Frage zu Ultimate Hub in Kombination mit HUE Bridge

Benutzeravatar

Themenersteller
m4d-maNu
Sequenzer
Sequenzer
Beiträge: 187
Registriert: 28. August 2012 21:17
1. Fernbedienung: H Ultimate
2. Fernbedienung: H Ultimate
3. Fernbedienung: H Touch
Software: myharmony.com
Heimkino 1: TV: Samsung UE46D8090
Heimkino 2: <---- Gehört noch zum linken System
Heimkino 3: TV: Samsung UE22F5470
Heimkino 4: DVR: Sagemcom RCIi88-320
Heimkino 5: Sound: Harman Kardon HS350
Heimkino 6: DVR: Samsung SMT-C7200
Heimkino 7: HTPC: Mac mini (mid '11) -> Plex
Heimkino 8: Sound: Lindy Toslink Switch
Heimkino 10: Konsole: PlayStation 3 (Fat)
Heimkino 11: Strom: 2x Revolt Infrarot Steckdose
Heimkino 12: TV: Samsung LE23R32B
Heimkino 13: Konsole: PlayStation 4 (Pro)
Heimkino 15: DR: Sagemcom DCI85HD KD
1. Fernbedienung: H Ultimate
2. Fernbedienung: H Ultimate
3. Fernbedienung: H Touch
Software: myharmony.com

Re: Frage zu Ultimate Hub in Kombination mit HUE Bridge

Beitrag von m4d-maNu » 18. Mai 2017 06:24

std hat geschrieben:
17. Mai 2017 21:51
Nein,
natürlich nicht.
Deswegen hab ich ja auch den Smilie dahinter gemacht, da es mir schon klar war das dies so nicht ist.

std hat geschrieben:
17. Mai 2017 21:51
Ich denke man kommt getrennt nach Hause und/oder hat mehrere Räume.
Wenn man getrennt heimkommt wird das so gut funktionieren, ist in unsren (Lebensgefährtin und ich) nur selten der Fall. Wir gehen zusammen weg und kommen zusammen wieder heim, da wir einen sehr ähnlichen Arbeitsweg haben.

Beim heimkommen ist es dann auch nicht so das wir in unsere "eigene" Räume verschwinden sondern wir sind dann zusammen in Wohn/Essbereich erstmal ein paar Stunden sind, wo wir dann zusammen uns Filme ansehen und zusammen Kochen sowie essen. Denn wir waren nun zwischen 9-11 Std ja eh komplett von einander getrennt, da kann man nun bevor man seinen Hobbys alleine nachgeht (Sie fährt zum Stall zum Pferd und ich fahr ins Fitness) erstmal wieder ein bisschen Zeit zusammen verbringen.

Aber ich verstehe schon was du meinst, es gibt Quasi nur die eigene Kreativität als Grenze bei der Smarthome Geschichte via fhemoder OpenHAB. Und da finde ich schadet es erst mal nicht wenn man sich Insellösungen holt. Denn egal ob es nun das Harmony System ist oder das AVM Dect System oder dass Philips Hue System. Es ermöglicht einen doch relativ Simple und bequem den Einstieg in solche Sachen. Dazu ist man Anfangs oft gar nicht so kreativ, klar kann sein das nun deswegen auch die Anforderungen an die 3 Insel die aufgebaut wird ein bisschen größer sind (da die nun mit eine der anderen Inseln zusammen arbeiten soll).

Und wenn ich ehrlich bin, da ich ja noch keine Hue Bridge habe, weiß ich selber ja nicht was in Kombination mit der Harmony so möglich ist. Ich sehe diesbezüglich ja nur die Punkte in der Software und weiß was beim Fernseher so alles möglich ist, ist nun nur ein wenig traurig zu erfahren. Das eigentlich die Harmony nicht mehr mann wie Licht ein und Licht aus... Bzw. das man nur bei den Modellen wo die Bildchen auf den Tasten sind man was drauf legen kann. Ist ja nicht so das man bei meinen Modell ein Touch Display hätte, wo Gesten gehen oder eben auch virtuelle Buttons.

std hat geschrieben:
17. Mai 2017 21:51
Du regelst deine Heizug doch auch jeweils individuell für dich und deine Frau
Die Heizung ist nicht mal so individuell, den die Temperatur ist ja immer die gleiche. Ob ich in diesen 5km Radius rein komme oder Sie spielt da keine rolle, die Heizung geht dann von Spartemperatur 18°C auf die Komforttemperatur 23,5°C. Hätte ich draußen ein Hobby (gerade im Winter), so würde ich mir aber dann auch eine Ort abhängige Einstellung machen für die Badezimmer Heizung, so das beim Verlassen dieses Ortes die Temperatur der Badezimmer Heizung auf 25°C hoch geht.

Sowie ich aber in den 5km daheim Radius wieder rein komme, wird die Temperatur aber auf 23,5°C abgesenkt. Da wir aber keine Klimaanlage haben, wird es deswegen ja nicht Schlagartig um 1,5°C kühler im Bad.


edit:
So es ist nun Vollbracht, ich habe mir ein Starter Set bestellt Hue Bridge + Living Color IRIS + Hue Bewegungssensor + OSRAM Lightify Plug. So kann ich in kleinen Still schon mal testen ob das ganze so geht wie ich mir das Vorstelle und hab dadurch dann auch noch eben eine Lichtinsel mit der Living Color IRIS und an den Lightify Plug wird die Lichterkette die an so einen Gestrübb dran ist dann geschaltet.
greez maNu
TV: Samsung UE46D8090
<---- Gehört noch zum linken System
TV: Samsung UE22F5470
DVR: Sagemcom RCIi88-320
Sound: Harman Kardon HS350
DVR: Samsung SMT-C7200
HTPC: Mac mini (mid '11) -> Plex
Sound: Lindy Toslink Switch
Konsole: PlayStation 3 (Fat)
Strom: 2x Revolt Infrarot Steckdose
TV: Samsung LE23R32B
Konsole: PlayStation 4 (Pro)
DR: Sagemcom DCI85HD KD

Benutzeravatar

Themenersteller
m4d-maNu
Sequenzer
Sequenzer
Beiträge: 187
Registriert: 28. August 2012 21:17
1. Fernbedienung: H Ultimate
2. Fernbedienung: H Ultimate
3. Fernbedienung: H Touch
Software: myharmony.com
Heimkino 1: TV: Samsung UE46D8090
Heimkino 2: <---- Gehört noch zum linken System
Heimkino 3: TV: Samsung UE22F5470
Heimkino 4: DVR: Sagemcom RCIi88-320
Heimkino 5: Sound: Harman Kardon HS350
Heimkino 6: DVR: Samsung SMT-C7200
Heimkino 7: HTPC: Mac mini (mid '11) -> Plex
Heimkino 8: Sound: Lindy Toslink Switch
Heimkino 10: Konsole: PlayStation 3 (Fat)
Heimkino 11: Strom: 2x Revolt Infrarot Steckdose
Heimkino 12: TV: Samsung LE23R32B
Heimkino 13: Konsole: PlayStation 4 (Pro)
Heimkino 15: DR: Sagemcom DCI85HD KD
1. Fernbedienung: H Ultimate
2. Fernbedienung: H Ultimate
3. Fernbedienung: H Touch
Software: myharmony.com

Re: Frage zu Ultimate Hub in Kombination mit HUE Bridge

Beitrag von m4d-maNu » 19. Mai 2017 07:58

Sorry für den Doppelpost nun, jedoch nach dem Edit von letzten wo ich mir ein Starterset (Set bestellt Hue Bridge + Living Color IRIS) sowie 2 kleine Erweiterungen (Hue Bewegungssensor + OSRAM Lightify Plug) bestellt habe und jetzt ist ein bisschen Zeit vergangen. So dass das Starterset bei mir angekommen ist und ich es auch schon in betrieb genommen hab.

Naja was soll ich sagen es ist ziemlich ernüchternd der erst Eindruck... ich für meinen Teil finde es war ganz gut das ich die Entscheidung was ich nun bestellt habe ganz gut war. Hätte ich mich nämlich direkt gleich auf die ganzen E27 und E14 Lampen in der Wohnung bzw. fürs Wohnzimmer gestürzt wäre ich ziemlich enttäuscht gewesen.

Das hier wollte ich ja wissen bzw. machen.
m4d-maNu hat geschrieben:
17. Mai 2017 13:54
Was generell über die Harmony steuern will sind vermutlich ganz Simple Dinge, doch bevor ich nun losrenne und einfach kaufe. Wollte ich vorher abklären ob diese Dinge überhaupt möglich wären.

1. Ich will über die Harmony nur Szenen ändern können (Fernsehbeleuchtung, romantische Stimmung, Farblich etwas schönes für Feiern und natürlich einfach nur Hell).

Das sollte vermutlich ziemlich einfach zum einstellen sein nehme ich an.

2. Falls es über die Bridge nicht möglich ist, soll immer die Standardbeleuchtung über die Harmony eingeschaltet werden unabhängig davon welche Szene vorher verwendet wurde. Ich denke dafür muss ich einfach nur die Szene "Fernsehbeleuchtung " als Startbedienung in meine Aktionen mit aufnehmen. Hoffe sehr das diese Start Bedienung über die Bridge möglich ist, den auch wenn die Harmony sicherlich bei den Start der Aktionen immer die Standardbeleuchtung einschalten kann. So hätte es den Nachteil das eben auch das Licht geändert wird wenn man einfach nur von einer Aktion zur anderen Wechselt (falls eine andere Szene schon verwendet wird an diesen Abend).

3. Ich habe beim herum stöbern in der App gesehen das man auch solche Zeitpläne setzten kann wie Sonnenuntergang / -aufgang. Das liest sich sehr gut, den ich brauch kein Licht wenn es Hell ist draußen. Diese Aktion wird ja automatisch gestartet, was an sich schon mal gut ist. Kann man diese Aktion aber auch abhängig von weiteren Faktoren machen? Bsp. Sonnenuntergang + Infrarot Steckdose ist an. Denn das Licht muss ja nicht brennen wenn ich gar nicht im Wohnzimmer bin, bin ich im Wohnzimmer ist immer diese Steckdose an, denn diese gibt Strom an die Soundanlage die für alles mitverwendet wird (Fernsehen, Konsolen spielen, BluRay schauen, Media Player nutzen, Musik hören, Radio hören).
Mit meiner Harmony geht das nicht, die Hue und die Lampe bzw. der OSRAM Plug werden zwar als Haussteuerung erkannt aber das war es dann auch schon. Wirklich mehr kann ich aber nicht machen. Werde mir das ganze mal noch über die App auf Smartphone ansehen ob da mehr gehen würde, jedoch auch wenn da mehr gehen würde sowie ich das nicht auf die richtige FB bringe ist es für mich keine wirklich brauchbare Lösung. Finde da sowohl die Angaben von Logitech sowie auch von Philips sehr schlecht, denn auf beiden Seiten kann man lesen das es Kompatibel ist. Philips geht sogar so weit in ihrer App und zeigt welche Modelle so Kompatibel sind.

POP Smart Button
Harmony Pro (keine Ahnung welche das nun genau sein soll)
Harmony Elite
Harmony Campanion
Harmony Hub
Harmony 950
Harmony Premium Setup (was auch immer das ist)
Harmony Home Hub Extender (auch noch nie gehört)
Harmony 350 Control
Harmony 650 Remote

So einen Harmony Hub hätte ich gemeint habe ich, mit den damals erworbene Ultimate Hub aber entweder ist der Harmony Hub wieder was anderes oder damit ist einfach gemein es geht über das Smartphone dann zu steuern... Auch wenn ich mir eine H950 eh noch zulegen wollte, so muss ich mir nun wirklich schwer überlegen ob ich das noch mache. Denn ich wollte vorher eigentlich alles mit den jetzigen Sachen durch probieren und nicht dann erst anfangen wenn die H950 da ist.

Jedoch muss ich gestehen diese seltsame Logik kenne ich von Logitech schon (PS3+PS4 und ein Logtiech G25 Wheel, da wird auch von Sony auf Logitech geschobene und von Logitech auf Sony... und später kommt auf einmal neues Wheel... somit war die ganze Treiber, Sicherheitschip, fehlende Tasten Geschichten die vorher erzählt wurden einfach nur Blödsinn, die wollten einfach ein neues Wheel an den man bringen mehr nicht aber egal das ist eine andere Geschichte).


Ich werde wohl nun die Hue Sachen komplett Autark laufen lassen und diese auch nur für die Illuminationen in der Wohnung nutzen, denn dies scheint sehr gut zu Funktionieren. Ab Sonnenuntergang + Bewegung wenn der Sensor registriert gehen die Illumination an, scheint eigentlich auch ganz gut zu sein. Ob es mich auf dauer nicht vielleicht stört wird sich zeigen müssen bzw. ob der Sensor auch auf meine Katzen reagiert (von der Ausrichtung würde ich meinen sollte er sie nicht erkennen).

Was die App iConnectHue mir so alles bietet werde ich auch noch testen müssen. Etwas ist mir schon aufgefallen was mir abgeht in der App, solche Verknüpfungen wie. Was mir aber schon aufgefallen mir bestimmte Kombinationen in der App fehlen, werde da wohl mal mit den Entwickler sprechen was da so möglich ist zum realisieren.

Bsp.
Wohnzimmer Illumination soll AN: Wenn der Bewegungssensor Bewegung festgestellt hat und der Sonnenuntergang + X Zeit vorher erreicht ist.
Wohnzimmer Illumination soll AUS: Wenn keine Bewegungssensor keine Bewegung festgestellt hat und Uhrzeit X erreicht wurde.

Der EIN Befehl Funktioniert den AUS Befehl kann man so nicht wirklich erstellen (oder ich blicke noch nicht ganz durch wie ich einen solchen erstellen kann).
greez maNu
TV: Samsung UE46D8090
<---- Gehört noch zum linken System
TV: Samsung UE22F5470
DVR: Sagemcom RCIi88-320
Sound: Harman Kardon HS350
DVR: Samsung SMT-C7200
HTPC: Mac mini (mid '11) -> Plex
Sound: Lindy Toslink Switch
Konsole: PlayStation 3 (Fat)
Strom: 2x Revolt Infrarot Steckdose
TV: Samsung LE23R32B
Konsole: PlayStation 4 (Pro)
DR: Sagemcom DCI85HD KD

Benutzeravatar

std
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 11419
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Fernbedienung: H Ultimate
2. Fernbedienung: H 900
3. Fernbedienung: H 650
Software: Beides
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: IR-->Funk: Lightmanager Mini
1. Fernbedienung: H Ultimate
2. Fernbedienung: H 900
3. Fernbedienung: H 650
Software: Beides

Re: Frage zu Ultimate Hub in Kombination mit HUE Bridge

Beitrag von std » 24. Mai 2017 18:43

Hi

habe das jetzt an einer Ultimate mal durchgespiel.

Unter Geräte/Hausautomation kann ich sowohl einzelne Lampen wie auch ale meine Szenene sehen. Aber auf der Ultimate kann ich an dieser Stelle wohl nichts damit anfangen. Zumindest passiert nichts wenn ich auf die Szenen klicke

Bei Start-/Endsequenz bearbeiten kann ich die gewünschten Lampen auswählen, den Powertatus, und wann es ausfehührt werden soll (immer, nur nach Sonnenauf-/untergang)
Szenen kann man hier aber nicht übernehmen sondern muss dann Farben und Helligkeit nochmal extra manuell festlegen. Zumindest kann man dann auwählen das dies dann für alle zuvor ausgewählten Lampen übernommen wird
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
IR-->Funk: Lightmanager Mini

Benutzeravatar

std
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 11419
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Fernbedienung: H Ultimate
2. Fernbedienung: H 900
3. Fernbedienung: H 650
Software: Beides
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: IR-->Funk: Lightmanager Mini
1. Fernbedienung: H Ultimate
2. Fernbedienung: H 900
3. Fernbedienung: H 650
Software: Beides

Re: Frage zu Ultimate Hub in Kombination mit HUE Bridge

Beitrag von std » 25. Mai 2017 10:10

nur nach Sonnenauf-/untergang)
funktioniert aber wohl nur beim Start der Aktion. Nicht wenn die Akrion schon läuft und es dann dunkel wird. Also kein Ersatz für die Astrofunktion des Lightmanager Air
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
IR-->Funk: Lightmanager Mini

Benutzeravatar

Themenersteller
m4d-maNu
Sequenzer
Sequenzer
Beiträge: 187
Registriert: 28. August 2012 21:17
1. Fernbedienung: H Ultimate
2. Fernbedienung: H Ultimate
3. Fernbedienung: H Touch
Software: myharmony.com
Heimkino 1: TV: Samsung UE46D8090
Heimkino 2: <---- Gehört noch zum linken System
Heimkino 3: TV: Samsung UE22F5470
Heimkino 4: DVR: Sagemcom RCIi88-320
Heimkino 5: Sound: Harman Kardon HS350
Heimkino 6: DVR: Samsung SMT-C7200
Heimkino 7: HTPC: Mac mini (mid '11) -> Plex
Heimkino 8: Sound: Lindy Toslink Switch
Heimkino 10: Konsole: PlayStation 3 (Fat)
Heimkino 11: Strom: 2x Revolt Infrarot Steckdose
Heimkino 12: TV: Samsung LE23R32B
Heimkino 13: Konsole: PlayStation 4 (Pro)
Heimkino 15: DR: Sagemcom DCI85HD KD
1. Fernbedienung: H Ultimate
2. Fernbedienung: H Ultimate
3. Fernbedienung: H Touch
Software: myharmony.com

Re: Frage zu Ultimate Hub in Kombination mit HUE Bridge

Beitrag von m4d-maNu » 30. Mai 2017 09:22

std hat geschrieben:
25. Mai 2017 10:10
nur nach Sonnenauf-/untergang)
funktioniert aber wohl nur beim Start der Aktion. Nicht wenn die Akrion schon läuft und es dann dunkel wird. Also kein Ersatz für die Astrofunktion des Lightmanager Air
Das Hue zeug ist irgendwie generell kein wirklicher Mehrwert, ob Philips da irgendwann mal richtig Smarte Funktionen einbaut oder weiterhin darauf pocht das man mit dem Handy alles immer selber Schalten muss.

iConnectHue ist ganz gut, so wie es um die Zeit Einstellungen geht wenn man keinen komplett durch geregelten Tag hat. Sowie aber man zwar einen komplett geregelten Tag hat dieser aber in Wochenrückmus sich ändert, so ist es noch nicht ganz Optimal. Eine Integration von einen Kalender wäre hier Super.

Ähnlich wie es bei AVM und Ihren Dect Heizsachen wäre, da kann man über einen Kalender dann Sachen wie ein Schichtsystem mit einbauen.
greez maNu
TV: Samsung UE46D8090
<---- Gehört noch zum linken System
TV: Samsung UE22F5470
DVR: Sagemcom RCIi88-320
Sound: Harman Kardon HS350
DVR: Samsung SMT-C7200
HTPC: Mac mini (mid '11) -> Plex
Sound: Lindy Toslink Switch
Konsole: PlayStation 3 (Fat)
Strom: 2x Revolt Infrarot Steckdose
TV: Samsung LE23R32B
Konsole: PlayStation 4 (Pro)
DR: Sagemcom DCI85HD KD


Fonzo
Aktions-Durchschauer
Aktions-Durchschauer
Beiträge: 393
Registriert: 22. Dezember 2014 00:51
1. Fernbedienung: H Ultimate
Software: myharmony.com
Heimkino 1: AV Reciever: Denon AVR4311
Heimkino 2: TV: Samsung LE40C750
Heimkino 3: Sat: Dreambox 8000
Heimkino 4: Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Heimkino 5: Apple TV3
Heimkino 6: FireTV
Heimkino 7: Philips HUE
Heimkino 8: IP-Symcon 4.3
Heimkino 9: Squeezebox
Heimkino 10: Amazon Alexa
Heimkino 11: Plex mit Rasplex und FLIRC
Heimkino 12: Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Heimkino 13: Epson Beamer
1. Fernbedienung: H Ultimate
Software: myharmony.com

Re: Frage zu Ultimate Hub in Kombination mit HUE Bridge

Beitrag von Fonzo » 4. Juni 2017 10:17

Die HA-Bridge (Hue Bridge) hat halt den Vorteil das diese auch lokal angesprochen werden kann, da Hue von Alexa so integriert worden ist. Der Nachteil ist ganz klar das Du nur Ein /Aus Befehle geben kannst. Und keine angepassten Redewendungen benutzten, da es sich ja um einen SmartHomeSkill handelt. Wenn Du sowieso schon etwas auf einem Rechner oder Raspberry aufsetz,t würde ich da an Deiner Stelle eine Hausautomationssoftware drauf machen damit hast Du insgesamt deutlich mehr Möglichkeiten als mit der HA Bridge alleine insbesondere in Kombination mit dem Logitech HUB. Außerdem kannst Du auch Custom Skills nutzen und kannst damit im Prinzip alles steuern was mit dem rudimentären Philips Skill eben zur Zeit nicht geht.

Einzurichten ist das je nach System für das Du Dich entscheidest unterschiedlich aufwändig. Ich selber nutzte für den Zweck IP-Symcon den SmartHomeSkill und SymconHue sowie als Custom Skill Patami Framework. Das hast Du in wenigen Minuten eingerichtet und lauffähig und hast damit mit Alexa und Hue deutlich mehr Möglichkeiten als mit dem HUE Skill selber. In Kombination mit dem Logitech Hub sowieso, da gibt es ja zur Zeit noch nicht mal einen Skill für den Hub in deutsch, den kannst Du aber auch jetzt schon mit Alexa im vollen Umfang nutzten wenn Du eine Hausautomationssoftware einsetzt. Ich nutze dafür IPSymconHarmony hast Du auch innerhalb von Minuten eingerichtet und hast dann alle Aktion und Einzelbefehle des Harmony Hubs zur Auswahl die Du einfach über Alexa auslösen kannst. Das funktioniert mit der HA-Bridge ebenfalls nicht da diese keine Einzelbefehle an den Hub versenden kann.
AV Reciever: Denon AVR4311
TV: Samsung LE40C750
Sat: Dreambox 8000
Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Apple TV3
FireTV
Philips HUE
IP-Symcon 4.3
Squeezebox
Amazon Alexa
Plex mit Rasplex und FLIRC
Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Epson Beamer


Fonzo
Aktions-Durchschauer
Aktions-Durchschauer
Beiträge: 393
Registriert: 22. Dezember 2014 00:51
1. Fernbedienung: H Ultimate
Software: myharmony.com
Heimkino 1: AV Reciever: Denon AVR4311
Heimkino 2: TV: Samsung LE40C750
Heimkino 3: Sat: Dreambox 8000
Heimkino 4: Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Heimkino 5: Apple TV3
Heimkino 6: FireTV
Heimkino 7: Philips HUE
Heimkino 8: IP-Symcon 4.3
Heimkino 9: Squeezebox
Heimkino 10: Amazon Alexa
Heimkino 11: Plex mit Rasplex und FLIRC
Heimkino 12: Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Heimkino 13: Epson Beamer
1. Fernbedienung: H Ultimate
Software: myharmony.com

Re: Frage zu Ultimate Hub in Kombination mit HUE Bridge

Beitrag von Fonzo » 4. Juni 2017 10:21

m4d-maNu hat geschrieben:
30. Mai 2017 09:22
Das Hue zeug ist irgendwie generell kein wirklicher Mehrwert, ob Philips da irgendwann mal richtig Smarte Funktionen einbaut oder weiterhin darauf pocht das man mit dem Handy alles immer selber Schalten muss.
Dinge wie HUE Zeitgesteuert schalten bzw. von Bedingungen abhängig zu schalten wie Anwesenheit und Tageszeit lässt sich mit fast jeder Hausautomationssoftware lösen dazu sind Apps auf Handys eher nicht geeignet diese müssten dann ja rund um die Uhr laufen was eine Hausautomationssoftware so oder so tut, die ist ja für diesen Zweck da.
AV Reciever: Denon AVR4311
TV: Samsung LE40C750
Sat: Dreambox 8000
Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Apple TV3
FireTV
Philips HUE
IP-Symcon 4.3
Squeezebox
Amazon Alexa
Plex mit Rasplex und FLIRC
Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Epson Beamer

Benutzeravatar

std
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 11419
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Fernbedienung: H Ultimate
2. Fernbedienung: H 900
3. Fernbedienung: H 650
Software: Beides
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: IR-->Funk: Lightmanager Mini
1. Fernbedienung: H Ultimate
2. Fernbedienung: H 900
3. Fernbedienung: H 650
Software: Beides

Re: Frage zu Ultimate Hub in Kombination mit HUE Bridge

Beitrag von std » 4. Juni 2017 11:06

naja

für den Programmierlaien ist es mit Tasker aber wesentlich einfacher als mit z.B. Fhem (die können sich mal ein beiispiel an Tasker nehmen wie man einfach halbbbwegs komplexe Syenarien zusammenklickt, dann würde ich durchaus dafür bezahlen) und kostengünstig.

Apropos kostengünstig: verfolgst du irgendwelche finanziellen Interessen das du IP Syncom hier seit 1-2 Tagen so puscht? Heißt, bist du Mitarbeiter/Inhaber der Firma?
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
IR-->Funk: Lightmanager Mini


Fonzo
Aktions-Durchschauer
Aktions-Durchschauer
Beiträge: 393
Registriert: 22. Dezember 2014 00:51
1. Fernbedienung: H Ultimate
Software: myharmony.com
Heimkino 1: AV Reciever: Denon AVR4311
Heimkino 2: TV: Samsung LE40C750
Heimkino 3: Sat: Dreambox 8000
Heimkino 4: Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Heimkino 5: Apple TV3
Heimkino 6: FireTV
Heimkino 7: Philips HUE
Heimkino 8: IP-Symcon 4.3
Heimkino 9: Squeezebox
Heimkino 10: Amazon Alexa
Heimkino 11: Plex mit Rasplex und FLIRC
Heimkino 12: Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Heimkino 13: Epson Beamer
1. Fernbedienung: H Ultimate
Software: myharmony.com

Re: Frage zu Ultimate Hub in Kombination mit HUE Bridge

Beitrag von Fonzo » 4. Juni 2017 11:55

std hat geschrieben:
4. Juni 2017 11:06
für den Programmierlaien ist es mit Tasker aber wesentlich einfacher als mit z.B. Fhem (die können sich mal ein beiispiel an Tasker nehmen wie man einfach halbbbwegs komplexe Syenarien zusammenklickt, dann würde ich durchaus dafür bezahlen) und kostengünstig.
Bei FHEM gebe ich Dir da recht, da sollte man sich schon auskennen, aber es gibt sicher noch andere Lösungen im Markt die Kosten dann in der Regel aber Geld. Hausautomation ist aber grundsätzlich ein sehr komplexes Thema, deshalb gibt es da auch Leute die das Hauptberuflich einrichten. Da gehöre ich nicht dazu ich bin nur Nutzer wie viele andere auch.

std hat geschrieben:
4. Juni 2017 11:06
Apropos kostengünstig: verfolgst du irgendwelche finanziellen Interessen das du IP Syncom hier seit 1-2 Tagen so puscht? Heißt, bist du Mitarbeiter/Inhaber der Firma?
Nein bin ich nicht, ich bin einer der vielen Nutzer, nicht mehr und nicht weniger. Ich finde es nur schade das in Foren im Allgemeinen sehr viel über Bastellösungen berichtet wird und so auf der Eindruck entsteht alles sein furchtbar kompliziert. Wie Du auch sagst hier Tasker und FHEM, das sind alles super Lösungen, extrem vielfältig nur für den Massenmarkt weit entfernt da muss man sich mit auskennen. Es liegt in der Natur der Sache das man sich diese zuerst anschaut da diese kostenlos sind. IR kann man auch auch viele Arten lösen, nur Logitech ist zumindest Massen tauglich deshalb auch weit so verbreitet. Gerade in Bezug auf Hausautomation gibt es viele ausgereifte Systeme die zwar alle Geld kosten aber dann auch einfacher einzurichten sind wie Creston, Control4, IP-Symcon, Mediola usw.. Schade finde ich nur wenn man solche Systeme überhaupt erwähnt das das dann immer gleich als Werbung verstanden wird. Wer was einsetzt ist ja jedem selber überlassen und hängt davon ab was man ausgeben will. Nur die grundsätzliche Aussage das alles immer so furchtbar komplex ist würde ich einfach so nicht stehen lassen.
AV Reciever: Denon AVR4311
TV: Samsung LE40C750
Sat: Dreambox 8000
Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Apple TV3
FireTV
Philips HUE
IP-Symcon 4.3
Squeezebox
Amazon Alexa
Plex mit Rasplex und FLIRC
Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Epson Beamer

Benutzeravatar

std
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 11419
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Fernbedienung: H Ultimate
2. Fernbedienung: H 900
3. Fernbedienung: H 650
Software: Beides
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: IR-->Funk: Lightmanager Mini
1. Fernbedienung: H Ultimate
2. Fernbedienung: H 900
3. Fernbedienung: H 650
Software: Beides

Re: Frage zu Ultimate Hub in Kombination mit HUE Bridge

Beitrag von std » 4. Juni 2017 12:05

ein

natürlich "darf" man das erwähnen. Die plötzliche Häufung macht nur erstmal mißtrauisch. Begeisterte Anwender möchten aber natürlich auch von ihrm "Gück" berichten, auch das kenne ich aus Erfahrung. Wenn ich ein neues Gerät einsetze das mich begeistert schreibe ich auch vie dazu, manchmal sogar ungefragt ;)
Also alles Gut :)

Ip Syncom scheint mit für den Privatanwender aber doch etwas teuer, oder ich verkenne die Kostenstruktur
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
IR-->Funk: Lightmanager Mini


Fonzo
Aktions-Durchschauer
Aktions-Durchschauer
Beiträge: 393
Registriert: 22. Dezember 2014 00:51
1. Fernbedienung: H Ultimate
Software: myharmony.com
Heimkino 1: AV Reciever: Denon AVR4311
Heimkino 2: TV: Samsung LE40C750
Heimkino 3: Sat: Dreambox 8000
Heimkino 4: Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Heimkino 5: Apple TV3
Heimkino 6: FireTV
Heimkino 7: Philips HUE
Heimkino 8: IP-Symcon 4.3
Heimkino 9: Squeezebox
Heimkino 10: Amazon Alexa
Heimkino 11: Plex mit Rasplex und FLIRC
Heimkino 12: Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Heimkino 13: Epson Beamer
1. Fernbedienung: H Ultimate
Software: myharmony.com

Re: Frage zu Ultimate Hub in Kombination mit HUE Bridge

Beitrag von Fonzo » 4. Juni 2017 12:26

std hat geschrieben:
4. Juni 2017 12:05
Die plötzliche Häufung macht nur erstmal mißtrauisch.
Ich muss gestehen das ich lange nicht mehr ins Forum, geschaut hatte. Die Harmony funktioniert einfach ist aus meiner Sicht einfach einzurichten daher habe ich da auch kaum Fragen ;-). Wollte nur mal wieder was nachschauen und da bin ich über die Rubrik Smart Home gestolpert, was auch immer das ist der Begriff ist ja dehnbar. Zumindest liest man egal wo man schaut immer das gleiche deshalb habe ich mal was reingeschrieben.

std hat geschrieben:
4. Juni 2017 12:05
Ip Syncom scheint mit für den Privatanwender aber doch etwas teuer, oder ich verkenne die Kostenstruktur
Nun was einem die Automatisierung wert ist muss jeder selber wissen. Fakt ist das manche Systeme viel Zeit kosten sich einzuarbeiten. Ich investiere Zeit lieber in was anderes und gebe auch mal Geld aus sonst ist man noch Tage damit beschäftigt irgendwas zu realisieren was auch einfacher gehen würde. Wer aber Spaß am basteln hat für den gibt es reichlich sehr gute kostenlose Lösungen, nur muss man sich da wie gesagt einarbeiten. Nur für die Logitech und HUE Steuerung reicht auch schon die kleinste Lizenz aus. Manche schreckt die Subskription von 39,99 im Jahr ab, damit man z.B. Alexa nutzten kann. Mir tun die 3,33 Euro im Monat nicht weh. Und das verdiente Geld muss man ja für irgendwas ausgeben, der eine für ein Bier oder eine Packung Zigaretten der andere für Hausautomation :wink: .
IP-Symcon wird sowohl in Industrie als auch für den Privatmann eingesetzt. Angesichts der Kosten die eine Elektroinstallation im Haus kostet oder auch die Anschaffung eines Harmony Hub sind glaub ich 99 Euro zu verschmerzen. Aber das ist sicher unterschiedlich je nach Nutzer und Bedürfnissen.
AV Reciever: Denon AVR4311
TV: Samsung LE40C750
Sat: Dreambox 8000
Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Apple TV3
FireTV
Philips HUE
IP-Symcon 4.3
Squeezebox
Amazon Alexa
Plex mit Rasplex und FLIRC
Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Epson Beamer

Benutzeravatar

std
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 11419
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Fernbedienung: H Ultimate
2. Fernbedienung: H 900
3. Fernbedienung: H 650
Software: Beides
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: IR-->Funk: Lightmanager Mini
1. Fernbedienung: H Ultimate
2. Fernbedienung: H 900
3. Fernbedienung: H 650
Software: Beides

Re: Frage zu Ultimate Hub in Kombination mit HUE Bridge

Beitrag von std » 4. Juni 2017 12:33

mhh

kostet ja erstmal 99€ für 1 onat. Das jede weitere 12 Monate dann "nur" 39,99 kosten hatte ich zuvor nicht gesehen
Allerdings würde mich ein kostenloser Tstzeitraum doch erstal sehr interessieren
99€ ausgeben, ohne genau zu wissen was man bekommt ist die größte Hürde. Wenns dann problemlos läuft zahle ich gerne
Aber wenn nicht, bzw ich nicht damit klarkomme, habe ich 99€ verbrannt
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
IR-->Funk: Lightmanager Mini


Fonzo
Aktions-Durchschauer
Aktions-Durchschauer
Beiträge: 393
Registriert: 22. Dezember 2014 00:51
1. Fernbedienung: H Ultimate
Software: myharmony.com
Heimkino 1: AV Reciever: Denon AVR4311
Heimkino 2: TV: Samsung LE40C750
Heimkino 3: Sat: Dreambox 8000
Heimkino 4: Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Heimkino 5: Apple TV3
Heimkino 6: FireTV
Heimkino 7: Philips HUE
Heimkino 8: IP-Symcon 4.3
Heimkino 9: Squeezebox
Heimkino 10: Amazon Alexa
Heimkino 11: Plex mit Rasplex und FLIRC
Heimkino 12: Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Heimkino 13: Epson Beamer
1. Fernbedienung: H Ultimate
Software: myharmony.com

Re: Frage zu Ultimate Hub in Kombination mit HUE Bridge

Beitrag von Fonzo » 4. Juni 2017 12:46

std hat geschrieben:
4. Juni 2017 12:33
kostet ja erstmal 99€ für 1 onat. Das jede weitere 12 Monate dann "nur" 39,99 kosten hatte ich zuvor nicht gesehen
Allerdings würde mich ein kostenloser Tstzeitraum doch erstal sehr interessieren
99€ ausgeben, ohne genau zu wissen was man bekommt ist die größte Hürde. Wenns dann problemlos läuft zahle ich gerne
Aber wenn nicht, bzw ich nicht damit klarkomme, habe ich 99€ verbrannt
Also wie Logitech oder die HUE Steuerung funktioniert kannst Du kostenlos testen. Dazu lädst Du Dir einfach die Demo runter und installiert diese auf einem System deiner Wahl zum Testen am ehesten ein Windows PC das geht am einfachsten.
Hier kannst Du eine kostenlose Demo runterladen. So kannst Du erst mal testen ob das was ist und ob es die Funktionen abdeckt die Du brauchst, insbesondere aber wie Du mit dem System zurecht kommen solltest. Was Alexa anbelangt das kann man nicht einfach so testen da hierfür eine Subskription notwendig ist. Wenn aber eine Steuerung von den Komponenten die Du steuern willst zu Deiner Zufriedenheit geht, dann kannst Du davon ausgehen das dies dann auch mit Alexa geht das ist das kleinste Problem. Dazu musst Du lediglich einen Link auf die Variable oder das Skript legen das Alexa ausführen soll. Und wenn Sich das in der Demo alles so bedienen lässt wie Du willst dann funktioniert das mit Alexa auch. Falls Du das ausprobieren willst und Fragen hast einfach stellen.
AV Reciever: Denon AVR4311
TV: Samsung LE40C750
Sat: Dreambox 8000
Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Apple TV3
FireTV
Philips HUE
IP-Symcon 4.3
Squeezebox
Amazon Alexa
Plex mit Rasplex und FLIRC
Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Epson Beamer

Benutzeravatar

std
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 11419
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Fernbedienung: H Ultimate
2. Fernbedienung: H 900
3. Fernbedienung: H 650
Software: Beides
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: IR-->Funk: Lightmanager Mini
1. Fernbedienung: H Ultimate
2. Fernbedienung: H 900
3. Fernbedienung: H 650
Software: Beides

Re: Frage zu Ultimate Hub in Kombination mit HUE Bridge

Beitrag von std » 4. Juni 2017 13:01

Danke :)
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
IR-->Funk: Lightmanager Mini


uwe51
Device-Versteher
Device-Versteher
Beiträge: 7
Registriert: 30. Mai 2017 16:38
1. Fernbedienung: H Companion
2. Fernbedienung: H 650
Software: Beides
Heimkino 1: TV: Samsung JU7590
Heimkino 2: Receiver HUMAX 160-s
Heimkino 3: Samsung Soundbar HW-K450
Heimkino 4: Samsung BD-H6500
1. Fernbedienung: H Companion
2. Fernbedienung: H 650
Software: Beides

Re: Frage zu Ultimate Hub in Kombination mit HUE Bridge

Beitrag von uwe51 » 5. Juni 2017 19:49

Ich habe mir mal die Demo von IP Symcon installiert. Wie binde ich denn jetzt den Harmony Hub im System ein?
TV: Samsung JU7590
Receiver HUMAX 160-s
Samsung Soundbar HW-K450
Samsung BD-H6500