Receiver. Old School oder unverzichtbar?

Offtopic - Hier ist (fast) alles erlaubt, Small-Talk, Geschnacke - alles was nicht mit dem Thema Harmony zu tun hat.
Werbung ist allerdings nicht erwünscht!

Themenersteller
Tiggr1994
Beiträge: 5
Registriert: 10. März 2017 16:01
1. Harmony: One
Software: PC-Software 7.7.0
1. Harmony: One
Software: PC-Software 7.7.0

Receiver. Old School oder unverzichtbar?

Beitrag von Tiggr1994 » 10. März 2017 19:07

Hallo meine Frage steht oben, nutzt ihr noch receiver und wenn ja warum? Ich

Ich persönlich habe sie alle verbannt (spart nen haufen Strom) , und realisiere HD TV über ein CI+ Modul und einen USB Stick fürs zeitversetzte Fernsehen. Und das funktioniert wesentlich besser als jeder receiver den ich bisher hatte.Aufnehmen brauche ich nicht, denn das meiste ist nach Ausstrahlung auf den jeweiligen Mediatheken kostenlos verfügbar (7tv, etc) und das was nicht kostenlos verfügbar ist, weil rechte fehlen ist dann meist bei netflix/APrime auf abruf. Und ich hab dazu wenn ich dann Fernsehe auch hbbtv was bisher kein receiver wirklich Geschafft hat bei mir. Also alles in allem funktioniert bei mir alles wesentlich besser seitdem ich auf receiver verzichte. Und geld spare ich obendrein. Und "doofe" Fernseher macht ein FTV Stick günstig smart und bereit für die Mediatheken. Sky habe ich von normal zu online gewechselt, bzw buche ich immer dann wenn ich es brauche. (z. B. In 2 Monaten für GoT Staffel 7 :) ).

Aber das mag auch alles an meinem Film/Serien Geschmack und der Tatsache das ich bisher nur mit Kabel oder iptv Fernsehen schaute, und daher meist auf die vorgegebenen receiver beschränkt war, liegen. Im Sat Bereich sieht es ja vielleicht ganz anders aus. Oder für die Sport gucker?

Würde mich einfach mal interessieren ob und weshalb ihr receiver benutzt. :)

Grüße Steven

Benutzeravatar

std
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 12252
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software

Re: Receiver. Old School oder unverzichtbar?

Beitrag von std » 10. März 2017 21:00

Hi

in dn Apps gibts doch nur die Eigenproduktionen, und auch die nicht unbedingt kostenlos
Die eigekauften US-Serien gibts gar nicht

Auch gibts viele der serien nicht bei Netflix oder Amazon (dafür andere interessante Serien) Mit Amazon stehe ich aber aufgrund der unklaren Verhältnisse was wie lange im Orime-Angebot ist und was wann zusätzlich kostet auf Kriegsfuß.
Da guckst eine Staffel (wenn du Glück hast auch komplett) und ab der 2ten sollst dann zahlen. Nee, nicht mit mir
HD TV über ein CI+ Modul und einen USB Stick fürs zeitversetzte Fernsehen. Und das funktioniert wesentlich besser als jeder receiver den ich bisher hatte.Aufnehmen brauche ich nicht
ich schaue ausschließlich zeitversetzt, was bei ir aber nicht heißt das ich es schaue so lange es noch Live läuft (Timeshift), sondern eben dann wenn ich Zeit dazu habe. Tage oder Wochen später
Mag sein das die Aufnahmefunktion bei aktuellen TVs mit Twin-Tuner inzwischen besser ist, bei meinem älteren Panasonic absolut unbrauchbar. Kannst während ner Aufnahme nichtmal was anderes programmieren (gechweige denn gucken) weil es keinen EPG-Speicher gibt und dieser somit nicht zur Verfügung steht.
Ganz davon abgesehen das ich den EPG des Panasonic auch nicht seht komfortabel finde

HbbTV kann der Sony im Schlafzimmer sogar, ich wüßte aber nicht was mir dieser Dienst bringen sollte

Geht nix über nen Receiver mit 2, besser 4 Tunern, nem komfortablen EPG und Aufnahmenverwaltung
Okay, der UM-Receiver ist da nicht wirklich das Beste was es gibt, aber lange nicht so schlecht wie er oft gemacht wird. Dafür ist er schön günstig
Die Dreambox war m Welten besser, aber da diese nach 3 Jahren kaputt ging hat sich das finanziell nicht wirklich gerechnet. Zumal einem die Kabelanbieter die Nutzung solch "freier" Receiver immer schwieriger machen

Strom? Darüber mach ich mir bei meinem Hobby keine Gedanken, auch wenn ich im restl. Haushalt stark auf den Verbrauch achte. Aber wenn ich meine das ich eine externe Endstufe brauche, na dann läuft sie halt und braucht Strom

Wer nen alten Ford Mustang fährt macht sich auch keine Gedanken über den Benzinverbrauch.
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot

Benutzeravatar

Kat-CeDe
Harmony Experte
Harmony Experte
Beiträge: 4414
Registriert: 18. Februar 2007 12:14
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
3. Harmony: Smart Control
Software: MyHarmony
Heimkino 1: TV: Samsung F6510/PS50C430/43KU5079
Heimkino 2: TV: Philip 43PUS6551, LG RZ-32LZ50
Heimkino 3: Beamer: TW3200/TW7300
Heimkino 4: BR:BDP450/HDI Prime 3/HDI 303D
Heimkino 5: MP: Zappiti 4K HDR
Heimkino 6: MP: QNap TS+HS 251/NUC5i3/Fire TV+Stick
Heimkino 7: SAT: VU+ Ultimo/2*Solo2/Duo2
Heimkino 8: SAT: VU+ Solo 4K/VU+Ultimo 4K/Wetek Play
Heimkino 9: AVR: Denon 4400H
Heimkino 10: SB: SC-HTE80EG-K, HT-XT1
Heimkino 11: Philips Hue/Z-Wave/Fritz!Dect/LM Air
Heimkino 12: Sonos Play:1, 3 FosCams
Heimkino 13: Echo/Dot/OpenHAB2/SmartThings/HABridge
Heimkino 14: Leinwand: VNX Atlantis Dream
Wohnort: Etelsen
Wohnort: Etelsen
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
3. Harmony: Smart Control
Software: MyHarmony

Re: Receiver. Old School oder unverzichtbar?

Beitrag von Kat-CeDe » 11. März 2017 08:59

Hi,
ich werde auch auf "richtige" Receiver noch einige Zeit nicht verzichten. Alle meine (7) Receiver habe Platten von 500-1000GB eingebaut obwohl ich selten aufnehme. Was für mich Receiver unverzichtbar machen sind u.a.
1. Anzeige von E-Mail auf Bildschirm, sogar mit Antwortmöglichkeit die ich aber nicht benutze
2. Anzeige von Anrufen auf Bildschirm
3. Datenaustausch über Netzwerk
4. OMDB, IMDB, TVDB, TMDB integriert
5. HA-Bridge bei meinen 4K-Boxen
6. Umschaltzeiten bei ca. 0.1sec bei meinen 4K-Boxen

Ralf
--- Die Lücke, die ich hinterlasse, ersetzt mich vollständig ---
TV: Samsung F6510/PS50C430/43KU5079
TV: Philip 43PUS6551, LG RZ-32LZ50
Beamer: TW3200/TW7300
BR:BDP450/HDI Prime 3/HDI 303D
MP: Zappiti 4K HDR
MP: QNap TS+HS 251/NUC5i3/Fire TV+Stick
SAT: VU+ Ultimo/2*Solo2/Duo2
SAT: VU+ Solo 4K/VU+Ultimo 4K/Wetek Play
AVR: Denon 4400H
SB: SC-HTE80EG-K, HT-XT1
Philips Hue/Z-Wave/Fritz!Dect/LM Air
Sonos Play:1, 3 FosCams
Echo/Dot/OpenHAB2/SmartThings/HABridge
Leinwand: VNX Atlantis Dream