Harmony und Z-Wave

Benutzeravatar

Themenersteller
Gaff
Beiträge: 3
Registriert: 20. September 2019 23:13
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Hub
Software: nur SmartPhone-App
Heimkino 1: Pioneer SC-2023
Heimkino 2: Pioneer BDP-440
Heimkino 3: JVC DLA-X35
Heimkino 4: AppleTV
Heimkino 5: TT Select S845HD
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Hub
Software: nur SmartPhone-App

Harmony und Z-Wave

Beitrag von Gaff » 24. September 2019 19:59

Hallo zusammen,

Ich bin seit ein paar Tagen Besitzer einer Harmony Elite + Hub. Nach einigen Startschwierigkeiten funktioniert nun alles wie erwartet. Jetzt stellt sich die Frage, wie ich meine Z-Wave Komponenten (Licht, Lüftung) in das System eingebunden bekomme. Den Hub Home Extender aus USA mitzubringen lohnt nicht. Soweit bin ich schon gekommen. Aber was sind die Alternativen?
Pioneer SC-2023
Pioneer BDP-440
JVC DLA-X35
AppleTV
TT Select S845HD


Fonzo
Smarthome Experte
Smarthome Experte
Beiträge: 926
Registriert: 22. Dezember 2014 00:51
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony
Heimkino 1: AV Reciever: Denon AVC-X8500H
Heimkino 2: TV: Samsung LE40C750
Heimkino 3: Sat: Dreambox 920
Heimkino 4: Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Heimkino 5: Blueray: DP-UB9004
Heimkino 6: FireTV
Heimkino 7: Philips HUE
Heimkino 8: IP-Symcon 5.3
Heimkino 9: Squeezebox
Heimkino 10: Amazon Alexa
Heimkino 11: Nvidia Shield
Heimkino 12: Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Heimkino 13: Epson Beamer EH-TW9400W
Heimkino 14: Play Station 4 Pro
Heimkino 15: Google Home
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony

Re: Harmony und Z-Wave

Beitrag von Fonzo » 24. September 2019 22:51

Gaff hat geschrieben:
24. September 2019 19:59
Jetzt stellt sich die Frage, wie ich meine Z-Wave Komponenten (Licht, Lüftung) in das System eingebunden bekomme. Den Hub Home Extender aus USA mitzubringen lohnt nicht. Soweit bin ich schon gekommen.
Das würde so oder so nicht funktionieren, weil die USA andere Frequenzen bei Z-Wave nutzt als Europa. Der Harmony Hub in Europa kann kein Z-Wave, daher musst Du ergänzend ein Z-Wave Gateway oder auch ein Z-Wave USB Stick nutzten an einem Rechner. Damit dann entsprechend zur Harmony Aktion Deine Geräte schalten brauchst Du ein System was zwischen dem Harmony Hub und dem Z-Wave Gateway vermittelt bzw. damit Du diese auf die Smart Home Tasten legen kannst. Das setzt aber Konfigurationsarbeit voraus und ist leider kein Selbstläufer.
Gaff hat geschrieben:
24. September 2019 19:59
Aber was sind die Alternativen?
Du kannst ergänzend ein Z-Wave Gateway einsetzen und ein Hausautomationssystem oder ergänzende Software. Wenn Du z.B. passend zu einer Harmony Aktion auch bei Bedarf das Licht einschalten willst geht das z.B. mit IP-Symcon und IPSymconHarmony und einem Z-Wave Plus Lan Gateway oder Alternativ auch mit einem Raspberry mit RaZberry als Z-Wave Transceiver.
Wenn Du die Smart Home Tasten der Harmony nutzten willst kannst Du z.B. auf einem Rechner die HA Bridge installieren und dann von dort ein Z-Wave Gateway schalten, das sich per API ansteuern lässt.
AV Reciever: Denon AVC-X8500H
TV: Samsung LE40C750
Sat: Dreambox 920
Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Blueray: DP-UB9004
FireTV
Philips HUE
IP-Symcon 5.3
Squeezebox
Amazon Alexa
Nvidia Shield
Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Epson Beamer EH-TW9400W
Play Station 4 Pro
Google Home

Benutzeravatar

Kat-CeDe
Harmony Experte
Harmony Experte
Beiträge: 4893
Registriert: 18. Februar 2007 12:14
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
3. Harmony: Smart Control
Software: MyHarmony
Heimkino 1: TV: Samsung PS50C430/43KU5079
Heimkino 2: TV: Philip 43PUS6551, LG RZ-32LZ50
Heimkino 3: Beamer: TW3200/TW7300
Heimkino 4: BR:BDP450/HDI Prime 3/HDI 303D
Heimkino 5: MP: Zappiti 4K HDR/Mi Box S/2*Roku 3
Heimkino 6: MP: QNap TS+HS 251/NUC5i3/4 Fire TVs
Heimkino 7: SAT: Wetek Play VU+ 2*Solo2/Duo2
Heimkino 8: SAT: VU+ Solo 4K/Ultimo 4K/Duo4K
Heimkino 9: AVR: Denon 4400H/Marantz 1509
Heimkino 10: SB: Q Acoustics M2, HT-XT1
Heimkino 11: Hue/ZigBee/Z-Wave/Fritz!Dect/LM Air
Heimkino 12: Sonos Play:1/3 Reolink C2 Pro/1 FosCam
Heimkino 13: Echos/P10/IP-Symcon 5.1 unlimited
Heimkino 14: Leinwand: VNX Atlantis Dream
Heimkino 15: 6 Hubs/950/Touch/Control/Companion
Wohnort: Etelsen
Wohnort: Etelsen
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
3. Harmony: Smart Control
Software: MyHarmony

Re: Harmony und Z-Wave

Beitrag von Kat-CeDe » 25. September 2019 17:35

Hi,
Logitech Harmony unterstützt Samsungs SmartThings, Ich habe meinen Samsung SmartThings Hub in England bestellt und es klappte auch zusammen. Ich hatte aber den Eindruck das Samsung sich nicht so sehr um die Unterstützung fremder Z-Wave Geräte kümmert. Auf der IFA war Samsung mit SmartThings wohl gut vertreten so das es jetzt vielleicht auch in Deutschland erhältlich sein könnte und vielleicht mehr Geräte unterstützt.

Ralf
--- Die Lücke, die ich hinterlasse, ersetzt mich vollständig ---
TV: Samsung PS50C430/43KU5079
TV: Philip 43PUS6551, LG RZ-32LZ50
Beamer: TW3200/TW7300
BR:BDP450/HDI Prime 3/HDI 303D
MP: Zappiti 4K HDR/Mi Box S/2*Roku 3
MP: QNap TS+HS 251/NUC5i3/4 Fire TVs
SAT: Wetek Play VU+ 2*Solo2/Duo2
SAT: VU+ Solo 4K/Ultimo 4K/Duo4K
AVR: Denon 4400H/Marantz 1509
SB: Q Acoustics M2, HT-XT1
Hue/ZigBee/Z-Wave/Fritz!Dect/LM Air
Sonos Play:1/3 Reolink C2 Pro/1 FosCam
Echos/P10/IP-Symcon 5.1 unlimited
Leinwand: VNX Atlantis Dream
6 Hubs/950/Touch/Control/Companion

Benutzeravatar

Themenersteller
Gaff
Beiträge: 3
Registriert: 20. September 2019 23:13
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Hub
Software: nur SmartPhone-App
Heimkino 1: Pioneer SC-2023
Heimkino 2: Pioneer BDP-440
Heimkino 3: JVC DLA-X35
Heimkino 4: AppleTV
Heimkino 5: TT Select S845HD
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Hub
Software: nur SmartPhone-App

Re: Harmony und Z-Wave

Beitrag von Gaff » 25. September 2019 22:44

Das sind schon mal ein paar sehr gute Hinweise. Ich hatte auch an ein Raspberry Pi gedacht. Im Moment verwende ich die Zipabox von Zipato. Das System hat aber auch seine Macken und die Steuerung läuft nicht zuverlässig. Also HA Bridge plus Raspberry mit Z-Wave USB Stick? Oder fehlt da noch was?
Pioneer SC-2023
Pioneer BDP-440
JVC DLA-X35
AppleTV
TT Select S845HD


Fonzo
Smarthome Experte
Smarthome Experte
Beiträge: 926
Registriert: 22. Dezember 2014 00:51
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony
Heimkino 1: AV Reciever: Denon AVC-X8500H
Heimkino 2: TV: Samsung LE40C750
Heimkino 3: Sat: Dreambox 920
Heimkino 4: Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Heimkino 5: Blueray: DP-UB9004
Heimkino 6: FireTV
Heimkino 7: Philips HUE
Heimkino 8: IP-Symcon 5.3
Heimkino 9: Squeezebox
Heimkino 10: Amazon Alexa
Heimkino 11: Nvidia Shield
Heimkino 12: Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Heimkino 13: Epson Beamer EH-TW9400W
Heimkino 14: Play Station 4 Pro
Heimkino 15: Google Home
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony

Re: Harmony und Z-Wave

Beitrag von Fonzo » 25. September 2019 23:43

Gaff hat geschrieben:
25. September 2019 22:44
Im Moment verwende ich die Zipabox von Zipato. Das System hat aber auch seine Macken und die Steuerung läuft nicht zuverlässig.
Z-Wave Geräte lassen sich ja an verschiedene Gateways anlernen, Du kannst ja da Zipabox ganz raus nehmen oder auch als als Secondary Controller nutzten.
Gaff hat geschrieben:
25. September 2019 22:44
Also HA Bridge plus Raspberry mit Z-Wave USB Stick? Oder fehlt da noch was?
Die HA Bridge ist nur dazu da eine Hue Bridge für den Harmony Hub zu emulieren damit man die Smart Home Tasten nutzten kann und reicht dann den Befehl, den es bekommen hat, an ein System das Z-Wave schalten kann weiter. Selber kann die HA Bridge von sich aus kein Z-Wave. Du brauchst also zusätzlich noch ein System das Z-Wave (USB Stick oder Gateway oder RaZberry) auch ansprechen kann. Ich selber nutzte z.B. einen Raspberry mit IP-Symcon und einem ZME_UZB1 USB Stick. Ich würde aber dazu tendieren inzwischen keinen USB Stick mehr zu nehmen, sondern bei Raspberry ein RaZberry, der hat eine bessere Funkleistung als ein USB Stick. Wenn die Zipabox eine API hat, könntest Du auch von der HA Bridge den passenden API Befehl an die Zipabox schicken.
Grundsätzlich musst Du Dir die Frage stellen wie das Licht geschaltet werden soll. Du hast z.B. ja die die Möglichkeit auf eine Harmony Aktion zu reagieren und dann abhängig von der Tageszeit das Licht einzuschalten. Andere Möglichkeit wäre eben auf die Smart Home Tasten der Eilte einzelne Lampen zu legen, die Du dann gezielt ein /ausschalten kannst.
Abhängig davon ob sich die Zipabox eben per API ansprechen lässt bzw. was diese sonst noch so an Möglichkeiten bietet, kannst Du diese eben über die HA Bridge Befehle schicken. Falls sich die Zipabox nicht einfach per API steuern lässt, kannst Du auch einen USB Stick oder RaZberry nutzten, dann brachst Du entweder so was wie eine Hausautomationssoftware, die den USB Stick bzw. RaZberry anspricht, wie entweder z.B.IP-Symcon oder aber die Z-Way Controller Software. Die Geräte werden dann von der Zipabox excluded und bei dem neuen Controller included. Hausautomationsysteme wie IP-Symcon haben gegenüber der reinen Z-Wave Controller Software den Vorteil das diese besser auf Automatisierung ausgelegt sind, weitere Systeme ansteuern können außer Z-Wave und eben auch die Harmony Aktionen auswerten können, um dann abhängig von einer Harmony Aktion z.B. Licht einschalten zu können. Du kannst so dann auch Tastendrücke der Harmony Remote auswerten und dann z.B. bei Play das Licht runter dimmen und bei Pause oder Stop wieder hochdimmen.
AV Reciever: Denon AVC-X8500H
TV: Samsung LE40C750
Sat: Dreambox 920
Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Blueray: DP-UB9004
FireTV
Philips HUE
IP-Symcon 5.3
Squeezebox
Amazon Alexa
Nvidia Shield
Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Epson Beamer EH-TW9400W
Play Station 4 Pro
Google Home

Benutzeravatar

Themenersteller
Gaff
Beiträge: 3
Registriert: 20. September 2019 23:13
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Hub
Software: nur SmartPhone-App
Heimkino 1: Pioneer SC-2023
Heimkino 2: Pioneer BDP-440
Heimkino 3: JVC DLA-X35
Heimkino 4: AppleTV
Heimkino 5: TT Select S845HD
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Hub
Software: nur SmartPhone-App

Re: Harmony und Z-Wave

Beitrag von Gaff » 26. September 2019 18:34

Sehr gut. Das mit der Zipabox API müsste gehen. Suche gerade nach weiteren Quellen. Ein Alexa Skill gibt es da schon und das funktioniert auch ganz gut. Aber für das Heimkino wäre es ideal, die Z-Wave Befehle für Licht und Lüftung in die Harmony Aktionen einzubinden.
Pioneer SC-2023
Pioneer BDP-440
JVC DLA-X35
AppleTV
TT Select S845HD