Geräte zusammenfassen um nicht über 8 zu kommen

Hier könnt ihr Fragen über die Einstellungen aller Harmony FBs stellen.
Forumsregeln

Themenersteller
Cpt.Hardy
Beiträge: 81
Registriert: 22. Januar 2015 11:48
1. Harmony: 350
2. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software
Heimkino 1: TV: MEDION Life TV X17043
Heimkino 2: SAT: MEDION MD28019
Heimkino 3: DVD: Mustek V520
Heimkino 4: VCR: SEG VCR5350
Heimkino 5: AMP: CAT CS-885
Heimkino 6: Cable: Unitymedia SMT C5120
Heimkino 7: Windows 7 Media Center PC
Heimkino 8: BR: Samsung BD-J4500R
Heimkino 9: FRITZ!Box 7390 DECT Termostate
Heimkino 10: 433MHz Schalter mit Sonoff
Heimkino 11: Revolt PX-2151
1. Harmony: 350
2. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software

Geräte zusammenfassen um nicht über 8 zu kommen

Beitrag von Cpt.Hardy »

Wie hier
viewtopic.php?f=7&t=16773
und hier
viewtopic.php?p=122238#p122238
diskutiert:
verwende ich diese zwei Geräte, die insgesamt jedoch nur 5 Befehle zur Verfügung stellen, aber 2 Geräte "verbrauchen".
Ich überlege ob es möglich wäre, diese 2 Geräte in nur einem einzigen zusammen zu fassen, um einen freien Geräte-Platz für ein zusätzliches Gerät zu erhalten.

Der Verstärker hat die Befehle
PowerToggle
VolumeUp
VolumeDown
Mute

und das Revolt Steckerschaltteil den Befehl
PowerToggle

Alle Befehle müssen einzeln angelernt werden, da die Geräte in der Datenbank nicht bekannt sind.

Mir ist klar, daß es sich um unterschiedliche Geräte-Typen handelt.
Würde es trotzdem gehen?
Zuletzt geändert von Cpt.Hardy am 8. Januar 2021 22:23, insgesamt 1-mal geändert.
TV: MEDION Life TV X17043
SAT: MEDION MD28019
DVD: Mustek V520
VCR: SEG VCR5350
AMP: CAT CS-885
Cable: Unitymedia SMT C5120
Windows 7 Media Center PC
BR: Samsung BD-J4500R
FRITZ!Box 7390 DECT Termostate
433MHz Schalter mit Sonoff
Revolt PX-2151
Benutzeravatar

wtuppa
Beiträge: 370
Registriert: 28. Dezember 2008 16:27
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Companion
3. Harmony: 555
Software: MyHarmony+PC-Software
Heimkino 1: TV: Philips 32PFL7404
Heimkino 2: Blueray: LG BP450
Heimkino 3: SAT: Topfield SRP2401CI+
Heimkino 4: Heimkino: Philips HTR-3464
Heimkino 5: Konsole: WiiU
Heimkino 7: TV2: LG 55SK8500
Heimkino 8: Blueray2: Samsung H5500
Heimkino 9: Heimkino2: Magnat SBW 250
Wohnort: Wien
Wohnort: Wien
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Companion
3. Harmony: 555
Software: MyHarmony+PC-Software

Re: Geräte zusammenfassen um nicht über 8 zu kommen

Beitrag von wtuppa »

da dein Verstärker kein Eingangswahl hat (zumindest nicht über Fernbedienung), kannst du diese Befehle in deinem Gerät anlerenen, das normalerweise Audio für den Verstärker generiert.
Das Problem ist, dass nur ein PowerToogle existiert. Du musst dann das Ein-/Ausschalten des Verstärkers irgendwie in die Aktionen einbauen. Das wird dann fummelig.

für was verwendest du das Recolt-Steckernetzteil?
TV: Philips 32PFL7404
Blueray: LG BP450
SAT: Topfield SRP2401CI+
Heimkino: Philips HTR-3464
Konsole: WiiU
TV2: LG 55SK8500
Blueray2: Samsung H5500
Heimkino2: Magnat SBW 250

Themenersteller
Cpt.Hardy
Beiträge: 81
Registriert: 22. Januar 2015 11:48
1. Harmony: 350
2. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software
Heimkino 1: TV: MEDION Life TV X17043
Heimkino 2: SAT: MEDION MD28019
Heimkino 3: DVD: Mustek V520
Heimkino 4: VCR: SEG VCR5350
Heimkino 5: AMP: CAT CS-885
Heimkino 6: Cable: Unitymedia SMT C5120
Heimkino 7: Windows 7 Media Center PC
Heimkino 8: BR: Samsung BD-J4500R
Heimkino 9: FRITZ!Box 7390 DECT Termostate
Heimkino 10: 433MHz Schalter mit Sonoff
Heimkino 11: Revolt PX-2151
1. Harmony: 350
2. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software

Re: Geräte zusammenfassen um nicht über 8 zu kommen

Beitrag von Cpt.Hardy »

Eingang am Verstärker muss nicht verändert werden, es gibt eh nur 2 Eingänge für Aux1 und Aux2 und die können nur über einen Hardwareknopf an der Gerätefront umgeschaltet werden, der nicht über die Fernbedienung angesprochen werden kann. Eingang ist also egal.

an dem Revolt Steckernetzteil hängt eine Steckerleiste, die alle HiFi-Geräte komplett stromfrei schaltet (also nicht nur in den Standby)....

EDIT: Also nur für mein Verständnis: Um meine Idee umzusetzten muss das zusammengefasste Gerät (aus Verstärker und Schaltsteckdose) in jedem Falle ein Audio Gerät sein damit man die generelle Lautstärke regeln kann. Demnach wäre es wohl am einfachsten, zu dem vorhandenen CAT-CS885 den zusätzlichen Befehl für die Revolt anzulernen, richtig?

EDIT2: Ein anderer Weg könnte noch sein, nur die 3 Lautstärkebefehle Vol up/down/mute zusätzlich in jedes Gerät anzulernen, welches Audio kontrolliert. Das wäre in meinem Falle aber eigentlich alle anderen 6 Geräte: TV, DVD, BR, SAT, Cabel, PC.
Problem dabei ist, daß die uralt Fernbedienung des Verstärkers nicht gut funktioniert und ich z.T. 10-40 Versuche brauche, um den Befehl angelernt zu bekommen. Oder reicht es, daß nur beim TV zu machen und das Gerät dann zur Lautstärkeregelung festzulegen? Bei dieser Lösung könnte ich auf ein Gerät namens CAT-CS885 dann ja komplett verzichten (es muß allerdings bei den Aktionen ja aus dem Standby erstmal eingeschaltet werden).
TV: MEDION Life TV X17043
SAT: MEDION MD28019
DVD: Mustek V520
VCR: SEG VCR5350
AMP: CAT CS-885
Cable: Unitymedia SMT C5120
Windows 7 Media Center PC
BR: Samsung BD-J4500R
FRITZ!Box 7390 DECT Termostate
433MHz Schalter mit Sonoff
Revolt PX-2151
Benutzeravatar

wtuppa
Beiträge: 370
Registriert: 28. Dezember 2008 16:27
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Companion
3. Harmony: 555
Software: MyHarmony+PC-Software
Heimkino 1: TV: Philips 32PFL7404
Heimkino 2: Blueray: LG BP450
Heimkino 3: SAT: Topfield SRP2401CI+
Heimkino 4: Heimkino: Philips HTR-3464
Heimkino 5: Konsole: WiiU
Heimkino 7: TV2: LG 55SK8500
Heimkino 8: Blueray2: Samsung H5500
Heimkino 9: Heimkino2: Magnat SBW 250
Wohnort: Wien
Wohnort: Wien
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Companion
3. Harmony: 555
Software: MyHarmony+PC-Software

Re: Geräte zusammenfassen um nicht über 8 zu kommen

Beitrag von wtuppa »

wenn es viele Audio-Zulieferer (gehe mal von HDMI aus) am Fernseher gibt, ist es am besten, die Lautstärke nur am Fernseher zu verändern und die Zulieferer auf laut zu stellen. Dann tut nur ein Gerät an den Audio Daten rumpfuschen.
wenn der Verstärker nur beim Fernseher drinnen ist, kannst du die Power Befehle des Verstärkers beim Fernseher (als Gerät) dazugeben.

Bei analogen Geräten darf halt nicht zu laut eingestellt werden.

zum Anlernen hast du ja die alte H350, vielleicht get es mit dieser besser...
TV: Philips 32PFL7404
Blueray: LG BP450
SAT: Topfield SRP2401CI+
Heimkino: Philips HTR-3464
Konsole: WiiU
TV2: LG 55SK8500
Blueray2: Samsung H5500
Heimkino2: Magnat SBW 250