Harmony mit Yonomi fit für Alexa und GoogleHome machen

Benutzeravatar

Themenersteller
std
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 12113
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: Beides
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: Beides

Harmony mit Yonomi fit für Alexa und GoogleHome machen

Beitrag von std » 20. Januar 2018 14:02

Hi

die Aktivitäten der Harmony mit Yonomi statt dem Skill für Alexa zu starten hat für mich den entscheidenden Vorteil das man nicht immer ".......... mit Harmony" hinten framn hängen muss.
Und seit Kurzem kann man Yonomi auch mit dem GoogleHome nutzen.


Als Erstes müßt ihr oben links auf die 3 Striche klicken

Screenshot_20180120-135027.png

dann auf Hub&Accounts





und im nächsten Screen aufs "+" klicken

Screenshot_20180120-135043.png

hier natürlich Harmony auswählen. Dann werdet ihr aufgefordert Yonomi die Berechtigung zu erteilen auf den Hub zuzugreifen. Also Kontodaten für den myharmony Account eingeben

Screenshot_20180120-135116.png

Jetzt ist euer Konto verbunden und ihr könnt unten auf "Routines" gehen und anschließend auf das "+" klicken


Screenshot_20180120-143239.png


Hier klickt ihr dann auf "Add Action" ("Add Event" könnt ihr ignorieren)

Screenshot_20180120-135143.png

und euren Hub auswählen

Screenshot_20180120-135155.png

"Start Activity" auswähle

Screenshot_20180120-135201.png

Hier nicht vergessen einen Namen für die Routine zu vergeben. Mit einem Klick aufs Zahnrad könnt ihr nun die gewünschte Aktion der Harmony verknüpfen

Screenshot_20180120-135217.png

die gewünschte Aktivität wählen

Screenshot_20180120-135224.png

Und natürlich nicht vergessen den Yonomi-Skill in der Alexa-App bzw im GoogleAssistant zu aktivieren


Anmerkungen zu Besonderheiten der Assistenten

Dann noch eine Ausschaltroutine-Routine mit beliebigem Namen anlegen. An der Stelle wo in der Anleitung "Start Activity" gewählt wird gibt es ja auch den Punkt "End Activity"

Alexa scheint "an/aus", "einschalten"ausschalten" im Zusammenhang mit Yonomi zu ignorieren. Meine Ausschaltroutine heißt "Anlage aus".
Ich sage einfach "Alexa, Anlage ausschalten" und Alexa reagiert

Beim GoogleHome ist das anders. Der reagiert weder auf "Anlage ausschalten" noch auf "Anlage aus". Hier MUSS ich sagen "Hey Google, Anlage aus EINSCHALTEN"
Das ist natürlich äußerst unschön. Egal wie man die Routine nennt muss man zum ausschalten "*Routinne* einschalten" sagen
Auch "*Hubname* ausschalten* funktioniert beim GoogleHome nicht
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot

Benutzeravatar

Themenersteller
std
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 12113
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: Beides
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: Beides

Re: Harmony mit Yonomi fit für Alexa und GoogleHome machen

Beitrag von std » 10. Juni 2018 11:23

Hi
Alexa scheint "an/aus", "einschalten"ausschalten" im Zusammenhang mit Yonomi zu ignorieren. Meine Ausschaltroutine heißt "Anlage aus".
Ich sage einfach "Alexa, Anlage ausschalten" und Alexa reagiert
das schein seit einiger Zeit nicht mehr zu funktionieren. Also habe ich mich mal mit der Möglichkeit beschgäftigt in Yonomi Off-Routinen zu erstellen. Dazu erstellt man z.B. eine Routine "Wohnzimmer" und eine "Wohnzimmer off" (hier muss das englische Wort verwendet werden, "Aus" geht nicht)

Das hat auch den Vorteil das man dann beim Sprachbefehl nicht mehr den genauen Wortlaut des Routinenamens verwenden muss, sondern es funktioniert "an" genau so wie "einschalten". Man kann diese also genau so verwenden wie z.B. Hue-Szenen, nur das man hier eben auch die Harmony einbinden kann.
In Alexa erscheinen diese Routinen aber nur einmal, die Beispielroutine also als "Wohnzimmer"
Routine 1.png
Routine 2.png
Mann kann sie dann aber beide auch in eine Alexa-Routine einbinden, z.B. "gute Nacht"
In der Alexa Routine kann man die dann wahlweise aktivieren oder deaktivieren
Routine an.png
Routine aus.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot

Benutzeravatar

Themenersteller
std
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 12113
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: Beides
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: Beides

Re: Harmony mit Yonomi fit für Alexa und GoogleHome machen

Beitrag von std » 9. August 2018 17:03

Beim stöbern in Yonomi gerade entdeckt das man jetzt Hue Szenen einbinden kann
Screenshot_20180809-165843.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot

Benutzeravatar

Themenersteller
std
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 12113
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: Beides
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: Beides

Re: Harmony mit Yonomi fit für Alexa und GoogleHome machen

Beitrag von std » Heute 19:06

mal kurz zu IFTTT. Habe da nicht viele Recipes gefunden die ich brauchen kann. Aber was mich immer gestört hat das ich den Dot in der Küche wenn ein Timer abläuft nicht, oder zumindest nur schwer, höre.
Also dachte ich mir lasse ich im Wohnzimmer eine Lampe blinken

Oben rechts auf "New Applet" klicken
1.JPG

Auf "this" klicken
2.JPG

im Suchfenster auf der nächsten Seite "Alexa" eingeben und Suche starten. Da bekommt ihr einige Applets angezeigt und wählt Folgendes aus
3.JPG

im nächsten Fenster auf "that" (Bild 2) klicken. Ins Suchfenster "Hue" eingeben und Suche starten. Folgendes auswählen
4.JPG

gewünschte Lampe auswählen, fertig.
Die Lampe blinkt aber nur geschätzt 10-15 Sekunden. Wenn Die Gefahr besteht das man öfter mal doch nicht in diesem Raum ist legt man dasselbe Applet mehrmals an, mit jeweils ner Lampe in mehreren Räumen.
Oder man wählt statt "Blink Light" "Turn On Light" aus. Dann bleibts dauerhaft an und man sieht es wenn man den Raum wieder betritt. Aber dann muss man sie halt auch wieder ausschalten.
Das Applet "Change Color" setzt übrigens nicht voraus das eine Lampe schon eingeschaltet ist, sondern schaltet sie auch mit der gewünschten Farbe ein falls sie aus ist.
"Turn On Light" ist immer weiß

Alternativ gibt es auch noch ein Applet das bei abgelaufenem Timer eine Benachrichtigung ans Handy schickt, was man dann aucvh wieder auf einer evtl. mit dem Handy verbundenen Smartwatch mitkriegt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot

Benutzeravatar

Themenersteller
std
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 12113
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: Beides
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: Beides

Re: Harmony mit Yonomi fit für Alexa und GoogleHome machen

Beitrag von std » Heute 19:17

eine weitere Funktion die ich mal schnell umgesetzt habe. Unsere gelben und blauen werden Mülltonnen unregelmäßig geleert, und wir da so Spetis haben die das gerne vergessen- Also den die Abfuhrtermine unseres Entsorgers in den Google Kalender importiert (kann man i.d.R. als Datei runter laden) Zeit des Termins auf kurz nach dem Aufstehen gesetzt und den Kalender für IFTTT freigegeben.
Google Kalender bei "this" gesucht und das hier ausgewählt
5.JPG

da kann man eine Phrase im Kalender auswählen und im nächsten Schritt dann wieder Lampen leuchten lassen. So sehe ich jetzt morgens nach dem aufstehen gelbe und/oder blaue Lampen und weiß dann beim Verlassen der Wohnung welche ich rausstellen muss, falls die Nachbarn es nicht schon getan haben
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot