Harmony Hub mit Google Home kompatibel in Deutschland?


Themenersteller
mlcmlc
Device-Versteher
Device-Versteher
Beiträge: 1
Registriert: 8. August 2017 14:05

Harmony Hub mit Google Home kompatibel in Deutschland?

Beitrag von mlcmlc » 8. August 2017 14:11

Moin,

Ich möchte mir heute Google Home kaufen, kann damit aber nicht direkt meinen Samsung Smart TV kontrollieren ( wenn ich richtig informiert bin), nun habe ich gelesen, dass viele das Harmony hub dafür verwenden.
Wenn ich auf die Logitech Seite gehe steht dort, das es zur Zeit nur in Amerika funktionieren soll, stimmt das oder würde es nur nicht aktualisiert bzw. gibt es einen anderen Weg?

Danke schonmal im voraus.


Fonzo
Aktions-Durchschauer
Aktions-Durchschauer
Beiträge: 396
Registriert: 22. Dezember 2014 00:51
1. Fernbedienung: H Ultimate
Software: myharmony.com
Heimkino 1: AV Reciever: Denon AVR4311
Heimkino 2: TV: Samsung LE40C750
Heimkino 3: Sat: Dreambox 8000
Heimkino 4: Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Heimkino 5: Apple TV3
Heimkino 6: FireTV
Heimkino 7: Philips HUE
Heimkino 8: IP-Symcon 4.3
Heimkino 9: Squeezebox
Heimkino 10: Amazon Alexa
Heimkino 11: Plex mit Rasplex und FLIRC
Heimkino 12: Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Heimkino 13: Epson Beamer
1. Fernbedienung: H Ultimate
Software: myharmony.com

Re: Harmony Hub mit Google Home kompatibel in Deutschland?

Beitrag von Fonzo » 8. August 2017 15:59

mlcmlc hat geschrieben:
8. August 2017 14:11
Ich möchte mir heute Google Home kaufen, kann damit aber nicht direkt meinen Samsung Smart TV kontrollieren ( wenn ich richtig informiert bin), nun habe ich gelesen, dass viele das Harmony hub dafür verwenden.
Du könntest IFTTT dafür nutzten und Google Assistent Service mit dem Harmony Service verknüpfen. Darüber ist es dann aber lediglich möglich eine Aktion zu starten. Eine individuelle Steuerung geht damit nicht.

Alternativ geht auch Conrad Connect aber auch hier lassen sich dann nur Aktionen starten.
mlcmlc hat geschrieben:
8. August 2017 14:11
Wenn ich auf die Logitech Seite gehe steht dort, das es zur Zeit nur in Amerika funktionieren soll, stimmt das oder würde es nur nicht aktualisiert bzw. gibt es einen anderen Weg?
Wenn Du Geduld hast musst Du nur warten bis für die entsprechenden Hausautomationslösungen ein Skill erschienen ist. Je nachdem wie schnell Google da mit der Freigabe ist, wird das die nächsten Wochen sein, das Gerät gibt es ja auch erst seit jetzt in Deutschland. Damit ist es dann nicht nur möglich Aktionen auszulösen sondern auch Einzelbefehle über Google Home und den Harmony Hub abzusetzten. Wann von Logitech selber ein Skill für Deutschland kommt steht in den Sternen, es gibt für Deutschland zur Zeit ja noch nicht mal einen offiziellen Skill von Logitech für Amazon Echo.
AV Reciever: Denon AVR4311
TV: Samsung LE40C750
Sat: Dreambox 8000
Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Apple TV3
FireTV
Philips HUE
IP-Symcon 4.3
Squeezebox
Amazon Alexa
Plex mit Rasplex und FLIRC
Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Epson Beamer

Benutzeravatar

std
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 11430
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Fernbedienung: H Ultimate
2. Fernbedienung: H 900
3. Fernbedienung: H 650
Software: Beides
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: IR-->Funk: Lightmanager Mini
1. Fernbedienung: H Ultimate
2. Fernbedienung: H 900
3. Fernbedienung: H 650
Software: Beides

Re: Harmony Hub mit Google Home kompatibel in Deutschland?

Beitrag von std » 8. August 2017 16:42

Hi

geht egentlich Yonomi mit GoogleHome?

Gibt es igrendwo eine Liste der kompatiblen Geräte und Apps?
Wenn Yonomi und Hue gehen könnte das Ding sofort meinen EchoDot ablösen
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
IR-->Funk: Lightmanager Mini


Fonzo
Aktions-Durchschauer
Aktions-Durchschauer
Beiträge: 396
Registriert: 22. Dezember 2014 00:51
1. Fernbedienung: H Ultimate
Software: myharmony.com
Heimkino 1: AV Reciever: Denon AVR4311
Heimkino 2: TV: Samsung LE40C750
Heimkino 3: Sat: Dreambox 8000
Heimkino 4: Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Heimkino 5: Apple TV3
Heimkino 6: FireTV
Heimkino 7: Philips HUE
Heimkino 8: IP-Symcon 4.3
Heimkino 9: Squeezebox
Heimkino 10: Amazon Alexa
Heimkino 11: Plex mit Rasplex und FLIRC
Heimkino 12: Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Heimkino 13: Epson Beamer
1. Fernbedienung: H Ultimate
Software: myharmony.com

Re: Harmony Hub mit Google Home kompatibel in Deutschland?

Beitrag von Fonzo » 8. August 2017 17:49

std hat geschrieben:
8. August 2017 16:42
geht egentlich Yonomi mit GoogleHome?
Nein zur Zeit nicht. Aber selbst wenn würde das keinen Vorteil bringen denn Yonomi nutzt genauso wie IFTTT und Conrad Connect die gleiche API, es lassen sich also nur Aktionen auf dem Logitech Hub auslösen mehr nicht.
std hat geschrieben:
8. August 2017 16:42
Gibt es igrendwo eine Liste der kompatiblen Geräte und Apps?
Das hängt genauso wie bei Amazon Echo nicht vom Google Home selber ab, das ist ja nur der Vermittler bzw. das Eingabemedium, sondern von dem Skill, den man mit dem Gerät benutzt. Hersteller deren Gerät über das Internet steuerbar sind werden sicher in absehbarer Zeit einen Skill herausbringen. Hue geht von vornherein mit Google Home. Ansonsten gilt das gleiche wie für Amazon Echo auch mit einer Hausautomationssoftware lassen sich dann auch alle Geräte steuern, die mit der jeweiligen Software sowieso ansteuerbar sind. Es bleibt also abzuwarten welche Skills in den nächsten Wochen freigegeben werden, davon ist dann abhängig was man steuern kann und was nicht. Der Vorteil von Google Home ist zumindest das es gleich eine Raumzuordnung ermöglicht, das ist beim Echo immer noch nicht der Fall außer mit einem Custom Skill.

Wenn man selber ein wenig basteln will lässt sich jetzt schon so gut wie alles, was über Tasker steuerbar ist, auch unter zu Hilfe Name von AutoVoice in Kombination mit Google Home steuern. Auf dem Weg geht also auch der Harmony Hub zu steuern, ist aber ein wenig Handarbeit angesagt.
AV Reciever: Denon AVR4311
TV: Samsung LE40C750
Sat: Dreambox 8000
Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Apple TV3
FireTV
Philips HUE
IP-Symcon 4.3
Squeezebox
Amazon Alexa
Plex mit Rasplex und FLIRC
Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Epson Beamer

Benutzeravatar

std
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 11430
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Fernbedienung: H Ultimate
2. Fernbedienung: H 900
3. Fernbedienung: H 650
Software: Beides
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: IR-->Funk: Lightmanager Mini
1. Fernbedienung: H Ultimate
2. Fernbedienung: H 900
3. Fernbedienung: H 650
Software: Beides

Re: Harmony Hub mit Google Home kompatibel in Deutschland?

Beitrag von std » 8. August 2017 18:06

klar ist das mit Yonomi das Geiche wie mir IFTTT, aber ich mag Yonomi lieger

Tasker und Autovoice ist auch klar. Hab ich ja schon konfiguriert und nutze es mit dem Echo.
Mir gefällt halt ur diese ganze Skill-Geschichte bei Alexa nicht. Man kann ja keine Anfrage ohne irgendeinen Skill machen. F1-Fan für Formel 1 Ergebnisse. Heißt mein Skill zur Benzinpreisermittlung jetzt "Spritpreise" oder "Benzipreise"?
Googl it der mächtgen Suchmaschine wird mir, denke ich, besser gefallen
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
IR-->Funk: Lightmanager Mini