administrator
Beiträge: 2189
Registriert: 29. Mai 2009 07:16
1. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony
Heimkino 1: TV: Philips 65PUS8602
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-V350
Heimkino 3: BluRay: Panasonic DMP-BDT310
Heimkino 4: Apple TV 4K
Heimkino 5: Streaming: SqueezeBox Touch
Wohnort: Hamburg
Wohnort: Hamburg
1. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony

Re: Harmony Hub über beliebiges USB-Netzteil mit Strom versorgen?

Beitrag von Kevin » 17. November 2017 11:25

mensa hat geschrieben:
17. November 2017 10:45
Welche kannst denn leicht empfehlen? :D
Dies ist die Mehrfachsteckdose mit USB Ports
Und diese Ladegeräte habe ich über die Wohnung verteilt / habe eins immer auf Reisen dabei.
Bin mit beiden sehr zufrieden. Die Mehrfachsteckdose versorgt am Hifi Rack die diversen Geräte, die über USB versorgt werden. Damit spart man sich die zusätzlichen Netzteile.
~~~ Je sorgfältiger man plant, desto wirkungsvoller trifft einen der Zufall. ~~~
TV: Philips 65PUS8602
AVR: Yamaha RX-V350
BluRay: Panasonic DMP-BDT310
Apple TV 4K
Streaming: SqueezeBox Touch


Themenersteller
mensa
Beiträge: 83
Registriert: 12. Juli 2009 03:43
1. Harmony: Companion
2. Harmony: Smart Control
Software: MyHarmony+PC-Software
1. Harmony: Companion
2. Harmony: Smart Control
Software: MyHarmony+PC-Software

Re: Harmony Hub über beliebiges USB-Netzteil mit Strom versorgen?

Beitrag von mensa » 17. November 2017 11:39

@Kevin: Danke, das Zeug macht echt Sinn! Werd ich auch mal andenken :)