Windows PC mit Harmony steuern

Alle Themen, betreffend der Steuerung von (Media-) PCs mit der Harmony.
Forumsregeln
Wichtige Hinweise zum erstellen neuer Themen - bitte vorher einmal unsere Forenregeln lesen!

Themenersteller
Bib
Tasten-Beleger
Tasten-Beleger
Beiträge: 59
Registriert: 29. Mai 2007 10:44

Windows PC mit Harmony steuern

Beitrag von Bib » 3. April 2008 16:51

Hi,
ich habe eine Harmony 555 und möchte damit meinen PC steuern, genauer gesagt, Wiedergabe von Filmen, Pause, Play, usw.


Was benötige ich dazu alles?

a) wenn ich eine MCE-Fernbedienung hätte und Vista MCE auf meinem PC, reicht dann dieser kleine USB-IR-Empfänger, der bei der MCE-Fernbedienung dabei ist aus und ich kann ohne weitere Software-Installation gleich alles steuern?

b) wenn ich einen anderen IR-Empfänger habe (seriell), was benötige ich dann noch alles dazu? Welche Software?


chip273
Ehemaliger
Ehemaliger
Beiträge: 231
Registriert: 26. März 2007 14:35

Beitrag von chip273 » 3. April 2008 18:51

Wenn du einen 08/15 seriell empfänger hast dann brauchst du sowas wie Girder oder Winlirc um die Infrarot befehle auf tasten, programme oder mausbewegungen abzubilden.
Nachteil : Zusatzsoftware. Vorteil: Frei Konfigurierbar.

Wenn du wie ich noch irgendwo eine PS2 infrarot tastatur zur verfügung hast, dann kannst du alle tasten einzeln anlernen. Funktioniert auch.
Nachteil : meist nicht in datenbank, Nur tastendrücke mit der Harmony simulierbar. (Kannst kein programmstarten mit nur einem tastendruck auf der Harmony) Vorteil : Funktioniert bei jedem OS und sogar im BIOS...

So als drittes gibt's die Microsoft MCE version. Die ist zwar in der Datenbank hinterlegt. Hat aber den nachteil das dann nicht alle tasten eine funktion haben sofern du kein Mediacenter version von XP installierst oder irgendeine HTPC software nachinstallierst. Weiterer nachteil ist das für den Empfänger keine offiziellen Treiber existieren. Die musst du im Netz suchen. Ausserdem treffen auch alle nachteil der obigen PS2 FB hier auch zu.
Ein -für mich- nicht ganz unerheblicher Vorteil ist jedoch das mein Notebook einen passenden Empfänger(der leider auch nur diese sigale empfängt) bereits an Bord hat. Somit hängt kein Kabel oder Dongle am Notebook rum wenn ich mit der Harmony die MCE Fernbedienung simuliere.
CC:BY-NC-ND
Harmony 525
TV Sony, AV-R Yamaha RX-V657, DVD Elta 8848 MP4, SatRec Vestel DCR DT9001, Video Sony, Beamer Nec VT57, PC Uralter Lite-On IR Empfänger für PS/2, IPTV T-Home X301 T

Benutzeravatar

Beule
Device-Versteher
Device-Versteher
Beiträge: 30
Registriert: 17. Dezember 2007 13:34
1. Fernbedienung: H 1000
1. Fernbedienung: H 1000

Beitrag von Beule » 4. April 2008 10:20

Hallo Bib!

Ich kann nur Erfahrungen von chip's Microsoft MCE lösung berichten.

Also ich habe einen PC mit Vista Home Premium (Premium=Mediacenter)
dazu habe ich das originale Microsoft Remotekeyboard (20€ )
dann um den PC mit einem Infrarotempfänger zu versehen eine originale Microsoft Fernbedienung mit dazugehörigen IR-Empfänger. (12€)
Der Microsft IR empfänger geht nur in verbindung mit dem MEDIACENTER!!! Den versuch ihn an einem normalen XP anzubinden hab ich aufgegebn... (dlls austauschen etc etc.)

Vista drauf, IR empfänger ans USB und fertig, alles lässt sich steuern wie mann es sich wünscht.

Dann habe ich Vista Home Premium als MediaPC in der Harmony Software eingebunden und als Aktion "Media PC" angelegt...

Perfekt, bisschen feintuning und mann kann mit der Harmony ALLE Mediacenter funktionen steuern... Im windows an sich lässt sich halt der Mediaplayer steuern oder die classische Bildbetrachtung. Mausersatz ist es allerdings nicht!

Zum Film/TV schauen, Mp3 hören, Bilder gucken ist die Harmony bestens geeigent!
Ansonsten zur Mediapc Steuerung Tastatur/Maus kann ich die die Logitech diNovo mini empfehlen...

LG Beule
Harmony 1000 + RF-Extender A/V Reciver: Denon AVR-2308 + Quadral Platinum 7.1 LCD: Philips 52pfl7762d Playstation3 mit Logi ext. SAT:Philips DSR-5005 MPC: Asus EEE-BOX