Ultimate Hub Bluetooth Version

Für alle Hardware Fragen, die ein bestimmtes Harmony Modell betreffen.
z.B: "Harmony 900 - Display defekt"
Forumsregeln
In diesem Forum bitte immer im Thementitel das Modell angeben. Beispiel: [900] Harmony kocht keinen Kaffee mehr
Wichtige Hinweise zum erstellen neuer Themen - bitte vorher einmal unsere Forenregeln lesen!

Themenersteller
Freddy Krüger
Beiträge: 25
Registriert: 6. August 2018 22:17

Ultimate Hub Bluetooth Version

Beitrag von Freddy Krüger » 26. Oktober 2019 19:41

Hallo in die Runde. Durch einen Trauerfall in der Familie lange nicht mehr hier gewesen. Aber da nun langsam wieder der Alltag zurückgekehrt ist, kommen natürlich auch die Alltagsprobleme wieder. :wink:

Hab mir einen Ultimate Hub zugelegt und würde den gerne über das Amazon Fire 7 Tablet betreiben. Der Ultimate Hub ist ja derzeit bei Amazon besonders günstig. Den Google Play Store habe ich auch schon wegen anderer Sachen installiert und hätte nun gerne gewusst, welche und ob es überhaupt Mindestanforderungen bei der Bluetooth Version gibt, um den Ultimate Hub erfolgreich zu pairen.

Benutzeravatar

Kat-CeDe
Harmony Experte
Harmony Experte
Beiträge: 4800
Registriert: 18. Februar 2007 12:14
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
3. Harmony: Smart Control
Software: MyHarmony
Heimkino 1: TV: Samsung F6510/PS50C430/43KU5079
Heimkino 2: TV: Philip 43PUS6551, LG RZ-32LZ50
Heimkino 3: Beamer: TW3200/TW7300
Heimkino 4: BR:BDP450/HDI Prime 3/HDI 303D
Heimkino 5: MP: Zappiti 4K HDR/Mi Box S
Heimkino 6: MP: QNap TS+HS 251/NUC5i3/4 Fire TVs
Heimkino 7: SAT: Wetek Play VU+ 2*Solo2/Duo2
Heimkino 8: SAT: VU+ Solo 4K/Ultimo 4K/Duo4K
Heimkino 9: AVR: Denon 4400H/Marantz 1509
Heimkino 10: SB: Q Acoustics M2, HT-XT1
Heimkino 11: Philips Hue/Z-Wave/Fritz!Dect/LM Air
Heimkino 12: Sonos Play:1, 4 FosCams
Heimkino 13: Echo/P10/IP-Symcon 5.1 unlimited
Heimkino 14: Leinwand: VNX Atlantis Dream
Heimkino 15: 6 Hubs, 950, Touch, Control, Companion
Wohnort: Etelsen
Wohnort: Etelsen
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
3. Harmony: Smart Control
Software: MyHarmony

Re: Ultimate Hub Bluetooth Version

Beitrag von Kat-CeDe » 27. Oktober 2019 09:20

Hi,
BlueTooth wird nur zur Installation benötigt um den Hub ins eigene WiFi zu bringen. Nach der Ersteinrichtung läuft alles über WiFi. Ich habe mit BlueTooth 3 oder 4 angefangen ich schätze es gibt da keine Mindestanforderung.

Ralf
--- Die Lücke, die ich hinterlasse, ersetzt mich vollständig ---
TV: Samsung F6510/PS50C430/43KU5079
TV: Philip 43PUS6551, LG RZ-32LZ50
Beamer: TW3200/TW7300
BR:BDP450/HDI Prime 3/HDI 303D
MP: Zappiti 4K HDR/Mi Box S
MP: QNap TS+HS 251/NUC5i3/4 Fire TVs
SAT: Wetek Play VU+ 2*Solo2/Duo2
SAT: VU+ Solo 4K/Ultimo 4K/Duo4K
AVR: Denon 4400H/Marantz 1509
SB: Q Acoustics M2, HT-XT1
Philips Hue/Z-Wave/Fritz!Dect/LM Air
Sonos Play:1, 4 FosCams
Echo/P10/IP-Symcon 5.1 unlimited
Leinwand: VNX Atlantis Dream
6 Hubs, 950, Touch, Control, Companion


Themenersteller
Freddy Krüger
Beiträge: 25
Registriert: 6. August 2018 22:17

Re: Ultimate Hub Bluetooth Version

Beitrag von Freddy Krüger » 27. Oktober 2019 10:52

Ohh, besten Dank. :D

Dann sollte es auch auf alle Fälle laufen. Dann ist das quasi wie bei den Smart Home Geräten. Da erfolgt die Erstkontaktaufnahme ja auch via Bluetooth. Das Fire Tablet läuft wohl mit Bluetooth 4.2.

Schönen Sonntag noch

Freddy


Themenersteller
Freddy Krüger
Beiträge: 25
Registriert: 6. August 2018 22:17

Re: Ultimate Hub Bluetooth Version

Beitrag von Freddy Krüger » 28. Oktober 2019 01:49

So, kurze Rückmeldung:

Hub läuft auch in Verbindung mit den Amazon Fire Tablets. Die Harmony App bekommt man entweder via Sideloading auf das Tablet oder aber direkt via Google Play Store, der nebst den zugehörigen Diensten zuvor installiert werden muss.

Grüße

Freddy


Themenersteller
Freddy Krüger
Beiträge: 25
Registriert: 6. August 2018 22:17

Re: Ultimate Hub Bluetooth Version

Beitrag von Freddy Krüger » 28. Oktober 2019 18:50

So, nachdem ich mich die ganze Nacht mit dieser ganzen unausgegorenen Aktionsgrütze herumgeschlagen habe und es einfach nicht möglich zu sein scheint einen popeligen MCE Infrarot Startbefehl einzubinden, damit innerhalb einer Aktion das Mediacenter zusammen mit dem TV startet habe ich den ganzen Krempel wieder eingepackt und zurückgeschickt. Ich werde bei der Erstellung von Aktionen zu fest vorgegebenen Abläufen gezwungen die so einfach nicht funktionieren. Wenn ich das Mediacenter im Gerätemodus manuell einschalten kann, wieso zum Geier startet es dann nicht in der Aktion? Und nein, ich werde ganz sicher nicht seitenweise FAQs durchackern. Mal ganz davon abgesehen, ist die Harmony App der allerletzte Dreck.

Benutzeravatar

m4d-maNu
Beiträge: 312
Registriert: 28. August 2012 21:17
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: Ultimate
3. Harmony: Touch
Software: MyHarmony
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: Ultimate
3. Harmony: Touch
Software: MyHarmony

Re: Ultimate Hub Bluetooth Version

Beitrag von m4d-maNu » 29. Oktober 2019 06:40

Das was du willst ist möglich, hättest nur hier kurz fragen müssen und du hättest eine Antwort bekommen obwohl es Seitenweise FAQ gibt. Aber wer die Muse nicht hat sich in so etwa sein zu lesen oder gar zu fragen bei Problemen ist wohl mit einer Harmony falsch bedient aber auch mit einen Smarthome komplett Falsch bedient.

Da ist es einfacher dutzende Fernbedienungen auf den Tisch liegen zu haben und eine Klassische Immobilie.

Schade dass du so schnell die Flinte ins Korn geworfen hast, denn wenn die Harmony eingerichtet ist, so ist sie eine richtige Bereicherung in der Entertain Ecke.
greez maNu


Themenersteller
Freddy Krüger
Beiträge: 25
Registriert: 6. August 2018 22:17

Re: Ultimate Hub Bluetooth Version

Beitrag von Freddy Krüger » 31. Oktober 2019 23:49

Hätte, hätte, Fahrradkette. Hätte sich (Un-)Logitech mal an die breite Masse orientiert, dann hätte (Un-)Logitech ganz sicher nicht so ein unausgegorenes Nerdgeschiss abgeliefert. Wenn man sich demgegenüber mal anschaut, mit wie wenig Aufwand man im Amazon Echo Universum Geräte auch von Fremdherstellern einbinden kann, dann ist (Un-)Logitech dagegen nur ein feuchter Furz. Und im Gegensatz zu (Un-)Logitech funktioniert das Ganze dann auch noch auf Anhieb. Aber warum auch mal einfache Wege gehen um ein paar popelige Makrobefehle zu generieren, wenn es kompliziertere gibt.