Yonomi und Befehle


Themenersteller
Meteorman
Beiträge: 93
Registriert: 8. Mai 2010 22:14
1. Harmony: Touch
Heimkino 1: Panasonic TX-L42EW30
Heimkino 2: Technisat Digit Isio S1
1. Harmony: Touch

Yonomi und Befehle

Beitrag von Meteorman » 16. Februar 2018 20:31

Hallo

Ich hab jetzt Yonomi eingerichtet, sodas ich den Tv ein und ausschalten kann ohne Harmoney zu sagen.

Kann man auch Befehle programmiern, z.b. Tv Stumm ohne das man Harmoney sagen muss?

Meteorman
Panasonic TX-L42EW30
Technisat Digit Isio S1

Benutzeravatar

std
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 12458
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software

Re: Yonomi und Befehle

Beitrag von std » 16. Februar 2018 20:34

nein

das geht nicht.
Es handelt sich um unterschiedliche Arten von Skills (ich vergesse immer wie man die nennt)
Bei der einen Variante braucht man keinen Skill-Namen nennen, wie bei Yonomi, Philips Hue etc, bei den Anderen funktioniert es nicht ohne

Will man einen Skill ohne Nennung veröffentlichen ist das nicht so einfach, ohne Zustimmung von Amazon möglich.
Volume Befehle zB will Alexa ja erstmal selber verarbeiten und müsste diese dann auf das jeweilige Gerät umleiten

Anfangs war es z.B. auch nicht möglich eine Routine "Radio" zu nennen, da Alexa dann selber losträllerte wenn man sagte "Alexa, starte Radio"
Inzwischen geht das. Bei "Internetradio" spielt Alexa aber imer noch selber (zumindest bei meinem letzten Test)
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot


Fonzo
Smarthome Experte
Smarthome Experte
Beiträge: 804
Registriert: 22. Dezember 2014 00:51
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony
Heimkino 1: AV Reciever: Denon AVC-X8500H
Heimkino 2: TV: Samsung LE40C750
Heimkino 3: Sat: Dreambox 920
Heimkino 4: Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Heimkino 5: Blueray: DP-UB9004
Heimkino 6: FireTV
Heimkino 7: Philips HUE
Heimkino 8: IP-Symcon 5
Heimkino 9: Squeezebox
Heimkino 10: Amazon Alexa
Heimkino 11: Nvidia Shield
Heimkino 12: Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Heimkino 13: Epson Beamer EH-TW9400W
Heimkino 14: Play Station 4 Pro
Heimkino 15: Google Home
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony

Re: Yonomi und Befehle

Beitrag von Fonzo » 17. Februar 2018 00:16

Meteorman hat geschrieben:
16. Februar 2018 20:31
Kann man auch Befehle programmiern, z.b. Tv Stumm ohne das man Harmoney sagen muss?
Nein das funktioniert nicht mit Yonomi oder IFTTT, da diese Dienste die Harmony API nutzten und damit ist nichts möglich außer Aktionen zu starten und zu beenden, siehe auch Dokumentation Harmony API.

Wenn Du Einzelbefehle an einen Harmony Hub schicken willst brauchst Du dafür eine Software, die lokal mit dem Harmony Hub kommuniziert ohne Nutzung der Harmony API, da diese ja nichts unterstützt außer Aktionen. Sowas funktioniert entweder mit einer Hausautomationssoftware wie z.B. IP-Symcon, FHEM usw. oder aber mit der HA-Bridge. Diese können alle Einzelbefehle an den Harmony Hub verschicken.

Wenn Du kein Invocation Name (Rufname des Skills), beim Logitech Skill Harmony, sagen willst, musst Du einen SmartHomeSkill einer Hausautomationssoftware nutzten, dann kannst Du auch so was sagen wie Alexa schalte Mute ein bzw. Alexa schalte Mute aus. Alexa gibt dann den Befehl an die Hausautomationssoftware und diese schickt dann den passenden Befehl, den Du willst, an den Harmony Hub.

Wenn Du die HA-Bridge nutzt brauchst Du gar keinen Skill, dann erfolgt die Kommunikation lokal zur HA-Bridge. Diese sendet dann auch einen Einzelbefehl wie Mute an den Harmony Hub. Möglichkeiten das zu Nutzten gibt es also viele, nur kannst Du für so einen Zweck keinen Clouddienst wie Yonomi nutzten, sondern brauchst auf alle Fälle einen Rechner im Netzwerk auf dem eine Software Deiner Wahl läuft.
AV Reciever: Denon AVC-X8500H
TV: Samsung LE40C750
Sat: Dreambox 920
Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Blueray: DP-UB9004
FireTV
Philips HUE
IP-Symcon 5
Squeezebox
Amazon Alexa
Nvidia Shield
Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Epson Beamer EH-TW9400W
Play Station 4 Pro
Google Home