Harmony one Beamerleinwand per funk steuern

Für alle mit div. Funkwandlern verwandten Probleme.
ehemals "funkende Harmony"
Forumsregeln
Wichtige Hinweise zum erstellen neuer Themen - bitte vorher einmal unsere Forenregeln lesen!

Themenersteller
Quickshot
Beiträge: 14
Registriert: 18. Januar 2016 07:24
1. Harmony: One +
Software: PC-Software 7.7.0
Heimkino 1: TV Philips 47PFL 8404H/12
Heimkino 2: Benq Beamer 1070W
Heimkino 3: Playstation 3
Heimkino 4: Xbox 360
Heimkino 5: Apple TV
Heimkino 6: Pioneer VSX 324 Dolby Digital Reveiver
Heimkino 7: Unbekannte Motorleinwand 433,39 MHZ
Wohnort: Neuss
Wohnort: Neuss
1. Harmony: One +
Software: PC-Software 7.7.0

Harmony one Beamerleinwand per funk steuern

Beitrag von Quickshot » 18. Januar 2016 07:34

Hallo liebe Gemeinde, ich habe mir ein kleines Heimkino eingerichtet und bin nun auf der Suche nach der Lösung wie ich meine elektrische Beamerleinwand steuern kann. Es handelt sich um eine Leinwand die ihr Signal perfunk erhält. Frequenz ist.433,39 mhz lat der Fernbedienung. Weiss jemand von euch ne Lösung,?
Zuletzt geändert von Quickshot am 18. Januar 2016 17:47, insgesamt 1-mal geändert.
TV Philips 47PFL 8404H/12
Benq Beamer 1070W
Playstation 3
Xbox 360
Apple TV
Pioneer VSX 324 Dolby Digital Reveiver
Unbekannte Motorleinwand 433,39 MHZ

Benutzeravatar

Kat-CeDe
Harmony Experte
Harmony Experte
Beiträge: 4359
Registriert: 18. Februar 2007 12:14
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
3. Harmony: Smart Control
Software: MyHarmony
Heimkino 1: TV: Samsung F6510/PS50C430/43KU5079
Heimkino 2: TV: Philip 43PUS6551, LG RZ-32LZ50
Heimkino 3: Beamer: TW3200/TW7300
Heimkino 4: BR:BDP450/HDI Prime 3/HDI 303D
Heimkino 5: MP: Zappiti 4K HDR
Heimkino 6: MP: QNap TS+HS 251/NUC5i3/Fire TV+Stick
Heimkino 7: SAT: VU+ Ultimo/2*Solo2/Duo2
Heimkino 8: SAT: VU+ Solo 4K/VU+Ultimo 4K/Wetek Play
Heimkino 9: AVR: Denon 4400H
Heimkino 10: SB: SC-HTE80EG-K, HT-XT1
Heimkino 11: Philips Hue/Z-Wave/Fritz!Dect/LM Air
Heimkino 12: Sonos Play:1, 3 FosCams
Heimkino 13: Echo/Dot/OpenHAB2/SmartThings/HABridge
Heimkino 14: Leinwand: VNX Atlantis Dream
Wohnort: Etelsen
Wohnort: Etelsen
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
3. Harmony: Smart Control
Software: MyHarmony

Re: Hsrmomy one beamerleinwand funk steuern

Beitrag von Kat-CeDe » 18. Januar 2016 09:32

Hi,
welche Marke? Vielleicht geht es mit dem Lightmanager. Manche Leinwände kann man auch auf IR umrüsten.

Ralf
--- Die Lücke, die ich hinterlasse, ersetzt mich vollständig ---
TV: Samsung F6510/PS50C430/43KU5079
TV: Philip 43PUS6551, LG RZ-32LZ50
Beamer: TW3200/TW7300
BR:BDP450/HDI Prime 3/HDI 303D
MP: Zappiti 4K HDR
MP: QNap TS+HS 251/NUC5i3/Fire TV+Stick
SAT: VU+ Ultimo/2*Solo2/Duo2
SAT: VU+ Solo 4K/VU+Ultimo 4K/Wetek Play
AVR: Denon 4400H
SB: SC-HTE80EG-K, HT-XT1
Philips Hue/Z-Wave/Fritz!Dect/LM Air
Sonos Play:1, 3 FosCams
Echo/Dot/OpenHAB2/SmartThings/HABridge
Leinwand: VNX Atlantis Dream


Themenersteller
Quickshot
Beiträge: 14
Registriert: 18. Januar 2016 07:24
1. Harmony: One +
Software: PC-Software 7.7.0
Heimkino 1: TV Philips 47PFL 8404H/12
Heimkino 2: Benq Beamer 1070W
Heimkino 3: Playstation 3
Heimkino 4: Xbox 360
Heimkino 5: Apple TV
Heimkino 6: Pioneer VSX 324 Dolby Digital Reveiver
Heimkino 7: Unbekannte Motorleinwand 433,39 MHZ
Wohnort: Neuss
Wohnort: Neuss
1. Harmony: One +
Software: PC-Software 7.7.0

Re: Harmony one Beamerleinwand per funk steuern

Beitrag von Quickshot » 18. Januar 2016 17:49

Hallo Ralf, danke für dein feedback. Die marke weiß ich leider nicht da ich die gebraucht gekauft habe und nix drauf steht. Habe halt nur gesehen das auf der fb 433,39 kHz steht.
TV Philips 47PFL 8404H/12
Benq Beamer 1070W
Playstation 3
Xbox 360
Apple TV
Pioneer VSX 324 Dolby Digital Reveiver
Unbekannte Motorleinwand 433,39 MHZ


T0nino
Beiträge: 6
Registriert: 10. Februar 2008 17:15

Re: Harmony one Beamerleinwand per funk steuern

Beitrag von T0nino » 28. April 2016 17:27

Einfach die vorhandene Steuerung durch "CMR-500 Intertechno Jalousieschalter Rolladensteuerung" ersetzen - im Lightmanager einbinden und es funktioniert!

Viele Grüße


Partovic
Beiträge: 48
Registriert: 5. Januar 2016 09:02
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Hub
Software: MyHarmony+PC-Software
Heimkino 1: Philips 47PFL7008K
Heimkino 2: BenQ W1070
Heimkino 3: Onkyo HT-693
Heimkino 4: Sony Playstation 4
Heimkino 5: Amazon FireTV
Heimkino 6: Raspberry Pi 3 inkl. Pimatic
Heimkino 7: eSmart 120" Motorleinwand
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Hub
Software: MyHarmony+PC-Software

Re: Harmony one Beamerleinwand per funk steuern

Beitrag von Partovic » 2. Mai 2016 14:22

hi,
alternativ mal ein auge auf "pimatic inkl. homeduino" werfen. Für ein paar euro kannst du damit genau das und noch vieles mehr erreichen!
Habe ich selbst im Einsatz. Natürlich ist ein wenig technisches Verständnis vorausgesetzt.

Benötigt wird:
- Raspberry Pi inkl. SD / microSD (~40-50€)
- Funksender, Funkempfänger (~5€ bei Conrad oder noch günstiger bei AliExpress)
- IR Empfänger (~1-2€ bei Conrad oder noch günstiger bei AliExpress)
Philips 47PFL7008K
BenQ W1070
Onkyo HT-693
Sony Playstation 4
Amazon FireTV
Raspberry Pi 3 inkl. Pimatic
eSmart 120" Motorleinwand


Timmey86
Beiträge: 2
Registriert: 20. August 2018 09:18
Heimkino 1: TV: Samsung MU6199 58Zoll
Heimkino 2: eSmart 120" Tension Motorleinwand
Heimkino 3: Denon x4400H
Heimkino 4: Epson Eh-TW6600
Heimkino 5: Klipsch 9.1 Auro 3D-SetUp
Heimkino 6: xbox one X

Re: Harmony one Beamerleinwand per funk steuern

Beitrag von Timmey86 » 20. August 2018 09:21

Hey Partovic,

dein Beitrag ist zwar schon lange her, aber ich hoffe, dass Du trotzdem antwortest :D
also ich habe ebenfalls eine Motorleinwand von eSmart und will, dass diese nun auch per Harmony gesteuert werden kann...bisher hbae ich nur saukomplizierte Möglichkeiten gefunden...

gibt es für Deine Variante mit dem Raspberry ein Tutorial...? Bin echt genervt, dass ich alles quasi steuern lassen kann, nur den die doofe Leinwand nicht :(

ich hoffe auf ein paar Infos :)

liebe grüße

Timmey
TV: Samsung MU6199 58Zoll
eSmart 120" Tension Motorleinwand
Denon x4400H
Epson Eh-TW6600
Klipsch 9.1 Auro 3D-SetUp
xbox one X

Benutzeravatar

Kat-CeDe
Harmony Experte
Harmony Experte
Beiträge: 4359
Registriert: 18. Februar 2007 12:14
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
3. Harmony: Smart Control
Software: MyHarmony
Heimkino 1: TV: Samsung F6510/PS50C430/43KU5079
Heimkino 2: TV: Philip 43PUS6551, LG RZ-32LZ50
Heimkino 3: Beamer: TW3200/TW7300
Heimkino 4: BR:BDP450/HDI Prime 3/HDI 303D
Heimkino 5: MP: Zappiti 4K HDR
Heimkino 6: MP: QNap TS+HS 251/NUC5i3/Fire TV+Stick
Heimkino 7: SAT: VU+ Ultimo/2*Solo2/Duo2
Heimkino 8: SAT: VU+ Solo 4K/VU+Ultimo 4K/Wetek Play
Heimkino 9: AVR: Denon 4400H
Heimkino 10: SB: SC-HTE80EG-K, HT-XT1
Heimkino 11: Philips Hue/Z-Wave/Fritz!Dect/LM Air
Heimkino 12: Sonos Play:1, 3 FosCams
Heimkino 13: Echo/Dot/OpenHAB2/SmartThings/HABridge
Heimkino 14: Leinwand: VNX Atlantis Dream
Wohnort: Etelsen
Wohnort: Etelsen
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
3. Harmony: Smart Control
Software: MyHarmony

Re: Harmony one Beamerleinwand per funk steuern

Beitrag von Kat-CeDe » 20. August 2018 20:17

Hi,
falls er nicht antwortet habe ich eine einfache aber leider teure mögliche Lösung. Lightmanager Air damit kann ich meine VNX-Leinwand steuern.

Ralf
--- Die Lücke, die ich hinterlasse, ersetzt mich vollständig ---
TV: Samsung F6510/PS50C430/43KU5079
TV: Philip 43PUS6551, LG RZ-32LZ50
Beamer: TW3200/TW7300
BR:BDP450/HDI Prime 3/HDI 303D
MP: Zappiti 4K HDR
MP: QNap TS+HS 251/NUC5i3/Fire TV+Stick
SAT: VU+ Ultimo/2*Solo2/Duo2
SAT: VU+ Solo 4K/VU+Ultimo 4K/Wetek Play
AVR: Denon 4400H
SB: SC-HTE80EG-K, HT-XT1
Philips Hue/Z-Wave/Fritz!Dect/LM Air
Sonos Play:1, 3 FosCams
Echo/Dot/OpenHAB2/SmartThings/HABridge
Leinwand: VNX Atlantis Dream


Fonzo
Smarthome Experte
Smarthome Experte
Beiträge: 596
Registriert: 22. Dezember 2014 00:51
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony
Heimkino 1: AV Reciever: Denon AVC-X8500H
Heimkino 2: TV: Samsung LE40C750
Heimkino 3: Sat: Dreambox 920
Heimkino 4: Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Heimkino 5: Apple TV3
Heimkino 6: FireTV
Heimkino 7: Philips HUE
Heimkino 8: IP-Symcon 5
Heimkino 9: Squeezebox
Heimkino 10: Amazon Alexa
Heimkino 11: Nvidia Shield
Heimkino 12: Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Heimkino 13: Epson Beamer
Heimkino 14: Play Station 4 Pro
Heimkino 15: Google Home
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony

Re: Harmony one Beamerleinwand per funk steuern

Beitrag von Fonzo » 20. August 2018 22:15

Timmey86 hat geschrieben:
20. August 2018 09:21
gibt es für Deine Variante mit dem Raspberry ein Tutorial...? Bin echt genervt, dass ich alles quasi steuern lassen kann, nur den die doofe Leinwand nicht :(
Wichtig wäre erst mal zu wissen was für ein Funkprotokoll verwendet wird. Wenn es nicht ein Raspberry sein soll wäre noch ein AIO Gateway eine Alternative damit kannst alles mögliche per Funk steuern. Das wandelt dann das IR Signal in ein Funksignal um.
AV Reciever: Denon AVC-X8500H
TV: Samsung LE40C750
Sat: Dreambox 920
Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Apple TV3
FireTV
Philips HUE
IP-Symcon 5
Squeezebox
Amazon Alexa
Nvidia Shield
Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Epson Beamer
Play Station 4 Pro
Google Home


Partovic
Beiträge: 48
Registriert: 5. Januar 2016 09:02
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Hub
Software: MyHarmony+PC-Software
Heimkino 1: Philips 47PFL7008K
Heimkino 2: BenQ W1070
Heimkino 3: Onkyo HT-693
Heimkino 4: Sony Playstation 4
Heimkino 5: Amazon FireTV
Heimkino 6: Raspberry Pi 3 inkl. Pimatic
Heimkino 7: eSmart 120" Motorleinwand
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Hub
Software: MyHarmony+PC-Software

Re: Harmony one Beamerleinwand per funk steuern

Beitrag von Partovic » 21. August 2018 08:08

Hey,

leider gibt es keine "kurze" und allgemein gültige Anleitung zu dieser Lösung.
Aktuell verwende ich als Heimautomatisierungslösung "openHAB". Dort ist im Prinzip erstmal "alles" möglich ;)

Folge Hardware verwende ich:

- Raspberry Pi (inkl. SD-Karte)
- Funksender/Empfänger (433MhZ)
- Arduino UNO (optional)

Solltest du technisch begabt und geduldig sein, kann ich dir zumindest die Schritte meines Vorgehens im Groben skizzieren:

1.) Funksignal der originalen Beamer FB mit dem RaspberryPi inkl. Funkempfängefer auslesen: Dazu entsprechende Software verwenden. Empfehlenswert ist hier beispielsweise "pilight". Diese Software gibt alle empfangenen Signale aus. Die dort angezeigten Signale der Reihe nach ausprobieren (mit der selben Software), bis der Beamer reagiert. Das muss dann für jeweils "HOCH, RUNTER und STOP" getan werden.

2.) openHAB verwenden um virtuelle Lampen zu erstellen für jeweils "Rauf, runter und stop". Desweiteren müssen dann regeln in openHAB definiert werden, welche beim schalten dieser virtuellen Lampen ein funksignal absenden. Ich nutze hierfür weiterhin "pilight", welches ich per REST api im lokalen netzwerk anspreche. Beispielsweise: "https://pilightserver.local/send?p=raw&code="{hier das ausgelesene signal}".

3.) openHAB bietet von Haus aus einen HueBridge Emulation Service. Heißt: Die von dir erstellten virtuellen Lampen können als Hue birnen im Netzwerk propagiert werden. Diese kannst du dann über den normalen Weg in deine Harmony einbinden.

Um das alles umzusetzen wirst du viel lesen müssen. Ebenso verzweifeln und fluchen. Ich hoffe ich konnte dir zumindest schon mal etwas helfen.

Gruß
Philips 47PFL7008K
BenQ W1070
Onkyo HT-693
Sony Playstation 4
Amazon FireTV
Raspberry Pi 3 inkl. Pimatic
eSmart 120" Motorleinwand


Partovic
Beiträge: 48
Registriert: 5. Januar 2016 09:02
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Hub
Software: MyHarmony+PC-Software
Heimkino 1: Philips 47PFL7008K
Heimkino 2: BenQ W1070
Heimkino 3: Onkyo HT-693
Heimkino 4: Sony Playstation 4
Heimkino 5: Amazon FireTV
Heimkino 6: Raspberry Pi 3 inkl. Pimatic
Heimkino 7: eSmart 120" Motorleinwand
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Hub
Software: MyHarmony+PC-Software

Re: Harmony one Beamerleinwand per funk steuern

Beitrag von Partovic » 23. August 2018 14:41

Alternative Lösung:

1.) Beispielsweise mit einem Arduino oder NodeMCU einen eigenen Infrarotempfänger basteln und über diesen entsprechend 3 Relais schalten. Die Relais dann (optional parallel) an die Leinwandsteuerung anklemmen.

2.) Eine beliebige Leinwand als Gerät zur Harmony hinzufügen und die von dieser verwendeten Signale dem Arduino/NodeMCU beibringen.

3.) Fertig ;)
Philips 47PFL7008K
BenQ W1070
Onkyo HT-693
Sony Playstation 4
Amazon FireTV
Raspberry Pi 3 inkl. Pimatic
eSmart 120" Motorleinwand