Steckdosen der Heimkino Geräte steuern

Alle Themen, betreffend der Steuerung von (Media-) PCs mit der Harmony.
Forumsregeln
Wichtige Hinweise zum erstellen neuer Themen - bitte vorher einmal unsere Forenregeln lesen!
Benutzeravatar

Themenersteller
Revan335
Beiträge: 12
Registriert: 25. September 2017 07:44
1. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony+PC-Software
1. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony+PC-Software

Steckdosen der Heimkino Geräte steuern

Beitrag von Revan335 » 23. Mai 2018 23:45

Hallo,

ich würde gerne Steckdosen mit der Harmony steuern.
Damit dann nicht nur die Geräte wie TV, AVR, Konsolen, Player ....... im Standby sind sondern wenn man bspw. nicht da ist oder die Geräte nicht benötigt diese dann vollständig aus sind und somit auch keinen Standby Strom verbrauchen.

Was bräuchte ich dafür?

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe!

Viele Grüße

Revan335


Fonzo
Smarthome Experte
Smarthome Experte
Beiträge: 588
Registriert: 22. Dezember 2014 00:51
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony
Heimkino 1: AV Reciever: Denon AVC-X8500H
Heimkino 2: TV: Samsung LE40C750
Heimkino 3: Sat: Dreambox 920
Heimkino 4: Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Heimkino 5: Apple TV3
Heimkino 6: FireTV
Heimkino 7: Philips HUE
Heimkino 8: IP-Symcon 5
Heimkino 9: Squeezebox
Heimkino 10: Amazon Alexa
Heimkino 11: Nvidia Shield
Heimkino 12: Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Heimkino 13: Epson Beamer
Heimkino 14: Play Station 4 Pro
Heimkino 15: Google Home
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony

Re: Steckdosen der Heimkino Geräte steuern

Beitrag von Fonzo » 24. Mai 2018 08:37

Revan335 hat geschrieben:
23. Mai 2018 23:45
ich würde gerne Steckdosen mit der Harmony steuern.
Damit dann nicht nur die Geräte wie TV, AVR, Konsolen, Player ....... im Standby sind sondern wenn man bspw. nicht da ist oder die Geräte nicht benötigt diese dann vollständig aus sind und somit auch keinen Standby Strom verbrauchen.

Was bräuchte ich dafür?
Das kann man nicht pauschal beantworten, das hängt vor allem davon ab wie die Steckdosen dann über die Harmony bedient werden sollen. Die Harmony unterscheidet zwischen Hausteuerungsgeräten wie Lampen und Steckdosen und Unterhaltungsgeräten. Du kannst die dafür vorgesehenen Tasten auf einer Harmony Remote nur mit Geräten der Haussteuerung belegen.

Nativ unterstützt Logitech lediglich Qivicon also Homematic bzw. Z-Wave Steckdosen, dazu brauchst Du dann ein Qivicon Gateway, oder Hue also alle Steckdosen die Zigbee nutzten und sich über ein Hue Gateway ansteuern lassen.
Ansonsten gibt es Steckdosen, die sich über IR schalten lassen, auch diese kannst Du mit der Harmony benutzten, allerdings kannst Du solche Geräte nicht einfach auf die entsprechenden Sondetasten der Harmony Remote legen. Weiterhin gibt es Funksteckdosen, dafür brauchst Du dann ein passendes Gateway, dass das entsprechende Funkprotokoll beherrscht und diese Steckdosen schalten kann und z.B. auf ein IR Signal reagieren kann (z.B. AIO Gateway oder Lightmanager oder ähnliche Gateways) . Auch in dem Fall wird ja ein IR Signal gesendet auch so lässt sich das nicht über die Spezialtasten der Harmony schalten.

Die letzte Möglichkeit wäre es eine Zusatzsoftware zu nutzten wie die HA-Bridge oder eine Hausautomationssoftware. Damit kannst Du dann auch die Spezialtasten der Harmony belegen. Bei einer richtigen Hausautomationssoftware kannst Du dann auf dem Weg so ziemlich alle Steckdosen und Systeme schalten die es so gibt. Ich selber nutze IP-Symcon, da kannst Du dann so was wie KNX, LCN, Digitalstrom, Z-Wave, Homematic, EnOcean WLAN Steckdosen usw. über die Harmony steuern. Es hängt also letztlich davon ab, was für ein System schon verbaut ist bzw. was für ein System Du Dir anschaffen willst um die Steckdosen zu schalten, wie man dann auch letztendlich zum Ziel kommt.
AV Reciever: Denon AVC-X8500H
TV: Samsung LE40C750
Sat: Dreambox 920
Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Apple TV3
FireTV
Philips HUE
IP-Symcon 5
Squeezebox
Amazon Alexa
Nvidia Shield
Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Epson Beamer
Play Station 4 Pro
Google Home

Benutzeravatar

Kat-CeDe
Harmony Experte
Harmony Experte
Beiträge: 4341
Registriert: 18. Februar 2007 12:14
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
3. Harmony: Smart Control
Software: MyHarmony
Heimkino 1: TV: Samsung F6510/PS50C430/43KU5079
Heimkino 2: TV: Philip 43PUS6551, LG RZ-32LZ50
Heimkino 3: Beamer: TW3200/TW7300
Heimkino 4: BR:BDP450/HDI Prime 3/HDI 303D
Heimkino 5: MP: Zappiti 4K HDR
Heimkino 6: MP: QNap TS+HS 251/NUC5i3/Fire TV+Stick
Heimkino 7: SAT: VU+ Ultimo/2*Solo2/Duo2
Heimkino 8: SAT: VU+ Solo 4K/VU+Ultimo 4K/Wetek Play
Heimkino 9: AVR: Denon 4400H
Heimkino 10: SB: SC-HTE80EG-K, HT-XT1
Heimkino 11: Philips Hue/Z-Wave/Fritz!Dect/LM Air
Heimkino 12: Sonos Play:1, 3 FosCams
Heimkino 13: Echo/Dot/OpenHAB2/SmartThings/HABridge
Heimkino 14: Leinwand: VNX Atlantis Dream
Wohnort: Etelsen
Wohnort: Etelsen
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
3. Harmony: Smart Control
Software: MyHarmony

Re: Steckdosen der Heimkino Geräte steuern

Beitrag von Kat-CeDe » 24. Mai 2018 09:22

Hi,
meine Empfehlung wären Fritz!Dect 200 und mit HA-Bridge schalten. So kann man mit Alexa und Harmony schalten. Warum die Fritz!Dect? Sie erlaubt zeitgesteuertes Schalten oder schalten wenn die Leistung über X Minuten unter Y Watt liegt. Bis auf PC, Kino und Schlafzimmer habe ich in allen Räumen eine Schaltung bei niedrigem Verbrauch aktiv falls ich mal was vergesse. Ach ja die Steckdose geht nur wenn man als Router eine Fritz!Box hat.

Ralf
--- Die Lücke, die ich hinterlasse, ersetzt mich vollständig ---
TV: Samsung F6510/PS50C430/43KU5079
TV: Philip 43PUS6551, LG RZ-32LZ50
Beamer: TW3200/TW7300
BR:BDP450/HDI Prime 3/HDI 303D
MP: Zappiti 4K HDR
MP: QNap TS+HS 251/NUC5i3/Fire TV+Stick
SAT: VU+ Ultimo/2*Solo2/Duo2
SAT: VU+ Solo 4K/VU+Ultimo 4K/Wetek Play
AVR: Denon 4400H
SB: SC-HTE80EG-K, HT-XT1
Philips Hue/Z-Wave/Fritz!Dect/LM Air
Sonos Play:1, 3 FosCams
Echo/Dot/OpenHAB2/SmartThings/HABridge
Leinwand: VNX Atlantis Dream

Benutzeravatar

Themenersteller
Revan335
Beiträge: 12
Registriert: 25. September 2017 07:44
1. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony+PC-Software
1. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony+PC-Software

Re: Steckdosen der Heimkino Geräte steuern

Beitrag von Revan335 » 24. Mai 2018 22:09

Vielen Dank schon mal.

Da ich "nur" die Ultimate habe, kann ich die Zusatztasten der Elite eh nicht nutzen.

An Fritz!Dect hatte ich auch schon gedacht, sind aber vielleicht zu groß/klobig für hinter das Lowboard oder mehrere nebeneinander. Und auch bei mehreren etwas kostspielig.
Habe davon aber auch schon welche im Einsatz.

Da später noch Rauchmelder folgen sollen, vielleicht auch Nachricht aufs Handy wenn man unterwegs ist.
Wäre vielleicht Homematic eine Möglichkeit.
Die haben wie ich gesehen habe auch kompakte Steckdosen.

Hat einer Erfahrung mit Homematic/den Steckdosen/Rauchmeldern von denen?

Wäre das dann auch mit der Logitech kompatibel?


Fonzo
Smarthome Experte
Smarthome Experte
Beiträge: 588
Registriert: 22. Dezember 2014 00:51
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony
Heimkino 1: AV Reciever: Denon AVC-X8500H
Heimkino 2: TV: Samsung LE40C750
Heimkino 3: Sat: Dreambox 920
Heimkino 4: Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Heimkino 5: Apple TV3
Heimkino 6: FireTV
Heimkino 7: Philips HUE
Heimkino 8: IP-Symcon 5
Heimkino 9: Squeezebox
Heimkino 10: Amazon Alexa
Heimkino 11: Nvidia Shield
Heimkino 12: Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Heimkino 13: Epson Beamer
Heimkino 14: Play Station 4 Pro
Heimkino 15: Google Home
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony

Re: Steckdosen der Heimkino Geräte steuern

Beitrag von Fonzo » 24. Mai 2018 23:03

Revan335 hat geschrieben:
24. Mai 2018 22:09
Hat einer Erfahrung mit Homematic/den Steckdosen/Rauchmeldern von denen?

Wäre das dann auch mit der Logitech kompatibel?
Qivicon und Homematic sind die gleichen Geräte nur die Zentrale ist eine andere. Wenn Du also Homematic mit Logitech ohne extra Hardware die vermittelt nutzten willst, geht das mit Logitech nur mit Qivicon als Zentrale. Mit einer CCU und Homematic hättest Du insgesamt mehr Möglichkeiten, dann lässt sich so was aber nicht direkt mit Logitech ansteuern, da ein CCU nicht nativ von Logitech unterstützt wird. Dann bräuchtest Du noch separat z.B. eine Hausautomationssoftware die die Signale der Logitech auswertet und dann den Schaltbefehl an die CCU durchreicht. Ich selber nutzte Homematic mit einer CCU und IP-Symcon, Qivicon ist mir persönlich von den Möglichkeiten zu beschränkt. Die Homematic IP Steckdosen sind nicht so klobig wie die Homematic Steckdosen. Wenn es Dir explizit auf die Größe ankommt finde ich Fibaro ganz gut, das nutzt dann aber Z-Wave.
AV Reciever: Denon AVC-X8500H
TV: Samsung LE40C750
Sat: Dreambox 920
Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Apple TV3
FireTV
Philips HUE
IP-Symcon 5
Squeezebox
Amazon Alexa
Nvidia Shield
Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Epson Beamer
Play Station 4 Pro
Google Home


Fonzo
Smarthome Experte
Smarthome Experte
Beiträge: 588
Registriert: 22. Dezember 2014 00:51
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony
Heimkino 1: AV Reciever: Denon AVC-X8500H
Heimkino 2: TV: Samsung LE40C750
Heimkino 3: Sat: Dreambox 920
Heimkino 4: Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Heimkino 5: Apple TV3
Heimkino 6: FireTV
Heimkino 7: Philips HUE
Heimkino 8: IP-Symcon 5
Heimkino 9: Squeezebox
Heimkino 10: Amazon Alexa
Heimkino 11: Nvidia Shield
Heimkino 12: Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Heimkino 13: Epson Beamer
Heimkino 14: Play Station 4 Pro
Heimkino 15: Google Home
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony

Re: Steckdosen der Heimkino Geräte steuern

Beitrag von Fonzo » 25. Mai 2018 06:43

Revan335 hat geschrieben:
24. Mai 2018 22:09
Da später noch Rauchmelder folgen sollen, vielleicht auch Nachricht aufs Handy wenn man unterwegs ist.
Wäre vielleicht Homematic eine Möglichkeit.
Die haben wie ich gesehen habe auch kompakte Steckdosen.

Hat einer Erfahrung mit Homematic/den Steckdosen/Rauchmeldern von denen?

Wäre das dann auch mit der Logitech kompatibel?
Wenn Du nicht zusätzlich Basteln willst und die Haussteuerungstasten der Logitech nicht brauchst, sondern stattdessen IR senden und damit Homematic schalten geht das z.B. mit einem AIO Gateway V5, wenn Du Homematic IP nutzen willst dann ein AIO Gateway V5Plus.
AV Reciever: Denon AVC-X8500H
TV: Samsung LE40C750
Sat: Dreambox 920
Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Apple TV3
FireTV
Philips HUE
IP-Symcon 5
Squeezebox
Amazon Alexa
Nvidia Shield
Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Epson Beamer
Play Station 4 Pro
Google Home

Benutzeravatar

Kat-CeDe
Harmony Experte
Harmony Experte
Beiträge: 4341
Registriert: 18. Februar 2007 12:14
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
3. Harmony: Smart Control
Software: MyHarmony
Heimkino 1: TV: Samsung F6510/PS50C430/43KU5079
Heimkino 2: TV: Philip 43PUS6551, LG RZ-32LZ50
Heimkino 3: Beamer: TW3200/TW7300
Heimkino 4: BR:BDP450/HDI Prime 3/HDI 303D
Heimkino 5: MP: Zappiti 4K HDR
Heimkino 6: MP: QNap TS+HS 251/NUC5i3/Fire TV+Stick
Heimkino 7: SAT: VU+ Ultimo/2*Solo2/Duo2
Heimkino 8: SAT: VU+ Solo 4K/VU+Ultimo 4K/Wetek Play
Heimkino 9: AVR: Denon 4400H
Heimkino 10: SB: SC-HTE80EG-K, HT-XT1
Heimkino 11: Philips Hue/Z-Wave/Fritz!Dect/LM Air
Heimkino 12: Sonos Play:1, 3 FosCams
Heimkino 13: Echo/Dot/OpenHAB2/SmartThings/HABridge
Heimkino 14: Leinwand: VNX Atlantis Dream
Wohnort: Etelsen
Wohnort: Etelsen
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
3. Harmony: Smart Control
Software: MyHarmony

Re: Steckdosen der Heimkino Geräte steuern

Beitrag von Kat-CeDe » 25. Mai 2018 08:38

Hi,
ich habe nur jeweils eine Steckdose für mehrere Batterien von Geräten da ist die Größe der Fritz!Dect 200 nicht so schlimm. Es gibt IP Steckdosenleisten von Du die einzelnen Steckdosen steuern kannst aber dann müsstest Du die Möglichkeit haben von der Harmony aus IP-Pakete zu verschicken wie z.B den LM Air. Ist aber wieder Bastelarbeit.

Ralf
--- Die Lücke, die ich hinterlasse, ersetzt mich vollständig ---
TV: Samsung F6510/PS50C430/43KU5079
TV: Philip 43PUS6551, LG RZ-32LZ50
Beamer: TW3200/TW7300
BR:BDP450/HDI Prime 3/HDI 303D
MP: Zappiti 4K HDR
MP: QNap TS+HS 251/NUC5i3/Fire TV+Stick
SAT: VU+ Ultimo/2*Solo2/Duo2
SAT: VU+ Solo 4K/VU+Ultimo 4K/Wetek Play
AVR: Denon 4400H
SB: SC-HTE80EG-K, HT-XT1
Philips Hue/Z-Wave/Fritz!Dect/LM Air
Sonos Play:1, 3 FosCams
Echo/Dot/OpenHAB2/SmartThings/HABridge
Leinwand: VNX Atlantis Dream

Benutzeravatar

Themenersteller
Revan335
Beiträge: 12
Registriert: 25. September 2017 07:44
1. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony+PC-Software
1. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony+PC-Software

Re: Steckdosen der Heimkino Geräte steuern

Beitrag von Revan335 » 26. Mai 2018 21:33

Vielen Dank für die weiteren Antworten!