Logitech Harmony hub braucht 30 sek um Geräte abzuschalten

Für alle Hardware Fragen, die ein bestimmtes Harmony Modell betreffen.
z.B: "Harmony 900 - Display defekt"
Forumsregeln
In diesem Forum bitte immer im Thementitel das Modell angeben. Beispiel: [900] Harmony kocht keinen Kaffee mehr
Wichtige Hinweise zum erstellen neuer Themen - bitte vorher einmal unsere Forenregeln lesen!

Themenersteller
df231086
Device-Versteher
Device-Versteher
Beiträge: 32
Registriert: 11. April 2015 20:19

Logitech Harmony hub braucht 30 sek um Geräte abzuschalten

Beitrag von df231086 » 10. Februar 2018 00:51

Der der Hub brauch mindestens 30 Sekunden bis er alle Geräte ausschaltet nach dem Drücken der Smart remote taste. Was könnte das für ein Fehler sein ? Leider habe ich ihn gebraucht gekauft sonst hätte ich dieses Produkt sofort zurückgeschickt und bei Amazon mit ein Stern bewertet jetzt muss ich mich mit diesen fehlerhaften Produkt auseinandersetzen . Genauso fehlerhaft wie die Logitech touch und unbrauchbar nur Ärger damit. Kanu jeden empfehlen Geräte mit HDMI CEC Unterstützung zu kaufen damit man so eine Fernbedienung nicht braucht. Ständig meldet sich der Hub aus dem Wlan Netz aus, wobei er direkt neben der Fritzbox steht. Man könnte ihn sogar mit einem Kabel anschließen und er würde sich abmelden.

Benutzeravatar

std
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 11982
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: Beides
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: IR-->Funk: Lightmanager Mini
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: Beides

Re: Logitech Harmony hub braucht 30 sek um Geräte abzuschalten

Beitrag von std » 10. Februar 2018 04:48

erst wars die SmartControl, jetzt der Hub, und von der Touch war glaub ich bisher noch gar nicht die Rede.
Wobei du deine Problemthreads auch nie zuende führst sondern mitten in der Problemsuche abbrichst
Auch an den Support hast du dich nie gewendet
Das bei zwifachem Drücken einer Aktionstaste Geräte wieder ausgeschaltet werden ist eindeutig ein Fehler und somit ein Fall für den Support.
Wie gesagt mache ich das seit über einem Jahrzehnt, und nie wurden Geräte abgeschaltet

Wo Software im Einsatz ist können immer mal Fehler auftreten. Aber das das Produkt damit generell fehlerhaft ist ist ein unzulässiger Rückschluß

Das CEC aber mal genau das tut was du gerne hättest ist dagegen ein Zufall. Dazu ist es einfach nicht frei genug konfigurierbar.
So schalten BD-Player auch wenn du nur eine CD hören willst gerne den TV ein. Und schaltest du dann den TV aus dann schaltte dieser auch wieder den BDP ab. Und das ist nur eine der möglichen fehlerhaften Szenarien
Und wenn ARC hinzu kommt schnappt sich der TV auch gerne die Tonausgabe des AVR obwohl man am AVR eigentlich den Eingang nutzen wolte an dem der Sat-Receiver hängt

Edit: das einzige Problem das ich nachvollziehen kann ist das man bei der SmartControl aus Versehen auf die Aktionstatasten kommt. Vor allem wenn man die Laufwerkstasten nutzt. Ist schon toll wenn man beim Blu-ray schauen auf einmal die SAktion wechselt. Wieder zurück, BD starten, die ganzen Raubkopiererhinweise schauen..........................
Da ist das bei der Companion schon besser gelöst. Wobei wenn man die SmartHome Tasten nutzt man grundsätzlich wieder dasselbe Problem hat. Trotzdem passiert mir das hier deutlich weniger häufig
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
IR-->Funk: Lightmanager Mini


Themenersteller
df231086
Device-Versteher
Device-Versteher
Beiträge: 32
Registriert: 11. April 2015 20:19

Re: Logitech Harmony hub braucht 30 sek um Geräte abzuschalten

Beitrag von df231086 » 10. Februar 2018 10:25

Das Problem dass ich aus Versehen auf die Aktionstaste komme kann ich zu 100% ausschließen da ist nämlich mehrmals hintereinander passiert wenn ich in ein und ausschalte. Und das Problem das Aktionstaste mehrere Gerät einzeln aus und einschaltet kann man nicht abschalten das hat ja ein User schon geschrieben das ist nur deine Meinung dass es nicht normal ist ist sowas wie eine Hilfsfunktion. Fakt ist auf das ding ist kein verlass.

Benutzeravatar

std
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 11982
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: Beides
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: IR-->Funk: Lightmanager Mini
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: Beides

Re: Logitech Harmony hub braucht 30 sek um Geräte abzuschalten

Beitrag von std » 10. Februar 2018 10:44

du hast doch erzählt deine Oma, oder Tante?, hätte die SmartControl und käme immer aus Versehen auf die Taste, weswegen du diese "Hilfe" abstellen willst

Aber so lange du dich beharrlich weigerst unsere Lösungsvorschläge abzuarbeiten, und vor allem dich an den Support zu wenden, am besten telefonisch, ist dir halt nicht zu helfen

Wobei, wie in dem anderen Thread gesagt, ist es bei "nur ein Befehl" ein Fehler das der Powerbefehl nochmal gesendet wird. Das darf nicht sein. Und das kann NUR der Support lösen!!!
Getrennte Powerbefehle hast du aber immer noch nicht ausprobiert. Noch nicht einmal im Devicemodus auf der App nachgeschaut ob es getrennte PowerOn/PowerOff gibt

Aber einfach nur meckern ist ja auch einfacher
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
IR-->Funk: Lightmanager Mini

Benutzeravatar

TheWolf
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 16868
Registriert: 9. März 2006 16:24
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
3. Harmony: 900
Software: Beides
Heimkino 1: TV: Sony KDL-55W905A
Heimkino 2: SAT: TechniSat DigiCorder HD S2 Plus
Heimkino 3: BluRay: Oppo BDP-103D (Darbee)
Heimkino 4: AV: Pioneer SC-LX801
Heimkino 5: Licht: JB Media Light-Manager Pro+
Heimkino 6: Aktoren: InterTechno + DÜWI
Heimkino 7: DSP: Anti-Mode 8033 Cinema
Wohnort: Paderborn
Wohnort: Paderborn
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
3. Harmony: 900
Software: Beides

Re: Logitech Harmony hub braucht 30 sek um Geräte abzuschalten

Beitrag von TheWolf » 10. Februar 2018 11:03

std hat geschrieben:
10. Februar 2018 10:44
Aber einfach nur meckern ist ja auch einfacher.
100% Zustimmung. :ja:

Dazu kommt dann noch dies:
df231086 hat geschrieben:
10. Februar 2018 00:51
Leider habe ich ihn gebraucht gekauft ...
Niemand garantiert dabei, dass das Teil nicht schon defekt war, als es verkauft wurde.
Natürlich wird der Verkäufer immer behaupten, dass es bei ihm nie zu Problemen gekommen ist.
CU Hans
Kein Support per PN.
:arrow: Foren-Regeln (Wichtiger Punkt: Gerätedaten)
:arrow: Immer angeben, ob die PC-Software 7.7.0 oder MyHarmony benutzt wird.
TV: Sony KDL-55W905A
SAT: TechniSat DigiCorder HD S2 Plus
BluRay: Oppo BDP-103D (Darbee)
AV: Pioneer SC-LX801
Licht: JB Media Light-Manager Pro+
Aktoren: InterTechno + DÜWI
DSP: Anti-Mode 8033 Cinema


Themenersteller
df231086
Device-Versteher
Device-Versteher
Beiträge: 32
Registriert: 11. April 2015 20:19

Re: Logitech Harmony hub braucht 30 sek um Geräte abzuschalten

Beitrag von df231086 » 11. Februar 2018 22:08

Nächstes Problem Tasten lassen sich nicht einrichten oder nicht abspeichern e1600 keine Server Kommunikation was ist das nun wieder bei einem nigelnagelneuen ein paar Stunden alt? Pc Software geht auch nicht stürzt sogar ab.


Maverik
Device-Versteher
Device-Versteher
Beiträge: 2
Registriert: 13. Februar 2018 22:11
1. Harmony: Elite
Software: Beides
1. Harmony: Elite
Software: Beides

Re: Logitech Harmony hub braucht 30 sek um Geräte abzuschalten

Beitrag von Maverik » 13. Februar 2018 22:24

Nächstes Problem Tasten lassen sich nicht einrichten oder nicht abspeichern e1600 keine Server Kommunikation was ist das nun wieder bei einem nigelnagelneuen ein paar Stunden alt? Pc Software geht auch nicht stürzt sogar ab.
Habe dasselbe Problem mit meiner Elite / Harmony 950.
Sobald ich in der App die passende Taste belegt habe erscheint als Abschluss der e1600 Fehler (keine Server Kommunikation).
Die HyHarmony - Software schmiert nach der Tastenbelegung mit Klick auf den OK Button komplett ab.
Kann mit der App/Software problemlos Aktivitäten und Geräte hinzufügen.
Kann uns wer weiterhelfen?


lowrider46
Device-Versteher
Device-Versteher
Beiträge: 4
Registriert: 14. Februar 2018 00:38
1. Harmony: Companion
Software: Beides
1. Harmony: Companion
Software: Beides

Re: Logitech Harmony hub braucht 30 sek um Geräte abzuschalten

Beitrag von lowrider46 » 14. Februar 2018 00:41

Maverik hat geschrieben:
13. Februar 2018 22:24
Nächstes Problem Tasten lassen sich nicht einrichten oder nicht abspeichern e1600 keine Server Kommunikation was ist das nun wieder bei einem nigelnagelneuen ein paar Stunden alt? Pc Software geht auch nicht stürzt sogar ab.
Habe dasselbe Problem mit meiner Elite / Harmony 950.
Sobald ich in der App die passende Taste belegt habe erscheint als Abschluss der e1600 Fehler (keine Server Kommunikation).
Die HyHarmony - Software schmiert nach der Tastenbelegung mit Klick auf den OK Button komplett ab.
Kann mit der App/Software problemlos Aktivitäten und Geräte hinzufügen.
Kann uns wer weiterhelfen?
Ich benutze eine Harmony Companion und habe exakt das gleiche Problem.
Wäre super, wenn jemand helfen könnte...

Benutzeravatar

TheWolf
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 16868
Registriert: 9. März 2006 16:24
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
3. Harmony: 900
Software: Beides
Heimkino 1: TV: Sony KDL-55W905A
Heimkino 2: SAT: TechniSat DigiCorder HD S2 Plus
Heimkino 3: BluRay: Oppo BDP-103D (Darbee)
Heimkino 4: AV: Pioneer SC-LX801
Heimkino 5: Licht: JB Media Light-Manager Pro+
Heimkino 6: Aktoren: InterTechno + DÜWI
Heimkino 7: DSP: Anti-Mode 8033 Cinema
Wohnort: Paderborn
Wohnort: Paderborn
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
3. Harmony: 900
Software: Beides

Re: Logitech Harmony hub braucht 30 sek um Geräte abzuschalten

Beitrag von TheWolf » 14. Februar 2018 10:43

Hi.
Ich habe gerade die Tastenbelegung (Festtatsen & Display) auf meiner Ultimate und der Companion ohne Probleme geändert.
Änderungen wurde angenommen und keine Fehlermeldung.

Habt ihr die aktuellste Version von myharmony bei euch drauf?
CU Hans
Kein Support per PN.
:arrow: Foren-Regeln (Wichtiger Punkt: Gerätedaten)
:arrow: Immer angeben, ob die PC-Software 7.7.0 oder MyHarmony benutzt wird.
TV: Sony KDL-55W905A
SAT: TechniSat DigiCorder HD S2 Plus
BluRay: Oppo BDP-103D (Darbee)
AV: Pioneer SC-LX801
Licht: JB Media Light-Manager Pro+
Aktoren: InterTechno + DÜWI
DSP: Anti-Mode 8033 Cinema


lowrider46
Device-Versteher
Device-Versteher
Beiträge: 4
Registriert: 14. Februar 2018 00:38
1. Harmony: Companion
Software: Beides
1. Harmony: Companion
Software: Beides

Re: Logitech Harmony hub braucht 30 sek um Geräte abzuschalten

Beitrag von lowrider46 » 14. Februar 2018 17:42

TheWolf hat geschrieben:
14. Februar 2018 10:43
Hi.
Ich habe gerade die Tastenbelegung (Festtatsen & Display) auf meiner Ultimate und der Companion ohne Probleme geändert.
Änderungen wurde angenommen und keine Fehlermeldung.

Habt ihr die aktuellste Version von myharmony bei euch drauf?
Ich hatte eine aktuelle Software (12. Januar) aber es scheint doch eine neuere gegeben zu haben.
Mit einer Neuinstallation heute hat alles geklappt!

Vielen Dank!


addict
Device-Versteher
Device-Versteher
Beiträge: 3
Registriert: 14. Februar 2018 21:12
1. Harmony: Elite
Software: MyHarmony
1. Harmony: Elite
Software: MyHarmony

Re: Logitech Harmony hub braucht 30 sek um Geräte abzuschalten

Beitrag von addict » 14. Februar 2018 21:14

Wo kann ich die neue Software installieren?
Ich habe die Software heute von Logitech.com installiert und die Android-App ebenfalls neu installiert. Ich kann aber nach wie vor keine Tasten zuweisen. In der App erhalte ich immer die Fehlermedung E1600 und die Windows-Applikation schliesst sich einfach.


geforce28
Device-Versteher
Device-Versteher
Beiträge: 4
Registriert: 14. Februar 2018 21:20
1. Harmony: Elite
Software: PC-Software 7.7.0
1. Harmony: Elite
Software: PC-Software 7.7.0

Re: Logitech Harmony hub braucht 30 sek um Geräte abzuschalten

Beitrag von geforce28 » 14. Februar 2018 21:21

Guten Abend !

Habe genau das gleiche Problem wie ihr.
Auf der iOS app bekomme ich den Fehler E1600 und die Windows App, aktuellste Version installiert, stürzt einfach ab, ohne jegliche Fehlermeldung.

Allerdings passiert das nur bei meiner Elite Fernbedienung.
Habt ihr auch alle die Elite ?

Edit:
Stürzt es bei auch auch ab, wenn ich in der Windows App auf "Aktionen" geht, eine beliebige Aktion auswählt und dann auf "Diese Aktion anpassen" geht ?


addict
Device-Versteher
Device-Versteher
Beiträge: 3
Registriert: 14. Februar 2018 21:12
1. Harmony: Elite
Software: MyHarmony
1. Harmony: Elite
Software: MyHarmony

Re: Logitech Harmony hub braucht 30 sek um Geräte abzuschalten

Beitrag von addict » 14. Februar 2018 21:25

Hallo

Ich habe auch die Elite und genau das gleiche Problem


geforce28
Device-Versteher
Device-Versteher
Beiträge: 4
Registriert: 14. Februar 2018 21:20
1. Harmony: Elite
Software: PC-Software 7.7.0
1. Harmony: Elite
Software: PC-Software 7.7.0

Re: Logitech Harmony hub braucht 30 sek um Geräte abzuschalten

Beitrag von geforce28 » 14. Februar 2018 21:34

Gut, dann morgen mal den Logitech Support damit nerven und abwarten.
Dann wird es wohl augenscheinlich ein generelles Problem mit deren Service für die Harmony Elite geben.


lowrider46
Device-Versteher
Device-Versteher
Beiträge: 4
Registriert: 14. Februar 2018 00:38
1. Harmony: Companion
Software: Beides
1. Harmony: Companion
Software: Beides

Re: Logitech Harmony hub braucht 30 sek um Geräte abzuschalten

Beitrag von lowrider46 » 15. Februar 2018 00:24

lowrider46 hat geschrieben:
14. Februar 2018 17:42
TheWolf hat geschrieben:
14. Februar 2018 10:43
Hi.
Ich habe gerade die Tastenbelegung (Festtatsen & Display) auf meiner Ultimate und der Companion ohne Probleme geändert.
Änderungen wurde angenommen und keine Fehlermeldung.

Habt ihr die aktuellste Version von myharmony bei euch drauf?
Ich hatte eine aktuelle Software (12. Januar) aber es scheint doch eine neuere gegeben zu haben.
Mit einer Neuinstallation heute hat alles geklappt!

Vielen Dank!
Hallo zusammen,

musste nun doch einen Rückschlag hinnehmen.
Nach der Neuinstallation hat die Zuweisung über myharmony (win 10) funktioniert.
Habe danach aber feastgestellt, dass das Fire TV nicht mehr mit der Base koppelt. Also Gerät gelöscht, Aktion gelöscht, alles neu gemacht, Kopplung hat geklappt. Nun sind aber die Tastenzuweisungen weg.
Beim Versuch, das wieder einzurichten bekomme ich die gleiche Meldung E1600 und die Desktop App (myharmony) stürzt ab.

Falls Ihr Infos vom Support bekommt, bitte hier weiterleiten. Ich habe übrigens eine Companion.