Amazon Echo Dot, oder Google Home?

Ist eine Harmony das Richtige für mich? Wenn ja, welche passt am besten zu meinen Bedürfnissen?
Forumsregeln
Wichtige Hinweise zum erstellen neuer Themen - bitte vorher einmal unsere Forenregeln lesen!

Themenersteller
senger1985
Device-Versteher
Device-Versteher
Beiträge: 24
Registriert: 22. Februar 2017 20:04
1. Fernbedienung: H Ultimate One
2. Fernbedienung: H Hub
Software: Beides
1. Fernbedienung: H Ultimate One
2. Fernbedienung: H Hub
Software: Beides

Amazon Echo Dot, oder Google Home?

Beitrag von senger1985 » 25. Februar 2017 10:59

Hallo,
ich spiele mit dem Gedanken, die faulste Person auf Erden zu werden und möchte meine Geräte, die ich über meine Ulimate One in Verbindung mit dem Hub steuer, jetzt über Sprache zu steuern. :D

Jetzt habe ich mir schon einige Videos und Berichte durchgelesen und stehe jetzt vor der Endscheidung, Amazone Echo Dot, oder Google Home.

Hat jemand sowas schon im Einsatz und kann mir ein paar Erfahrungen mitteilen?

Benutzeravatar

Kat-CeDe
Fachkompetenz
Fachkompetenz
Beiträge: 3896
Registriert: 18. Februar 2007 12:14
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H Ultimate
3. Fernbedienung: H Smart Control
Software: myharmony.com
Heimkino 1: TV: Samsung A350/F6510/PS50C430/43KU5079
Heimkino 2: Beamer: TW3200
Heimkino 3: DVD: Sony DVP-NS900
Heimkino 4: BR: BDP 450 / HDI Prime 3 / 303D
Heimkino 5: MP: QNap TS+HS 251/NUC5i3/Fire TV+Stick
Heimkino 6: SAT: VU+ Ultimo/2*Solo2/Duo2
Heimkino 7: SAT: VU+ Solo 4K/VU+Ultimo 4K/Wetek Play
Heimkino 8: AVR: Onkyo TX-NA905
Heimkino 9: SB: SC-HTE80EG-K, HT-XT1
Heimkino 10: Philips Hue / Z-Wave / Fritz!DecT
Heimkino 11: Sonos Play:1, 4 FosCams
Heimkino 12: Echo / Dot / OpenHAB2 / SmartThings
Wohnort: Etelsen
Wohnort: Etelsen
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H Ultimate
3. Fernbedienung: H Smart Control
Software: myharmony.com

Re: Amazon Echo Dot, oder Google Home?

Beitrag von Kat-CeDe » 25. Februar 2017 12:05

Hi,
bin Anfänger aber kann schon 3 TV-Aktionen in 3 Räumen starten:-) Allerdings noch nicht über Skill sondern HA-Bridge. Ich würde sagen aktuell hat Alexa die Nase klar vorne das kann sich aber schon in 6 Monaten geändert haben.

Ralf
--- Die Lücke, die ich hinterlasse, ersetzt mich vollständig ---
TV: Samsung A350/F6510/PS50C430/43KU5079
Beamer: TW3200
DVD: Sony DVP-NS900
BR: BDP 450 / HDI Prime 3 / 303D
MP: QNap TS+HS 251/NUC5i3/Fire TV+Stick
SAT: VU+ Ultimo/2*Solo2/Duo2
SAT: VU+ Solo 4K/VU+Ultimo 4K/Wetek Play
AVR: Onkyo TX-NA905
SB: SC-HTE80EG-K, HT-XT1
Philips Hue / Z-Wave / Fritz!DecT
Sonos Play:1, 4 FosCams
Echo / Dot / OpenHAB2 / SmartThings

Benutzeravatar

std
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 11430
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Fernbedienung: H Ultimate
2. Fernbedienung: H 900
3. Fernbedienung: H 650
Software: Beides
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: IR-->Funk: Lightmanager Mini
1. Fernbedienung: H Ultimate
2. Fernbedienung: H 900
3. Fernbedienung: H 650
Software: Beides

Re: Amazon Echo Dot, oder Google Home?

Beitrag von std » 25. Februar 2017 12:22

ich mache mir dieselben Gedanken und habe mich entschieden noch etwas abzuwarten.
Soooo weit ist Alexa in DE ja auch noch nicht. Vieles vor alem die Harmony, geht ja ur über Umwege wie IFTTT oder Yonomi

Was man liest ist Google Home"intelligenter"/lernfähiger, und würde sich dann wohl auch perfekt in die bisherige Google-Umgebung integrieren.
Ich weiß das andere das kritisch sehen, aber ich bin eigentlich der "gläserne" Google-Nutzer undverwalte eigentlich alles was möglich ist darüber. Ich liee den Komfort den das bietet
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
IR-->Funk: Lightmanager Mini

Benutzeravatar

theNick
Device-Versteher
Device-Versteher
Beiträge: 27
Registriert: 26. Dezember 2016 16:25
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H 650
Software: Beides
Heimkino 1: TV: Samsung Plasma PS506970YS
Heimkino 2: Receiver: Onkyo TX-NR646
Heimkino 3: HTPC: MediaPortal, IR605A/Q, IMON
Heimkino 4: Fire TV Stick
Heimkino 5: Raspberry PI 2
Heimkino 6: Raspberry PI 3
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H 650
Software: Beides

Re: Amazon Echo Dot, oder Google Home?

Beitrag von theNick » 25. Februar 2017 19:55

Der Dot kostet doch nur 59 Euro... Zum Spielen und Testen doch echt klasse :-) Und wenn Google dann so viel besser sein sollte, dann waren die 59 Euro ein tolles Spielzeug ;-)
TV: Samsung Plasma PS506970YS
Receiver: Onkyo TX-NR646
HTPC: MediaPortal, IR605A/Q, IMON
Fire TV Stick
Raspberry PI 2
Raspberry PI 3

Benutzeravatar

std
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 11430
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Fernbedienung: H Ultimate
2. Fernbedienung: H 900
3. Fernbedienung: H 650
Software: Beides
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: IR-->Funk: Lightmanager Mini
1. Fernbedienung: H Ultimate
2. Fernbedienung: H 900
3. Fernbedienung: H 650
Software: Beides

Re: Amazon Echo Dot, oder Google Home?

Beitrag von std » 25. Februar 2017 21:04

ich hab aber keine Lust auf das Gehampel mit IFTTT/Yonomi

Soolte der Harmony-Skill mal verfügbar sein und von Google immer noch nichts in Sicht werden die Optionen halt erneut abgewogen
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
IR-->Funk: Lightmanager Mini

Benutzeravatar

theNick
Device-Versteher
Device-Versteher
Beiträge: 27
Registriert: 26. Dezember 2016 16:25
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H 650
Software: Beides
Heimkino 1: TV: Samsung Plasma PS506970YS
Heimkino 2: Receiver: Onkyo TX-NR646
Heimkino 3: HTPC: MediaPortal, IR605A/Q, IMON
Heimkino 4: Fire TV Stick
Heimkino 5: Raspberry PI 2
Heimkino 6: Raspberry PI 3
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H 650
Software: Beides

Re: Amazon Echo Dot, oder Google Home?

Beitrag von theNick » 25. Februar 2017 22:54

naja, da ist noch viel Luft nach oben... stimmt! Dennoch genieße ich es, für ein paar Euro mehr per Stimme meine Lampen zu schalten. :-) Komme in die Wohnung: "Alexa, schalte Fernsehen ein"... Der Flur wird hell, im Wohnzimmer gehen die kleinen Lampen an, die Geräte fahren hoch und TV läuft... Einfach gut :-)

Ps. Yonomy stellt dabei keinerlei Hürde dar, finde ich :-)
TV: Samsung Plasma PS506970YS
Receiver: Onkyo TX-NR646
HTPC: MediaPortal, IR605A/Q, IMON
Fire TV Stick
Raspberry PI 2
Raspberry PI 3

Benutzeravatar

theNick
Device-Versteher
Device-Versteher
Beiträge: 27
Registriert: 26. Dezember 2016 16:25
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H 650
Software: Beides
Heimkino 1: TV: Samsung Plasma PS506970YS
Heimkino 2: Receiver: Onkyo TX-NR646
Heimkino 3: HTPC: MediaPortal, IR605A/Q, IMON
Heimkino 4: Fire TV Stick
Heimkino 5: Raspberry PI 2
Heimkino 6: Raspberry PI 3
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H 650
Software: Beides

Re: Amazon Echo Dot, oder Google Home?

Beitrag von theNick » 25. Februar 2017 23:47

kann aber gut verstehen, was Du meinst! Und freue mich auf einen Harmony- Skill...
TV: Samsung Plasma PS506970YS
Receiver: Onkyo TX-NR646
HTPC: MediaPortal, IR605A/Q, IMON
Fire TV Stick
Raspberry PI 2
Raspberry PI 3

Benutzeravatar

std
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 11430
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Fernbedienung: H Ultimate
2. Fernbedienung: H 900
3. Fernbedienung: H 650
Software: Beides
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: IR-->Funk: Lightmanager Mini
1. Fernbedienung: H Ultimate
2. Fernbedienung: H 900
3. Fernbedienung: H 650
Software: Beides

Re: Amazon Echo Dot, oder Google Home?

Beitrag von std » 26. Februar 2017 08:31

eine gravierende Einschränkung ist ja schon das an nur eine Aktion starten kann. Also Licht als Device einrichten ist nicht.
Außerdem habe ich die Erfahrug gemacht das je mehr Zwischenstationen da drinhängen desto unzuverlässiger läuft es. atte mich mal an IFTTT versucht, lief nie zufirdenstellend
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
IR-->Funk: Lightmanager Mini

Benutzeravatar

theNick
Device-Versteher
Device-Versteher
Beiträge: 27
Registriert: 26. Dezember 2016 16:25
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H 650
Software: Beides
Heimkino 1: TV: Samsung Plasma PS506970YS
Heimkino 2: Receiver: Onkyo TX-NR646
Heimkino 3: HTPC: MediaPortal, IR605A/Q, IMON
Heimkino 4: Fire TV Stick
Heimkino 5: Raspberry PI 2
Heimkino 6: Raspberry PI 3
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H 650
Software: Beides

Re: Amazon Echo Dot, oder Google Home?

Beitrag von theNick » 27. Februar 2017 01:12

ja, die Einschränkung, nur eine Aktion starten zu können, bezieht sich ja leider auf die Harmony... Da habe ich in die Aktion "Fernsehen" zwei Lampen (über Infrarot gesteuert) eingebunden, die automatisch mit starten und das Wohnzimmer leicht erhellen. Diese kann ich dann innerhalb der Aktion noch per Tasten auf der Fernbedienung schalten. Leider nicht per Sprache. Die anderen Lampen sind Philips Hue. Die lassen sich dann ja harmony-unabhängig direkt über Alexa per Sprache steuern... IFTTT habe ich noch nicht genutzt. Aber dieses einfache System funktioniert erstaunlich zuverlässig.
TV: Samsung Plasma PS506970YS
Receiver: Onkyo TX-NR646
HTPC: MediaPortal, IR605A/Q, IMON
Fire TV Stick
Raspberry PI 2
Raspberry PI 3