Harmony Touch: Die Wahrheit

Neue Produkte, Infos, etc...
Forumsregeln
Wichtige Hinweise zum erstellen neuer Themen - bitte vorher einmal unsere Forenregeln lesen!
Benutzeravatar
TheWolf
Themenersteller
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 16168
Registriert: 9. März 2006 16:24
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H Ultimate
3. Fernbedienung: H 900
Software: Beides
Heimkino 1: TV: Sony KDL-55W905A
Heimkino 2: SAT: TechniSat DigiCorder HD S2 Plus
Heimkino 3: BluRay: Oppo BDP-103D (Darbee)
Heimkino 4: AV: Pioneer SC-LX58
Heimkino 5: Licht: JB Media Light-Manager Pro+
Heimkino 6: Aktoren: InterTechno + DÜWI
Heimkino 7: DSP: Anti-Mode 8033 Cinema
Wohnort: Paderborn
Wohnort: Paderborn
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H Ultimate
3. Fernbedienung: H 900
Software: Beides

Harmony Touch: Die Wahrheit

Beitrag von TheWolf » 4. Oktober 2012 13:09

[+] Quicklink

Code: Alles auswählen

[img]http://www.harmony-remote-forum.de/images/harmony/arrowbullet.gif[/img] [b]Harmony-Neuigkeiten[/b] | [url=http://www.harmony-remote-forum.de/viewtopic.php?f=53&t=9938&p=73072#p73072]Harmony Touch: Die Wahrheit[/url]
Hi Freunde,

da die Harmony Touch ja nun schon auf dem Markt ist, obwohl der Beta-Test noch lange nicht abgeschlossen ist, habe ich euch hier mal "die Wahrheit" zum derzeitigen Stand der Dinge zusammen geschrieben.

Ich weiß, es ist seehr viel Text, aber ich glaube, es lohnt sich, davon zu wissen, bevor man sich mit der Anschaffung einer Touch ernsthaft beschäftigt.

Mit der Harmony Touch will Logitech komplett neue Wege gehen.
So heisst es auf der Homepage:
Sehen Sie die Fermbedienung mit neuen Augen. Genau wie wir.
<...>
Deshalb erfinden wir die Fernbedienung neu - mit der Harmony Touch.


Erstmal kein schlechter Ansatz, zumal Logitech bei diesem Display auf die inzwischen weit verbreitete Iphone/Smartfone-Displaytechnologie setzt (touch and slide, also Tippen und "Wischen").
Leider zeigt sich wieder mal, das die Logitech-Entwickler sich keinen deut darum scheren, was Hersteller wie z.B. Apple und Samsung seit Jahren in Perfektion beherrschen. Sie -Logitech- erfinden das Display einfach neu und schränken den Nutzer mal wieder derart massiv ein, das man sich fragt, wo denn nun der Vorteil dieses neuen Display's liegt.

Erinnern wir uns:
Die gute alte 885 hatte
8 Aktionen und 8 Befehle (zweizeilig) pro Display-Seite
Die noch immer beste 900 hat "nur noch"
3 Aktionen und 6 Befehle (zweizeilig) pro Display-Seite
Die neue Touch glänzt mit
1 Aktion und 2 bzw. 4 Befehle (einzeilig) pro Display-Seite

Aber wie genau "sieht" Logitech eine Fernbedienung nun?
Final-Harmony-Touch.png
Die Hardware:
Zuerst mal platziert Logitech das Touch- und Slide-Display mittig mit der Begründung, die meisten Bedien-Aktionen würden über das Display erfolgen und nicht mehr über die Fest-Tasten.
Aus diesem Grund gibt's die Tasten für "Favoriten" und die "Home"-Taste ja auch nicht im Display selber sondern quasie als "Gehäuse-Tasten" oberhalb des Display's.

Als Ergebnis der o.a. Begründung findet man die Laufwerks-Tasten (Play, Pause, Aufnahme, etc.) nun auch über dem Display und da man ja "die meisten Aktionen über das Display steuert", hat man sich auch gleich Tasten für Kapitel-Vor und Kapitel-Zurück (Skip-Tasten) geschenkt.

Jeder weiß, das die Tasten "Menü, Guide, Info und Exit" bei der Geräte-Bedienung zusammen gehören.
Logitech weiß das natürlich besser und packt "Exit" und "Menü" direkt unter's Display, "Guide" und "Info" aber fast ganz nach unten. Also nichts mehr mit "zusammengehörigen Tasten".
Eine blinde Bedienung, wie man sie von anderen Harmony's gewohnt ist, ist damit fast ausgeschlossen, zumal die Tasten-Oberfläche aller Tasten annähernd gleich glatt ist. Lediglich die Tasten für Lautstärke und Kanal-Umschaltung sind ganz leicht gewölbt.
Dafür wird aber eine Taste "DVR" spendiert.
Zum Glück hat die Touch wieder die beliebten festen Farb-Tasten, aber wo liegen die?
Gaaanz weit unten am unteren Ende der Fernbedienung. Das diese Tasten sehr oft zu den "Menü, "Guide", "Info" und "Exit"-Tasten gehören, ignoriert Logitech vollkommen.

Aber wo sind eigentlich die Ziffern-Tasten?
Nun, auch auf die -als Fest-Tasten- kann Logitech natürlich verzichten. Man errreicht die Ziffern-Tasten über eine feste Befehls-Fläche innerhalb einer jeden Aktion. Beim Druck auf diese Befehls-Fläche wechselt das Display und zeigt die üblichen Ziffern-Tasten.

Ob man diese Tasten nun in jeder Aktion benötigt oder nicht, interessiert Logitech nicht. Die Befehls-Fläche wird immer zwangsweise eingeblendet und belegt damit schonmal immer den obersten Eintrag der Befehls-Liste.

Geschenkt hat man sich bei der Touch auch den bekannten Bewegungs-Sensor. Wer die Touch aufwecken will, soll gefälligst eine Taste drücken oder kurz das Display berühren. Zum Glück sind die Entwickler unserer Aufforderung gefolgt und senden dabei nicht sofort den entsprechenden Befehl (so wie es in der ersten Beta-Phase der Fall war).
Auf den ersten Blick ein "gangbarer" Weg, der sich jedoch schnell relativiert:
Beispiel:
Wir sehen eine Festplatten-Aufnahme und spulen vor. Das dauert nun seine Zeit und die Touch "geht schlafen" (Display ist aus).
Drücken wir nun auf die Play-Taste, passiert ... richtig ... nichts, da die Touch mit diesem Tasten-Druck erstmal aufgeweckt wird. Erst ein zweiter Druck auf Play setzt die Wiedergabe fort.

Positiv bei der Touch ist die Ladestation. Die Harmony steht in der Station, wodurch Kontakt-Probleme vermieden werden.
Leider gibt's auch bei dieser Harmony keine Ladezustands-Anzeige während sie auf der Ladestation liegt.
Das Display schaltet nach kurzer Zeit in der Station ab und man kann nur raten, wie voll der Akku ist oder man nimmt sie kurz aus der Station um nachzusehen.
Positiv ist, dass die Touch -als erste Harmony überhaupt- endlich auch über USB geladen wird.
Wer nun aber denkt, dass eine aktuelle Harmony einen Wechsel-Akku besitzt, der täuscht sich gewaltig.
Der Akku ist fest verbaut und Logitech argumentiert: Man könne den Akku mit wenigen Handgriffen wechseln.
Offenbar hat das noch niemand bei Logitech versucht, denn ohne entsprechendes Werkzeug und der Gefahr der Beschädigung ist das gar nicht möglich.
Zuerst muss eine kleine Schraube im USB-Schacht entfernt werden.
Danach muss das Gehäuse aufgehebelt werden, da die Gehäuse-Schalen zusammen schnappen.
Danach kann die Unterschale von der Oberschale entfernt werden, wobei man aber sofort Gefahr läuft, die Anschluss-Kabel des USB-Ports abzureißen.
Danach sieht man dann den Akku, der aber fest mit der Platine verschraubt ist. Ich war mit meinem Werkzeug nicht in der Lage, den Akku gefahrlos abzuschrauben. Dazu kommt, dass dieser Akku mit Anschluß-Drähten versehen ist, man ihn also nicht z.B. mit einem Akku der One bzw. der 900 tauschen kann.
Obwohl das Gehäuse an der Unterseite sehr ergonomisch geformt ist und daher dort genug Platz für ein Akku-Fach wäre, hat Logitech das nicht umgesetzt.

Wo ich gerade bei USB bin: Der USB-Port bei der Touch ist so schmal ausgelegt, dass der USB-Stecker eines gängigen USB-Kabels dort nicht hinein passt. Entweder man benutzt also zwingend immer das mitgelieferte Kabel (das war bei unserer Beta-Version gerade mal 15 cm lang. Schön, wenn man einen Standard-PC benutzt und kein Notebook) oder man knippst an einem anderen USB-Stecker links und rechts etwas vom Kunststoff ab, bis der Stecker in den USB-Anschluss der Touch passt.

Gewöhnungs-Bedürftig ist auch die Position des IR-Empfängers, um Befehle anzulernen: Der liegt auf der Hinterseite der Touch. Vorbei also mit dem Komfort, dass man beide Fernbedienungen auf dem Tisch liegen hatte. Die Touch will zum Anlernen zwingend in die Hand genommen werden.

Zum Thema "Befehle anlernen" sei gesagt, das es derzeit nicht möglich ist, Befehle des Lightmanagers in irgend einem anderen Gerät anzulernen. Ebenso ist es derzeit nicht möglich, Befehle binär oder gar RAW anzulernen.
Positiv dagegen ist, das selbst angelernte Befehle auch wieder gelöscht werden können.

Leider hat Logitech der Touch keinerlei Funk-Unterstützung (wie bei der 900 bzw. der 1100) spendiert. Offenbar kann Logitech sich nicht vorstellen, das man Geräte in einem geschlossenen Schrank oder gar in einem anderen Zimmer steuern will/muss.

Die Einrichtung:
Zuerst sei gesagt, das die Touch nur über die beliebte Seite myharmony.com eingerichtet werden kann.

Nun kann man auch Änderungen auf der Touch selber vornehmen, ohne dafür in's Konto gehen zu müssen.
So kann man z.B. Befehle seiner Geräte in's Display legen oder von dort entfernen.
Oder man verändert mal probeweise die eine oder andere Verzögerung.
Leider synchronisiert sich das Konto immer automatisch mit der Touch, sobald die Touch per USB an den Rechner gehängt wird. Das bedeutet, jede "Spielerei" die man auf der Touch selbst vornimmt, wird zwingend in's Konto übernommen ob man will oder nicht.

Wie gewohnt werden bei einem neuen Konto zuerst die Geräte angelegt. Ob nun zuerst nur eines und die restlichen später oder gleich alle Geräte bleibt dem Anwender überlassen.
Leider hat es Logitech nach Jahren aber noch immer nicht geschafft, die Suche in der Datenbank auf den vorgegebenen Hersteller zu begrenzen. Es werden als noch immer Hersteller und Geräte gezeigt, die man überhaupt nicht hat bzw. haben möchte.
Vergeblich sucht man auch nach einer Möglichkeit, die Geräte-Bezeichnung umzubenennen. Mehr noch: Logitech "ändert" diese Bezeichnung(en) nach eigenem Gutdüncken auf der Touch.

Beispiel:
Ich brauche den Lightmanager dreimal. Einmal als LightManager Pro komplett und zweinmal als Lightmanager Mini mit entsprechenden Betriebs-Einstellungen für meine Hintergrundbeleuchtung und für meinen Subwoofer.
Ich hab eim Konto also diese drei Geräte:
LightManager Pro
LightManager Mini
LightManager Mini

Später im Display der Touch steht dann:
jb media-bele...
jb media-bele...
jb media-bele...

Was nun was ist, kriegt man nur durch Ausprobieren raus.

Im nächsten Schritt geht's dann an die erste Aktion.
Positiv ist hier zu erwähnen, dass man für jede Aktion ein eigenes Bild benutzen kann (dies sollte ein PNG mit durchsichtigem Hintergrund sein).
Natürlich kann man seine Aktionen auch so umbenennen, wie man möchte.
Die Einrichtung der Aktion geht wie gewohnt vor sich. Man wählt die gewünschten Geräte aus der Liste aus, indem man sie mit einem Häckchen versieht. Danach kommen dann die üblichen Fragen nach der Lautstärke-Regelung und den erforderlichen Eingängen.
Über den Menü-Punkt "Ihre Aktion Schritte hinzufügen/Schritte bearbeiten" kann man zusätzliche Befehle und auch Verzögerungen nachträglich in die Aktion einfügen (natürlich zu Beginn und auch am Ende der Aktion).
Aber auch hier zeigt Logitech mal wieder seine "Erfahrung" in der Software-Erstellung. Hat man ein Gerät ausgewählt, von dem man einen Befehl anfügen will, wird die gesamte Befehls-Liste in einem Scroll-Fenster dargestellt. Leider ragt dieses Fenster aber oben bzw. unten über das Software-Fenster hinaus, sodass man die letzen Befehle der Liste weder sieht noch direkt anwählen kann.
Man muss also schon den letzten sichtbaren Befehl einmal anklicken und dann über die PC-Tastatur (Pfeil-Tasten) rauf bzw. runter wandern. Natürlich weiß man dann nicht, welchen Befehl man mit der Enter-Taste auswählt, aber das macht ja nichts, oder?
CommandSelectionList.jpg
Weiterhin lässt sich über diesen Menü-Punkt auch die Einschalt-Reihenfolge ändern, indem man den Geräte-Eintrag einfach an die gewünschte Position zieht (Drag & Drop).

Verwundert es, dass es die bekannten Methoden der Eingangs-Wahl nicht mehr gibt?
Mehr noch. Es gibt sogar Geräte (z.B. mein Pioneer-TV), die innerhalb der Software gar keine Eingangs-Wahl als Auswahlmöglichkeit bei der Geräte-Einstellung haben. Offenbar glaubt Logitech, dass wegen direkter Eingangs-Befehle eines Gerätes das nicht mehr erforderlich ist. Somit ist es bei diesen Geräten unmöglich, einen selbst angelernten Input-Befehl in der Eingangs-Wahl zu hinterlegen.

Danach geht's -je nach Aktion- in die Favoriten-Verwaltung. Diese kann zu diesem Zeitpunkt übersprungen werden und später nachgeholt werden.
Gleich vorweg sei erwähnt, dass man bei den Favoriten zwar auswählen kann, für welche Aktion sie bestimmt sein sollen, aber das ist nur Schall und Rauch.
Es gibt eine Favoriten-Liste, die in allen Aktion angezeigt wird. Auch hier haben wir Beta-Tester lange und ausgiebig um eine entsprechend richige Umsetzung (eigene Favoriten je Aktion) gebeten. Leider vergeblich.

Jetzt wird's etwas kompliziert, denn man muss anhand der eigenen POSTLEITZAHL einen "Anbieter" aussuchen, die natürlich von Logitech vorgegeben sind.
Anbieter sind z.B. Astra, Deutsche Telekom, Kabel BW und so weiter.
Hier -und nur hier- kann man über die Anbieter-Auswahl "Manuelles Einrichten von Kanälen" eigene Sender-Symbole verwenden.
Hat man einen Anbieter ausgewählt, sieht man dann alle Sender dieses "Anbieters" und kann seine Sender durch einfaches Anklicken auswählen (Sternchen wechselt von grau auf gelb).
Den tiefern Sinn des Reiters "Beliebteste Kanäle" konnte uns niemand erklären. In einer frühen Software-Version waren hier bereits viele Sender als Favoriten ausgewählt. Wollte man diese Nnicht haben, mussten alle Sender erstmal einzeln abgewählt werden. Glücklicherweise ist das in der aktuellen Software-Version nicht mehr der Fall.

Muss ich erwähnen, dass die hier vorliegenden Sender-Symbole nicht Änderbar sind? Mehr noch, liegt bei einem Sender ein falsches oder gar kein Symbol vor, muss man -dank Logitch- auch damit leben.
Direkt neben dem Sender-Symbol muss dann die Sender-Nummer eingetragen werden. Vergiss man dies oder übersieht die rote Umrandung, gibt's keine weitere Warnung bzw. einen Hinweis auf das Fehlen. Die Favoriten werden dann eben OHNE Kanal-Nummer auf die Touch übertragen.
Hat man alle gewünschten Sender ausgewählt, sehen wir auf der Folge-Seite die Darstellung im Display.
Wenn man nun denkt, die Sender tauchen in der Favoriten-Seite in der Reihenfolge auf, in der man sie zuvor ausgewählt hat, der kennt Logitech schlecht. Die Favoriten stehen evtl. "Wild" durcheinander, sodass man sie erst noch sortieren muss. Das geht bei wenigen Favoriten dank Drag & Drop recht elegant, hat man aber viele Favoriten, sind für das Verschieben eines Senders schon einige Klimmzüge erforderlich.
Ebenso tauchen nachträglich eingefügte Sender immer am Ende der Liste auf und werden nicht anhand der Kanal-Nummer automatisch an die richtige Stelle einsortiert.

Natürlich kann man für die Favoriten auch eigene Symbole benutzen (siehe oben "Manuelles Einrichten von Kanälen"), aber -wie sollte es auch anders sein- ein Dazumischen von "eigenen Favoriten" zu den Logitech-Anbieter-Favoriten ist natürlich nicht möglich.
Final-Favoriten.png
Haben wir nun auch die Hürde der Favoriten irgendwie genommen und wenden uns der Tasten-Belegung zu.
Auch die ist soweit bekannt, hat aber doch wieder "nette" Einschränkungen.
Da Logitech meint, die Ziffern 0 - 9 liegen ja auf den Ziffern-Tasten, wurden diese Befehle einfach ausgeblendet.
Man hat also derzeit keine Möglichkeit, die Befehle 0 - 9 bzw. die Lightmanager-Befehle L01 - L10 irgendwie in's Display zu bekommen.
Ihr meint, ihr braucht die aber dort? Logitech weiß es besser.

Positiv dagegen ist, das Sequenzen wieder da sind. Diese können derzeit maximal 10 Befehle umfassen und werden innerhalb der jeweiligen Aktion (Reiter Sequenzen) definiert.
Leider sind jedoch auch hier keine Ziffern-Befehle möglich. Die Anwendung "Jugendschutz-PIN", die sehr oft benutzt wird, ist damit nicht möglich.

So, nun synchronisieren wir die Touch zum ersten Mal.
Positiv ist, dass hier mehrere Schritte gezeigt werden, man also genau weiß, was da gerade passiert.
Und ... wenn es mal eine neue Firmware gibt, wird auch das als zusätzlicher Schritt angezeigt.

Das Synchronisieren geht recht fix über die Bühne und wir stehen auch schon vor dem nächsten Schock.

Die Benutzung:
Hatten wir doch unsere Aktione z.B. so benannt ...
Fernsehen
BluRay
Radio hören
CD hören

... so sehen wir jetzt dies im Display:
fernsehen
bluray
radio hören
cd hören

Richtig. Großbuchstaben gibt es beider Touch nicht mehr und das nicht nur bei den Aktionen sondern auch bei den Befehlen und den Geräte-Bezeichnungen.
Auch hier haben wir Beta-Tester massiv interveniert haben aber nur die Antwort
"Das ist eine Entscheidung des Design-Teams"
bekommen.
Interessant ist jedoch, das Logitech selber -also bei einigen seiner eigenen Texten- sehr wohl Großbuchstaben verwendet.

Eine Aktion nimmt nun fast den kompletten Bildschirm ein, man sieht jedoch auf der rechten Seite die nächste Aktion schimmern.
Mit einem leichten "Wischen" nach links erscheint die nächste Aktion im Display. Nochmal wischen und die dritte Aktion erscheint. Aber ... es kann immer nur die aktuell im Display stehende Aktion gestartet werden, indem man irgendwo auf den Bildschirm tippt.
Bei der ersten Aktion kann man auch NUR nach links wischen, danach dann nach rechts und links. Von der ersten Aktion direkt auf die letzte Aktion ist also unmöglich (wer braucht denn sowas schon).

Im oberen Teil des Display's steht links "Startseite". Drückt man jedoch auf das Favoriten-Sternchen darüber wechselt der Text in "Favoriten" und diese werden auch angezeigt, obwohl noch gar keine Aktion gestartet ist!
Um zurück auf die eigentliche Start-Seite zu gelangen, drückt man auf das Haus-Symbol oben rechts.
Unterhalb des Haus-Symbols sehen wir den aktuellen Akku-Ladezustand und daneben die aktuelle Uhrzeit.
Derzeit beträgt die Akku-Laufzeit bei normaler Benutzung 3 - 4 Tage.
Die Uhrzeit kann in den Einstellungen zwischen 12- und 24-Stunden-Anzeige umgeschaltet werden.
Im unteren Display-Teil findet man in der Mitte das ?, worunter sich die Hilfe-Funktion verbirgt. Rechts daneben gelangt man über ... in die Geräte-Liste.
Innerhalb dieser Liste gibt es nun unten links das Symbol < , mit dem man diese Liste verlässt.

Nach dem Start einer Aktion steht oben Links der Name der aktuell laufenden Aktion.
Darunter steht die Liste der Befehle, die wir zuvor in der Tasten-Belegung ausgewählt haben bzw. der von Logitech vorgegebene Standard.
Aber wir sehen zwei weitere Befehle:
123: Hierüber wird der Ziffernblock im Display aktiviert, wobei man die Flächen "E" und "./-" nicht belegen kann. Ob und womit sie standardmäßig belegt sind: Keine Ahnung.
gesten: Die Grund-Idee dahinter ist, Befehle nicht nur über einen Druck auf's Display zu aktivieren, sondern auch über "wischen". Hier können maximal 5 Befehle hinterlegt werden und zwar an diesen Positionen:
Oben
Unten
Links
Rechts
Mitte
Eigentlich eine gute Lösung, um z.B. das Steuerkreuz ein zweites Mal (also für ein zweites Gerät) abzubilden.
Leider konnten wir die Gedanken der Entwickler nicht nachvollziehen, denn sie präsentieren hier ein Display mit einem Gitter-Muster aber ohne jegliches Befehls-Symbol.
SwipeDisplay.JPG
Über die Funktion i (unten rechts) gelangt man in die Zuweisung (Bleistift-Symbol) der fünf Befehle, die an den oben erwähnten Positionen liegen sollen, dort aber nie angezeigt werden.
SwipeSelectedButtons.JPG
Problem ist nun aber: Woher weiß man (oder jemand anders), welcher Befehl sich an welcher Display-Position befindet ohne jedes Mal in die I-Funktion zu gehen? Richtig. Man weiß es gar nicht!
Ein weitaus größeres Problem ist aber, dass ein einfacher Touch irgendwo auf diesem Display immer den Befehl in der Mitte ausführt.
Die seitlichen Befehle werden nur durch wischen in die gewünschte Richtung ausgeführt.

Unterhalb dieser beiden festen Befehle sehen wir nun unsere weiteren Befehle. Über den Bleistift lässt sich diese Befehl-Liste ändern. Man kann also sowohl Befehle löschen (X vor dem Befehl) als auch Befehle hinzufügen (+ unten rechts).
Nachdem wir auf + gedrückt haben, wählen wir zuerst das Gerät aus, aus dem wir Befehle oder Sequenzen (die heißen hier plötzlich "abfolgen") in's Display übernehmen möchten.
Und nun werden wir das nächste Mal von Logitech "erschlagen". Nehmen wir z.B. einen aktuellen AVR, so hat dieser mal locker mehr als 70 Befehle. Alle diese Befefehle werden in einer Liste untereinander dargestellt und man scrollt sich zu Tode, um endlich an den gewünschten Befehl zu gelangen. Recht nervig, wenn sich der Befehl am unteren Ende der Liste befindet, da man diese Liste am Anfang ja nicht direkt nach unten scrollen kann.
Passt man beim scrollen nicht höllisch auf und tippt irrtümlich auf einen Befehl, hat man den sofort im Display und die Befehls-Liste wird direkt verlassen. Das ganze Spielchen geht also von vorn los.
Einige Befehle haben von Logitech bereits ein Symbol bekommen, einige nicht.
Denkt jetzt aber bitte nicht, man könnte wenigstens für diese Befehle eigene Symbole verwenden. Das geht genauso wenig wie das Ändern der vorgegebenen Symbole.
Mit dem Symbol < geht's am Ende wieder zurück, dann über "Abbrechen" aus der Liste "befehle"/"abfolgen" und letzendlich dann über "Fertig" wieder zurück zu der Aktion.
Beachtet bitte auch hier die unterschiedliche Schreibweise "befehle" und z.B. "Abbrechen". Das sind keine Schreibfehler von mir sondern steht derzeit exakt so im Display.

Immer vorhanden ist die Aktion Einstellungen, in der diverse Dinge verändert werden können.
Unter "Fernbedienung" kann man
Hintergrund (fest von Logitech vorgegebene Themen)
Helligkeit (des Displays)
Zeitlimit (nach dem das Display abschaltet)
Zeit einstellen (12/24-Stunden Umschaltung und Uhrzeit-Korrektur)
Zurücksetzen (alle geänderten Einstellungen auf Standard)

Unter"Funktionen" finden wir
Eingänge (Eingänge der jeweiligen Geräte korrigieren/ändern)
Reihenfolge ändern (Reihenfolge der Aktionen im Display ändern)
Symbole einrichten (Ändern der Standard-Symbole der Aktionen durch fest von Logitech vogegebene Symbole)

Unter "Geräte" kann man
Verzögerungen ändern (erklärt sich von selbst)
Verzögerungen zurücksetzen (zurück auf die Standard-Werte der Software)
Info zum Verzögern (Erklärungs-Texte)

Als Letztes haben wir unter "Allgemein".
Info (Informationen zur Firmware-Version und Hardware-Revision)
Konto (Konto-Name, von dem aus die letzte Synchronisierung vorgenommen wurde inkl. Datum und Uhrzeit dieser Synchronisation)
Rechtliche Hinweise (diverse Hinweise zu Lizenzen)

Resümee:
Wir haben hier eine Fernbedienung, die derzeit noch massive Probleme hat. Dies betrifft sowohl die Einrichtung als auch die Bedienung.
Allein meine offene Liste aller Punkte aus dem Beta-Test umfasst noch immer 28 Punkte, die dringend umgesetzt bzw. korrigiert werden müssen, bevor man ÜBERHAUPT von einer einigermaßen nutzbaren Fernbedienung sprechen kann.
Dazu kommen noch diverse offene Punkte der anderen Beta-Tester, die ebenfalls noch nicht umgesetzt wurden.

Wer also an einen Wechsel seiner Harmony oder gar an einen Neukauf denkt, sollte dieses nochmal gut überdenken, zumal der Preis mit €179,00 für ein noch unausgereiftes Gerät nicht gerade günstig ist.
In beiden Fällen empfehle ich, ernsthaft über die Anschaffung einer Harmony 900 nachzudenken, die bisher nach wie vor die perfekte Umsetzung einer Universal-Fernbedienung darstellt und zudem mit dem Blaster Möglichkeiten eröffnet, die mit der Touch nie erreicht werden können.

Noch was:
Es sieht derzeit so aus, als würde die Touch als Austausch bei einer defekten Harmony One geliefert.
Man sollte also in einem solchen Fall dem Support klar machen, das man als Austausch nur eine One akzeptiert.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
CU Hans
Kein Support per PN.
:arrow: Foren-Regeln (Wichtiger Punkt: Gerätedaten)
:arrow: Immer angeben, ob die PC-Software oder myharmony.com benutzt wird.
TV: Sony KDL-55W905A
SAT: TechniSat DigiCorder HD S2 Plus
BluRay: Oppo BDP-103D (Darbee)
AV: Pioneer SC-LX58
Licht: JB Media Light-Manager Pro+
Aktoren: InterTechno + DÜWI
DSP: Anti-Mode 8033 Cinema

mjbrunner
Tasten-Beleger
Tasten-Beleger
Beiträge: 51
Registriert: 7. Januar 2006 14:07
1. Fernbedienung: H Touch
Software: myharmony.com
Heimkino 1: Sony KDL-50W586A
Heimkino 2: Sony BDV-N7100W (Heimkino mit blu ray)
Heimkino 3: VU+ Duo2 (Sat-Receiver)
Heimkino 4: Swisscom TV (IPTV)
1. Fernbedienung: H Touch
Software: myharmony.com

Re: Harmony Touch: Die Wahrheit

Beitrag von mjbrunner » 4. Oktober 2012 13:48

@TheWolf

Ein Super-Bericht, herzlichen Dank.
Da meine Harmony 900 immer schwächer wird (damit meine ich den Akku), liebäugelte ich mit dem Kauf einer neuen Fernbedienung. Meine 900 ist schon über 2 Jahre alt, Garantie nicht mehr da!
Den Akku kann ich nicht mehr ausbauen, der hat sich irgendwie "vergrössert".
Evtl. lässt sich etwas mit dem Support machen.

Auf alle Fälle werde ich die Finger von der Touch lassen!


Gruss und nochmals danke für den kritischen Bericht
Sony KDL-50W586A
Sony BDV-N7100W (Heimkino mit blu ray)
VU+ Duo2 (Sat-Receiver)
Swisscom TV (IPTV)

Benutzeravatar
TheWolf
Themenersteller
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 16168
Registriert: 9. März 2006 16:24
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H Ultimate
3. Fernbedienung: H 900
Software: Beides
Heimkino 1: TV: Sony KDL-55W905A
Heimkino 2: SAT: TechniSat DigiCorder HD S2 Plus
Heimkino 3: BluRay: Oppo BDP-103D (Darbee)
Heimkino 4: AV: Pioneer SC-LX58
Heimkino 5: Licht: JB Media Light-Manager Pro+
Heimkino 6: Aktoren: InterTechno + DÜWI
Heimkino 7: DSP: Anti-Mode 8033 Cinema
Wohnort: Paderborn
Wohnort: Paderborn
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H Ultimate
3. Fernbedienung: H 900
Software: Beides

Re: Harmony Touch: Die Wahrheit

Beitrag von TheWolf » 4. Oktober 2012 14:14

mjbrunner hat geschrieben: Den Akku kann ich nicht mehr ausbauen, der hat sich irgendwie "vergrössert".
Autsch.
Aufgeblähter Akku. Das ist sehr gefährlich, denn der kann sogar platzen. :ja:
Da solltest Du schnellstens was unternehmen.
mjbrunner hat geschrieben: Evtl. lässt sich etwas mit dem Support machen.
Versuchen würde ich es. Wenn nicht, neue 900 kaufen (hart aber ehrlich gemeint).
mjbrunner hat geschrieben: Gruss und nochmals danke für den kritischen Bericht
Der ist weniger "kritisch" als mehr "grundehrlich". :ja:
CU Hans
Kein Support per PN.
:arrow: Foren-Regeln (Wichtiger Punkt: Gerätedaten)
:arrow: Immer angeben, ob die PC-Software oder myharmony.com benutzt wird.
TV: Sony KDL-55W905A
SAT: TechniSat DigiCorder HD S2 Plus
BluRay: Oppo BDP-103D (Darbee)
AV: Pioneer SC-LX58
Licht: JB Media Light-Manager Pro+
Aktoren: InterTechno + DÜWI
DSP: Anti-Mode 8033 Cinema

hagi
Tasten-Beleger
Tasten-Beleger
Beiträge: 41
Registriert: 9. November 2007 20:49

Re: Harmony Touch: Die Wahrheit

Beitrag von hagi » 4. Oktober 2012 14:22

wirklich sensationeller Bericht :!: TheWolf, vielen herzlichen Dank dafür

Sehr schade, das ganze Konzept hat eigentlich recht interessant getönt, aber das was du geschrieben hast, ist echt nicht gerade berauschend.
Die Hardwareprobleme (zb Tastenbelegung, Akku usw) ist ja mal das eine, aber die Softwareprobleme verstehe ich nicht.
Die Punkte, welche du beschrieben hast, sind m.M.n Grundlegende Sachen, welche sicherlich noch korrigiert werden müssen. Weiter würde ich frech behaupten, dass dies nicht so eine grosse Anpassung ist, zumal ja Logi auch sicher über einige Entwickler verfügt.
Aber leider genau hier sehe ich das Problem... :( wie ja bereits von einigen hier angesprochen, ist Logitech sehr arrogant und überhaupt nicht kundenfreudlich. Sollen mal runter kommen von ihrem hohen Ross. Bin gespannt wie das weitergeht...

@TheWolf,
irgendwo habe ich gelesen, dass die Touch Wlan hat...ist das demnach falsch?

Danke und Gruss
hagi

PS: für mich ist und bleibt die 895 immer noch die beste Harmony.
klares Design und konsequente Tastenanordnung
Ladestation und Akkufach
Farbtasten
Extender (für mich ein Muss)

Benutzeravatar
Kat-CeDe
Fachkompetenz
Fachkompetenz
Beiträge: 3534
Registriert: 18. Februar 2007 12:14
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H Ultimate
3. Fernbedienung: H Smart Control
Software: Beides
Heimkino 1: TV: Samsung A350/F6510
Heimkino 2: Beamer: TW3200
Heimkino 3: DVD: Sony DVP-NS900
Heimkino 4: BR: BDP 450 / HDI Prime 3 / 303D
Heimkino 5: MP: QNap 251/NUC5i3/Fire TV/Fire Stick
Heimkino 6: SAT: VU+ Ultimo/2*Solo2/Duo2
Heimkino 7: SAT: VU+ Solo 4K/VU+Ultimo 4K/Wetek Play
Heimkino 8: AVR: Onkyo TX-NA905
Heimkino 9: SB: SC-HTE80EG-K, HT-XT1
Heimkino 10: Philips Hue / Z-Wave
Heimkino 11: Sonos Play:1
Heimkino 12: Echo / Dot
Wohnort: Etelsen
Wohnort: Etelsen
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H Ultimate
3. Fernbedienung: H Smart Control
Software: Beides

Re: Harmony Touch: Die Wahrheit

Beitrag von Kat-CeDe » 4. Oktober 2012 14:31

Hi hagi,
Touch hat kein WLan. Sie ist ein nettes Show-Objekt aber ich benutze da sogar lieber meine 200 denn die kann ich blind bedienen.
zumal ja Logi auch sicher über einige Entwickler verfügt.
Sollte man meinen aber der Eindruck hat sich bei mir in den letzten 2 Jahren nicht gerade erhärtet.

Ralf
--- Die Lücke, die ich hinterlasse, ersetzt mich vollständig ---
TV: Samsung A350/F6510
Beamer: TW3200
DVD: Sony DVP-NS900
BR: BDP 450 / HDI Prime 3 / 303D
MP: QNap 251/NUC5i3/Fire TV/Fire Stick
SAT: VU+ Ultimo/2*Solo2/Duo2
SAT: VU+ Solo 4K/VU+Ultimo 4K/Wetek Play
AVR: Onkyo TX-NA905
SB: SC-HTE80EG-K, HT-XT1
Philips Hue / Z-Wave
Sonos Play:1
Echo / Dot

hagi
Tasten-Beleger
Tasten-Beleger
Beiträge: 41
Registriert: 9. November 2007 20:49

Re: Harmony Touch: Die Wahrheit

Beitrag von hagi » 4. Oktober 2012 14:34

danke, wär ja auch zu schön gewesen :)

Benutzeravatar
padrino
Fachkompetenz
Fachkompetenz
Beiträge: 1831
Registriert: 28. August 2008 15:43
1. Fernbedienung: H One
Software: PC Software
Heimkino 1: TV: Samsung UE40J5150
Heimkino 2: Beamer: Epson EH-TW3200
Heimkino 3: Blu-ray Player: Pioneer BDP-320
Heimkino 4: DVD/HD-Rekorder: Pioneer DVR-433H
Heimkino 5: AV-Receiver: Pioneer VSX-915
1. Fernbedienung: H One
Software: PC Software

Re: Harmony Touch: Die Wahrheit

Beitrag von padrino » 4. Oktober 2012 14:56

Hey Hans,

wenn ich Deinen Bericht so lese (bin knapp halb durch ;)), bin ich froh nicht mehr Teil des Betatests gewesen zu sein. Ich glaub, ich wäre ausgeflippt... :oops:

Ich finde es schade und traurig, dass LT sich immer mehr von den Usern entfernt, aber leider kommen sie damit trotzdem durch. :(

Ich trauere den Zeiten meiner H550 hinterher und sehe mit Schrecken, dass auf absehbare Zeit kein "altes Konzept" mehr geben wird. Und wenn die letzte Harmony dac zeitliche gesegnet hat, dann war's das irgendwie. :(

Danke für Deinen Einsatz!

CU,
Mario
TV: Samsung UE40J5150
Beamer: Epson EH-TW3200
Blu-ray Player: Pioneer BDP-320
DVD/HD-Rekorder: Pioneer DVR-433H
AV-Receiver: Pioneer VSX-915

mjbrunner
Tasten-Beleger
Tasten-Beleger
Beiträge: 51
Registriert: 7. Januar 2006 14:07
1. Fernbedienung: H Touch
Software: myharmony.com
Heimkino 1: Sony KDL-50W586A
Heimkino 2: Sony BDV-N7100W (Heimkino mit blu ray)
Heimkino 3: VU+ Duo2 (Sat-Receiver)
Heimkino 4: Swisscom TV (IPTV)
1. Fernbedienung: H Touch
Software: myharmony.com

Re: Harmony Touch: Die Wahrheit

Beitrag von mjbrunner » 4. Oktober 2012 15:00

TheWolf hat geschrieben:
mjbrunner hat geschrieben: Den Akku kann ich nicht mehr ausbauen, der hat sich irgendwie "vergrössert".
Autsch.
Aufgeblähter Akku. Das ist sehr gefährlich, denn der kann sogar platzen. :ja:
Da solltest Du schnellstens was unternehmen.
mjbrunner hat geschrieben: Evtl. lässt sich etwas mit dem Support machen.
Versuchen würde ich es. Wenn nicht, neue 900 kaufen (hart aber ehrlich gemeint).


Habe ich bereits veranlasst, ich erhalte eine neue...

Hoffentlich bekomme ich wieder eine 900 und nicht die Touch.
Sony KDL-50W586A
Sony BDV-N7100W (Heimkino mit blu ray)
VU+ Duo2 (Sat-Receiver)
Swisscom TV (IPTV)

Benutzeravatar
TheWolf
Themenersteller
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 16168
Registriert: 9. März 2006 16:24
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H Ultimate
3. Fernbedienung: H 900
Software: Beides
Heimkino 1: TV: Sony KDL-55W905A
Heimkino 2: SAT: TechniSat DigiCorder HD S2 Plus
Heimkino 3: BluRay: Oppo BDP-103D (Darbee)
Heimkino 4: AV: Pioneer SC-LX58
Heimkino 5: Licht: JB Media Light-Manager Pro+
Heimkino 6: Aktoren: InterTechno + DÜWI
Heimkino 7: DSP: Anti-Mode 8033 Cinema
Wohnort: Paderborn
Wohnort: Paderborn
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H Ultimate
3. Fernbedienung: H 900
Software: Beides

Re: Harmony Touch: Die Wahrheit

Beitrag von TheWolf » 4. Oktober 2012 15:17

padrino hat geschrieben: wenn ich Deinen Bericht so lese (bin knapp halb durch ;)), bin ich froh nicht mehr Teil des Betatests gewesen zu sein. Ich glaub, ich wäre ausgeflippt... :oops:
Was meinst Du, was im Beta-Forum los war. :shock:
Kommunikation: Fehlanzeige.
Beta-Leitung: Erscheint max. einmal pro Tag sagt bzw. schreibt aber nix.
Und dann die Krönung, die Touch offiziell freizugeben, ohne auch nur einen Hauch davon vorher mal verlauten zu lassen.
Tja und um das Fass voll zu machen: Wir Beta-Tester können derzeit unsere Touch noch nicht mal über myharmony.com einstellen sondern nur über den Beta-Server. :evil:
padrino hat geschrieben: Ich finde es schade und traurig, dass LT sich immer mehr von den Usern entfernt, aber leider kommen sie damit trotzdem durch. :(
Nicht nur das. Durch deren "Überarbeitung des Personals" scheinen wohl nur noch junge und unerfahrene Leute da zu arbeiten, die absolut keine Ahnung von dem Thema haben.
Müssen sie aber auch nicht, da Logitech inzwischen seine Software -zumindest in Teilen- in Indien herstellen lässt.
padrino hat geschrieben: Danke für Deinen Einsatz!
Immer wieder gern, weil ich weiß, dass ich damit hier Erfrolg habe und so den einen oder anderen potentiellen Käufer doch zum Umdenken bewegen kann.
mjbrunner hat geschrieben: Hoffentlich bekomme ich wieder eine 900 und nicht die Touch.
Ich denke schon, da die Touch als "Nachfolger" für die One gedacht ist.
CU Hans
Kein Support per PN.
:arrow: Foren-Regeln (Wichtiger Punkt: Gerätedaten)
:arrow: Immer angeben, ob die PC-Software oder myharmony.com benutzt wird.
TV: Sony KDL-55W905A
SAT: TechniSat DigiCorder HD S2 Plus
BluRay: Oppo BDP-103D (Darbee)
AV: Pioneer SC-LX58
Licht: JB Media Light-Manager Pro+
Aktoren: InterTechno + DÜWI
DSP: Anti-Mode 8033 Cinema

exmerci
Device-Versteher
Device-Versteher
Beiträge: 31
Registriert: 29. Dezember 2007 17:39
1. Fernbedienung: H 1100
2. Fernbedienung: H 885
1. Fernbedienung: H 1100
2. Fernbedienung: H 885

Re: Harmony Touch: Die Wahrheit

Beitrag von exmerci » 4. Oktober 2012 16:30

Das ist wieder typisch Logitech. Ich bin deswegen auch ganz Froh darüber, das ich von der Harmony weg bin.
Ich habe mir einen IPod gekauft und nutze diesen als Fernbedienung. Mit einem Modul von Mediola. Der IPod Touch und das Modul haben mich zusammen 350€ gekostet. Viel Geld, aber verglichen mit einer Harmony 1100 und dem Extender wieder günstiger. Und von den Funktionen die ich damit habe, kann Logitech nur träumen. Und mit ein wenig mehr Geld kann ich das System unendlich ausbauen.
Wer Apple nicht mag kann das ganze auch mit einem X biliebigen Android Gerät steuern, da die Mediola Software sowohl mit Apple als auch mit Android, ja sogar mir Windows funktioniert.
Mann kan sich also ein großes Tablet mit 10" kaufen oder ein kleineres mit 7" oder einfach ein billiges Android Telefon.
Und man kann das nicht nur als Fernbedienung nutzen, sondern auch eine TV Zeitungs App oder was auch immer installieren. Android/Apple halt.
Ich benutze meistens den Touch, habe mir aber auch eine Oberfläche für das IPad gebastelt und habe da sogar noch mein Kamerabild von meiner Aussenkamera eingebunden, welches mir mit auf der Fernbedienung angezeigt wird.
Und einmal auf dem Rechner installiert benötigt man auch keine Internetferbindung um die Fernbedienung zu aktuallisieren.
Diese Smartphone Systeme werden immer mehr. Und wenn Logitech nicht bald lernt von seinem hohen Ross zu steigen und die Wünsche der Nutzer erfüllt, dann ist der Untergang gewiss. Andere Firmen können das nämlich. :ja:
Harmony 1100 - Coolstream Zee - Pioneer VSX-819H - Apple TV2 - Toshiba TV 32C3001P - ICY-Box von RaidSonic
Conrad Eier und DÜWI Beleuchtungsschalter und Steckdosen

3punkt
Device-Versteher
Device-Versteher
Beiträge: 3
Registriert: 3. Oktober 2012 12:17
1. Fernbedienung: H 900
2. Fernbedienung: H 785
1. Fernbedienung: H 900
2. Fernbedienung: H 785

Re: Harmony Touch: Die Wahrheit

Beitrag von 3punkt » 4. Oktober 2012 19:05

Uii. Das Ding (es "Fernbedienung" zu nennen wäre Blasphemie) ist ja die reinste Fehlkonstruktion.
Sowohl hardwareseitig, als auch softwareseitig.
Wer bitte soll denn sowas kaufen und tatsächlich zweckdienlich benutzen (können)?
Auf jeden Fall großes Danke The Wolf für den 2. und somit wahren Blick. Ganz großes 'Kino "Logitech". :scherzkeks:

Benutzeravatar
deuterianus
Aktions-Durchschauer
Aktions-Durchschauer
Beiträge: 251
Registriert: 20. Oktober 2010 14:57
1. Fernbedienung: H Ultimate One
2. Fernbedienung: H Smart Control
3. Fernbedienung: H 885
Software: myharmony.com
Heimkino 1: AVR: Pioneer SC-LX78
Heimkino 2: BDP: Yamaha BD-S673
Heimkino 3: Beamer: Mitsubishi HC5
Heimkino 4: CD: Yamaha CD-C600
Heimkino 5: Licht: LightManager Pro mit FS20 + IT
Heimkino 6: SAT: Vu+ Solo²
Heimkino 7: XBOX One
1. Fernbedienung: H Ultimate One
2. Fernbedienung: H Smart Control
3. Fernbedienung: H 885
Software: myharmony.com

Re: Harmony Touch: Die Wahrheit

Beitrag von deuterianus » 4. Oktober 2012 22:32

Da schaut man nach einem Monat mal wieder ins HRF und dann findet man sowas ...

Ich finde ja die folgende Aussage auf der Logitech-Homepage irendwie blöde:
"Gilt für die Harmony One und alle über das MemberWeb konfigurierten Fernbedienungen. Für die Harmony One+ ist ein verkürzter Installationsprozess nicht verfügbar."

Von der alten One kann man die Config übernehmen, aber nicht von der "neuen"?! Sind die bescheuert?

Der Bericht wird jedenfalls bei mir nur dazu führen, dass ich mit meiner 885 immer schön pfleglich umgehen werde, damit sie möglichst lange hält.

Man muss allerdings zugeben, dass bei der Harmony Touch (scheinbar) der eine oder andere Wunsch der Nutzer umgesetzt wurde, oder Logitech es zumindest versucht hat. Schade nur, wenn dafür andere nützliche oder gar essenzielle Funktionen aufgegeben werden.

Softwareentwicklung in Billiglohn-Ländern machen zu lassen ist übrigens völlig normal, das machen sogar kleine Firmen schon in größerem Umfang. Das erlebe ich bei meinem AG momentan selbst und bin nicht unbedingt begeistert von den Ergebnissen und Erfahrungen.


MFG
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. (Kurt Tucholsky)
Operative Hektik ersetzt geistige Windstille. (Horst)
AVR: Pioneer SC-LX78
BDP: Yamaha BD-S673
Beamer: Mitsubishi HC5
CD: Yamaha CD-C600
Licht: LightManager Pro mit FS20 + IT
SAT: Vu+ Solo²
XBOX One

Benutzeravatar
TheWolf
Themenersteller
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 16168
Registriert: 9. März 2006 16:24
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H Ultimate
3. Fernbedienung: H 900
Software: Beides
Heimkino 1: TV: Sony KDL-55W905A
Heimkino 2: SAT: TechniSat DigiCorder HD S2 Plus
Heimkino 3: BluRay: Oppo BDP-103D (Darbee)
Heimkino 4: AV: Pioneer SC-LX58
Heimkino 5: Licht: JB Media Light-Manager Pro+
Heimkino 6: Aktoren: InterTechno + DÜWI
Heimkino 7: DSP: Anti-Mode 8033 Cinema
Wohnort: Paderborn
Wohnort: Paderborn
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H Ultimate
3. Fernbedienung: H 900
Software: Beides

Re: Harmony Touch: Die Wahrheit

Beitrag von TheWolf » 5. Oktober 2012 11:01

deuterianus hat geschrieben: Von der alten One kann man die Config übernehmen, aber nicht von der "neuen"?! Sind die bescheuert?
Ne, man kann. :ja:
Mehr noch: Zumindest in der Beta-Software-Version konnte man beim Neuanlegen eines Kontos "fremde Konten" komplett importieren, egal ob die unter myharmony.com lagen oder per PC-Software eingestellt wurden.
So hab ich z.B. mein H900-Konto auf die Touch importiert.
Ich muss hoffentlich nicht erwähnen, das natürlich auch das nur halbherzig erfolgte und viele Dinge einfach nicht bzw. falsch importiert wurden. So hatte mein AVR nach dem Import gerade mal 36 Befehle obwohl er im Original über 70 Befehle hat.
deuterianus hat geschrieben: Man muss allerdings zugeben, dass bei der Harmony Touch (scheinbar) der eine oder andere Wunsch der Nutzer umgesetzt wurde, oder Logitech es zumindest versucht hat.
Welche wären das?
Außer den Sequenzen, die endlich zurück sind aber auch keine Ziffern-Befehle beinhalten können, finde ich da nix.
deuterianus hat geschrieben: Softwareentwicklung in Billiglohn-Ländern machen zu lassen ist übrigens völlig normal, das machen sogar kleine Firmen schon in größerem Umfang.
Stimmt so nicht ganz.
Immer mehr große Firmen gehen seit langem wieder davon ab, weil der Aufwand (Zeit und Geld) unterm Strich höher ist, als Software "im eigenen Haus" entwickeln zu lassen.
CU Hans
Kein Support per PN.
:arrow: Foren-Regeln (Wichtiger Punkt: Gerätedaten)
:arrow: Immer angeben, ob die PC-Software oder myharmony.com benutzt wird.
TV: Sony KDL-55W905A
SAT: TechniSat DigiCorder HD S2 Plus
BluRay: Oppo BDP-103D (Darbee)
AV: Pioneer SC-LX58
Licht: JB Media Light-Manager Pro+
Aktoren: InterTechno + DÜWI
DSP: Anti-Mode 8033 Cinema

Benutzeravatar
TheWolf
Themenersteller
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 16168
Registriert: 9. März 2006 16:24
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H Ultimate
3. Fernbedienung: H 900
Software: Beides
Heimkino 1: TV: Sony KDL-55W905A
Heimkino 2: SAT: TechniSat DigiCorder HD S2 Plus
Heimkino 3: BluRay: Oppo BDP-103D (Darbee)
Heimkino 4: AV: Pioneer SC-LX58
Heimkino 5: Licht: JB Media Light-Manager Pro+
Heimkino 6: Aktoren: InterTechno + DÜWI
Heimkino 7: DSP: Anti-Mode 8033 Cinema
Wohnort: Paderborn
Wohnort: Paderborn
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H Ultimate
3. Fernbedienung: H 900
Software: Beides

Re: Harmony Touch: Die Wahrheit

Beitrag von TheWolf » 5. Oktober 2012 11:04

So,

ich hab oben mal einige Bilder eingefügt, damit ihr auch sehen könnt, worüber ich spreche. :ja:
CU Hans
Kein Support per PN.
:arrow: Foren-Regeln (Wichtiger Punkt: Gerätedaten)
:arrow: Immer angeben, ob die PC-Software oder myharmony.com benutzt wird.
TV: Sony KDL-55W905A
SAT: TechniSat DigiCorder HD S2 Plus
BluRay: Oppo BDP-103D (Darbee)
AV: Pioneer SC-LX58
Licht: JB Media Light-Manager Pro+
Aktoren: InterTechno + DÜWI
DSP: Anti-Mode 8033 Cinema

Benutzeravatar
Kat-CeDe
Fachkompetenz
Fachkompetenz
Beiträge: 3534
Registriert: 18. Februar 2007 12:14
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H Ultimate
3. Fernbedienung: H Smart Control
Software: Beides
Heimkino 1: TV: Samsung A350/F6510
Heimkino 2: Beamer: TW3200
Heimkino 3: DVD: Sony DVP-NS900
Heimkino 4: BR: BDP 450 / HDI Prime 3 / 303D
Heimkino 5: MP: QNap 251/NUC5i3/Fire TV/Fire Stick
Heimkino 6: SAT: VU+ Ultimo/2*Solo2/Duo2
Heimkino 7: SAT: VU+ Solo 4K/VU+Ultimo 4K/Wetek Play
Heimkino 8: AVR: Onkyo TX-NA905
Heimkino 9: SB: SC-HTE80EG-K, HT-XT1
Heimkino 10: Philips Hue / Z-Wave
Heimkino 11: Sonos Play:1
Heimkino 12: Echo / Dot
Wohnort: Etelsen
Wohnort: Etelsen
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H Ultimate
3. Fernbedienung: H Smart Control
Software: Beides

Re: Harmony Touch: Die Wahrheit

Beitrag von Kat-CeDe » 5. Oktober 2012 12:08

TheWolf hat geschrieben: Mehr noch: Zumindest in der Beta-Software-Version konnte man beim Neuanlegen eines Kontos "fremde Konten" komplett importieren, egal ob die unter myharmony.com lagen oder per PC-Software eingestellt wurden.
ich hatte es mal mit meinen 700er Account probiert und da ging es nicht. Es kann aber auch sein das ich die falschen Zugangsdaten hatte. Das neue Feature mit mehreren Harmonies in einem Account finde ich gut denn bei meinen 20 Accounts verliere ich doch langsam den Überblick:-)

Ralf
--- Die Lücke, die ich hinterlasse, ersetzt mich vollständig ---
TV: Samsung A350/F6510
Beamer: TW3200
DVD: Sony DVP-NS900
BR: BDP 450 / HDI Prime 3 / 303D
MP: QNap 251/NUC5i3/Fire TV/Fire Stick
SAT: VU+ Ultimo/2*Solo2/Duo2
SAT: VU+ Solo 4K/VU+Ultimo 4K/Wetek Play
AVR: Onkyo TX-NA905
SB: SC-HTE80EG-K, HT-XT1
Philips Hue / Z-Wave
Sonos Play:1
Echo / Dot

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste