Harmony und Heizungssteuerung


Themenersteller
h3llraid3r
Device-Versteher
Device-Versteher
Beiträge: 9
Registriert: 29. Juli 2017 22:23
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H Hub
Software: Beides
Heimkino 1: AV: Yamaha RX-V350
Heimkino 2: TV: Samsung UE40EH5300
Heimkino 3: Media Receiver 400
Heimkino 4: Media Receiver 200
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H Hub
Software: Beides

Harmony und Heizungssteuerung

Beitrag von h3llraid3r » 2. August 2017 09:38

Hallo zusammen,

direkt schon die zweite Frage, die während der SmartHome-planung aufgekommen ist:

Gibt es bei der Harmony ausser den über Qivicon Home Base angebundenen Geräten eine Möglichkeit, irgendwelche Thermostate zu steuern?
Ich würde gerne ein eigenes System (evtl fhem) einsetzen, dort könnte man jedoch nur realisieren, dass bei einem Druck von Taste x dann Temperatur y eingestellt wird.
Aufgrund des WAF wäre es aber wünschenswert, wenn die Steuerung grafisch und mit Rückmeldung auf der Harmony Elite funktionieren würde (so wie es wohl über Qivicon möglich ist).

Scheinbar unterstützt Logitech zwar diverse amerikanische Systeme, in Deutschland sehe ich aber nur die Qivicon...
AV: Yamaha RX-V350
TV: Samsung UE40EH5300
Media Receiver 400
Media Receiver 200


Fonzo
Aktions-Durchschauer
Aktions-Durchschauer
Beiträge: 396
Registriert: 22. Dezember 2014 00:51
1. Fernbedienung: H Ultimate
Software: myharmony.com
Heimkino 1: AV Reciever: Denon AVR4311
Heimkino 2: TV: Samsung LE40C750
Heimkino 3: Sat: Dreambox 8000
Heimkino 4: Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Heimkino 5: Apple TV3
Heimkino 6: FireTV
Heimkino 7: Philips HUE
Heimkino 8: IP-Symcon 4.3
Heimkino 9: Squeezebox
Heimkino 10: Amazon Alexa
Heimkino 11: Plex mit Rasplex und FLIRC
Heimkino 12: Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Heimkino 13: Epson Beamer
1. Fernbedienung: H Ultimate
Software: myharmony.com

Re: Harmony und Heizungssteuerung

Beitrag von Fonzo » 2. August 2017 11:13

h3llraid3r hat geschrieben:
2. August 2017 09:38
Gibt es bei der Harmony ausser den über Qivicon Home Base angebundenen Geräten eine Möglichkeit, irgendwelche Thermostate zu steuern?
Ich würde gerne ein eigenes System (evtl fhem) einsetzen, dort könnte man jedoch nur realisieren, dass bei einem Druck von Taste x dann Temperatur y eingestellt wird.
Wie Du schon selber recherchiert hast gibt es außer Quivicon zur Zeit leider keine Anbindung. FHEM, wie Du schon sagtest, wäre eine Option oder auch IP-Symcon. An dem Display kann man wie schon in dem anderen Thread erwähnt leider nichts ändern. Insofern sich die Thermostate nicht per Funk sondern über WLAN steuern lassen, wäre auch noch eine HA-Bridge eine Bastellösung, aber auch da bekommst Du keine Rückmeldung im Display der Logitech Remote zur Temperatur.
h3llraid3r hat geschrieben:
2. August 2017 09:38
Aufgrund des WAF wäre es aber wünschenswert, wenn die Steuerung grafisch und mit Rückmeldung auf der Harmony Elite funktionieren würde (so wie es wohl über Qivicon möglich ist).
Ich glaube auch nicht das du zu den Geräten eine Rückmeldung auf dem Display bekommst, das geht nur in Sende Richtung. Wenn Du wirklich was visualisieren willst, bietet sich da eher ein Smartphone an, das hat auch ein größeres Display, da siehst Du dann wenigstens was Du steuerst im Vergleich zu dem doch eher kleinen Display der Logitech Remote, es fehlen Dir dort halt die Hardware Tasten der Logitech Remote. Bei mehreren Thermostaten musst Du diese sowieso auf mehrere Display aufteilen bzw. eine Übersichtsseite haben, damit Du die einzelnen Räume anspringen kannst und das so einen WAF besitzt, damit das überhaupt intuitiv genutzt werden kann. Bezüglich WAF ist es auch eher wünschenswert man stellt das auf einem in die Wand eingebauten Display ein oder an einem Thermostat im Raum, statt jedes mal die Harmony Remote vorzukramen, nur um die Temperatur zu verstellen.
h3llraid3r hat geschrieben:
2. August 2017 09:38
Scheinbar unterstützt Logitech zwar diverse amerikanische Systeme, in Deutschland sehe ich aber nur die Qivicon...
Ja das ist leider so das Logitech als US Firma auf den Amerikanischen Markt ausgerichtet ist, Geräte die überwiegend in Europa oder Deutschland in der Hausautomation eine Rolle spielen, inbesondere Bus Systeme wie KNX oder ähnliches werden nicht direkt unterstützt, sondern funktionieren nur unter Einsatz von weiterer Software. "America first" trifft da in vielerlei Hinsicht zu. Hast Du denn schon Thermostate verbaut die in einer Hausautomation eingebunden sind?
AV Reciever: Denon AVR4311
TV: Samsung LE40C750
Sat: Dreambox 8000
Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Apple TV3
FireTV
Philips HUE
IP-Symcon 4.3
Squeezebox
Amazon Alexa
Plex mit Rasplex und FLIRC
Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Epson Beamer


Themenersteller
h3llraid3r
Device-Versteher
Device-Versteher
Beiträge: 9
Registriert: 29. Juli 2017 22:23
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H Hub
Software: Beides
Heimkino 1: AV: Yamaha RX-V350
Heimkino 2: TV: Samsung UE40EH5300
Heimkino 3: Media Receiver 400
Heimkino 4: Media Receiver 200
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H Hub
Software: Beides

Re: Harmony und Heizungssteuerung

Beitrag von h3llraid3r » 2. August 2017 11:49

Hallo Fonzo,

Vielen Dank zunächst für die ausführliche Antwort :ja:

Das hatte ich leider schon so befürchtet, hatte aber zumindest noch den Hauch einer Hoffnung, dass mir da irgendwas entgangen ist.
Meine Hoffnung/Idee dahinter war eigentlich, jeweils nur ein System zu haben: Eines für die Automation (von der Funktionaliät her eigentlich fhem) und die Harmony um alles von einer Stelle aus zu steuern.
Natürlich kann man sich das auf ein Tablet machen, mit Handy-Apps rumspielen oder eine Steuerung an Wand/mobil.
Aber dann hat man eben wieder nicht alles in einem :|

Eingebaut ist bisher noch nichts, da ich zunächst festlegen will, was ich wie worüber steuern kann und will. Hängt dann ja teilweise auch an den Produkten. Nur die Harmony ist zunächst gesetzt...
AV: Yamaha RX-V350
TV: Samsung UE40EH5300
Media Receiver 400
Media Receiver 200


Fonzo
Aktions-Durchschauer
Aktions-Durchschauer
Beiträge: 396
Registriert: 22. Dezember 2014 00:51
1. Fernbedienung: H Ultimate
Software: myharmony.com
Heimkino 1: AV Reciever: Denon AVR4311
Heimkino 2: TV: Samsung LE40C750
Heimkino 3: Sat: Dreambox 8000
Heimkino 4: Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Heimkino 5: Apple TV3
Heimkino 6: FireTV
Heimkino 7: Philips HUE
Heimkino 8: IP-Symcon 4.3
Heimkino 9: Squeezebox
Heimkino 10: Amazon Alexa
Heimkino 11: Plex mit Rasplex und FLIRC
Heimkino 12: Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Heimkino 13: Epson Beamer
1. Fernbedienung: H Ultimate
Software: myharmony.com

Re: Harmony und Heizungssteuerung

Beitrag von Fonzo » 2. August 2017 12:23

h3llraid3r hat geschrieben:
2. August 2017 11:49
Meine Hoffnung/Idee dahinter war eigentlich, jeweils nur ein System zu haben: Eines für die Automation (von der Funktionaliät her eigentlich fhem) und die Harmony um alles von einer Stelle aus zu steuern.
Ob die Logitech Harmony dafür dann das geeignete Bedienungsgerät ist sei mal dahingestellt, primär dient diese ja der Steuerung von Heimkino Komponenten. Das man damit auch einen Ventilator oder Steckdose usw. einschalten kann ist ja eher Beiwerk. Du solltest wirklich überlegen, ob es denn praktikabel ist eine Logitech Remote voraus zu setzten nur um irgendwas einzuschalten, als Beiwerk imho nett um auch mal was über die Remote zu schalten, als zentrale Steuerung für einen Raum eher nicht. Beim Musik hören oder Fernsehen schauen ist das hilfreich, da liegt ja die Remote auch neben Dir, aber jedes mal wenn ich in einen Raum komme erst mal die Logitech Remote suchen um etwas zu verstellen, hat zumindest keinen so hohen WAF. An deinem eigentlichen Vorhaben ändert das ja nichts, nur das Du statt einer Remote ein Tablet oder Smartphone nutzt um dann alles zu schalten.
h3llraid3r hat geschrieben:
2. August 2017 11:49
Natürlich kann man sich das auf ein Tablet machen, mit Handy-Apps rumspielen oder eine Steuerung an Wand/mobil.
Aber dann hat man eben wieder nicht alles in einem :|
Dann hast Du mich falsch verstanden, es geht nicht darum mehrere Apps zu nutzten, das ist nicht smart. Es geht darum eine einzige App oder Oberfläche zu haben, die dir Alles steuert, sowohl das was die Hausautomation macht, als auch alles was Logitech anbelangt, als auch die Kombination von Beiden. Du musst also nie irgendwas wechseln. Bei FHEM musst Du Dir so eine Oberfläche selber basteln, dazu brauchst Du technische Kenntnisse, HTML und Javascript ist von Vorteil. Wenn Du eher der Nutzer bist, der nicht so viel technisch basteln will, sondern Dir eher was Fertiges nutzten willst könntest Du z.B. IP-Symcon nutzten. Da gibt es Apps für IOS, Android. Falls Dir das zu wenig individuell ist und Du die Oberfläche, über die Du alles steuerst, komplett selber per Drag und Drop gestalten willst, gibt es auch Lösungen wie z.B. IPSStudio mit eigenen Apps für unterschiedliche Betriebssysteme.

Eines haben alle gemeinsam Du steuerst sowohl die gesamte Hausautomation als auch sämtliche Logitech Befehle unter einen einzigen Oberfläche, ja Du kannst sogar von einer Apple Watch aus Dinge bedienen oder Harmony Aktionen ausführen.
h3llraid3r hat geschrieben:
2. August 2017 11:49
Eingebaut ist bisher noch nichts, da ich zunächst festlegen will, was ich wie worüber steuern kann und will. Hängt dann ja teilweise auch an den Produkten. Nur die Harmony ist zunächst gesetzt...
Da gibt es unendliche Möglichkeiten, da spielt sicher die Funktion als auch vielleicht das Design der Thermostate eine Rolle. Mit Homematic könntest Du zumindest auch über Quivicon direkt über die Harmony etwas steuern. Beim Einsatz von weiterer Software wie FHEM oder IP-Symcon bist Du dann was die Hersteller anbelangt ungebunden, da kannst Du alles nehmen was von dem jeweiligen System unterstützt wird.
AV Reciever: Denon AVR4311
TV: Samsung LE40C750
Sat: Dreambox 8000
Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Apple TV3
FireTV
Philips HUE
IP-Symcon 4.3
Squeezebox
Amazon Alexa
Plex mit Rasplex und FLIRC
Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Epson Beamer