Entwicklung und Produktion von Harmony Fernbedienungen werden eingestellt

Neue Produkte, Infos, etc...
Forumsregeln
Wichtige Hinweise zum erstellen neuer Themen - bitte vorher einmal unsere Forenregeln lesen!

Fonzo
Smarthome Experte
Smarthome Experte
Beiträge: 1361
Registriert: 22. Dezember 2014 00:51
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony
Heimkino 1: AV Reciever: Denon AVC-X8500H
Heimkino 2: TV: Sony KD55 XH 9005
Heimkino 3: Sat: Dreambox 920
Heimkino 4: Sonos: Port, Five, Play3, Play1
Heimkino 5: Blueray: DP-UB9004
Heimkino 6: FireTV
Heimkino 7: Philips HUE
Heimkino 8: IP-Symcon 6.0
Heimkino 9: Squeezebox
Heimkino 10: Amazon Alexa
Heimkino 11: Nvidia Shield
Heimkino 12: Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Heimkino 13: Epson Beamer EH-TW9400W
Heimkino 14: Play Station 4 Pro
Heimkino 15: Google Home
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony

Re: Entwicklung und Produktion von Harmony Fernbedienungen werden eingestellt

Beitrag von Fonzo »

fernsehtechniker123 hat geschrieben: 20. April 2021 14:49 Gibt es dafür Beispiele aus der Vergangenheit oder ähnliches?
Die Squeezebox Serie und bei den Harmony Remotes die Harmony Express, die hat es niemals nach Deutschland geschafft. Auch hier wurden die Server dann abgeschaltet, es gab aber zu dem Zeitpunkt noch eine Umtausch Aktion für Kunden auf die Elite, die ja jetzt bekanntlich in der Produktion auch eingestellt wurde.
fernsehtechniker123 hat geschrieben: 20. April 2021 14:49 Also ähnliche Vorfälle wo Logitech seine Versprechungen nicht gehalten hat?
Naja, zwei neue Remotes wurden von Logitech groß angekündigt und in der USA eingeführt und dann binnen kürzester Zeit wieder eingestellt. Die USA haben diese Remotes niemals verlassen, die waren Elektroschrott bevor diese überhaupt Länder wie Deutschland erreicht haben.
fernsehtechniker123 hat geschrieben: 20. April 2021 14:49 Hat jemand eine Einschätzung, wie lange der Support noch laufen könnte?
Eins ist sicher, die Server laufen mindestens 2 Jahre weiter, da kann sich Logitech auch nicht darum drücken. Oder Logitech bekommt zumindest rechtlich Probleme. Alles andere wie lange es Support geben wird ist Glaskugel lesen. Die Frage ist ja auch in welcher Form Du überhaupt noch Support durch Logitech erwartest. Andere Firmen haben nach Abkündigung von so Produkten ein Headcount von nicht wenigen einzelnen Mitarbeitern abgestellt, da kannst Du Dir selber ausmahlen wie viel Support, da dann noch geleistet werden kann.

Bei NEEO laufen die Server nach Abkündigung durch den Hersteller bzw. Aufkauf von Control4 garantiert noch 4 Jahre, was danach sein wird, weis auch niemand, neue Geräte werden dort auch keine ergänzt. Ich wüste jetzt nicht warum das bei Logitech vollkommen anders sein sollte, warum soll Logitech neue Geräte ergänzen oder andere Dinge, wenn Sie mit dem Produkt kein Geld mehr verdienen, weil Logitech das Produkt nicht mehr verkauft?
AV Reciever: Denon AVC-X8500H
TV: Sony KD55 XH 9005
Sat: Dreambox 920
Sonos: Port, Five, Play3, Play1
Blueray: DP-UB9004
FireTV
Philips HUE
IP-Symcon 6.0
Squeezebox
Amazon Alexa
Nvidia Shield
Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Epson Beamer EH-TW9400W
Play Station 4 Pro
Google Home

Mike1304
Beiträge: 99
Registriert: 14. Januar 2009 07:57
1. Harmony: One
2. Harmony: One +
Software: PC-Software 7.7.0
Heimkino 1: TV: Samsung GQ55Q90TGT
Heimkino 2: PVR: VU+ Ultimo 4K
Heimkino 3: Audio: Samsung Soundbar QW70T
Heimkino 4: DVD: ok OPD 260
Heimkino 5: sonstiges: 2 IR-Steckdosen
1. Harmony: One
2. Harmony: One +
Software: PC-Software 7.7.0

Re: Entwicklung und Produktion von Harmony Fernbedienungen werden eingestellt

Beitrag von Mike1304 »

Zu Alternativen:
Kennt jemand "sofa baton u1"
Gruss Mike
TV: Samsung GQ55Q90TGT
PVR: VU+ Ultimo 4K
Audio: Samsung Soundbar QW70T
DVD: ok OPD 260
sonstiges: 2 IR-Steckdosen

Fonzo
Smarthome Experte
Smarthome Experte
Beiträge: 1361
Registriert: 22. Dezember 2014 00:51
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony
Heimkino 1: AV Reciever: Denon AVC-X8500H
Heimkino 2: TV: Sony KD55 XH 9005
Heimkino 3: Sat: Dreambox 920
Heimkino 4: Sonos: Port, Five, Play3, Play1
Heimkino 5: Blueray: DP-UB9004
Heimkino 6: FireTV
Heimkino 7: Philips HUE
Heimkino 8: IP-Symcon 6.0
Heimkino 9: Squeezebox
Heimkino 10: Amazon Alexa
Heimkino 11: Nvidia Shield
Heimkino 12: Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Heimkino 13: Epson Beamer EH-TW9400W
Heimkino 14: Play Station 4 Pro
Heimkino 15: Google Home
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony

Re: Entwicklung und Produktion von Harmony Fernbedienungen werden eingestellt

Beitrag von Fonzo »

Mike1304 hat geschrieben: 20. April 2021 16:39 Kennt jemand "sofa baton u1"
Habe ich bisher nur im Internet gesehen, wäre für mich selber auch keine richtige Alternative, zumindest zur Harmony Elite, diese hat ein viel größeres Display. Fall Du Dir so ein Teil anschaffen solltest, kannst Du ja mal berichten. Mich würde vor allem interessieren ob die Remote "doof" ist und einfach nur IR Codes sequenziell sendet oder ob es da zumindest etwas Ähnliches gibt, wie bei Logitech Harmony die Harmony Aktionen mit Smart State.
AV Reciever: Denon AVC-X8500H
TV: Sony KD55 XH 9005
Sat: Dreambox 920
Sonos: Port, Five, Play3, Play1
Blueray: DP-UB9004
FireTV
Philips HUE
IP-Symcon 6.0
Squeezebox
Amazon Alexa
Nvidia Shield
Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Epson Beamer EH-TW9400W
Play Station 4 Pro
Google Home

oleg
Beiträge: 10
Registriert: 20. April 2021 15:17
1. Harmony: Elite
2. Harmony: 700
Software: MyHarmony+PC-Software
1. Harmony: Elite
2. Harmony: 700
Software: MyHarmony+PC-Software

Re: Entwicklung und Produktion von Harmony Fernbedienungen werden eingestellt

Beitrag von oleg »

Fonzo hat geschrieben: 20. April 2021 15:41 Die Squeezebox Serie und bei den Harmony Remotes die Harmony Express, die hat es niemals nach Deutschland geschafft. Auch hier wurden die Server dann abgeschaltet, es gab aber zu dem Zeitpunkt noch eine Umtausch Aktion für Kunden auf die Elite, die ja jetzt bekanntlich in der Produktion auch eingestellt wurde.
Also die Squeezebox-Server laufen nach wie vor. 2012 wurden die Squeezeboxen offiziell eingestellt, 10 Jahre später läuft http://www.mysqueezebox.com/ noch immer. Das ist jetzt kein Garant dafür, dass es bei der Harmony auch so sein wird, aber die Zeichen stehen nicht schlecht. Hinzu kommt, dass Logi ja auch noch die Server für die uralten EasyZapper-Fernbedienungen betreibt. Lasst uns die Hoffnung also nicht verlieren.

Ich habe mir auch noch eine Elite auf Halde gelegt, sollte meine derzeitige den Geist aufgeben. Die nächsten 10 Jahre fahre ich damit hoffentlich noch ganz gut. Was danach ist, weiß sowieso keiner mehr.

Fonzo
Smarthome Experte
Smarthome Experte
Beiträge: 1361
Registriert: 22. Dezember 2014 00:51
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony
Heimkino 1: AV Reciever: Denon AVC-X8500H
Heimkino 2: TV: Sony KD55 XH 9005
Heimkino 3: Sat: Dreambox 920
Heimkino 4: Sonos: Port, Five, Play3, Play1
Heimkino 5: Blueray: DP-UB9004
Heimkino 6: FireTV
Heimkino 7: Philips HUE
Heimkino 8: IP-Symcon 6.0
Heimkino 9: Squeezebox
Heimkino 10: Amazon Alexa
Heimkino 11: Nvidia Shield
Heimkino 12: Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Heimkino 13: Epson Beamer EH-TW9400W
Heimkino 14: Play Station 4 Pro
Heimkino 15: Google Home
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony

Re: Entwicklung und Produktion von Harmony Fernbedienungen werden eingestellt

Beitrag von Fonzo »

oleg hat geschrieben: 20. April 2021 21:31 Also die Squeezebox-Server laufen nach wie vor. 2012 wurden die Squeezeboxen offiziell eingestellt, 10 Jahre später läuft http://www.mysqueezebox.com/ noch immer.
Das Beispiel hinkt aber auch und ich habe es eigentlich auch nur deshalb hingeschrieben weil noch mal danach gefragt wurde. Aber letztlich sind das ja Äpfel mit Birnen zu vergleichen. Der Squeezebox Server oder eben dann später Logitech Media Server war an sich immer Open Source und existiert daher auch heute immer noch weiter und wird eben von den Nutzern weiter gepflegt die das Gerät immer noch nutzten. Ich habe auch immer noch eine Squeezebox laufen (wohlgemerkt Squeezebox, das war noch bevor Logitech die Firma aufgekauft hatte).

Die Lage bei einer Logitech Harmony stellt sich aber leider etwas anders dar. Auch dem ständigen Wunsch doch wenigstens es zu ermöglichen externe Systeme z.B. über einen Webhook von der Logitech Harmony benachrichtigen zu können, ist Logitech nie nachgekommen. Die Möglichkeiten irgendwas an der Logitech Harmony zu ergänzen sind einfach zur Zeit, so geschlossen wie das System ist, nicht gegeben. Bei der Squeezebox schreibst Du Dir ein Plugin insofern Du dazu technisch in der Lage bist. Mein persönlicher Wunsch wäre ja das Logitech das System wenigstens etwas öffnet, dann könnte in der Tat die Harmony noch ziemlich lange leben. Nachdem wie sich Logitech die letzten Jahre allerdings gegenüber z.B. Rückmeldung von Beta Testern oder gernerell dem Feedback von Kunden verhalten hat, mag ich selber nicht so recht an Wunder glauben.
oleg hat geschrieben: 20. April 2021 21:31 Das ist jetzt kein Garant dafür, dass es bei der Harmony auch so sein wird, aber die Zeichen stehen nicht schlecht.
Nur aus Interesse wo siehst Du denn irgendwelche Zeichen dafür, dass eine Nutzung auch nur annähernd ählich wie bei einer Squezzebox auf Dauer möglich sein könnte? Dazu müsste doch Logitech erst mal die gesamte Firmenploitik zur Harmony der letzten Jahre über den Haufen schmeißen und am Schluss doch zumindest Teile der Software bzw. der Firmware des Harmony Hub öffnen. Da sehe ich perönlich zumindest momentan überhaupt nicht mal ansatzweise irgendwelche Zeichen dafür, dass dies passieren wird oder könnte.
oleg hat geschrieben: 20. April 2021 21:31 Lasst uns die Hoffnung also nicht verlieren.
Die Hoffnung stirbt bekanntlich zu letzt, aber daran glauben, dass man die Logitech Harmony noch eine Weile nutzten kann, will ich selber ja auch.
oleg hat geschrieben: 20. April 2021 21:31 Die nächsten 10 Jahre fahre ich damit hoffentlich noch ganz gut. Was danach ist, weiß sowieso keiner mehr.
Bei den ganzen Überlegungen spielt denke ich auch eine große Rolle das man schlecht abschätzten kann, wie sich in den nächsten 10 Jahren die normalen Geräte bedienen lassen. iR spielt zumindest selbst im Massenmarkt bis auf die ganzen billigen Produkte auch zunehmend keine Rolle bei der Ansteuerung mehr. Daher stellt sich die Frage selbst wenn Du in x Jahren noch eine funktioniernde Logitech Harmony besitzt, die dann aber zu dem Zeitpunkt keine aktuellen Geräte mehr steuern kann, bringt Dir auch Deine Anschaffung nicht mehr so viel. Ganz aktuelles Beispiel ist doch z.B. eine Playstation 5, die Du mit der Logitech Harmony alleine nicht ansteuern kannst und wahrscheinlich nur mit der Logitech Harmony alleine auch niemals ansteuern können wirst.
AV Reciever: Denon AVC-X8500H
TV: Sony KD55 XH 9005
Sat: Dreambox 920
Sonos: Port, Five, Play3, Play1
Blueray: DP-UB9004
FireTV
Philips HUE
IP-Symcon 6.0
Squeezebox
Amazon Alexa
Nvidia Shield
Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Epson Beamer EH-TW9400W
Play Station 4 Pro
Google Home
Benutzeravatar

Kevin
Administrator
Administrator
Beiträge: 2270
Registriert: 29. Mai 2009 07:16
1. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony
Heimkino 1: TV: Philips 65PUS8602
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-V350
Heimkino 3: BluRay: Panasonic DMP-BDT310
Heimkino 4: Apple TV 4K
Heimkino 5: Streaming: Apple HomePods
Wohnort: Hamburg
Wohnort: Hamburg
1. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony

Re: Entwicklung und Produktion von Harmony Fernbedienungen werden eingestellt

Beitrag von Kevin »

Fonzo hat geschrieben: 20. April 2021 22:45Mein persönlicher Wunsch wäre ja das Logitech das System wenigstens etwas öffnet, dann könnte in der Tat die Harmony noch ziemlich lange leben.
Word. Das wäre auch mein Wunsch.
~~~ Je sorgfältiger man plant, desto wirkungsvoller trifft einen der Zufall. ~~~
TV: Philips 65PUS8602
AVR: Yamaha RX-V350
BluRay: Panasonic DMP-BDT310
Apple TV 4K
Streaming: Apple HomePods

Volker S
Beiträge: 19
Registriert: 22. März 2011 10:15
1. Harmony: 650
2. Harmony: 300
Software: MyHarmony
1. Harmony: 650
2. Harmony: 300
Software: MyHarmony

Re: Entwicklung und Produktion von Harmony Fernbedienungen werden eingestellt

Beitrag von Volker S »

Fonzo hat geschrieben: 20. April 2021 22:45 Mein persönlicher Wunsch wäre ja das Logitech das System wenigstens etwas öffnet, dann könnte in der Tat die Harmony noch ziemlich lange leben.
Wenn das stimmt, dass neue Geräte meist mit einer Funktechnik zur Bedienung ausgestattet sind, wäre diese Entwicklung trotzdem das Ende für die kleinen Harmonies - egal wie weit sie sich öffnen würden.

Ich habe erst vor Kurzem mein Sky-Stick (Remote über Funk) wieder gegen eine IR-Sky-Box ausgetauscht, da meine Harmony 650 eben nur IR kann. Evtl. ist die SofaBaton U1 tatsächlich ein Ersatz für die 650 (665). Ich werde mir die App mal installieren (da man mit dieser App dann überprüfen kann, welche Geräte unterstützt werden).

-volker-

Lex
Beiträge: 70
Registriert: 12. Oktober 2016 13:56
1. Harmony: Hub
2. Harmony: Touch
Software: MyHarmony
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-50DXW784
Heimkino 2: Surround: Onkyo TX-NR626
Heimkino 3: Fire-TV Cube
Heimkino 4: Blu-Ray: Panasonic DP-UB 154
Heimkino 5: Wii
1. Harmony: Hub
2. Harmony: Touch
Software: MyHarmony

Re: Entwicklung und Produktion von Harmony Fernbedienungen werden eingestellt

Beitrag von Lex »

Fonzo hat geschrieben: 20. April 2021 16:54
Mike1304 hat geschrieben: 20. April 2021 16:39 Kennt jemand "sofa baton u1"
Habe ich bisher nur im Internet gesehen, wäre für mich selber auch keine richtige Alternative, zumindest zur Harmony Elite, diese hat ein viel größeres Display. Fall Du Dir so ein Teil anschaffen solltest, kannst Du ja mal berichten. Mich würde vor allem interessieren ob die Remote "doof" ist und einfach nur IR Codes sequenziell sendet oder ob es da zumindest etwas Ähnliches gibt, wie bei Logitech Harmony die Harmony Aktionen mit Smart State.
Was die Homepage so von sich gibt, scheint sie nur stupide Folgen der Reihe nach abspielen zu können. Ansonsten musst Du das Gerät auswählen, welche Du gerade haben möchtest.

Der Vorteil der Harmony ist ja, dass Du Dir keine Gedanken machen musst, auf welchem Gerät Du gerade bist und umschalten willst.

Ist also nur ein Ersatz für die einfachen Usecases.

Ich bleibe jedenfalls bei der Harmony solange sie läuft.

Vorher Gedanken machen bringt eh nichts.
TV: Panasonic TX-50DXW784
Surround: Onkyo TX-NR626
Fire-TV Cube
Blu-Ray: Panasonic DP-UB 154
Wii

einfachich
Beiträge: 133
Registriert: 20. Mai 2010 19:30
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: Smart Control
3. Harmony: Smart Keyboard
Software: PC-Software 7.7.0
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: Smart Control
3. Harmony: Smart Keyboard
Software: PC-Software 7.7.0

Re: Entwicklung und Produktion von Harmony Fernbedienungen werden eingestellt

Beitrag von einfachich »

Fonzo hat geschrieben: 20. April 2021 11:57
einfachich hat geschrieben: 13. April 2021 09:36 sogar die rückmeldung kann die hardware im prinzip (such mal nach dem konzept das für die homematic steuerung implementiert wurde. da wurden im display z.b. auch die werte der sensoren angezeigt.

es war immer schon die software die die möglichkeiten der hardware nicht unterstützt hat. vom offenen api ganz zu schweigen.
Ist Dir denn näheres zur Kommunikation zwischen dem Harmony Hub und der Harmony Remote bekannt? Diese kommunizieren ja meines Wissens nach per Funk miteinander. Was ich nie verstanden habe bezüglich Rückmeldung auf dem Display der Harmony Remote müssen dazu ja sowohl der Harmony Hub also auch die Harmony Remote speziell in der Firmware angepasst werden oder?
als ich damals das harmony modul für fhem gebaut habe ist mir an ein paar stellen auch die kommunikation zurück unter gekommen. ich habe es dann aber nicht weiter verfolgt da ich es nie zum laufen bekommen habe.

einfachich
Beiträge: 133
Registriert: 20. Mai 2010 19:30
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: Smart Control
3. Harmony: Smart Keyboard
Software: PC-Software 7.7.0
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: Smart Control
3. Harmony: Smart Keyboard
Software: PC-Software 7.7.0

Re: Entwicklung und Produktion von Harmony Fernbedienungen werden eingestellt

Beitrag von einfachich »

fernsehtechniker123 hat geschrieben: 20. April 2021 14:49 Gibt es dafür Beispiele aus der Vergangenheit oder ähnliches?
logitech macht das öfter. z.b. wurde für die brio webcam auf mac os die funktion zum hintergrund entfernen komplett gestrichen und entfernt. beworben wird sie aber immer noch.

einfachich
Beiträge: 133
Registriert: 20. Mai 2010 19:30
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: Smart Control
3. Harmony: Smart Keyboard
Software: PC-Software 7.7.0
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: Smart Control
3. Harmony: Smart Keyboard
Software: PC-Software 7.7.0

Re: Entwicklung und Produktion von Harmony Fernbedienungen werden eingestellt

Beitrag von einfachich »

vielleicht ist das hier: https://github.com/YIO-Remote/documentation/wiki eine mögliche alternative. leider deutlich teuerer, aber mit offenem api.

Fonzo
Smarthome Experte
Smarthome Experte
Beiträge: 1361
Registriert: 22. Dezember 2014 00:51
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony
Heimkino 1: AV Reciever: Denon AVC-X8500H
Heimkino 2: TV: Sony KD55 XH 9005
Heimkino 3: Sat: Dreambox 920
Heimkino 4: Sonos: Port, Five, Play3, Play1
Heimkino 5: Blueray: DP-UB9004
Heimkino 6: FireTV
Heimkino 7: Philips HUE
Heimkino 8: IP-Symcon 6.0
Heimkino 9: Squeezebox
Heimkino 10: Amazon Alexa
Heimkino 11: Nvidia Shield
Heimkino 12: Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Heimkino 13: Epson Beamer EH-TW9400W
Heimkino 14: Play Station 4 Pro
Heimkino 15: Google Home
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony

Re: Entwicklung und Produktion von Harmony Fernbedienungen werden eingestellt

Beitrag von Fonzo »

Lex hat geschrieben: 21. April 2021 09:45 Was die Homepage so von sich gibt, scheint sie nur stupide Folgen der Reihe nach abspielen zu können. Ansonsten musst Du das Gerät auswählen, welche Du gerade haben möchtest.

Der Vorteil der Harmony ist ja, dass Du Dir keine Gedanken machen musst, auf welchem Gerät Du gerade bist und umschalten willst.
Damit wäre das für mich persönlich, absehen vom Design was mir nicht zusagt, auch keinerlei Ersatz oder Alternative zu einer Logitech Harmony.
Universalfernbedienungen bei denen ich einzelne Geräte auswählen kann, sind ja von der einfachsten Sorte und diese gibt es auch in jedem Baumarkt, das ist aber in keinster Weise mit der Funktionsweise einer Logitech Harmony mit den Harmony Aktionen zu vergleichen. Daher muss man wohl, wenn man ählichen oder besseren Funktionsumfang wie eine Logitech Harmony nutzten will, zur Zeit wegen mangelnden ernstzunehmenden Alternativen eher mehr Geld ausgeben und zu einem Profisystem greifen.
Das beste wird immer noch sein, die Logitech Harmony einfach so lange weiter zu nutzten, wie dies der Hersteler Logitech eben zulässt.
AV Reciever: Denon AVC-X8500H
TV: Sony KD55 XH 9005
Sat: Dreambox 920
Sonos: Port, Five, Play3, Play1
Blueray: DP-UB9004
FireTV
Philips HUE
IP-Symcon 6.0
Squeezebox
Amazon Alexa
Nvidia Shield
Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Epson Beamer EH-TW9400W
Play Station 4 Pro
Google Home

Volker S
Beiträge: 19
Registriert: 22. März 2011 10:15
1. Harmony: 650
2. Harmony: 300
Software: MyHarmony
1. Harmony: 650
2. Harmony: 300
Software: MyHarmony

Re: Entwicklung und Produktion von Harmony Fernbedienungen werden eingestellt

Beitrag von Volker S »

Lex hat geschrieben: 21. April 2021 09:45 Was die Homepage so von sich gibt, scheint sie nur stupide Folgen der Reihe nach abspielen zu können. Ansonsten musst Du das Gerät auswählen, welche Du gerade haben möchtest.

Ist also nur ein Ersatz für die einfachen Usecases.
Naja, Macroprogammierung (beispielsweise mehrere Geräte gleichzeitig einschalten) scheint sie schon zu können. Ich muss mich da aber auch noch weiter einlesen.
Wenn dann tatsächlich nur die Reihenfolge der einzelnen Befehle der verschiedenen Geräte abgespeichert werden können (Schalt AV ein, Schalt FS ein, setze FS-Input auf HDMI-1 usw.) ist es wohl ein Nachteil gegenüber der Harmony. Sie scheint wohl auch eine Art Device-Auswahlrad zu haben ("Another point that I want to blow up is wheel switching and the wake-up function. You can switch between different devices just by a simple roll"), welches bei Benutzung die verschiedenen Geräte durch schalten lässt.
Klingt erst mal komplizierter - ich werde mir mal das Manual zu Gemüte führen müssen.

Und wenn überhaupt, wäre es eh nur ein Ersatz für die kleinen Harmonies.

-volker-
Zuletzt geändert von Volker S am 21. April 2021 11:21, insgesamt 1-mal geändert.

Fonzo
Smarthome Experte
Smarthome Experte
Beiträge: 1361
Registriert: 22. Dezember 2014 00:51
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony
Heimkino 1: AV Reciever: Denon AVC-X8500H
Heimkino 2: TV: Sony KD55 XH 9005
Heimkino 3: Sat: Dreambox 920
Heimkino 4: Sonos: Port, Five, Play3, Play1
Heimkino 5: Blueray: DP-UB9004
Heimkino 6: FireTV
Heimkino 7: Philips HUE
Heimkino 8: IP-Symcon 6.0
Heimkino 9: Squeezebox
Heimkino 10: Amazon Alexa
Heimkino 11: Nvidia Shield
Heimkino 12: Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Heimkino 13: Epson Beamer EH-TW9400W
Heimkino 14: Play Station 4 Pro
Heimkino 15: Google Home
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony

Re: Entwicklung und Produktion von Harmony Fernbedienungen werden eingestellt

Beitrag von Fonzo »

einfachich hat geschrieben: 21. April 2021 10:49 vielleicht ist das hier: https://github.com/YIO-Remote/documentation/wiki eine mögliche alternative. leider deutlich teuerer, aber mit offenem api.
War mir persönlich dafür, dass ich das dann noch selber zusammen bauen müsste bzw. soll zu teuer um darauf meine Zeit zu verwenden. Mal sehen was das neue YIO Modell am Schluss genau können soll und vor allem was dies dann kosten soll. Ansonsten nutzte ich immer noch eine NEEO, die bekommst Du auch gebraucht noch irgendwo erworben, musst nichts basteln und kannst per Webhook auch alles auswerten auch in so Systemen wie FHEM, die Du nutzt. Und ein SDK gibt es im Gegensatz zur Logitech Harmony auch, auch wenn der SDK leider niemals fertig gestellt wurde. Mehr Möglichkeiten als mit der Logitech Harmony hat man dennoch. Wenn so was Ähnliches jemals für eine Logitech Harmony gegeben hätte, wäre ich glücklich gewesen. Das ein SDK von Logitech jetzt noch kommt, wo das Produkt abgekündigt wurde, halte ich persönlich für eher ausgeschlossen.
AV Reciever: Denon AVC-X8500H
TV: Sony KD55 XH 9005
Sat: Dreambox 920
Sonos: Port, Five, Play3, Play1
Blueray: DP-UB9004
FireTV
Philips HUE
IP-Symcon 6.0
Squeezebox
Amazon Alexa
Nvidia Shield
Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Epson Beamer EH-TW9400W
Play Station 4 Pro
Google Home

oleg
Beiträge: 10
Registriert: 20. April 2021 15:17
1. Harmony: Elite
2. Harmony: 700
Software: MyHarmony+PC-Software
1. Harmony: Elite
2. Harmony: 700
Software: MyHarmony+PC-Software

Re: Entwicklung und Produktion von Harmony Fernbedienungen werden eingestellt

Beitrag von oleg »

Fonzo hat geschrieben: 20. April 2021 22:45 aber auch und ich habe es eigentlich auch nur deshalb hingeschrieben weil noch mal danach gefragt wurde. Aber letztlich sind das ja Äpfel mit Birnen zu vergleichen. Der Squeezebox Server oder eben dann später Logitech Media Server war an sich immer Open Source und existiert daher auch heute immer noch weiter und wird eben von den Nutzern weiter gepflegt die das Gerät immer noch nutzten.

Ich meine nicht den Logitech Media Server, sondern die Sqeueezebox-Server in der Cloud. Die werden noch immer von Logitech betrieben, und das seit über 10 Jahren. Eine Garantie dafür, dass das mit den Harmony-Servern auch so sein wird, gibt es natürlich nicht. Aber ich halte es eben doch nicht für unwahrscheinlich.

Fraglich ist eher, wie lange die Gerätedatenbanken noch aktualisiert werden. Für bestehende Setups ist das aber zum Glück nicht ganz so relevant.
Fonzo hat geschrieben: 20. April 2021 22:45 Die Lage bei einer Logitech Harmony stellt sich aber leider etwas anders dar. Auch dem ständigen Wunsch doch wenigstens es zu ermöglichen externe Systeme z.B. über einen Webhook von der Logitech Harmony benachrichtigen zu können, ist Logitech nie nachgekommen. Die Möglichkeiten irgendwas an der Logitech Harmony zu ergänzen sind einfach zur Zeit, so geschlossen wie das System ist, nicht gegeben. Bei der Squeezebox schreibst Du Dir ein Plugin insofern Du dazu technisch in der Lage bist.
Die Harmony hat zwar keine APIs, aber mit Home Assistant kann man quasi trotzdem alles machen. Man emuliert einfach eine Hue Bridge oder ein Roku, und schon bekommt man Tasten-Events in Home Assistant, die sich demnach beliebig scripten lassen.

Für meine Somfy-Rollos habe ich mir ein kleines Tool gebaut, was die Hunter Douglas PowerView-API bereitstellt. Damit kann ich die Rollos bequem per Harmony als Rollo ansteuern (und nicht als Media-Player oder Hue Lampe).

Geht also, wenn man es wirklich braucht. Aber du hast Recht, eine richtige API wäre schöner.
Fonzo hat geschrieben: 20. April 2021 22:45 Nur aus Interesse wo siehst Du denn irgendwelche Zeichen dafür, dass eine Nutzung auch nur annähernd ählich wie bei einer Squezzebox auf Dauer möglich sein könnte?
Die Zeichen, die ich interpretiere, ist die Tatsache, dass mysqueezebox.com noch immer läuft.
Fonzo hat geschrieben: 20. April 2021 22:45

Bei den ganzen Überlegungen spielt denke ich auch eine große Rolle das man schlecht abschätzten kann, wie sich in den nächsten 10 Jahren die normalen Geräte bedienen lassen. iR spielt zumindest selbst im Massenmarkt bis auf die ganzen billigen Produkte auch zunehmend keine Rolle bei der Ansteuerung mehr.
Klar wird IR immer weniger relevant. Deswegen steuert die Elite ja auch per Bluetooth und IP. :) Und da Tastencodes für Hoch/Runter/Zurück/Menü/OK usw. per Bluetooth in der Regel immer die selben sind, dürften selbst neue Geräte kein Problem sein. IP-Steuerung neuer Geräte würde ich dann einfach mit der Harmony über Home Assistant und Emulated Roku machen.

Für die einfacheren Harmonys hingegen wird es in Zukunft bestimnt schwerer.