AV-Receiver nicht ausschalten, sondern anderen Eingang wählen

Hier könnt ihr Fragen über die Einstellungen aller Harmony FBs stellen.
Forumsregeln

Fonzo
Smarthome Experte
Smarthome Experte
Beiträge: 744
Registriert: 22. Dezember 2014 00:51
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony
Heimkino 1: AV Reciever: Denon AVC-X8500H
Heimkino 2: TV: Samsung LE40C750
Heimkino 3: Sat: Dreambox 920
Heimkino 4: Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Heimkino 5: Blueray: DP-UB9004
Heimkino 6: FireTV
Heimkino 7: Philips HUE
Heimkino 8: IP-Symcon 5
Heimkino 9: Squeezebox
Heimkino 10: Amazon Alexa
Heimkino 11: Nvidia Shield
Heimkino 12: Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Heimkino 13: Epson Beamer EH-TW9400W
Heimkino 14: Play Station 4 Pro
Heimkino 15: Google Home
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony

Re: AV-Receiver nicht ausschalten, sondern anderen Eingang wählen

Beitrag von Fonzo » 29. Januar 2019 22:30

rnkttg hat geschrieben:
29. Januar 2019 21:56
War hier wohl auch nicht präzise genug. Wenn ich zu Hause bin, dann ist der AVR eigentlich ständig im Einsatz. Wenn er nicht für eine Aktion gebraucht wird, in die der TV eingebunden ist (TV schauen, Netflix, PS4...), dann wird er (so der Plan) über den Sonos Connect für Musikstreaming genutzt. Wenn ich zu Hause bin, dann schaue ich tatsächlich entweder was im TV oder höre Musik. Wenn ich ihn dann über Nacht nicht brauche, dann erledigt der Innogy Zwischenstecker das "Ausschalten".
Es tut mir leid wenn ich persönlich trotz Deinem Bemühen das Sachverhalt zu beschreiben Dein Problem selber nicht nachvollziehen kann. Ich habe bis auf die Tatsache, dass ich einen anderen Verstärker benutzte, das gleiche Setup aus einem Verstärker, mehreren Geräten und einem Sonos Connect, der an den Verstärker angeschlossen ist. Das wird mit ganz normalen Harmony Aktionen geschaltet ohne das man dazu viel basteln oder anpassen müsste.

Es gibt doch letztlich nur drei Szenarien:
  • Der Verstärker ist an und gibt irgendeinen Inhalt eines angeschlossenen Geräts wieder mit dem passenden Input. Dann kann logischerweise der Sonos Connect nicht zeitgleich Musik wiedergeben. Die spezifische Aktion wird über eine normale Harmony Aktion eingeschaltet.
  • Du willst Musik hören auch über den Sonos Connect. Dann machst Du einfach den AVR über eine Harmony Aktion an. Sollte vorher TV oder was anderes genutzt worden sein, bleibt der Verstärker automatisch an wenn von einer Harmony Aktion zu einer anderen geschaltet wird, dann ändert sich lediglich der Input.
  • Du willst weder TV schauen oder Musik hören, dann kann der AVR auch ausgeschaltet werden. Dann beendest Du einfach die bestehende aktive Harmony Aktion und der Verstärker ist aus.
Ob Du jetzt optional noch den AVR zusätzlich über eine Steckdose ausschaltest ist Deine persönliche Sache. Mein AVC ist z.B. immer im Standby, damit dieser auch per Netzwerk bedient werden kann.

Vielleicht probierst Du es mal mit ganz normalen Harmony Aktionen, ansonsten wenn da irgendwas nicht geht, müstest Du halt noch mal näher beschreiben was eigentlich dann das Problem ist, das Szenario über normale Harmony Aktionen zu schalten.
AV Reciever: Denon AVC-X8500H
TV: Samsung LE40C750
Sat: Dreambox 920
Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Blueray: DP-UB9004
FireTV
Philips HUE
IP-Symcon 5
Squeezebox
Amazon Alexa
Nvidia Shield
Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Epson Beamer EH-TW9400W
Play Station 4 Pro
Google Home

Benutzeravatar

std
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 12384
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software

Re: AV-Receiver nicht ausschalten, sondern anderen Eingang wählen

Beitrag von std » 29. Januar 2019 22:41

CEC hast du an allen Geräten ausgeschaltet?
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot

Benutzeravatar

Themenersteller
rnkttg
Beiträge: 19
Registriert: 28. Januar 2019 21:00
1. Harmony: Elite
Software: nur SmartPhone-App
Heimkino 1: TV: Philips 65 OLED 873
Heimkino 2: AV: Onkyo TX-NR 545
Heimkino 3: IPTV: Telekom Media Receiver 303
Heimkino 4: Blu-Ray: Sony UBP-X 500
Heimkino 5: Sony PS 4
Heimkino 6: Sony PS 3
Heimkino 7: Nintendo Wii
Heimkino 8: Nintendo SNES Classic mini
Heimkino 9: Sonos Connect
Heimkino 10: Sonos Boost
Heimkino 11: 5x Sonos Play:1
1. Harmony: Elite
Software: nur SmartPhone-App

Re: AV-Receiver nicht ausschalten, sondern anderen Eingang wählen

Beitrag von rnkttg » 29. Januar 2019 22:43

Ich beschriebe es gerne näher:

Um Musik über Sonos zu hören, benutze ich die Harmony nicht. Ich habe keine explizite Aktion für Sportify oder Streaming über die Sonos-Gruppe. Ich starte das Musikstreaming über mein Smartphone indem ich Spotify Connect oder die Sonos App nutze.

Die Play:1 sind in allen Räumen verteilt und spielen wie gewollt Musik, sobald ich per Spotify Connect oder Sonos App das Streamen starte.

Der Sonos Connect hängt am AVR, damit ich die Boxen, die an den AVR angeschlossen sind, im Sonos-Verbund nutzen kann. Damit die Boxen Musik von sich geben, muss folgendes erfüllt sein:

1. Musikstreaming wird über Sonos App oder Spotify Connect gestartet
2. AVR ist eingeschaltet und auf Input "CD" eingestellt

Damit Punkt 2 erreicht werden kann, schwebt mir halt vor, dass der AVR (zur Vereinfachung lassen wir die SmartHome-Zwischensteckdose einfach außen vor und ignorieren diese komplett) ständig eingeschaltet und auf den Input "CD" eingestellt ist SOFERN keine andere Aktion via Harmony ausgewählt wird.

Wird bspw. die Aktion "TV schauen" gestartet, schaltet der AVR in den entsprechenden Eingang "CBL/Sat", TV schaltet sich ein, IPTV-Box schaltet sich ein.

Wird auf eine andere Aktion (bspw. PS4) gewählt, dann schaltet der AVR auf den Eingang "Game", PS4 wird (separat per Pad) eingeschaltet.

Wird nun die Aktion PS4 durch Druck auf den Button "Off" beendet, schalten sich TV und PS4 und AVR aus. An dieser Stelle soll der AVR aber nicht ausgeschaltet werden, sondern eingeschaltet bleiben und auf den Eingang "CD" (für Sonos Connect) umschalten. Somit kann ich dann jederzeit via Spotify Connect oder die Sonos App Musikstreaming starten und kann die Musik sowohl auf den Play:1 in den gruppierten Räumen als auch auf den Boxen im Wohnzimmer hören.
TV: Philips 65 OLED 873
AV: Onkyo TX-NR 545
IPTV: Telekom Media Receiver 303
Blu-Ray: Sony UBP-X 500
Sony PS 4
Sony PS 3
Nintendo Wii
Nintendo SNES Classic mini
Sonos Connect
Sonos Boost
5x Sonos Play:1

Benutzeravatar

Themenersteller
rnkttg
Beiträge: 19
Registriert: 28. Januar 2019 21:00
1. Harmony: Elite
Software: nur SmartPhone-App
Heimkino 1: TV: Philips 65 OLED 873
Heimkino 2: AV: Onkyo TX-NR 545
Heimkino 3: IPTV: Telekom Media Receiver 303
Heimkino 4: Blu-Ray: Sony UBP-X 500
Heimkino 5: Sony PS 4
Heimkino 6: Sony PS 3
Heimkino 7: Nintendo Wii
Heimkino 8: Nintendo SNES Classic mini
Heimkino 9: Sonos Connect
Heimkino 10: Sonos Boost
Heimkino 11: 5x Sonos Play:1
1. Harmony: Elite
Software: nur SmartPhone-App

Re: AV-Receiver nicht ausschalten, sondern anderen Eingang wählen

Beitrag von rnkttg » 29. Januar 2019 22:58

std hat geschrieben:
29. Januar 2019 22:41
CEC hast du an allen Geräten ausgeschaltet?
Ähm? Da bin ich überfragt.
TV: Philips 65 OLED 873
AV: Onkyo TX-NR 545
IPTV: Telekom Media Receiver 303
Blu-Ray: Sony UBP-X 500
Sony PS 4
Sony PS 3
Nintendo Wii
Nintendo SNES Classic mini
Sonos Connect
Sonos Boost
5x Sonos Play:1


Fonzo
Smarthome Experte
Smarthome Experte
Beiträge: 744
Registriert: 22. Dezember 2014 00:51
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony
Heimkino 1: AV Reciever: Denon AVC-X8500H
Heimkino 2: TV: Samsung LE40C750
Heimkino 3: Sat: Dreambox 920
Heimkino 4: Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Heimkino 5: Blueray: DP-UB9004
Heimkino 6: FireTV
Heimkino 7: Philips HUE
Heimkino 8: IP-Symcon 5
Heimkino 9: Squeezebox
Heimkino 10: Amazon Alexa
Heimkino 11: Nvidia Shield
Heimkino 12: Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Heimkino 13: Epson Beamer EH-TW9400W
Heimkino 14: Play Station 4 Pro
Heimkino 15: Google Home
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony

Re: AV-Receiver nicht ausschalten, sondern anderen Eingang wählen

Beitrag von Fonzo » 29. Januar 2019 23:31

rnkttg hat geschrieben:
29. Januar 2019 22:43
Damit die Boxen Musik von sich geben, muss folgendes erfüllt sein:

1. Musikstreaming wird über Sonos App oder Spotify Connect gestartet
2. AVR ist eingeschaltet und auf Input "CD" eingestellt

Damit Punkt 2 erreicht werden kann, schwebt mir halt vor, dass der AVR (zur Vereinfachung lassen wir die SmartHome-Zwischensteckdose einfach außen vor und ignorieren diese komplett) ständig eingeschaltet und auf den Input "CD" eingestellt ist SOFERN keine andere Aktion via Harmony ausgewählt wird.
Ok, wenn ich Dich richtig verstanden habe, geht es Dir also darum ohne zusätzlich die Harmony App oder aber die Harmony Remote benutzten zu müssen jederzeit Musik über die Sonos App starten und stoppen zu können und dabei Ton über den AVR zu bekommen. Deine Schlussfolgerung lautet das geht nur wenn der AVR dauerhaft an ist. Das mag zwar eine Notlösung sein aber für sich nicht die intelligenteste Lösung und hat mit „Smart“ Home wenig zu tun.

Ich kann Dir ja nur sagen wie ich das in meinem Fall gelöst habe. Wenn ein Sonos gestartet wird bekomme ich das über SymonSonos mit meiner Hausautomation mit. Sobald keine Harmony Aktion aktiv ist, wie z.B. TV schauen, schalte ich über IPSymconHarmony und IP-Symcon den AVR ein. Das geht entweder direkt über das Netzwerk insofern der AVR das unterstützt oder eben über eine Harmony Aktion. Das geschieht selbstständig durch die Hausautomation ohne das ich irgendwas auf der Harmony Remote oder Harmony App drücken müsste. Sobald Sonos pausiert wird und keine andere Harmony Aktion aktiv ist, wird der AVR automatisch wieder aus geschaltet. So ist der AVR also niemals unnötig die ganze Zeit an und nur dann aktiv wenn der Sonos Connect das auch benötigt.
rnkttg hat geschrieben:
29. Januar 2019 22:43
Wird auf eine andere Aktion (bspw. PS4) gewählt, dann schaltet der AVR auf den Eingang "Game", PS4 wird (separat per Pad) eingeschaltet.
Auch das kann man im Fall einer Hausautomation lösen. Wenn eine Harmony Aktion gestartet wird, wird bei mir z.B. die Playstation über IPS-PS4 eingeschaltet, auch hier muss ich keinen separaten Knopf drücken.

Ein Ein- und Ausschalten des AVR bei Bedarf für den Sonos Connect halte ich persönlich zumindest für die intelligentere Lösung als den AVR die ganze Zeit an zu lassen und dann mit Harmony Aktionen herum zu hantieren, nur damit das Konstrukt mit dem AVR und dem Input für den Sonos funktioniert.
AV Reciever: Denon AVC-X8500H
TV: Samsung LE40C750
Sat: Dreambox 920
Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Blueray: DP-UB9004
FireTV
Philips HUE
IP-Symcon 5
Squeezebox
Amazon Alexa
Nvidia Shield
Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Epson Beamer EH-TW9400W
Play Station 4 Pro
Google Home

Benutzeravatar

Themenersteller
rnkttg
Beiträge: 19
Registriert: 28. Januar 2019 21:00
1. Harmony: Elite
Software: nur SmartPhone-App
Heimkino 1: TV: Philips 65 OLED 873
Heimkino 2: AV: Onkyo TX-NR 545
Heimkino 3: IPTV: Telekom Media Receiver 303
Heimkino 4: Blu-Ray: Sony UBP-X 500
Heimkino 5: Sony PS 4
Heimkino 6: Sony PS 3
Heimkino 7: Nintendo Wii
Heimkino 8: Nintendo SNES Classic mini
Heimkino 9: Sonos Connect
Heimkino 10: Sonos Boost
Heimkino 11: 5x Sonos Play:1
1. Harmony: Elite
Software: nur SmartPhone-App

Re: AV-Receiver nicht ausschalten, sondern anderen Eingang wählen

Beitrag von rnkttg » 30. Januar 2019 00:23

Fonzo hat geschrieben:
29. Januar 2019 23:31
Ok, wenn ich Dich richtig verstanden habe, geht es Dir also darum ohne zusätzlich die Harmony App oder aber die Harmony Remote benutzten zu müssen jederzeit Musik über die Sonos App starten und stoppen zu können und dabei Ton über den AVR zu bekommen. Deine Schlussfolgerung lautet das geht nur wenn der AVR dauerhaft an ist. Das mag zwar eine Notlösung sein aber für sich nicht die intelligenteste Lösung und hat mit „Smart“ Home wenig zu tun.
EXAKT! :)
Fonzo hat geschrieben:
29. Januar 2019 23:31
Ein Ein- und Ausschalten des AVR bei Bedarf für den Sonos Connect halte ich persönlich zumindest für die intelligentere Lösung als den AVR die ganze Zeit an zu lassen und dann mit Harmony Aktionen herum zu hantieren, nur damit das Konstrukt mit dem AVR und dem Input für den Sonos funktioniert.
Damit hast du vollkommen recht. Smart ist meine Lösung - sofern ich sie irgendwie eingerichtet bekomme - wirklich nicht. Da scheint mir deine Lösung definitiv smarter. Jedoch habe ich das gerade flüchtig richtig gesehen, dass eine 1-Jahres-Lizenz 200€ für die von dir genannten Funktionen kostet? Wenn dem so ist, dann kann ich locker noch 2 oder 3 weitere AVR das ganze Jahr über komplett angeschaltet lassen und komme wahrscheinlich nicht an die Stromkosten, die die Lizenz entsprechend kostet :shock:
TV: Philips 65 OLED 873
AV: Onkyo TX-NR 545
IPTV: Telekom Media Receiver 303
Blu-Ray: Sony UBP-X 500
Sony PS 4
Sony PS 3
Nintendo Wii
Nintendo SNES Classic mini
Sonos Connect
Sonos Boost
5x Sonos Play:1


Fonzo
Smarthome Experte
Smarthome Experte
Beiträge: 744
Registriert: 22. Dezember 2014 00:51
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony
Heimkino 1: AV Reciever: Denon AVC-X8500H
Heimkino 2: TV: Samsung LE40C750
Heimkino 3: Sat: Dreambox 920
Heimkino 4: Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Heimkino 5: Blueray: DP-UB9004
Heimkino 6: FireTV
Heimkino 7: Philips HUE
Heimkino 8: IP-Symcon 5
Heimkino 9: Squeezebox
Heimkino 10: Amazon Alexa
Heimkino 11: Nvidia Shield
Heimkino 12: Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Heimkino 13: Epson Beamer EH-TW9400W
Heimkino 14: Play Station 4 Pro
Heimkino 15: Google Home
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony

Re: AV-Receiver nicht ausschalten, sondern anderen Eingang wählen

Beitrag von Fonzo » 30. Januar 2019 00:32

rnkttg hat geschrieben:
30. Januar 2019 00:23
Da scheint mir deine Lösung definitiv smarter. Jedoch habe ich das gerade flüchtig richtig gesehen, dass eine 1-Jahres-Lizenz 200€ für die von dir genannten Funktionen kostet?
Du kannst wenn Dich das interessieren sollte das grundsätzlich 30 Tage kostenlos mit vollen Funktionsumfang testen. Danach würde in Deinem Fall sicher eine Basic Lizenz für einmalig 99 Euro ausreichen. Ob man das dann braucht bzw. das es einem Wert ist, ist sicher immer eine individuelle Entscheidung und hängt auch davon ab was man dann sonst noch so automatisieren will.
AV Reciever: Denon AVC-X8500H
TV: Samsung LE40C750
Sat: Dreambox 920
Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Blueray: DP-UB9004
FireTV
Philips HUE
IP-Symcon 5
Squeezebox
Amazon Alexa
Nvidia Shield
Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Epson Beamer EH-TW9400W
Play Station 4 Pro
Google Home

Benutzeravatar

m4d-maNu
Beiträge: 289
Registriert: 28. August 2012 21:17
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: Ultimate
3. Harmony: Touch
Software: MyHarmony
Heimkino 1: TV: Samsung UE46D8090
Heimkino 2: <---- Gehört noch zum linken System
Heimkino 3: TV: Samsung UE22F5470
Heimkino 4: DVR: Sagemcom RCI88-320
Heimkino 5: Sound: Harman Kardon HS350
Heimkino 6: DVR: Samsung SMT-C7200
Heimkino 7: STB: Fire TV (Gen 2) mit 4K
Heimkino 8: Sound: Lindy Toslink Switch
Heimkino 9: STB: Fire TV Stick (Gen 2)
Heimkino 10: Konsole: PlayStation 3 (Fat)
Heimkino 11: Strom für Sound: Revolt IR Steckdose
Heimkino 12: TV: Samsung LE23R32B
Heimkino 13: Konsole: PlayStation 4 (Pro)
Heimkino 15: DR: Sagemcom DCI85HD
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: Ultimate
3. Harmony: Touch
Software: MyHarmony

Re: AV-Receiver nicht ausschalten, sondern anderen Eingang wählen

Beitrag von m4d-maNu » 30. Januar 2019 07:28

rnkttg hat geschrieben:
29. Januar 2019 21:56
Tatsächlich ist der AVR so eingestellt, dass er mit "einer einzelnen Taste" ein- und ausgeschaltet wird.

https://photos.app.goo.gl/8UcQtTNYQWbMfaSW9

Das ändere ich dann jetzt in "Mit zwei Tasten". Die Einstellungen habe ich jetzt wie folgt vorgenommen:

https://photos.app.goo.gl/mmhyUfTFnzA9JV7f6

Ich werde berichten, ob das schon die Lösung ist.
Ist normal sage ich nun mal, wenn meine Original FB nur 1 Taste dafür hat, verwende ich auch nur 1 Taste in der Harmony erstmal. Erst wenn ich irgendwie da es doch etwas anderes haben will, würde ich es in der Harmony umstellen. Daher wundert es mich persönlich nicht, dass du auch erst mal nur 1 Taste hier ausgewählt hast.

rnkttg hat geschrieben:
29. Januar 2019 21:56
Ja, je Aktion wird definitiv ein anderer Input gewählt. Eigentlich sind so gut wie alle Inputs meines AVR belegt.

Würde meine Einstellung oben jetzt nicht theoretisch reichen, damit der AVR beim Ausführen des "AUS-Befehls" (per Druck auf die Hardware-Taste "OFF") in der jeweiligen Aktion nicht ausschaltet und stattdessen dein Eingang "CD" wählt?
Ja theoretisch würde deine Einstellung oben natürlich langen, wenn beim Power Off kein Power Off mehr gesendet wird sondern eben Input CD.

Jedoch hast du leider ja das Problem nun sogar, dass dies nicht funktioniert, denn du sagst ja.
rnkttg hat geschrieben:
29. Januar 2019 22:23
Leider nein. Der AVR schaltet beim Druck auf die Taste "Off" auf der Harmony zwar auf den Eingang "CD" wie gewünscht, aber er schaltet sich danach dennoch komplett aus.

rnkttg hat geschrieben:
29. Januar 2019 22:23
Hier habe ich mich nicht klar genug ausgedrückt und war zu unpräzise: Der Sonos Connect IST jederzeit ansprechbar und verfügbar und im WLAN vorhanden und auch in der Sonos-Gruppe vorhanden. Mit "verfügbar" sein meinte ich jedoch, dass der Connect keinen Ton rausbringt, wenn der AVR nicht eingeschaltet und auf den entsprechenden Eingang "CD" eingestellt ist.

Der Sonos Connect läuft ohne AVR, aber ohne AVR kein Ton aus den Boxen.
Ah nun kommt Licht ins dunkle, die Gruppierung an sich würde dann also schon Funktionieren. Nur spielt der Sonos am AVR natürlich keinen Ton ab da dieser ja eigentlich über den AVR den Ton ausgibt und nicht an der Sonos selbst.

rnkttg hat geschrieben:
29. Januar 2019 22:23
Joa, im Grunde ziehen hier schon einige Geräte ordentlich Saft, aber das ist alles nichts im Vergleich zu einem Side by Side-Kühlschrank oder einem Herd, der regelmäßig zum Kochen benutzt wird. Da hat so jeder seine Präferenzen und für mich überwiegt in diesem Moment einfach der Vorteil, den ich durch die ständig verfügbaren Boxen beim Musik-Streaming hätte.
Der Link mit den Vergleich des Verbrauches er Steckdosen, war nicht an dich gerichtet :wink: Denn beim Kollegen @std hat es sich so gelesen als wäre er der Meinung das eine Smartesteckdose keinen Verbrauch hat und das stimmt nun mal nicht.


rnkttg hat geschrieben:
30. Januar 2019 00:23
Smart ist meine Lösung - sofern ich sie irgendwie eingerichtet bekomme - wirklich nicht. Da scheint mir deine Lösung definitiv smarter. Jedoch habe ich das gerade flüchtig richtig gesehen, dass eine 1-Jahres-Lizenz 200€ für die von dir genannten Funktionen kostet? Wenn dem so ist, dann kann ich locker noch 2 oder 3 weitere AVR das ganze Jahr über komplett angeschaltet lassen und komme wahrscheinlich nicht an die Stromkosten, die die Lizenz entsprechend kostet :shock:
Smarthome steht auch im direkten Widerspruch zu Energiesparend bzw. kostensparend. Smart hat nur mit Komfort was zu tun und sowie es Komfortabler wird, wird es teurer wir seit Jahrzehten doch in anderen Branchen auch (Bsp. Auto) schon sehen.


Es gibt nun 2 Möglichkeiten:
  1. Wir schauen das wir deinen AVR so hinbekommen, dass dieser anbleibt und auf CD schaltet wenn du eine Aktion auf der Harmony beendest
  2. Wir schauen dass wir deine Lösung Smart bekommen, dafür müssen wir aber wissen in welchen System du dich überhaupt hier Bewegst. Gibt ja außer HomeKit von Apple, Google Home und IP-Symcon noch diverse andere.
Es müssen nicht unbedingt 200€ Jahres-Gebühren für ein Lizenz gezahlt werden, ich könnte so eine Lösung bei mir zum Beispiel auch umsetzten ohne diese 200€ Jährlich auszugeben. Ich nutze HomeKit von Apple und habe eine Homebridge im Einsatz mit diversen Plugins. Über eines dieser Plugins weiß mein Smarthome ganz genau ob meine Lebensgefährtin oder ich (besser gesagt unsere Smartphones) daheim sind. Ein Harmony Plugin gibt es auch, so dass das Smarthome nicht nur auch die Harmony Aktionen schalten kann sondern eben auch weiß welche Aktion gerade geschaltet ist.

Entsprechend könnte ich mir nun eine Automation in Smarthome machen, die Ausgelöst wird wenn eines der Smartphones daheim ankommt und keine andere Harmony Aktion ausgeführt wird und schaltet mir dann die Aktion "Musik hören" ein. So das dann der AVR angeht und auf den Entsprechenden Input für meinen AirPlay Empfänger stellt.

Auch habe ich auf den Server, wo meine Homebridge läuft, noch PS4Waker installiert, so dass die Harmony dort dann bei der Aktion PS4/BluRay einen Befehl triggern kann um die PS4 zu wecken bzw. schlafen zu schicken. Damit dies Funktioniert muss aber dieser Server auch mit der Harmony gesteuert werden können und in diese Aktion mit eingebunden sein, ich setzte bei mir seit Jahren einen Mac mini als Server ein und diesen kann ich eben mit der Harmony auch steuern. Soweit ich bei den Code von den PS4Waker durchblicke, schaltet dieser auch über die gleiche Schnittstelle die PS4 ein wie IP-SymconHarmony.

rnkttg hat geschrieben:
29. Januar 2019 22:58
std hat geschrieben:
29. Januar 2019 22:41
CEC hast du an allen Geräten ausgeschaltet?
Ähm? Da bin ich überfragt.
Dann solltest du mal nach deinen Gerätenamen und CEC googeln, damit du die entsprechend Pfade findest um die Einstellung zu prüfen.
greez maNu
TV: Samsung UE46D8090
<---- Gehört noch zum linken System
TV: Samsung UE22F5470
DVR: Sagemcom RCI88-320
Sound: Harman Kardon HS350
DVR: Samsung SMT-C7200
STB: Fire TV (Gen 2) mit 4K
Sound: Lindy Toslink Switch
STB: Fire TV Stick (Gen 2)
Konsole: PlayStation 3 (Fat)
Strom für Sound: Revolt IR Steckdose
TV: Samsung LE23R32B
Konsole: PlayStation 4 (Pro)
DR: Sagemcom DCI85HD

Benutzeravatar

Themenersteller
rnkttg
Beiträge: 19
Registriert: 28. Januar 2019 21:00
1. Harmony: Elite
Software: nur SmartPhone-App
Heimkino 1: TV: Philips 65 OLED 873
Heimkino 2: AV: Onkyo TX-NR 545
Heimkino 3: IPTV: Telekom Media Receiver 303
Heimkino 4: Blu-Ray: Sony UBP-X 500
Heimkino 5: Sony PS 4
Heimkino 6: Sony PS 3
Heimkino 7: Nintendo Wii
Heimkino 8: Nintendo SNES Classic mini
Heimkino 9: Sonos Connect
Heimkino 10: Sonos Boost
Heimkino 11: 5x Sonos Play:1
1. Harmony: Elite
Software: nur SmartPhone-App

Re: AV-Receiver nicht ausschalten, sondern anderen Eingang wählen

Beitrag von rnkttg » 31. Januar 2019 22:54

m4d-maNu hat geschrieben:
30. Januar 2019 07:28
Es gibt nun 2 Möglichkeiten:
  1. Wir schauen das wir deinen AVR so hinbekommen, dass dieser anbleibt und auf CD schaltet wenn du eine Aktion auf der Harmony beendest
  2. Wir schauen dass wir deine Lösung Smart bekommen, dafür müssen wir aber wissen in welchen System du dich überhaupt hier Bewegst. Gibt ja außer HomeKit von Apple, Google Home und IP-Symcon noch diverse andere.
rnkttg hat geschrieben:
29. Januar 2019 22:58
std hat geschrieben:
29. Januar 2019 22:41
CEC hast du an allen Geräten ausgeschaltet?
Ähm? Da bin ich überfragt.
Dann solltest du mal nach deinen Gerätenamen und CEC googeln, damit du die entsprechend Pfade findest um die Einstellung zu prüfen.
Zunächst: Ist CEC hier in irgendeiner Weise hinderlich? Das hat ja scheinbar mit ARC zu tun, wenn ich das richtig verstehe?

Zum Ausgangsproblem zurück:

Ich würde am liebsten einfach den Befehl "Aus" in der Endsequenz löschen. Aber das geht nicht. Also dachte ich mir: sei ein Fuchs: programmiere ich einfach ungenutzte Befehle mit der original-Fernbedienung um.

Ich habe den Befehl für Taste 0 also mit dem Power-Befehl versehen in der Hoffnung, dass der AVR dann nach dem Ausschalten wieder einschaltet und zusätzlich habe ich den Befehl für Taste 1 mit "InputCD" belegt.

Aber man kann noch so viel Fuchs sein wollen, wenn Logitech hier der Meinung ist - ich darf nicht machen was ich will :(

https://photos.app.goo.gl/9nh2kmtSCYtZdxjD9
TV: Philips 65 OLED 873
AV: Onkyo TX-NR 545
IPTV: Telekom Media Receiver 303
Blu-Ray: Sony UBP-X 500
Sony PS 4
Sony PS 3
Nintendo Wii
Nintendo SNES Classic mini
Sonos Connect
Sonos Boost
5x Sonos Play:1

Benutzeravatar

m4d-maNu
Beiträge: 289
Registriert: 28. August 2012 21:17
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: Ultimate
3. Harmony: Touch
Software: MyHarmony
Heimkino 1: TV: Samsung UE46D8090
Heimkino 2: <---- Gehört noch zum linken System
Heimkino 3: TV: Samsung UE22F5470
Heimkino 4: DVR: Sagemcom RCI88-320
Heimkino 5: Sound: Harman Kardon HS350
Heimkino 6: DVR: Samsung SMT-C7200
Heimkino 7: STB: Fire TV (Gen 2) mit 4K
Heimkino 8: Sound: Lindy Toslink Switch
Heimkino 9: STB: Fire TV Stick (Gen 2)
Heimkino 10: Konsole: PlayStation 3 (Fat)
Heimkino 11: Strom für Sound: Revolt IR Steckdose
Heimkino 12: TV: Samsung LE23R32B
Heimkino 13: Konsole: PlayStation 4 (Pro)
Heimkino 15: DR: Sagemcom DCI85HD
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: Ultimate
3. Harmony: Touch
Software: MyHarmony

Re: AV-Receiver nicht ausschalten, sondern anderen Eingang wählen

Beitrag von m4d-maNu » 1. Februar 2019 05:30

Ja CEC ist hinderlich, denn das sendet unteranderem auch einen Power OFF Befehl an die Geräte die auch CEC unterstützten und schaltet dir somit eventuell den AVR aus.

Brauchst du ARC überhaupt?
greez maNu
TV: Samsung UE46D8090
<---- Gehört noch zum linken System
TV: Samsung UE22F5470
DVR: Sagemcom RCI88-320
Sound: Harman Kardon HS350
DVR: Samsung SMT-C7200
STB: Fire TV (Gen 2) mit 4K
Sound: Lindy Toslink Switch
STB: Fire TV Stick (Gen 2)
Konsole: PlayStation 3 (Fat)
Strom für Sound: Revolt IR Steckdose
TV: Samsung LE23R32B
Konsole: PlayStation 4 (Pro)
DR: Sagemcom DCI85HD

Benutzeravatar

Themenersteller
rnkttg
Beiträge: 19
Registriert: 28. Januar 2019 21:00
1. Harmony: Elite
Software: nur SmartPhone-App
Heimkino 1: TV: Philips 65 OLED 873
Heimkino 2: AV: Onkyo TX-NR 545
Heimkino 3: IPTV: Telekom Media Receiver 303
Heimkino 4: Blu-Ray: Sony UBP-X 500
Heimkino 5: Sony PS 4
Heimkino 6: Sony PS 3
Heimkino 7: Nintendo Wii
Heimkino 8: Nintendo SNES Classic mini
Heimkino 9: Sonos Connect
Heimkino 10: Sonos Boost
Heimkino 11: 5x Sonos Play:1
1. Harmony: Elite
Software: nur SmartPhone-App

Re: AV-Receiver nicht ausschalten, sondern anderen Eingang wählen

Beitrag von rnkttg » 3. Februar 2019 19:16

m4d-maNu hat geschrieben:
1. Februar 2019 05:30
Ja CEC ist hinderlich, denn das sendet unteranderem auch einen Power OFF Befehl an die Geräte die auch CEC unterstützten und schaltet dir somit eventuell den AVR aus.

Brauchst du ARC überhaupt?
Ich war bisher immer im Glauben, ich bräuchte ARC... :D

Scheinbar ist dem nicht so. Da ohnehin alle Geräte direkt per HDMI (mit Ausnahme des Sonos Connect) am AVR hängen, sollte ARC hier wirklich überflüssig sein. Jedenfalls habe ich noch keine Probleme festgestellt, nachdem ich CEC am AVR deaktiviert habe.

Leider hilft aber auch das nicht beim Problem. Der "Off"-Befehl kommt ziemlich sicher von der Harmony =/
TV: Philips 65 OLED 873
AV: Onkyo TX-NR 545
IPTV: Telekom Media Receiver 303
Blu-Ray: Sony UBP-X 500
Sony PS 4
Sony PS 3
Nintendo Wii
Nintendo SNES Classic mini
Sonos Connect
Sonos Boost
5x Sonos Play:1

Benutzeravatar

std
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 12384
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software

Re: AV-Receiver nicht ausschalten, sondern anderen Eingang wählen

Beitrag von std » 3. Februar 2019 20:01

ich habe mittlerweilse den Faden verloren, und alles incl. der Ausflüge in Hausautomationssoftware nachzulesen ist mir dann doch zu zeitaufwändig.
Hast du denn inzwischen den Off-Befehl durch CD ersetzt?
Und trotzdem schaltet der AVR aus?
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot

Benutzeravatar

Themenersteller
rnkttg
Beiträge: 19
Registriert: 28. Januar 2019 21:00
1. Harmony: Elite
Software: nur SmartPhone-App
Heimkino 1: TV: Philips 65 OLED 873
Heimkino 2: AV: Onkyo TX-NR 545
Heimkino 3: IPTV: Telekom Media Receiver 303
Heimkino 4: Blu-Ray: Sony UBP-X 500
Heimkino 5: Sony PS 4
Heimkino 6: Sony PS 3
Heimkino 7: Nintendo Wii
Heimkino 8: Nintendo SNES Classic mini
Heimkino 9: Sonos Connect
Heimkino 10: Sonos Boost
Heimkino 11: 5x Sonos Play:1
1. Harmony: Elite
Software: nur SmartPhone-App

Re: AV-Receiver nicht ausschalten, sondern anderen Eingang wählen

Beitrag von rnkttg » 5. Februar 2019 23:23

Nein, ist leider nicht möglich. Ich kann weder den Off-Befehl löschen, noch einen anderen Befehl DANACH platzieren. Der Logitech-Kundenservice hat mich lediglich zu dieser Hilfe-Seite geleitet, was jedoch leider nicht funktioniert: https://support.myharmony.com/de-de/cha ... -on-or-off
TV: Philips 65 OLED 873
AV: Onkyo TX-NR 545
IPTV: Telekom Media Receiver 303
Blu-Ray: Sony UBP-X 500
Sony PS 4
Sony PS 3
Nintendo Wii
Nintendo SNES Classic mini
Sonos Connect
Sonos Boost
5x Sonos Play:1

Benutzeravatar

std
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 12384
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software

Re: AV-Receiver nicht ausschalten, sondern anderen Eingang wählen

Beitrag von std » 6. Februar 2019 07:49

Mach mal einen Screenshot von der Seite wo du versuchst das zu ändern
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot

Benutzeravatar

Kat-CeDe
Harmony Experte
Harmony Experte
Beiträge: 4608
Registriert: 18. Februar 2007 12:14
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
3. Harmony: Smart Control
Software: MyHarmony
Heimkino 1: TV: Samsung F6510/PS50C430/43KU5079
Heimkino 2: TV: Philip 43PUS6551, LG RZ-32LZ50
Heimkino 3: Beamer: TW3200/TW7300
Heimkino 4: BR:BDP450/HDI Prime 3/HDI 303D
Heimkino 5: MP: Zappiti 4K HDR/Mi Box S
Heimkino 6: MP: QNap TS+HS 251/NUC5i3/4 Fire TVs
Heimkino 7: SAT: Wetek Play VU+ 2*Solo2/Duo2
Heimkino 8: SAT: VU+ Solo 4K/Ultimo 4K/Duo4K
Heimkino 9: AVR: Denon 4400H/Marantz 1509
Heimkino 10: SB: Q Acoustics M2, HT-XT1
Heimkino 11: Philips Hue/Z-Wave/Fritz!Dect/LM Air
Heimkino 12: Sonos Play:1, 4 FosCams
Heimkino 13: Echo/P10/OpenHAB2/SmartThings/HABridge
Heimkino 14: Leinwand: VNX Atlantis Dream
Heimkino 15: 6 Hubs, 950, Touch, Control, Companion
Wohnort: Etelsen
Wohnort: Etelsen
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
3. Harmony: Smart Control
Software: MyHarmony

Re: AV-Receiver nicht ausschalten, sondern anderen Eingang wählen

Beitrag von Kat-CeDe » 6. Februar 2019 08:38

Hi,
Du kannst nicht die On/Off Sequenzen löschen aber verändern. In den Geräteeigenschaften, Energieeinstellungen kommt zum Schluss der Punkt wo man diese Sequenzen ändern kann und dort kann man für Ein auch z.B. CD konfigurieren. Wenn das nur für eine Aktion nötig ist muss man das selbe Geräte für diesen Zweck ein 2tes Mal hinzufügen.

Ralf
--- Die Lücke, die ich hinterlasse, ersetzt mich vollständig ---
TV: Samsung F6510/PS50C430/43KU5079
TV: Philip 43PUS6551, LG RZ-32LZ50
Beamer: TW3200/TW7300
BR:BDP450/HDI Prime 3/HDI 303D
MP: Zappiti 4K HDR/Mi Box S
MP: QNap TS+HS 251/NUC5i3/4 Fire TVs
SAT: Wetek Play VU+ 2*Solo2/Duo2
SAT: VU+ Solo 4K/Ultimo 4K/Duo4K
AVR: Denon 4400H/Marantz 1509
SB: Q Acoustics M2, HT-XT1
Philips Hue/Z-Wave/Fritz!Dect/LM Air
Sonos Play:1, 4 FosCams
Echo/P10/OpenHAB2/SmartThings/HABridge
Leinwand: VNX Atlantis Dream
6 Hubs, 950, Touch, Control, Companion