Harmonyhub mit Alexa


Themenersteller
mc-eule
Beiträge: 12
Registriert: 19. Januar 2018 18:50
Heimkino 1: yamaha rx v 473
Heimkino 2: harmony hub
Heimkino 3: echo dot

Re: Harmonyhub mit Alexa

Beitrag von mc-eule » 21. Januar 2018 13:13

ok ich hab alles noch mal nei eugerichtet. JEtzt funktioniert Yonomi mit dem Hub

wenn ich sage Alexa, schalte Anlage ein" geht der receiver an.

Nur wenn ich sage Alexa, schalte Anlage aus" geht nix.

Ich hab jetzt mal probiert einen extra befehl in yonomi einzuriochten mit "end Activity" aber alexa sagt immer nur ok schaltet aber den receiver nicht aus

Lautet der Befehl zum ausschalten anders ?

Bin grad schon happy das das einschalten funktioniert
yamaha rx v 473
harmony hub
echo dot

Benutzeravatar

std
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 12458
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software

Re: Harmonyhub mit Alexa

Beitrag von std » 21. Januar 2018 13:23

was ist denn jetzt "Anlage"?
Dein Hub? Eine Routine die auf eine Aktion verweist?

Wie heißt deine EndActivity?

Jetzt kommen Vermutungen, ich habs nicht abschließend getestet
Alexa versteht zwar "schalte *Hubname* aus"
Aber in Verbindung mit Routinen kennt sie kein an/aus. Du kannst also nicht wie beim HarmonySkill sagen "Fernsehen an" und "Fernsehen aus"
Meine Ausschasltroutine heißt "Anlage aus". Würde Alexa an/aus verstehen müßte ich jetzt sagen "schalte Anlage aus an"
Bzw würde meine Routine nur "Anlage heißen" müßte ich zum ausschalten sagen "schalte Anlage an" um dies Routine "Anlage" zu starten
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot


Themenersteller
mc-eule
Beiträge: 12
Registriert: 19. Januar 2018 18:50
Heimkino 1: yamaha rx v 473
Heimkino 2: harmony hub
Heimkino 3: echo dot

Re: Harmonyhub mit Alexa

Beitrag von mc-eule » 21. Januar 2018 15:01

Yamaha heißt die aktion beim Harmony hub
die Routine activity on heist Anlage

eigentlich habe ich es so vetrstanden dass man kein extra routine bzw. aktion benötigt um eine Aktion wieder auszuschalten nachdem das aber nicht ging habe ich die Routine avtivity off erstellt:

die Routine acitvity off heißt Anlage aus


eine extra aktion im HArmony hub habe ich aber nicht erstellt
beide routinen verweißen auf die Aktion Yamaha im HArmony hub


richtig ?
yamaha rx v 473
harmony hub
echo dot

Benutzeravatar

std
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 12458
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software

Re: Harmonyhub mit Alexa

Beitrag von std » 21. Januar 2018 15:30

Also Routine "Anlage aus" funktioniert bei mir. Zumindest mit Alexa.
Der GoogleHome sagt er kann das nicht schalten, wie ich gerade festgestellt habe.
Hatte aber keine Zeit das weiter zu testen. Liegt aber wie ich vermute an der unterschiedlichen Behandlung der Phrasen an/aus gegenüber Alexa.
Werde nachher mal ein wenig rumprobieren
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot

Benutzeravatar

std
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 12458
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software

Re: Harmonyhub mit Alexa

Beitrag von std » 21. Januar 2018 16:41

wie vermutet behandeln die Assistenten an/aus anders

Meine Yonomiy Routine zum heißt "Anlage aus"
Bei Alexa kann ich sagen "Alexa Anlage ausschalten"

Der Google Home weigert sich. Auch "Hey Google Anlage aus" geht nicht. Ich muss sagen: "Hey Google Anlage aus einschalten"
Egal wie man die Routine also nennt ist das natürlich unschön zum ausschalten "einschalten" sagen zu müssen..

Aber auch bei Alexa ist es nicht gewiss wie lange das funbktioniert. Die ändern ja auch immer wieder was an der Erkennung.
Seit Anfang Dezember hat bei mir z.B. funktioniert die Weihnachtsbeleuchtung auf dem Balkon (OsramPlug per Hue eingebunden) per "Balkon ausschalten" zu deaktivieren.
Seit ein paar Tagen bekomme ich zur Antwort "ich kann keine Kameras finden" HÄH???



Beim GoogleHome funktioniert übrigens auch nicht: " Hey Google *Hubname* ausschalten" Bei Alexa gehts
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot


Themenersteller
mc-eule
Beiträge: 12
Registriert: 19. Januar 2018 18:50
Heimkino 1: yamaha rx v 473
Heimkino 2: harmony hub
Heimkino 3: echo dot

Re: Harmonyhub mit Alexa

Beitrag von mc-eule » 21. Januar 2018 20:24

also das ausschalten funktioniert über yonomi nun.

so 100 prozent weisi ich nicht warum aber es geht. ich glaube es liegt daran das ich zum ausschalten
ein anderes wort verwende wie zum einschalten

ein
"Alexa, schalte Anlage ein"
aus
"Alexa, schalte Yamaha aus"


jetzt ist es noch so das echo dot per bluetooth mit der anlage verbunden ist. wenn die anlage allerdings aus ist spricht alexa nicht ünber die echo dot boxen, sprich ich höre sie gar nicht.
Geht es das der Echo dot nur über die Anlage spricht wenn der receiver auch an ist ? Wenn der receiver aus ist soll er über die eigenen lautpsrecher des dots labern.
yamaha rx v 473
harmony hub
echo dot

Benutzeravatar

std
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 12458
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software

Re: Harmonyhub mit Alexa

Beitrag von std » 21. Januar 2018 20:34

das macht er bei BT eigentlich automatisch. Evtl. NICHT wenn du den BT-Standby im Yamaha aktiviert hast. Kann sein das die Geräte dann verbunden bleiben
Den Standby deaktivieren dann sollte es gehen.
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot

Benutzeravatar

std
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 12458
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software

Re: Harmonyhub mit Alexa

Beitrag von std » 21. Januar 2018 20:39

so 100 prozent weisi ich nicht warum aber es geht. ich glaube es liegt daran das ich zum ausschalten
ein anderes wort verwende wie zum einschalten
ja

mit demselben geht es nicht da Alexa wie beschrieben in Zusammenhang mit Yonomi an/aus ignoriert sondern eben einfach die Routine abspult
Was wie ebenfalls beschrieben auch gut ist denn so kann man halt intuitiv "Aus/Ausschalten" verwenden und nicht wie beim Google Home "An/Einschalten" um ein Gerät auszuschalten
Google will halt die Routine Einschalten die die Geräte ausschaltet. Mal wieder ein Beispiel dafür wo sich der Anwender nach dem Assistenten richten muss und nicht der Assistent nach dem Anwender
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot