Verzögerung bei Endsequenz nach unten verschieben, wie?

Probleme die direkt die Harmony Einstellsoftware betreffen.
Forumsregeln
Wichtige Hinweise zum erstellen neuer Themen - bitte vorher einmal unsere Forenregeln lesen!

Themenersteller
ssj3rd
Beiträge: 46
Registriert: 28. Dezember 2009 11:24
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Smart Keyboard
Software: MyHarmony+PC-Software
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Smart Keyboard
Software: MyHarmony+PC-Software

Verzögerung bei Endsequenz nach unten verschieben, wie?

Beitrag von ssj3rd »

Hallo zusammen,

ich habe schon sehr lange eine Elite und habe nun folgende Situation:
Beim ausschalten soll die Osram Steckdose noch ein bisschen warten, bis mein Rechner (NUC) auch wirklich heruntergefahren ist und das Ding nicht sofort killen :mrgreen: (bekommt dem Rechner auf Dauer bestimmt nicht)

Nun wollte ich halt ganz logisch die Verzögerung (6S) vor die Steckdose packen in der Aktion, nur leider erlaubt es mir die Software nicht:
"Befehle zum Ausschalten und zur Haussteuerung können nur untereinander anders angeordnet werden"

Im Endeffekt bekomme ich die Verzögerung an gar keine Stelle verschoben, sie verbleibt immer in der ersten.

Was mache ich falsch, bzw wie löse ich dieses kleine Dilemma?
Harmony Elite, PlayStation 4 Pro, Sony 55W905, Denon X3200W, Nintendo Switch, Intel NUC als HTPC, Hue + Echo.

Benutzeravatar

Wolfram
Harmony Experte
Harmony Experte
Beiträge: 856
Registriert: 30. März 2009 15:30
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: One
Software: MyHarmony
Heimkino 1: AVR: Yahama RX-A660 + MusicCast WX-010
Heimkino 2: BluRay: Yamaha BD-S671
Heimkino 3: TV: Samsung UE49KS8090
Heimkino 4: Telekom Media Receiver: MR 401
Heimkino 5: Wlan-Steckdosen: TP-Link HS110
Heimkino 6: Streaming-Box: Apple TV 4
Heimkino 7: Alexa: Echo + Show 5
Heimkino 8: Klima: 1.Trisa, 2.Koenik, 3.Cassava
Heimkino 9: Gerätesteuerung am PC: Home Remote App
Heimkino 10: NAS: Synology DiskStation DS218+
Heimkino 11: Google Nest Hub
Heimkino 12: Licht: Philips Hue + Hue Play Sync Box
Heimkino 13: Logitech Pop Home-Schalter
Heimkino 14: Telekom Smart Speaker
Heimkino 15: Play Station 4 Pro
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: One
Software: MyHarmony

Re: Verzögerung bei Endsequenz nach unten verschieben, wie?

Beitrag von Wolfram »

da kannste schieben wie du willst, ändert leider nichts an deinem Problem

aber du hast ja einen Echo, folglich vermute ich mal auch den Harmony Skill

wenn ja, lege in Alexa eine Routine an
Name vergeben, also das was du sagst damit die Routine ausgeführt wird
1. Aktion: wäre dann deine Harmony Aktion beenden
2. Aktion: warten einfügen 1 oder 2 Minuten
3. Aktion: Steckdose ausschalten lassen
AVR: Yahama RX-A660 + MusicCast WX-010
BluRay: Yamaha BD-S671
TV: Samsung UE49KS8090
Telekom Media Receiver: MR 401
Wlan-Steckdosen: TP-Link HS110
Streaming-Box: Apple TV 4
Alexa: Echo + Show 5
Klima: 1.Trisa, 2.Koenik, 3.Cassava
Gerätesteuerung am PC: Home Remote App
NAS: Synology DiskStation DS218+
Google Nest Hub
Licht: Philips Hue + Hue Play Sync Box
Logitech Pop Home-Schalter
Telekom Smart Speaker
Play Station 4 Pro


Themenersteller
ssj3rd
Beiträge: 46
Registriert: 28. Dezember 2009 11:24
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Smart Keyboard
Software: MyHarmony+PC-Software
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Smart Keyboard
Software: MyHarmony+PC-Software

Re: Verzögerung bei Endsequenz nach unten verschieben, wie?

Beitrag von ssj3rd »

Habe leider nicht den Skill (der lief bei mir nicht 100% zuverlässig), lasse dass ganze über Yonomi laufen (dort ist aber auch keine Verzögerung möglich, argh :twisted: ). Schade das da im Jahr 2020 keine elegantere Lösung gibt, bzw warum ist ein einfaches Verschieben nun eigentlich nicht möglich, gibt es da einen offiziellen Grund?
Harmony Elite, PlayStation 4 Pro, Sony 55W905, Denon X3200W, Nintendo Switch, Intel NUC als HTPC, Hue + Echo.

Benutzeravatar

Wolfram
Harmony Experte
Harmony Experte
Beiträge: 856
Registriert: 30. März 2009 15:30
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: One
Software: MyHarmony
Heimkino 1: AVR: Yahama RX-A660 + MusicCast WX-010
Heimkino 2: BluRay: Yamaha BD-S671
Heimkino 3: TV: Samsung UE49KS8090
Heimkino 4: Telekom Media Receiver: MR 401
Heimkino 5: Wlan-Steckdosen: TP-Link HS110
Heimkino 6: Streaming-Box: Apple TV 4
Heimkino 7: Alexa: Echo + Show 5
Heimkino 8: Klima: 1.Trisa, 2.Koenik, 3.Cassava
Heimkino 9: Gerätesteuerung am PC: Home Remote App
Heimkino 10: NAS: Synology DiskStation DS218+
Heimkino 11: Google Nest Hub
Heimkino 12: Licht: Philips Hue + Hue Play Sync Box
Heimkino 13: Logitech Pop Home-Schalter
Heimkino 14: Telekom Smart Speaker
Heimkino 15: Play Station 4 Pro
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: One
Software: MyHarmony

Re: Verzögerung bei Endsequenz nach unten verschieben, wie?

Beitrag von Wolfram »

ssj3rd hat geschrieben:
15. Februar 2020 10:39
lasse dass ganze über Yonomi laufen
und damit kannst du über Alexa keine Harmony Aktionen steuern, was läuft den dann bei dir darüber?
was macht denn dann Yonomi überhaupt?
AVR: Yahama RX-A660 + MusicCast WX-010
BluRay: Yamaha BD-S671
TV: Samsung UE49KS8090
Telekom Media Receiver: MR 401
Wlan-Steckdosen: TP-Link HS110
Streaming-Box: Apple TV 4
Alexa: Echo + Show 5
Klima: 1.Trisa, 2.Koenik, 3.Cassava
Gerätesteuerung am PC: Home Remote App
NAS: Synology DiskStation DS218+
Google Nest Hub
Licht: Philips Hue + Hue Play Sync Box
Logitech Pop Home-Schalter
Telekom Smart Speaker
Play Station 4 Pro


Themenersteller
ssj3rd
Beiträge: 46
Registriert: 28. Dezember 2009 11:24
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Smart Keyboard
Software: MyHarmony+PC-Software
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Smart Keyboard
Software: MyHarmony+PC-Software

Re: Verzögerung bei Endsequenz nach unten verschieben, wie?

Beitrag von ssj3rd »

Wolfram hat geschrieben:
15. Februar 2020 10:43
ssj3rd hat geschrieben:
15. Februar 2020 10:39
lasse dass ganze über Yonomi laufen
und damit kannst du über Alexa keine Harmony Aktionen steuern, was läuft den dann bei dir darüber?
was macht denn dann Yonomi überhaupt?
Du hast vollkommen recht, über Yonomi kann ich natürlich auch eine Alexa Routine erstellen. Danke dir

Edit: Klappt ganz wunderbar, aber trotzdem finde ich es extrem traurig, dass Logitech dass im Jahr 2020 nicht besser gelöst bekommt und dann noch beim Flagschiff.... :cry: (so muss ich nun ja immer den Sprachbefehl verwenden und der Ausschalt Knopf hat nicht die komplette Funktion)
Harmony Elite, PlayStation 4 Pro, Sony 55W905, Denon X3200W, Nintendo Switch, Intel NUC als HTPC, Hue + Echo.

Benutzeravatar

Wolfram
Harmony Experte
Harmony Experte
Beiträge: 856
Registriert: 30. März 2009 15:30
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: One
Software: MyHarmony
Heimkino 1: AVR: Yahama RX-A660 + MusicCast WX-010
Heimkino 2: BluRay: Yamaha BD-S671
Heimkino 3: TV: Samsung UE49KS8090
Heimkino 4: Telekom Media Receiver: MR 401
Heimkino 5: Wlan-Steckdosen: TP-Link HS110
Heimkino 6: Streaming-Box: Apple TV 4
Heimkino 7: Alexa: Echo + Show 5
Heimkino 8: Klima: 1.Trisa, 2.Koenik, 3.Cassava
Heimkino 9: Gerätesteuerung am PC: Home Remote App
Heimkino 10: NAS: Synology DiskStation DS218+
Heimkino 11: Google Nest Hub
Heimkino 12: Licht: Philips Hue + Hue Play Sync Box
Heimkino 13: Logitech Pop Home-Schalter
Heimkino 14: Telekom Smart Speaker
Heimkino 15: Play Station 4 Pro
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: One
Software: MyHarmony

Re: Verzögerung bei Endsequenz nach unten verschieben, wie?

Beitrag von Wolfram »

Nun ja, persönlich hab ich keinerlei Steckdosen als Stand-by-Killer im Einsatz. Die Dose verbraucht ja auch Strom im Stand by und im aktiven Zustand noch mehr. Und wegen eventuell 1.50 € Ersparnis im Jahr mach ich mir keine Geräte kaputt oder richte mir extra Routinen oder Aktionen ein, die diese Dose dann steuern.
Wenn man dann noch die Anschaffungskosten der Dose mit einrechnet .................
Aber jeder wie er gerne mag :wink:
AVR: Yahama RX-A660 + MusicCast WX-010
BluRay: Yamaha BD-S671
TV: Samsung UE49KS8090
Telekom Media Receiver: MR 401
Wlan-Steckdosen: TP-Link HS110
Streaming-Box: Apple TV 4
Alexa: Echo + Show 5
Klima: 1.Trisa, 2.Koenik, 3.Cassava
Gerätesteuerung am PC: Home Remote App
NAS: Synology DiskStation DS218+
Google Nest Hub
Licht: Philips Hue + Hue Play Sync Box
Logitech Pop Home-Schalter
Telekom Smart Speaker
Play Station 4 Pro

Benutzeravatar

std
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 12558
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software

Re: Verzögerung bei Endsequenz nach unten verschieben, wie?

Beitrag von std »

Kannst die Verzögerung (warten) doch direkt in Alexa packen
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot

Benutzeravatar

Kat-CeDe
Harmony Experte
Harmony Experte
Beiträge: 5173
Registriert: 18. Februar 2007 12:14
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
3. Harmony: Smart Control
Software: MyHarmony
Heimkino 1: TV: Samsung PS50C430/43KU5079
Heimkino 2: TV: Philip 43PUS6551, LG RZ-32LZ50
Heimkino 3: Beamer: TW3200/TW7300
Heimkino 4: BR:BDP450/HDI Prime 3/HDI 303D
Heimkino 5: MP: Zappiti 4K HDR/Mi Box S/2*Roku 3
Heimkino 6: MP: QNap TS+HS 251/NUC5i3/4 Fire TVs
Heimkino 7: SAT: Wetek Play VU+ 2*Solo2/Duo2
Heimkino 8: SAT: VU+ Solo 4K/Ultimo 4K/Duo4K
Heimkino 9: AVR: Denon 4400H/Marantz 1509
Heimkino 10: SB: Q Acoustics M2, HT-XT1
Heimkino 11: Hue/ZigBee/Z-Wave/Fritz!Dect/LM Air
Heimkino 12: Sonos Play:1/3 Reolink C2 Pro/1 FosCam
Heimkino 13: Echos/P10/IP-Symcon 5.1 unlimited
Heimkino 14: Leinwand: VNX Atlantis Dream
Heimkino 15: 6 Hubs/950/Touch/Control/Companion
Wohnort: Etelsen
Wohnort: Etelsen
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
3. Harmony: Smart Control
Software: MyHarmony

Re: Verzögerung bei Endsequenz nach unten verschieben, wie?

Beitrag von Kat-CeDe »

Hi Wolfram,
Du denkst wie viele Leute ein wenig zu klein. Bei meinen TVs ist nicht nur TV beteiligt sondern diverse andere, auch ältere Sachen. Ich komme im Standby selten unter 10 W und in meinem Kino kaum unter 100W da lohnt sich eine schaltbare Steckdose schon. Mal ganz abgesehen vom mehr oder weniger guten Gewissen.

Ralf
--- Die Lücke, die ich hinterlasse, ersetzt mich vollständig ---
TV: Samsung PS50C430/43KU5079
TV: Philip 43PUS6551, LG RZ-32LZ50
Beamer: TW3200/TW7300
BR:BDP450/HDI Prime 3/HDI 303D
MP: Zappiti 4K HDR/Mi Box S/2*Roku 3
MP: QNap TS+HS 251/NUC5i3/4 Fire TVs
SAT: Wetek Play VU+ 2*Solo2/Duo2
SAT: VU+ Solo 4K/Ultimo 4K/Duo4K
AVR: Denon 4400H/Marantz 1509
SB: Q Acoustics M2, HT-XT1
Hue/ZigBee/Z-Wave/Fritz!Dect/LM Air
Sonos Play:1/3 Reolink C2 Pro/1 FosCam
Echos/P10/IP-Symcon 5.1 unlimited
Leinwand: VNX Atlantis Dream
6 Hubs/950/Touch/Control/Companion


Themenersteller
ssj3rd
Beiträge: 46
Registriert: 28. Dezember 2009 11:24
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Smart Keyboard
Software: MyHarmony+PC-Software
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Smart Keyboard
Software: MyHarmony+PC-Software

Re: Verzögerung bei Endsequenz nach unten verschieben, wie?

Beitrag von ssj3rd »

Wolfram hat geschrieben:
15. Februar 2020 11:30
Nun ja, persönlich hab ich keinerlei Steckdosen als Stand-by-Killer im Einsatz. Die Dose verbraucht ja auch Strom im Stand by und im aktiven Zustand noch mehr. Und wegen eventuell 1.50 € Ersparnis im Jahr mach ich mir keine Geräte kaputt oder richte mir extra Routinen oder Aktionen ein, die diese Dose dann steuern.
Wenn man dann noch die Anschaffungskosten der Dose mit einrechnet .................
Aber jeder wie er gerne mag :wink:
Da hängt aber einiges mehr an der Steckdose: AVR, Fernseher, PS4 Pro, Switch, Xbox One X, NUC, 12 Zoll Subwoofer,

Und dazu kommt noch eine Eigenart meines NUC´s mit Win 10:
Das dumme Teil schaltet sich gerne mal in der Nacht ein, nicht jede Nacht aber so jede 2 oder dritte, ich komme einfach nicht dahinter wieso.
Harmony Elite, PlayStation 4 Pro, Sony 55W905, Denon X3200W, Nintendo Switch, Intel NUC als HTPC, Hue + Echo.

Benutzeravatar

Wolfram
Harmony Experte
Harmony Experte
Beiträge: 856
Registriert: 30. März 2009 15:30
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: One
Software: MyHarmony
Heimkino 1: AVR: Yahama RX-A660 + MusicCast WX-010
Heimkino 2: BluRay: Yamaha BD-S671
Heimkino 3: TV: Samsung UE49KS8090
Heimkino 4: Telekom Media Receiver: MR 401
Heimkino 5: Wlan-Steckdosen: TP-Link HS110
Heimkino 6: Streaming-Box: Apple TV 4
Heimkino 7: Alexa: Echo + Show 5
Heimkino 8: Klima: 1.Trisa, 2.Koenik, 3.Cassava
Heimkino 9: Gerätesteuerung am PC: Home Remote App
Heimkino 10: NAS: Synology DiskStation DS218+
Heimkino 11: Google Nest Hub
Heimkino 12: Licht: Philips Hue + Hue Play Sync Box
Heimkino 13: Logitech Pop Home-Schalter
Heimkino 14: Telekom Smart Speaker
Heimkino 15: Play Station 4 Pro
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: One
Software: MyHarmony

Re: Verzögerung bei Endsequenz nach unten verschieben, wie?

Beitrag von Wolfram »

Sollte ja nur ein Denkanstoß sein, ob die Dose überhaupt eine Sinn macht um Strom zu sparen.
Hatte da nur deine im Profil aufgeführten Geräte im Blick

Zum unkontrollierten Einschalten des NUC

Hatte mal einen Drucker der jede zweite Nacht sich eingeschaltet hat und anfing sich zu kalibrieren. Irgendwann hab ich dann herausgefunden das eine Einstellung im Router dies verursacht hat.
Dem Router wurden alle 48 Std. immer Nachts neue IP Adressen zugewiesen. Weiß zwar nicht warum dann der Drucker immer wach wurde, aber hatte wenigsten die Ursache.
AVR: Yahama RX-A660 + MusicCast WX-010
BluRay: Yamaha BD-S671
TV: Samsung UE49KS8090
Telekom Media Receiver: MR 401
Wlan-Steckdosen: TP-Link HS110
Streaming-Box: Apple TV 4
Alexa: Echo + Show 5
Klima: 1.Trisa, 2.Koenik, 3.Cassava
Gerätesteuerung am PC: Home Remote App
NAS: Synology DiskStation DS218+
Google Nest Hub
Licht: Philips Hue + Hue Play Sync Box
Logitech Pop Home-Schalter
Telekom Smart Speaker
Play Station 4 Pro


trohn_javolta
Beiträge: 51
Registriert: 5. April 2017 07:52
1. Harmony: Touch
2. Harmony: Smart Keyboard
3. Harmony: Hub
Software: nur SmartPhone-App
Heimkino 1: TV: Sony KD-55XF9005
Heimkino 2: AVR: Denon X2400H
Heimkino 3: 5.1: Teufel Consono 25 Mk3
1. Harmony: Touch
2. Harmony: Smart Keyboard
3. Harmony: Hub
Software: nur SmartPhone-App

Re: Verzögerung bei Endsequenz nach unten verschieben, wie?

Beitrag von trohn_javolta »

ssj3rd hat geschrieben:
15. Februar 2020 10:14
Hallo zusammen,

ich habe schon sehr lange eine Elite und habe nun folgende Situation:
Beim ausschalten soll die Osram Steckdose noch ein bisschen warten, bis mein Rechner (NUC) auch wirklich heruntergefahren ist und das Ding nicht sofort killen :mrgreen: (bekommt dem Rechner auf Dauer bestimmt nicht)

Nun wollte ich halt ganz logisch die Verzögerung (6S) vor die Steckdose packen in der Aktion, nur leider erlaubt es mir die Software nicht:
"Befehle zum Ausschalten und zur Haussteuerung können nur untereinander anders angeordnet werden"

Im Endeffekt bekomme ich die Verzögerung an gar keine Stelle verschoben, sie verbleibt immer in der ersten.

Was mache ich falsch, bzw wie löse ich dieses kleine Dilemma?
Hab genau dasselbe Problem u. bin wiedermal von Logitech enttäuscht. Wahnsinn was so ein Monopol in dem Bereich ausmacht. Du hast einfach keine andere, EINFACHERE Alternative zum Logitech Harmony Kosmos, darum müssen wir so einen Mist in Kauf nehmen.

Hast du auch das Problem, dass sich die Steckdose mit einem einzelnen Einschaltbefehl nicht einschaltet? Drückt man 2x funktionierts.... :?
Auch die Steckdose zu resetten u. via Touchlink über diese Hue essentials app zu verbinden half bei mir nix. Hab eine Osram Steckdose u. eine Ledvance, scheint baugleich zu sein.

Ja und dann ist mir nat. auch das abrupte Ausschalten der Steckdose aufgefallen, Wahnsinn dass sich da 1. keiner was denkt bei Logitech u. 2. man das nicht einmal selbst mit einer Verzögerung korrigieren kann.

Meine Idee wär jz wie folgt:
Dem letzten Gerät in der Endsequenz meiner Aktion eine Ausschaltverzögerung hinzufügen. Als Gerät könnte man ja irgendein Dummygerät nehmen. Hab nur mal gelesen, dass Verzögerungen ganz am Schluss vom Hub einfach ignoriert werden, also vllt. zwischen 2 Dummybefehlen oder vor einem?

Bevor ich da jz herumdoktere wollt ich mal die Experten fragen, ob das funktionieren könnte?
Und bezüglich Einschalten: Gibt's vllt. eine Möglichkeit ein richtiges Einschalten hinzubekommen? Eventuell irgendwie eine andere Firmware auf die Steckdose spielen?
TV: Sony KD-55XF9005
AVR: Denon X2400H
5.1: Teufel Consono 25 Mk3

Benutzeravatar

TheWolf
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 17407
Registriert: 9. März 2006 16:24
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
3. Harmony: 900
Software: MyHarmony+PC-Software
Heimkino 1: TV: Sony KD-XG9505
Heimkino 2: SAT: TechniSat Digit ISIO STC
Heimkino 3: BluRay: Oppo BDP-103D (Darbee)
Heimkino 4: AV: Pioneer SC-LX801
Heimkino 5: Stream: FireTV-Stick 4K
Heimkino 6: Licht: JB Media Light-Manager Pro+
Heimkino 7: Aktoren: InterTechno + DÜWI
Heimkino 8: DSP: Anti-Mode 8033 Cinema
Wohnort: Paderborn
Wohnort: Paderborn
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
3. Harmony: 900
Software: MyHarmony+PC-Software

Re: Verzögerung bei Endsequenz nach unten verschieben, wie?

Beitrag von TheWolf »

ssj3rd hat geschrieben:
15. Februar 2020 10:39
Schade das da im Jahr 2020 keine elegantere Lösung gibt, bzw warum ist ein einfaches Verschieben nun eigentlich nicht möglich, gibt es da einen offiziellen Grund?
Ja und der liegt in der grundsätzlichen Funktionsweise einer Harmony bzw. einer Aktion begründet.
Diese besagt, das beim Aktions-Start
1. alle Geräte eingeschaltet werden
2. alle Eingangs-Befehle verasrbeitet werden
3. alle angehängten Befehle ausgeführt werden
Und beim Beenden einer Aktion:
1. alle angehängten Befehle ausgeführt werden
2. alle Geräte werden ausgeschaltet

Daran hat und wird sich auch nichts ändern, weil das Logitech-Philosophie ist.

Zu Deinem Problem mit der Steckdose:
Häng in den Betriebs-Einstellungen der Steckdose vor den PowerOFF-Befehl eine entsprechend lange Verzögerung und schon hast Du Dein Ziel erreicht.
CU Hans
Kein Support per PN.
:arrow: Foren-Regeln (Wichtiger Punkt: Gerätedaten)
:arrow: Immer angeben, ob die PC-Software 7.7.0 oder MyHarmony benutzt wird.
TV: Sony KD-XG9505
SAT: TechniSat Digit ISIO STC
BluRay: Oppo BDP-103D (Darbee)
AV: Pioneer SC-LX801
Stream: FireTV-Stick 4K
Licht: JB Media Light-Manager Pro+
Aktoren: InterTechno + DÜWI
DSP: Anti-Mode 8033 Cinema


Themenersteller
ssj3rd
Beiträge: 46
Registriert: 28. Dezember 2009 11:24
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Smart Keyboard
Software: MyHarmony+PC-Software
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Smart Keyboard
Software: MyHarmony+PC-Software

Re: Verzögerung bei Endsequenz nach unten verschieben, wie?

Beitrag von ssj3rd »

Der Thread ist schon älter, habe das schon längst gelöst bekommen mit Yonomi und der Alexa App. Nur weil Logitech nicht weiter denkt...

Habe zb auch schon sehr lange das Problem, dass mein AVR am Ende einer Aktion nicht aus geht, habe alles probiert mit Einschaltverzögerung etc etc, nichts hilft. Seitdem nutze ich wieder ARC.
Harmony Elite, PlayStation 4 Pro, Sony 55W905, Denon X3200W, Nintendo Switch, Intel NUC als HTPC, Hue + Echo.


trohn_javolta
Beiträge: 51
Registriert: 5. April 2017 07:52
1. Harmony: Touch
2. Harmony: Smart Keyboard
3. Harmony: Hub
Software: nur SmartPhone-App
Heimkino 1: TV: Sony KD-55XF9005
Heimkino 2: AVR: Denon X2400H
Heimkino 3: 5.1: Teufel Consono 25 Mk3
1. Harmony: Touch
2. Harmony: Smart Keyboard
3. Harmony: Hub
Software: nur SmartPhone-App

Re: Verzögerung bei Endsequenz nach unten verschieben, wie?

Beitrag von trohn_javolta »

TheWolf hat geschrieben:
24. Juni 2020 13:24
Zu Deinem Problem mit der Steckdose:
Häng in den Betriebs-Einstellungen der Steckdose vor den PowerOFF-Befehl eine entsprechend lange Verzögerung und schon hast Du Dein Ziel erreicht.
Wie soll ich in die Betriebseinstellungen der Steckdose kommen? Diese ist über Zigbee in die Philips Hue Bridge eingebunden. In den Harmony Geräten hab ich ja nur die hue bridge selbst als Gerät u. da kann man keine Verzögerungen einstellen.
Daher nochmal die Frage: Ginge es nicht, dem letzten Gerät in der Ausschaltsequenz einer Aktion eine Verzögerung hinzuzufügen, damit die Steckdose den Ausschaltbefehl erst später bekommt?
TV: Sony KD-55XF9005
AVR: Denon X2400H
5.1: Teufel Consono 25 Mk3


trohn_javolta
Beiträge: 51
Registriert: 5. April 2017 07:52
1. Harmony: Touch
2. Harmony: Smart Keyboard
3. Harmony: Hub
Software: nur SmartPhone-App
Heimkino 1: TV: Sony KD-55XF9005
Heimkino 2: AVR: Denon X2400H
Heimkino 3: 5.1: Teufel Consono 25 Mk3
1. Harmony: Touch
2. Harmony: Smart Keyboard
3. Harmony: Hub
Software: nur SmartPhone-App

Re: Verzögerung bei Endsequenz nach unten verschieben, wie?

Beitrag von trohn_javolta »

ssj3rd hat geschrieben:
24. Juni 2020 14:18
Der Thread ist schon älter, habe das schon längst gelöst bekommen mit Yonomi und der Alexa App. Nur weil Logitech nicht weiter denkt...

Habe zb auch schon sehr lange das Problem, dass mein AVR am Ende einer Aktion nicht aus geht, habe alles probiert mit Einschaltverzögerung etc etc, nichts hilft. Seitdem nutze ich wieder ARC.
Ist Yonomi nicht zur Sprachsteuerung des Hubs? Oder kann ich damit quasi in Harmony Aktionen eingreifen u. diese verändern?
Ich will doch einfach nur, dass mit starten der Aktion die Steckdose (welche über die Hue Bridge App tadellos funktioniert) sich einschaltet und beim Ausschalten ein paar Sekunden wartet bevor sie sich ausschaltet. Ersteres konnte ich lösen indem ich mit dem "Steckdose ein" Befehl auch eine Hue Szene starte in welcher die Steckdose startet.
Da lass ich mir die Probleme vllt. noch einreden: Ok, es ist eine ganz andere Steckdose welche wahrsch. offiziell nicht mit der Philips Hue Bridge funktioniert u. dem Harmony Hub halt iwelche Probleme macht.
Aber beim Ausschalten ist das ja ganz klar ein Denkfehler....ist doch logisch, dass ich da nicht gleich will, dass die Steckdose den Strom wegballert, bevor sich die Geräte ordnungsgemäß ausschalten können :|
TV: Sony KD-55XF9005
AVR: Denon X2400H
5.1: Teufel Consono 25 Mk3