Harmony Hub komplett mit Alexa steuern


Themenersteller
Tyron4tw
Beiträge: 3
Registriert: 31. Januar 2018 11:35

Harmony Hub komplett mit Alexa steuern

Beitrag von Tyron4tw » 18. Februar 2018 19:32

Hallo Community,

ich habe mir vor kurzem den Harmony Hub zugelegt, und bin begeistert. Nach ein paar winzigen Anlaufproblemen kann ich jetzt all meine Unterhaltungsgeräte im Wohnzimmer (Fernseher, AV-, Sky- & Kabelreciever) per iPhone-App steuern. Den nächsten Schritt, den ich jetzt gerne gehen würde, wäre alles - und zwar wirklich jeden einzelnen Befehl - (im Schlafzimmer; TV & Sky-Reciever) mit Alexa steuern zu können...
Der Grund ist der: ich habe eine hohe Querschnittslähmung, und kann deshalb das Smartphone im Liegen nicht benutzen. Also müsste ich einzelne Tasten & Tastenkombinationen über Alexa steuern können. Ich habe auch bereits einen Befehl versucht: "Sky 5 nach links", der 5x die linke Pfeiltaste (mit Verzögerungen) auf dem Sky-Reciever drückt. Der Hub akzeptiert es & führt sie korrekt aus, jedoch die Frau Alexa nicht ("dies ist kein gültiger Befehl für die aktuelle Aktion").
Ohne jetzt gross auszuprobieren, habe ich mich dazu entschieden erstmal Euch um Hilfe & Erfahrungswerte zu fragen:

1. Gibt es irgendwo im Netz eine Liste o. ä. mit Befehlen, die Alexa mit dem Harmony-Skill standardmäßig schon kann?
2. Hat jmd bereits Erfahrungen mit Alexa & Harmony? Habt Ihr Tipps für mich, um das System zu handlen?
3. Weiss jemand wo bei meinem Befehl das Problem liegt? Oder habt Ihr eine andere Idee wie ich zum Ziel komme?


Ich hoffe, Ihr könnt mir weiter helfen. Das wäre ein kleines Stück Lebensqualität! :wink:

LG,
Tyron

Benutzeravatar

Kat-CeDe
Harmony Experte
Harmony Experte
Beiträge: 4720
Registriert: 18. Februar 2007 12:14
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
3. Harmony: Smart Control
Software: MyHarmony
Heimkino 1: TV: Samsung F6510/PS50C430/43KU5079
Heimkino 2: TV: Philip 43PUS6551, LG RZ-32LZ50
Heimkino 3: Beamer: TW3200/TW7300
Heimkino 4: BR:BDP450/HDI Prime 3/HDI 303D
Heimkino 5: MP: Zappiti 4K HDR/Mi Box S
Heimkino 6: MP: QNap TS+HS 251/NUC5i3/4 Fire TVs
Heimkino 7: SAT: Wetek Play VU+ 2*Solo2/Duo2
Heimkino 8: SAT: VU+ Solo 4K/Ultimo 4K/Duo4K
Heimkino 9: AVR: Denon 4400H/Marantz 1509
Heimkino 10: SB: Q Acoustics M2, HT-XT1
Heimkino 11: Philips Hue/Z-Wave/Fritz!Dect/LM Air
Heimkino 12: Sonos Play:1, 4 FosCams
Heimkino 13: Echo/P10/IP-Symcon 5.1 unlimited
Heimkino 14: Leinwand: VNX Atlantis Dream
Heimkino 15: 6 Hubs, 950, Touch, Control, Companion
Wohnort: Etelsen
Wohnort: Etelsen
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
3. Harmony: Smart Control
Software: MyHarmony

Re: Harmony Hub komplett mit Alexa steuern

Beitrag von Kat-CeDe » 18. Februar 2018 20:06

Hi,
dein Wunsch war leider nicht Logitechs Befehl. Man kann bisher nur recht wenig machen wie Aktionen starten, Sender wählen und Lautstärke ändern.

Mit etwas Arbeit geht aber mehr. Ich benutze HABridge, das ist ein Programm das eine Philips HUE emuliert und darüber beliebige Befehle auch an Harmony schicken kann. Man benötigt aber einen permanent laufenden kleinen Rechner oder etwas größeres NAS so das es auch immer verfügbar ist. Es hört sich zwar ein wenig blöd an damit ein Gerät zu steuern da Hue Lampen sind und nur an und aus kennen, d.h. ein Befehl heißt somit Alexa schalte Menü an. Ich habe so fast keine Grenzen was ich machen kann. Neben Harmony steuere ich damit meine AVM-Steckdosen, Enigma2-Receiver und Denon-AVR.

Ralf
--- Die Lücke, die ich hinterlasse, ersetzt mich vollständig ---
TV: Samsung F6510/PS50C430/43KU5079
TV: Philip 43PUS6551, LG RZ-32LZ50
Beamer: TW3200/TW7300
BR:BDP450/HDI Prime 3/HDI 303D
MP: Zappiti 4K HDR/Mi Box S
MP: QNap TS+HS 251/NUC5i3/4 Fire TVs
SAT: Wetek Play VU+ 2*Solo2/Duo2
SAT: VU+ Solo 4K/Ultimo 4K/Duo4K
AVR: Denon 4400H/Marantz 1509
SB: Q Acoustics M2, HT-XT1
Philips Hue/Z-Wave/Fritz!Dect/LM Air
Sonos Play:1, 4 FosCams
Echo/P10/IP-Symcon 5.1 unlimited
Leinwand: VNX Atlantis Dream
6 Hubs, 950, Touch, Control, Companion


Fonzo
Smarthome Experte
Smarthome Experte
Beiträge: 804
Registriert: 22. Dezember 2014 00:51
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony
Heimkino 1: AV Reciever: Denon AVC-X8500H
Heimkino 2: TV: Samsung LE40C750
Heimkino 3: Sat: Dreambox 920
Heimkino 4: Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Heimkino 5: Blueray: DP-UB9004
Heimkino 6: FireTV
Heimkino 7: Philips HUE
Heimkino 8: IP-Symcon 5
Heimkino 9: Squeezebox
Heimkino 10: Amazon Alexa
Heimkino 11: Nvidia Shield
Heimkino 12: Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Heimkino 13: Epson Beamer EH-TW9400W
Heimkino 14: Play Station 4 Pro
Heimkino 15: Google Home
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony

Re: Harmony Hub komplett mit Alexa steuern

Beitrag von Fonzo » 18. Februar 2018 21:54

Tyron4tw hat geschrieben:
18. Februar 2018 19:32
1. Gibt es irgendwo im Netz eine Liste o. ä. mit Befehlen, die Alexa mit dem Harmony-Skill standardmäßig schon kann?
Harmony und Alexa
Tyron4tw hat geschrieben:
18. Februar 2018 19:32
2. Hat jmd bereits Erfahrungen mit Alexa & Harmony? Habt Ihr Tipps für mich, um das System zu handlen?
Der offizielle Logitech Harmony Skill kann nicht alle Befehle über Alexa nutzten, dieser unterstützt nur Aktionen, Lautstärke, Pause, Play, Stop und Fernsehsender umstellen. Mehr geht mit dem offiziellen Skill zur Zeit leider nicht. Wenn Du individuell Sprachbefehle abgeben willst kannst Du das nur machen indem ein eigener Custom Skill genutzt wird. Dann ist auch so was möglich wie
Alexa verwende Harmony um 5 mal nach links zu schalten.
Das Problem ist das dies vollkommen individuell ist was jeder einzelne da sagen will, aus diesem Grund wird es auch niemals einen universellen Custom Skill von Logitech geben, der sämtliche Befehle mit passender Formulierung absetzten kann. Die einzige Möglichkeit wäre so etwas selber zu erstellen, wenn Dir das Deinen Alltag immens erleichtert.
Dazu kann man Dir sicher Hilfestellung geben, allerdings ist das nicht trivial sich selber einen Custom Skill zu erstellen zumindest muss man Anleitungen folgen können und Zeit mitbringen, bis so etwas eingerichtet ist.
Wenn Dir auch einfache feste Aufrufe reichen, könnte man auch mit einem SmartHomeSkill und Szenen in Routinen oder der HA-Bridge arbeiten, hier hast Du aber keine Möglichkeit z.B. die Anzahl der Tastendrücke zu definieren, das geht nur mit einem Custom Skill.
Tyron4tw hat geschrieben:
18. Februar 2018 19:32
3. Weiss jemand wo bei meinem Befehl das Problem liegt? Oder habt Ihr eine andere Idee wie ich zum Ziel komme?
Wenn Dir einzelne Befehle ausreichen wie z.B. Mute ein/aus dann kann man dies mit einer Hausautomationssoftware lösen oder aber mit der HA-Bridge. Du kannst dann z.B. auch im begrenzten Rahmen die Formulierung anpassen, indem Du Routinen bei Alexa verwendest. Was nicht geht sind mehrere Parameter mit übergeben, das heißt die Szene wird immer im gleichen Maße ausgeführt. Wenn Du also einmal 4x drücken willst und einmal 5x drücken wären das bei einem SmartHomeSkill bzw. der HA-Bridge zwei unterschiedliche aufrufe von seperaten Szenen.

Eine Möglichkeit, das ist aber sehr umständlich, wäre für alle Befehle die Du brauchst, eine Szene anzulegen, das artet dann aber in endlose Szenen aus, da du dann eine Szene für 1 - x Tastendrücke in Richtig X anlegen müsstest.

Um so was zu lösen arbeitet man in der Regel mit einem Custom Skill, hier werden Slot Types abgefragt, das sind Platzhalter für das was Du an Alexa sagst, wie die Anzahl der Tastendrücke oder auch die Name der Taste der gedrückt werden soll. Du kannst also mehrere Parameter übergeben wie die Anzahl der Tastendrücke und die Richtung.

Es gibt unterschiedliche Lösungsansätzte:
  • Der Erste wäre zu prüfen um was für ein Gerät es sich handelt das gesteuert wird und ob es eine Alternative dazu gibt mit einzelnen Tastendrücken etwas aufzurufen
  • Zweitens wäre zu prüfen ob Du nicht eventuell feste Ablauffolgen nutzt, d.h. immer 5x links. Dann kann man so was auch fest Codieren, dazu wäre kein Custom Skill notwendig
  • Wenn Du volle Flexibilität willst bleibt nur die Option selber einen Custom Skill zu erstellen
Ich nutzte einen Custom Skill mit IP-Symcon dem Patami Framework und IPSymconHarmony. Eine Beispiel mit einer Schritt für Schritt Anleitung wie so ein Custom Skill erstellt wird findest Du in der Dokumentation.

Wenn Dir das Deinen Alltag aufgrund Deiner Behinderung deutlich erleichtert, dies indiviuell mit individuellen Sprachbefehlen zu steuern, kann man Dir auch helfen wenn Du die Redewendungen kennst, die Du nutzten willst, ein passendes Interaktions Modell für Alexa zu erstellen.

Allerdings brauchst Du für so einen Ansatz einen Rechner auf dem eine Hausautomationssoftware läuft und einen kostenlosen Developer Account bei Amazon. Wenn man Dir Deinen Alltag damit erleichtert kann und Du den nicht ganz einfachen Weg gehen willst um individuelle Sprachsteuerung zu erreichen dann gib einfach Bescheid, dann kann man Dir zumindest helfen. Ein fertige Lösung für Dein Problem von Logitech gibt es leider nicht.
AV Reciever: Denon AVC-X8500H
TV: Samsung LE40C750
Sat: Dreambox 920
Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Blueray: DP-UB9004
FireTV
Philips HUE
IP-Symcon 5
Squeezebox
Amazon Alexa
Nvidia Shield
Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Epson Beamer EH-TW9400W
Play Station 4 Pro
Google Home


Fonzo
Smarthome Experte
Smarthome Experte
Beiträge: 804
Registriert: 22. Dezember 2014 00:51
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony
Heimkino 1: AV Reciever: Denon AVC-X8500H
Heimkino 2: TV: Samsung LE40C750
Heimkino 3: Sat: Dreambox 920
Heimkino 4: Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Heimkino 5: Blueray: DP-UB9004
Heimkino 6: FireTV
Heimkino 7: Philips HUE
Heimkino 8: IP-Symcon 5
Heimkino 9: Squeezebox
Heimkino 10: Amazon Alexa
Heimkino 11: Nvidia Shield
Heimkino 12: Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Heimkino 13: Epson Beamer EH-TW9400W
Heimkino 14: Play Station 4 Pro
Heimkino 15: Google Home
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony

Re: Harmony Hub komplett mit Alexa steuern

Beitrag von Fonzo » 20. Februar 2018 01:24

Tyron4tw hat geschrieben:
18. Februar 2018 19:32
Ich hoffe, Ihr könnt mir weiter helfen. Das wäre ein kleines Stück Lebensqualität! :wink:
Ich habe noch mal darüber nachgedacht ob es vielleicht für Dich nicht auch noch einen anderen Weg gibt. Da ist mir dann Google Home und IFTTT eingefallen. Das ist zwar nicht zu vergleichen mit einem Custom Skill von Alexa was die Möglichkeiten angelangt, dafür aber schnell und einfach einzurichten im Vergleich dazu einen eigenen Custom Skill zu erstellen.
Tyron4tw hat geschrieben:
18. Februar 2018 19:32
Ich habe auch bereits einen Befehl versucht: "Sky 5 nach links", der 5x die linke Pfeiltaste (mit Verzögerungen) auf dem Sky-Reciever drückt.
Um das zu realisieren bräuchtest Du folgendes:
  • Ein Google Mini oder Google Home
  • ein IFTTT Account
  • einen Minirechner z.B. Raspberry, der als Endpunkt für IFTTT im lokalen Netzwerk dient und dann Einzelbefehle an den Harmony Hub absetzten kann
  • eine eigene Domain mit SSL Zertifikat oder einfacher Alternativ einen Dienst, der Dir einfach eine Verbindung zum Endpunkt herstellt, ich nutzte im Beispiel IP-Symcon Connect
  • ein Skript mit einer Sprache der Wahl, das Dir die übermittelten Werte aus IFTTT auswertet und dann den Befehl an den Harmony Hub absetzt
Ich habe das mal auf die schnelle mit IP-Symcon probiert und das funktioniert gut mit Google Home und dem Harmony Hub.

Das Vorgehen wäre wie folgt:

In IFTTT auf My Applets gehen und mit New Applet ein neues Applet erstellen. Hier wählst Du bei This Google Assistant aus. Als That dann Webhooks.
Sieht dann in den Konfiguration so aus
google ass ifttt.png
response ifttt.png
Unter URL würdest Du Deine eigene Domain eintragen unter der der Endpunkt erreichbar ist oder wenn keine eigene Domain vorhanden ist eine Dienst, ich hab hier mal IP-Symcon Connect eingetragen
ifttt webhook.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
AV Reciever: Denon AVC-X8500H
TV: Samsung LE40C750
Sat: Dreambox 920
Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Blueray: DP-UB9004
FireTV
Philips HUE
IP-Symcon 5
Squeezebox
Amazon Alexa
Nvidia Shield
Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Epson Beamer EH-TW9400W
Play Station 4 Pro
Google Home


Fonzo
Smarthome Experte
Smarthome Experte
Beiträge: 804
Registriert: 22. Dezember 2014 00:51
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony
Heimkino 1: AV Reciever: Denon AVC-X8500H
Heimkino 2: TV: Samsung LE40C750
Heimkino 3: Sat: Dreambox 920
Heimkino 4: Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Heimkino 5: Blueray: DP-UB9004
Heimkino 6: FireTV
Heimkino 7: Philips HUE
Heimkino 8: IP-Symcon 5
Heimkino 9: Squeezebox
Heimkino 10: Amazon Alexa
Heimkino 11: Nvidia Shield
Heimkino 12: Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Heimkino 13: Epson Beamer EH-TW9400W
Heimkino 14: Play Station 4 Pro
Heimkino 15: Google Home
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony

Re: Harmony Hub komplett mit Alexa steuern

Beitrag von Fonzo » 20. Februar 2018 01:31

Dann sendest Du die Daten an Deinen Entpunkt in einem Format, das Du dann später per Skript auswerten kannst, hier hab ich mal JSON genutzt.
ifttt json.png
Das ganze schicke ich dann an IPSymconIFTTT mit folgenden Einstellungen
config harmony.png
Dann brauchst Du noch zwei Varibalen in die der Wert aus IFTTT abgelegt wird.
variables harmony.png
Zu guter Letzt wird dann ein Skript aufgerufen bei Variablenaktualisierung der Keypress Variable. In dem Beispiel werden die Cursor Tasten eines TV ausgeführt.

Code: Alles auswählen

<?
 $key = GetValue(35021 /*[Geräte\Heimkino\Harmony\Harmony Google Home IFTTT\Keypress\Key]*/);
 $keypress = GetValue(18682 /*[Geräte\Heimkino\Harmony\Harmony Google Home IFTTT\Keypress\Keypress]*/);
 for ($i = 1; $i <= $keypress; $i++) {
 SendCommand($key);
 IPS_Sleep(200); // wait 200ms
 }
 
function SendCommand($key)
{
	$key = strtolower($key);
	if(strpos($key, "links") || strpos($key, "left"))
	{
		LHD_Send(30644 /*[Geräte\Heimkino\Harmony\Harmony Geräte\Logitech Wohnzimmer-Hub (192.168.55.68)\Samsung-Fernseher]*/, "DirectionLeft");
	}
	if(strpos($key, "rechts") || strpos($key, "right"))
	{
		LHD_Send(30644 /*[Geräte\Heimkino\Harmony\Harmony Geräte\Logitech Wohnzimmer-Hub (192.168.55.68)\Samsung-Fernseher]*/, "DirectionRight");
	}
	if(strpos($key, "hoch") || strpos($key, "up"))
	{
		LHD_Send(30644 /*[Geräte\Heimkino\Harmony\Harmony Geräte\Logitech Wohnzimmer-Hub (192.168.55.68)\Samsung-Fernseher]*/, "DirectionUp");
	}
	if(strpos($key, "runter") || strpos($key, "down"))
	{
		LHD_Send(30644 /*[Geräte\Heimkino\Harmony\Harmony Geräte\Logitech Wohnzimmer-Hub (192.168.55.68)\Samsung-Fernseher]*/, "DirectionDown");
	}
}


?>
Hier wird jetzt geprüft wie oft Du den Wert gesagt hast und dann entsprechend oft der Befehl wiederholt, also bei
Ok Google drücke 6 mal nach rechts
wird dann sechs mal hintereinander die rechte Cursortaste mit dem Logitech Hub ausgeführt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
AV Reciever: Denon AVC-X8500H
TV: Samsung LE40C750
Sat: Dreambox 920
Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Blueray: DP-UB9004
FireTV
Philips HUE
IP-Symcon 5
Squeezebox
Amazon Alexa
Nvidia Shield
Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Epson Beamer EH-TW9400W
Play Station 4 Pro
Google Home


Themenersteller
Tyron4tw
Beiträge: 3
Registriert: 31. Januar 2018 11:35

Re: Harmony Hub komplett mit Alexa steuern

Beitrag von Tyron4tw » 25. Februar 2018 11:37

Danke erstmal für deine umfassende Antwort! Ich verstehe es auf den 1. Blick zwar nur halbwegs, aber das würde ich hinbekommen.
Aber wenn ich das richtig verstehe, brauche ich dafür ein zusätzliches Gerät für die Sprachausgabe (Goggle Mini/Home), richtig? Falls das der Fall ist, würde ich es doch lieber über einen Custom Skill für Alexa versuchen.
Damit habe ich aber bisher keine Erfahrungen gemacht. Kennt sich damit jemand von euch aus bzw. kann mich in das Thema einführen?

Benutzeravatar

std
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 12458
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software

Re: Harmony Hub komplett mit Alexa steuern

Beitrag von std » 25. Februar 2018 11:49

wenn du dich nicht in Skkripte einarbeiten willst, ein Android-Gerät hast und einen GH Mini anschaffst: viewtopic.php?f=60&t=15256

Der Zeitaufwand ist zwar auch nicht ohne, aber immer noch einfacher als sich komplett in die Programmierung einer Hausautomation einzuarbeiten
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot


Fonzo
Smarthome Experte
Smarthome Experte
Beiträge: 804
Registriert: 22. Dezember 2014 00:51
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony
Heimkino 1: AV Reciever: Denon AVC-X8500H
Heimkino 2: TV: Samsung LE40C750
Heimkino 3: Sat: Dreambox 920
Heimkino 4: Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Heimkino 5: Blueray: DP-UB9004
Heimkino 6: FireTV
Heimkino 7: Philips HUE
Heimkino 8: IP-Symcon 5
Heimkino 9: Squeezebox
Heimkino 10: Amazon Alexa
Heimkino 11: Nvidia Shield
Heimkino 12: Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Heimkino 13: Epson Beamer EH-TW9400W
Heimkino 14: Play Station 4 Pro
Heimkino 15: Google Home
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony

Re: Harmony Hub komplett mit Alexa steuern

Beitrag von Fonzo » 25. Februar 2018 13:20

Tyron4tw hat geschrieben:
25. Februar 2018 11:37
Aber wenn ich das richtig verstehe, brauche ich dafür ein zusätzliches Gerät für die Sprachausgabe (Goggle Mini/Home), richtig?
Da das zwei unterschiedliche Systeme sind ja, wenn Du den Weg über Google Assistent und IFTTT wählen würdest bräuchstest Du dazu ein Google Home bzw. Google Mini.
Tyron4tw hat geschrieben:
25. Februar 2018 11:37
Falls das der Fall ist, würde ich es doch lieber über einen Custom Skill für Alexa versuchen.
Damit habe ich aber bisher keine Erfahrungen gemacht. Kennt sich damit jemand von euch aus bzw. kann mich in das Thema einführen?
Wenn Du das nutzten willst, dann müsstest Du Dir zunächst darüber klar werden wie die Redewendung lauten soll, mit der Du dem Harmony Hub einen Befehl geben willst bzw. was Du alles an Befehlen brauchst und wie Du diese intuitiv per Sprache aufrufen willst.

Als Beispiel:

Alexa sage Harmony drücke 5 mal nach rechts

Da Du ja wirklich jeden einzelnen Befehl nutzten willst, solltest Du also zunächst mal Dir einen Überblick verschaffen was das alles an Befehlen ist und wie Du hier diese per Sprache aufrufen willst.

Diese Redewendungen solltest Du auf eine Liste schreiben und dann z.B. hier posten. Dann kann man Dir auch anhand der gewünschten Interaktion helfen so einen Custom Skill zu erstellen.

Weiterhin sollte man abklären ob man bestimmte Befehlsfolgen nicht fest wählen kann. Was rufst Du denn auf dem Sky Receiver z.B. alles mit einzelnen Tastendrücken auf?
AV Reciever: Denon AVC-X8500H
TV: Samsung LE40C750
Sat: Dreambox 920
Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Blueray: DP-UB9004
FireTV
Philips HUE
IP-Symcon 5
Squeezebox
Amazon Alexa
Nvidia Shield
Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Epson Beamer EH-TW9400W
Play Station 4 Pro
Google Home