RAW-Befehl oder Sequenzen?

Alles zur Harmony-Konfiguration über die Software
Harmony FAQ Themen-Übersicht
Forumsregeln
WICHTIG: FAQ's beziehen sich ausschließlich auf die PC-Software und gelten nicht für myharmony.com (Ausnahme: Anleitung: Harmony-Konfiguration H300).
Benutzeravatar
TheWolf
Themenersteller
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 16187
Registriert: 9. März 2006 16:24
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H Ultimate
3. Fernbedienung: H 900
Software: Beides
Heimkino 1: TV: Sony KDL-55W905A
Heimkino 2: SAT: TechniSat DigiCorder HD S2 Plus
Heimkino 3: BluRay: Oppo BDP-103D (Darbee)
Heimkino 4: AV: Pioneer SC-LX58
Heimkino 5: Licht: JB Media Light-Manager Pro+
Heimkino 6: Aktoren: InterTechno + DÜWI
Heimkino 7: DSP: Anti-Mode 8033 Cinema
Wohnort: Paderborn
Wohnort: Paderborn
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H Ultimate
3. Fernbedienung: H 900
Software: Beides

RAW-Befehl oder Sequenzen?

Beitrag von TheWolf » 27. Januar 2009 09:39

[+] FAQ Quicklink

Code: Alles auswählen

[img]http://www.harmony-remote-forum.de/images/harmony/arrowbullet.gif[/img] [b]Harmony FAQ[/b] | [url=http://www.harmony-remote-forum.de/viewtopic.php?f=35&t=3718] [color=#008000]RAW-Befehl oder Sequenzen?[/color][/url]
RAW-Befehl oder Sequenzen?
Grundsätzliches:
Beides -sowohl RAW-Befehl als auch Sequenz- beinhalten mehrere Befehle, die zusammen als "eine Einheit" gesendet werden.
Da Sequenzen nur innerhalb einer Aktivität angelegt werden können, sind sie auch nur dort verfügbar, können also nicht aus dem Device-Modus heraus aufgerufen werden.
RAW-Befehle hingegen werden im Device angelernt und sind somit sowohl innerhalb des Gerätes (Device-Modus) als auch innerhalb der Aktivitäten verfügbar.

Ein weiterer Unterschied zwischen RAW und Sequenz ist der zeitliche Ablauf.
Nach dem Senden eines Befehls ist die Harmony eine bestimmte Zeit "mit sich selbst" beschäftigt und wartet ggf. auch noch die Tastenverzögerung des Gerätes ab.
Diese Zeit ist zwar sehr kurz und fällt bei einzelnen Befehlen nicht auf, sendet man nun aber mehrere Befehle aus einer Sequenz heraus, addieren sich diese Zeiten und dann kann die Zeit schon spürbar werden.

Sollen z.B. 4 Befehle aus einer Sequenz gesendet werden, sieht dies so aus:
<-- Befehl-1 -->
<Verarbeitungs-Zeit der Harmony + ggf. Tastenverzögerung>
<-- Befehl-2 -->
<Verarbeitungs-Zeit der Harmony + ggf. Tastenverzögerung>
<-- Befehl-3 -->
<Verarbeitungs-Zeit der Harmony + ggf. Tastenverzögerung>
<-- Befehl-4 -->
<Verarbeitungs-Zeit der Harmony + ggf. Tastenverzögerung>

Und hier kommt der große Vorteil eines RAW-Befehls zum tragen, denn dieser besteht für die Harmony aus einem einzelnen Befehl. Die Verarbeitungs-Zeiten zwischen den Einzel-Befehlen entfallen daher, was den RAW-Befehl im Normalfall weitaus schneller macht als eine Sequenz.

Ein RAW-Befehl macht also dies:
<-- Befehl-1 -->
<-- Befehl-2 -->
<-- Befehl-3 -->
<-- Befehl-4 -->
<Verarbeitungs-Zeit der Harmony + ggf. Tastenverzögerung >

Man sieht, dass bei dem RAW-Befehl die <Verarbeitungs-Zeit der Harmony + ggf. Tastenverzögerung> gerade einmal ausgeführt wird, bei unserer Beispiel-Sequenz jedoch vier mal (nach jedem Befehl einmal).
RAW-Befehl oder Sequenzen.pdf

:arrow: Zurück zur Harmony FAQ - Themen-Übersicht
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste