Companion Programmieren, falsche Geräte gesteuert uvm.

Hier könnt ihr Fragen über die Einstellungen aller Harmony FBs stellen.
Forumsregeln

Themenersteller
frfrfr
Beiträge: 4
Registriert: 2. März 2020 18:30
1. Harmony: Companion
Software: MyHarmony
Heimkino 1: Samsung UE65NU8009
Heimkino 2: Denon AVR-X1600H
Heimkino 3: FireTV 4k
Heimkino 4: PS4
1. Harmony: Companion
Software: MyHarmony

Companion Programmieren, falsche Geräte gesteuert uvm.

Beitrag von frfrfr » 2. März 2020 18:49

Hallo,

ich entschuldige mich vorab, aber ich nehme an, ich bin nicht der erste, der sich hier gleichermaßen verzweifelt und genervt an euch wendet.

Ich habe mir vor einigen Jahren die Companion mit Hub zugelegt, damals nur, um einen HDMI-Switch zu steuern. Da war auch kein SmartTV oder sonstiges im Spiel.
Das Setup ist mittlerweile gewachsen, siehe Profil, aber zum Überblick nochmal hier:

TV: Samsung UE65NU8009
AVR: Denon X1600H
Zusätzlich FireTV 4k, PS4

FireTV sowie PS4 hängen am AVR, auf dem TV selbst (SmartHub) laufen noch Netflix, Sky und DAZN.
Der Denon wiederum hängt am HDMI4 (ARC).
Ich habe also im Grunde 2.5 EIngänge (SmartHub, 2x AVR).

Die Playstation muss nicht gesteuert werden, das mache ich mit dem entsprechenden Controller direkt.

Ich habe das Grundprinzip der Aktivitäten verstanden. Vielleicht bin ich aber auch einfach die falsche Zielgruppe für die Companion, und ein Gerät mit Device-Steuerung wäre geeigneter. Aber nun ist sie hier, und vielleicht kann man was retten, wer weiß?!

Meine erste Aktivität war einfach nur "SmartTV schauen".
Eingang am TV: SmartHub
Eingang AVR: QuickSelect 2 (die QuickSelect 1-4 lassen sich Kombinationen aus AVR-Eingang + Soundmodus zuweisen, "2" ist bei mir einfach nur "Ton über ARC, Soundmodus "Direct")
Das geht noch ohne Probleme. Ich kann über den SmartHub Apps auswählen und navigieren, die Lautstärkeregelung - deren STeuerung anscheinend nicht über die Software einem Gerät zugewiesen werden kann - habe ich manuell auf die Vol+/- Tasten dem AVR zugewiesen.

Abenteuerlich wird es nun, wenn ich beispielsweise eine Aktivität "FireTV" anlege.

Input TV: HDMI 4
Input AVR: Quickselect 3 (FireTV Input, Soundmodus ebenfalls "Direct")

Hier nimmt die Katastrophe ihren Lauf.
1. Die Companion scheint regelmäßig die BT-Kopplung mit dem FireTV zu verlieren, ist also nicht zu bedienen.
2. WENN die Steuerung läuft muss ich manuell zahlreiche Tasten umbelegen, denn...
3. Anscheinend denkt mein Hub, ich würde gerne alles über den AVR regeln (Steuerkreuz sowie "OK" sind dem Denon zugewiesen, zahlreiche weitere Tasten ebenfalls).
4. Habe ich kaum eine Möglichkeit, wieder vom FireTV zum SmartHub zu wechseln, außer, ich belege die "Menü"-Taste mit "Kurz=FireTV HOME" und "LANG=TV HOME". Und auch ab diesem Punkt habe ich das Problem, dass ich entweder die Aktivität zu "TV schauen" wechseln muss, um das SmartHub-Menü zu navigieren, oder aber ich muss das Steuerkreuz für die Aktivität "Fire TV" doppelt belegen, sodass "kurzer Druck = FireTV navigieren" und "langer Druck = TV navigieren" lautet.

Ein einfaches Wechseln von Sky zu Prime Video oder andersherum wird so zu einer absoluten Qual, die ich so gerade noch ertrage, meine Freundin was aber schon kurz davor, mir alle 5 Fernbedienungen, die hier rumliegen, an den Kopf zu werfen.

Meine Überlegung/Workaround war es nun, einfach 3 Aktivitäten als "Device Direct" anzulegen. Sprich
TV DIRECT - nur TV wird eingeschaltet, kann navigiert werden
FireTV DIRECT - nur FireTV wird "angesprochen", kann navigiert werden, sofern (siehe 1.) die BT-Verbindung bestehen bleibt
AVR DIRECT - nur der AVR wird gesteuert.

Die Aktivitäten habe ich entsprechend auf die Aktionstasten gelegt.
Ich drücke also "Aktivität 1", komme dann über Home-Navigation-....-HDMI4 zum richtigen Input am TV.
Dann drücke ich "Aktivität 2" und kann am Denon "Quickselect 3" als Input wählen.
Schließlich drücke ich "Aktivität 3" und kann dann den FireTV navigieren.
Das ist ein einigermaßen brauchbarer Workaround, aber letztlich doch umständlicher als einfach 2-3 Fernbedienungen zu nutzen.
Sobald ich anfange, bspw. bei der "FireTV Direct"-Aktivität den TV hinzuzunehmen werden alle Tastenbelegungen wieder über den Haufen geworfen, kommt der AVR ins Spiel sind wieder nahezu alle Tasten diesem zugeordnet.

Ich habe die MyHarmony-Software auf dem PC sowie die App auf dem Smartphone, komme jedoch irgendwie mit beiden nicht mehr weiter. Bevor ich die Companion in den Sondermüll werfe und mir für schlappe ~300€ die Elite zulege wende ich mich also hoffnungsvoll, verzweifelt und genervt zugleich an euch.
Danke fürs Lesen.
Samsung UE65NU8009
Denon AVR-X1600H
FireTV 4k
PS4

Benutzeravatar

Kat-CeDe
Harmony Experte
Harmony Experte
Beiträge: 4978
Registriert: 18. Februar 2007 12:14
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
3. Harmony: Smart Control
Software: MyHarmony
Heimkino 1: TV: Samsung PS50C430/43KU5079
Heimkino 2: TV: Philip 43PUS6551, LG RZ-32LZ50
Heimkino 3: Beamer: TW3200/TW7300
Heimkino 4: BR:BDP450/HDI Prime 3/HDI 303D
Heimkino 5: MP: Zappiti 4K HDR/Mi Box S/2*Roku 3
Heimkino 6: MP: QNap TS+HS 251/NUC5i3/4 Fire TVs
Heimkino 7: SAT: Wetek Play VU+ 2*Solo2/Duo2
Heimkino 8: SAT: VU+ Solo 4K/Ultimo 4K/Duo4K
Heimkino 9: AVR: Denon 4400H/Marantz 1509
Heimkino 10: SB: Q Acoustics M2, HT-XT1
Heimkino 11: Hue/ZigBee/Z-Wave/Fritz!Dect/LM Air
Heimkino 12: Sonos Play:1/3 Reolink C2 Pro/1 FosCam
Heimkino 13: Echos/P10/IP-Symcon 5.1 unlimited
Heimkino 14: Leinwand: VNX Atlantis Dream
Heimkino 15: 6 Hubs/950/Touch/Control/Companion
Wohnort: Etelsen
Wohnort: Etelsen
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
3. Harmony: Smart Control
Software: MyHarmony

Re: Companion Programmieren, falsche Geräte gesteuert uvm.

Beitrag von Kat-CeDe » 2. März 2020 19:49

Hi,
bei mir:
1. Verliert BT-Kopplung nur wenn ich Aktion Fire-TV beende. Wird wieder aufgebaut wenn ich Fire-TV starte.
2. Ich musste nur Tasten anders belegen wenn ich sie anders belegt haben wollte. Standard war schon ziemlich gut.
3. Mein Hub denkt nix.. CEC deaktiviert? Bei meinem Denon 4400H kann ich CEC generell deaktivieren und trotzdem ARC benutzen.
4. SO ist das garantiert nicht gedacht. Fire-TV ist Fire-TV Aktion und Smart Hub ist separate Smart TV oder nur TV Aktion.

Es gab dazu schon einen Film: "es kann nur einen geben" sprich für jedes Bild-gebende Geräte muss eine eigene Aktion her.

Ralf
--- Die Lücke, die ich hinterlasse, ersetzt mich vollständig ---
TV: Samsung PS50C430/43KU5079
TV: Philip 43PUS6551, LG RZ-32LZ50
Beamer: TW3200/TW7300
BR:BDP450/HDI Prime 3/HDI 303D
MP: Zappiti 4K HDR/Mi Box S/2*Roku 3
MP: QNap TS+HS 251/NUC5i3/4 Fire TVs
SAT: Wetek Play VU+ 2*Solo2/Duo2
SAT: VU+ Solo 4K/Ultimo 4K/Duo4K
AVR: Denon 4400H/Marantz 1509
SB: Q Acoustics M2, HT-XT1
Hue/ZigBee/Z-Wave/Fritz!Dect/LM Air
Sonos Play:1/3 Reolink C2 Pro/1 FosCam
Echos/P10/IP-Symcon 5.1 unlimited
Leinwand: VNX Atlantis Dream
6 Hubs/950/Touch/Control/Companion

Benutzeravatar

std
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 12554
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software

Re: Companion Programmieren, falsche Geräte gesteuert uvm.

Beitrag von std » 2. März 2020 20:20

Wenn du beim Alegen der Aktion den richtigen Aktionstyp wählst (Film schauen) dann wird auch Steuerkreuz etc richtig belegt
Ehrlich gesagt finde ich die ganze Beschreibung konfus und ich verstehe nicht was du da überhaupt machst
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot

Benutzeravatar

std
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 12554
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software

Re: Companion Programmieren, falsche Geräte gesteuert uvm.

Beitrag von std » 2. März 2020 20:23

Du benötigst für jedes Wieferhabegerät eine Aktion. Und in den Aktionen müssen ALLE beteiligten Geräte (AVR, TV etc) enthalten sein
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot


Themenersteller
frfrfr
Beiträge: 4
Registriert: 2. März 2020 18:30
1. Harmony: Companion
Software: MyHarmony
Heimkino 1: Samsung UE65NU8009
Heimkino 2: Denon AVR-X1600H
Heimkino 3: FireTV 4k
Heimkino 4: PS4
1. Harmony: Companion
Software: MyHarmony

Re: Companion Programmieren, falsche Geräte gesteuert uvm.

Beitrag von frfrfr » 2. März 2020 20:26

Kat-CeDe hat geschrieben:
2. März 2020 19:49
1. Verliert BT-Kopplung nur wenn ich Aktion Fire-TV beende. Wird wieder aufgebaut wenn ich Fire-TV starte.
Das müsste ich mal testen, evtl. ist die Kopplung einfach etwas träger als ich gehofft habe
2. Ich musste nur Tasten anders belegen wenn ich sie anders belegt haben wollte. Standard war schon ziemlich gut.
Ich weiß ja selbst nicht, woher diese merkwürdige Belegung stammt. Ich kann versuchen, die Geräte im entsprechenden Tab neu/anders anzuordnen, ob diese Liste dann aber auch eine Art "Bedienungs-Priorität" bringt wage ich zu bezweifeln. Einen Versuch ist es wert.
3. Mein Hub denkt nix.. CEC deaktiviert? Bei meinem Denon 4400H kann ich CEC generell deaktivieren und trotzdem ARC benutzen.
Das sollte laut Samsung-Support auch gehen, aber sobald ich da Anynet deaktiviere steht mir der ARC nicht mehr als Audio-Ausgang zur Verfügung.
4. SO ist das garantiert nicht gedacht. Fire-TV ist Fire-TV Aktion und Smart Hub ist separate Smart TV oder nur TV Aktion.
Also gibt es hier keinen "Workaround" in dem Sinne. Dann bleibt mir an der Stelle also nur, vollständig und konsequent aus der Aktivität "FireTV" zur AKtivität "SmartTV" zu wechseln, um die volle Kontrolle zu erhalten. Ich denke halt an Szenarien, bei denen für den FireTV bspw. der Bildmodus spontan geändert werden muss oder ähnliches.

Ich werde weiter testen, aber gerade in Hinblick auf 2. scheint der Fehler irgendwo am Setup/Gerät zu liegen? Ich kann mir halt nicht erklären, woher das System die Idee hat, selbst in der vorgeschlagenen "FireTV Aktivität" alles über den AVR zu steuern, v.a. die Navigation. Der Eingang wird eben vorselektiert, ab diesem Moment muss lediglich die Lautstärke geregelt werden, sonst hat der AVR eigentlich nichts zu melden.

Aber schonmal danke für die Antwort, das gibt mir ein paar Anhaltspunkte (CEC), ich halte dich/euch auf dem Laufenden und freue mich über zusätzlichen Input.
Samsung UE65NU8009
Denon AVR-X1600H
FireTV 4k
PS4


Themenersteller
frfrfr
Beiträge: 4
Registriert: 2. März 2020 18:30
1. Harmony: Companion
Software: MyHarmony
Heimkino 1: Samsung UE65NU8009
Heimkino 2: Denon AVR-X1600H
Heimkino 3: FireTV 4k
Heimkino 4: PS4
1. Harmony: Companion
Software: MyHarmony

Re: Companion Programmieren, falsche Geräte gesteuert uvm.

Beitrag von frfrfr » 2. März 2020 20:34

std hat geschrieben:
2. März 2020 20:20
Wenn du beim Alegen der Aktion den richtigen Aktionstyp wählst (Film schauen) dann wird auch Steuerkreuz etc richtig belegt
Ehrlich gesagt finde ich die ganze Beschreibung konfus und ich verstehe nicht was du da überhaupt machst
Ok, "Aktionstypen" beschränkt sich schonmal auf
1. Fernsehen - in der Form bei mir hinfällig, da weder Kabel noch Sat vorhanden ist. Der vorgeschlagene "Startkanal" ist an der Stelle also einfach unnötig
2. FireTV - ist eingerichtet, führt zu o.g. Problemen mit der Bedienung des AVR statt FireTVs
3. Musik brauche ich nicht
4. "Spielekonsole" oder vergleichbares gibt es nicht.

Das lässt mich so ausschließlich über "Custom"-Activities arbeiten.

Und was genau ich möchte ist vermutlich eine etwas "spontanere" Handhabe.
Wenn ich FireTV schaue möchte ich am TV den BIldmodus wechseln können, ohne eine komplette Aktivität dafür starten zu müssen, die noch dazu an der Stelle den falschen Videoeingang nutzt. Ich könnte natürlich eine Aktivität anlegen, bei der ich als Input den FireTV angezeigt bekomme und den TV navigieren kann, aber das erscheint mir halt nicht im Sinne des Harmony-Systems.
Ich möchte, während ich Playstation spiele, evtl. kurz pausieren und mir ein YouTube-Tutorial anschauen (SmartHub). Auch das ginge natürlich in der YT-App der PS4-Konsole selbst, aber auch das sollte irgendwie eleganter gehen.

Nochmal: vielleicht habe ich falsche Vorstellungen und die Companion ist nicht das geeigenete Gerät für meine Ansprüche, aber ich bin am meisten darüber frustriert, dass die App alle 10 Minuten abstürzt (von der Windows Software abgesehen) und die Aktivitäten anscheinend sehr isoliert voneinander ablaufen (müssen).
Samsung UE65NU8009
Denon AVR-X1600H
FireTV 4k
PS4

Benutzeravatar

std
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 12554
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software

Re: Companion Programmieren, falsche Geräte gesteuert uvm.

Beitrag von std » 3. März 2020 08:53

Keine Ahnung wie aufwändig die Formatwahl bei deinem TV ist. Ist es nur ein Tastendruck könntest du in der FireTV Aktion zB die Farbtasten nutzen.
Insgesamt ist die Companion da aufgrund der Anzahl der Tasten eingeschränkt.
Bei den FB mit Display hat man da mehr Optionen.
Warum die Software bei dir beim einrichten der Aktion FireTV so einen Unsinn macht kann ich mir nicht erklären
Hat bei mir mehrfach problemlos geklappt
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot


Themenersteller
frfrfr
Beiträge: 4
Registriert: 2. März 2020 18:30
1. Harmony: Companion
Software: MyHarmony
Heimkino 1: Samsung UE65NU8009
Heimkino 2: Denon AVR-X1600H
Heimkino 3: FireTV 4k
Heimkino 4: PS4
1. Harmony: Companion
Software: MyHarmony

Re: Companion Programmieren, falsche Geräte gesteuert uvm.

Beitrag von frfrfr » 3. März 2020 10:48

std hat geschrieben:
3. März 2020 08:53
Keine Ahnung wie aufwändig die Formatwahl bei deinem TV ist. Ist es nur ein Tastendruck könntest du in der FireTV Aktion zB die Farbtasten nutzen.

Das ginge prinzipiell, aber die Bildformate erreiche ich nur über eine Sequenz (ca. 5-8 Schritte). Und deren Ausführung wäre meines Wissens nach über raw-Befehle schneller, aber den FAQs hier im Forum entnehme ich, dass diese Funktionalität mit der aktuellen Software oder App nicht möglich ist.
Warum die Software bei dir beim einrichten der Aktion FireTV so einen Unsinn macht kann ich mir nicht erklären
dito
Samsung UE65NU8009
Denon AVR-X1600H
FireTV 4k
PS4